Startseite > Lokales > Achern / Oberkirch > Publikum dankt Gospelchor »Golden Harps« mit Ovationen
Rheinau-Linx

Publikum dankt Gospelchor »Golden Harps« mit Ovationen

Auftritt lässt keinen kalt
16. Dezember 2015
&copy Ellen Matzat

Eine klasse Stimmung herrschte am Sonntag beim achten Benefizkonzert des Gospelchors »Golden Harps« in der World of Living. Zum Schluss des zweistündigen Auftritts gab es stehende Ovationen und vier Zugaben.

Feierlich lief zuerst die vierköpfige Band mit Johannes Engel (Piano), Chris Goerke (Gitarre), Joachim Sohn (Bass) und Gerdi Hahn (Schlagzeug) ein, bevor der 25 Sänger starke Gospelchor unter der Leitung von Friedhelm Matter stimmungsvoll »Oh holy Night« singend die Bühne betrat. Er hatte wieder jede Menge neues Liedgut im Gepäck – mal ruhig, melodiös und besinnlich, mal temperamentvoll und mitreißend, so dass die Gäste einfach mitsingen und -klatschen mussten.

»Wir befinden uns dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit in einer Situation, die gesellschaftlich und weltpolitisch nicht ganz einfach ist«, meinte Friedhelm Matter mit Blick auf die Flüchtlinge, die internationale Lage und das Weltklima. Da stelle sich auch ihm persönlich die Frage, ob man in dieser Zeit überhaupt klatschen, fröhlich sein, tolle Lieder singen und sich freuen könne, während es anderen Leuten deutlich schlechter gehe.

»Doch das passt eigentlich wunderbar zusammen«, erklärte er, denn an Weihnachten vor 2000 Jahren sei es genauso gewesen. Auch dort war es keine friedliche Zeit, damals waren die Römer in Israel als Besatzungsmacht nicht zimperlich, es gab Anschläge und Aufstände. Und genau da hinein kam die Weihnachtsbotschaft, kamen die Engel und sangen »freut Euch und fürchtet Euch nicht« – und das passe heute genauso.

Berührende Geschichte

Ruhig und sehr einfühlsam erklangen »In your Arms« und »Never give up«, indem Jutta-Lotte Busch als Solistin im Sopran überzeugte. Aufgelockert wurde das Konzert mit der berührenden Weihnachtsgeschichte, die erzählte, welche Methoden ein Opa anwenden musste, um an Weihnachten seine viel beschäftigten Enkel um sich zu versammeln. Sie lenkte die Gedanken der Zuhörer wieder auf die wichtigen Dinge im Leben. Nach dem besinnlichen »Oh come all ye faithful« rockte der Chor mit »It is a Highway to heaven« den Saal und wünschte mit dem bekannten »Feliz Navidad« gesegnete Weihnachten.

Nicht fehlen durfte der Weihnachtsgospel »Go tell it to the Mountain«. Daniel Oertel, Michael Steiner und Markus Winterhalter sorgten in »You raise me up« für Gänsehautfeeling, und danach ging nochmal richtig die Post ab: Solist Michael Steiner gab in den letzten Songs alles, brachte mit dem Chor die Gäste nochmal richtig in Schwung, was ihm am Ende durch stehende Ovationens mehrere Zugaben abverlangte, bevor sich der Chor stimmungsvoll mit »He ist the Light oft he World« ohne Mikrofon im Saal verteilt, verabschiedete.

Autor:
Ellen Matzat

Tags

Hintergrund

Für guten Zweck

Die Eintrittsgelder von 1000 Euro kommen traditionell dem Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg zugute. Das sei der letzte Betrag in diesem Jahr, meinte Geschäftsführerin Heidi Weber-Mühleck. Beim Benefizkonzert anlässlich des 55. Geburtstages von Weber-Haus im Sommer kamen bereits 75 000 Euro zusammen, weitere 3000 Euro stiftete die Betriebsfußballmannschaft mit ihrem bei einem Turnier gewonnenen Preisgeld. em

Videos

31.08.2016 - Ortenau Aktuell

31.08.2016 - Ortenau Aktuell

  • Offenes Werkstor Bonacelli

    Offenes Werkstor Bonacelli

  • 30.08.2016 - Ortenau Aktuell

    30.08.2016 - Ortenau Aktuell

  • Offenburger FV – SV Sandhausen II (Spiel) - Oberliga BW

    Offenburger FV – SV Sandhausen II (Spiel) - Oberliga BW

  • Offenburger FV – SV Sandhausen II (Interviews) - Oberliga BW

    Offenburger FV – SV Sandhausen II (Interviews) - Oberliga BW