Startseite > Lokales > Achern Oberkirch > Albana Shabani ist Miss Schwarzwald
Schönheitskönigin aus Triberg

Albana Shabani ist Miss Schwarzwald

Jurymitglieder legten Wert auf Natürlichkeit
18. September 2013
Average: 5 (1 Bewertung)
&copy Katharina Reich

Die neue Miss Schwarzwald heißt Albana Shabani. Die 17-jährige Schülerin aus Triberg setzte sich am Dienstagabend bei der Misswahl im Hotel »Dollenberg« in Bad Peterstal-Griesbach gegen  15 Konkurrentinnen durch.

»Im Schwarzwald schöne Mädchen, ein Badner möcht’ ich sein« – so wird die Schönheit der  Schwarzwaldmädchen schon im Badnerlied gepriesen. Der Autor dieser Zeilen mag dabei an  junge Damen in Schwarzwaldtracht gedacht haben. Die modernen, jungen Schwarzwaldmädchen  präsentierten sich der Jury am Dienstagabend im Hotel  »Dollenberg« aber nicht mit Bollenhut oder Haube, sondern in  individueller Abendrobe und in Bademode im Einheitslook.

 Die 16 Kandidatinnen im Alter  zwischen 17 und 27 Jahren waren aus dem ganzen Schwarzwald angereist, um Jury und Publikum von sich zu überzeugen. In der Vorstellungsrunde gaben sie in einem Kurzinterview mit Moderator Lutz Riemenschneider Alter, Beruf  und Hobbys an.

Welche Kriterien für ihn ausschlaggebend waren, verriet  Startrompeter Walter Scholz, der als eines von 13 Jurymitgliedern seine Stimme abgab. »Für mich  sind Natürlichkeit und Ausstrahlung das Wichtigste.« Die Entscheidung sei ihm nicht schwer  gefallen. Schon nach der ersten Vorstellungsrunde habe sich seine Favoritin herauskristallisiert.  Auf Natürlichkeit setzt auch Miss Germany Caroline Noeding, die für ihre Teilnahme  in der Jury extra aus Hannover angereist war. »Ein schönes Gesicht ist wichtiger als ein perfekter  Körper«, betonte die deutsche Schönheitskönigin.

Für Jurymitglied Lothar Bächle war es die erste Misswahl seines Lebens. Er fand alle Kandidatinnen bildhübsch und  sehr sympathisch, hatte aber trotzdem schnell eine Favoritin ausgemacht.
Nach einer spontanen Konzerteinlage von Walter Scholz wurde das Ergebnis  verkündet: Albana Shabani aus Triberg hatte Jury und Publikum überzeugt und mit  deutlichem Punktabstand gewonnen. Sie wird nun ein Jahr lang den Schwarzwald repräsentieren und hat sich mit dem Titel für die Teilnahme an den Wahlen zur Miss Baden-Württemberg und  Miss Süddeutschland qualifiziert.

Albana Shabani, der Schwester und Freundin vor Ort die Daumen  gedrückt hatten, war überwältigt von ihrem Sieg und freute sich, nun Repräsentantin des Schwarzwalds zu sein. Dennoch zeigte sie sich bodenständig. Auf die Frage, wie sie den Sieg am  Abend noch feiern werden, antwortete die Schülerin: »Ich gehe bald ins Bett, denn morgen ist  wieder Schule.«

 

STICHWORT

Die Jurymitglieder

Am Jurytisch bei der Misswahl saßen Sänger Tony Marshall, Trompeter Walter Scholz, Fernsehmoderator Hansy Vogt, Ex-Fußballprofi und Sportverantwortlicher des Europa-Parks Martin Spanring, Miss Germany Caroline Noeding, die Schwarzwaldbeauftragte des Europa-Parks Andrea Metzger, Skilangläufer Georg Zipfel, Zwei-Sterne-Koch Martin Hermann, der Leiter des Miss Germany Corporation, Horst Klemmer, Sparkassen-Bereichsdirektor Lothar Bächle, Kenny Machaczek vom Magazin »Feinschmecker«, Johannes Bürkle von der Firma Bürkle-Keller und Julian Osswald, Oberbürgermeister von Freudenstadt.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Katharina Reich

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

16. April 2014
Feierlich wurde am Freitag die Außenstellenleiterin der Volkshochschule in Lauf verabschiedet. 16 Jahre hatte Renate Weiler die Angebote der VHS in...
16. April 2014
Die Aufteilung des Rathauses in Appenweier auf zwei Gebäude ist den Prüfern schon längst ein Dorn im Auge. Auch der frühere Gemeinderat hatte sich...
16. April 2014
Wer denkt, dass Akkordeonmusik meist eher traditionell geprägt ist, der sollte ein Konzert des Akkordeonvereins Appenweier besuchen. Hier werden auch...
16. April 2014
In der Jahreshauptversammlung der Mörchwaldhexen im Gasthaus »Drei Könige« berichtete die Vorsitzende Andrea Veit, dass der Verein 24 aktive...
16. April 2014
Der Sängerbund Helmlingen fährt künftig dreigleisig: Im Januar hat Almut Chrißtede die Leitung des Gemischten Chores übernommen. Seit Anfang April...
16. April 2014
Der zeitgenössische spanische Komponist José Peris Lacasa bearbeitete eine Fassung von Haydns »Sieben letzte Worte« für Mezzosopran und vier...
16. April 2014
Statt vor dem Fernseher zu versauern, schaut Petra Meier am Abend lieber ihren Katzen beim Spielen zu. Wenn es dämmert, flattern im Frühling und...
16. April 2014
Kunstverein Oberkirch: Der Kunstverein Oberkirch begab sich auf Spurensuche in der Ausstellung »Room Service – Vom Hotel in der Kunst und Künstlern...
16. April 2014
Oberkirch. Die Bürgerliste Ödsbach hat zehn Kandidaten für die Ortschaftsratswahl nominiert. Auch wenn keine  zweite Liste im Ort...
16. April 2014
Pfarrer Joachim Giesler und Alexandra Kunz von der katholischen Verrechnungsstelle Achern freuen sich mit den Leiterinnen der Einrichtungen sowie den...
16. April 2014
Das Landesfinale im Bereich Radsport »Jugend trainiert für Olympia« fand in diesem Jahr erstmals in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart...
16. April 2014
»Alles Gute zum Geburtstag« klang es am Mittwoch im Seniorenheim in Freistett, denn Katharina Hergeth feierte ihren 100. Geburtstag. Schon seit...
100. Geburtstag von Katharina Hergeth
16. April 2014
Bei der Generalversammlung der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Achern vergangene Woche im Café Kopf ging der Vorsitzende, Alfred Holler, darauf ein, dass die...

Videos

15.04.2014 - Ortenau Aktuell

15.04.2014 - Ortenau Aktuell

  • E-Bikes und Mountainbikes - Der Expertentipp

    E-Bikes und Mountainbikes - Der Expertentipp

  • 14.04.2014 - Ortenau Aktuell

    14.04.2014 - Ortenau Aktuell

  • Oberliga: Kehler FV - VfR Mannheim (Interviews)

    Oberliga: Kehler FV - VfR Mannheim (Interviews)

  • Volleyball: VC Offenburg - Lohhof

    Volleyball: VC Offenburg - Lohhof