Startseite > Lokales > Achern Oberkirch > Große Fortschritte auf der A 5
Achern / Oberkirch

Große Fortschritte auf der A 5

Firma Via Solutions hat den Zeitplan längst unterschritten / Entspannung durch breitere Fahrbahnen
26. September 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Auf die Zielgerade biegen die Bauarbeiten beim sechsspurigen Ausbau der A 5 zwischen Malsch und Offenburg ein. Mehrere Baulose stehen vor der Freigabe.

Achern. Auf der rund 41,5 Kilometer langen Ausbaustrecke ist das dritte Viertel fast geschafft, die erst für Ende 2012 geplante Inbetriebnahmen komplett modernisierter und ausgebauter Autobahnabschnitte stehen kurz bevor. Auch laufen die Planungen für die Wintersaison und die letzte Bauphase auf Hochtouren.

Schneller als geplant

Schneller als geplant konnte der Einbau der Betonfahrbahn in der Bauphase drei, also im Jahr 2012, zwischen Baden-Baden und Offenburg abgeschlossen werden. Was ursprünglich erst bis Ende dieses Monats fertiggestellt werden sollte, wurde bereits am Dienstag, 18. September vollzogen. Im Los eins zwischen Baden-Baden und Bühl ist die Betonfahrbahn zu 100 Prozent fertiggestellt, die Baulose vier, sechs und acht folgen in den nächsten Tagen.

Damit ist ein weiterer Meilenstein auf der von Via Solutions verantworteten Konzessionsstrecke fertig. In weniger als drei Jahren konnten nun 75 Prozent des gesamten Fahrbahndeckenbetons eingebaut werden.

Arnaud Judet und Lubomir Hoza, die Geschäftsführer von Via Solutions Südwest stellen mit Freude fest: »Wir und die in der ARGE kooperierenden Firmen Eurovia, Kirchhoff und Reif liegen hiermit nicht nur im Zeitplan, er wurde einmal mehr unterschritten, damit steht einer Fertigstellung der kompletten diesjährigen Baulose bis Ende 2012 nichts mehr im Weg«. Die Fertigstellung der gesamten Ausbaustrecke soll voraussichtlich Ende 2013 erreicht werden. Die letzte geplante Vollsperrung der Bundesautobahn A 5 2012 erfolgte Mitte dieses Monats.

Breitere Fahrbahnen

Problemlos ging die Montage der Betonfertigteile an der Brücke der Verbindungsstraße K 5312 zwischen Wagshurst und Renchen über die Bühne (wir berichteten). Bald ist der in vier große Abschnitte aufgeteilte Ausbau der A 5 zu drei Vierteln geschafft. Beim Ausbau des vierten Abschnittes dürfte auch die Zahl der Unfälle zurück gehen, da sich die Fahrzeuge auf der neuen, weit breiteren Spur bewegen, statt auf der engen, alten Autobahn.

Auch das Experiment »versetztes Fahren«, verbunden mit einem Überholverbot, was sich nicht wirklich durchgesetzt hat, dürfte dann der Vergangenheit angehören.

Mehrere Teilstücke stehen vor der Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme im 2+2-Verkehr – das heißt zwei Spuren auf der neuen Fahrbahn Karlsruhe, zwei Spuren auf der alten Fahrbahn in Richtung Basel – im Baulos 1 (Baden-Baden – Bühl, Fahrtrichtung Karlsruhe) ist Anfang November geplant. Die Inbetriebnahme des 4+0 Verkehres, also je zwei Spuren auf der neuen Fahrbahn in beide Richtungen, soll Mitte November erfolgen. Fast das Gleiche gilt für das Baulos 4 (Achern – Bühl, Richtung Karlsruhe). Die Inbetriebnahme des 4+0-Verkehrs dort findet wohl Ende November statt. Der Aufbau der sogenannten 4+0-Verkehrsführung, zwei Fahrspuren in Richtung Basel und zwei Fahrspuren in Richtung Karlsruhe mit Aufbau Beschilderung, Markierung und Montage Stahlschutzwand soll ebenfalls etwa eine Woche dauern. Im Baulos 8 (Appenweier - Offenburg, Richtungsfahrbahn Basel und Anschlussstelle Appenweier West) ist die Inbetriebnahme im 2+2-Verkehr für Ende November geplant und die Freigabe der 4+0-Verkehrsführung für Dezember. Die Eröffnung der Park- und WC-Anlage Offenburg soll noch vor den Weihnachtsferien erfolgen. Dort werden etwa 100 Parkplätze für Autos, Lastwagen und auch Busse zur Verfügung stehen. rb

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Reinhard Brunner

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Achern
01. Februar 2015
Rund 50 Bürger folgten der Einladung der Stadtverwaltung, Ideen für die künftige Nutzung des Glashüttengeländes zu sammeln. Die Teilnehmer des »Bürgercafés« waren sich einig, auf dem zwölf Hektar großen Areal ein neues Stadtquartier zu entwickeln.
Oppenau
01. Februar 2015
Mit einer Doppelarztpraxis will der Vincentiusverein sein derzeit in Oppenau entstehendes Ambulante Versorgungszentrum (AVZ) aufwerten. Ein Arzt aus dem oberen Renchtal soll sich dort niederlassen und die medizinische Versorgung im oberen Renchtal langfristig sichern.  
Ein Jahr nach Unzhurster Krawallen
31. Januar 2015
Vor einem Jahr sorgten Gewaltexzesse beim Nachtumzug in Unzhurst für Entsetzen. Wie haben Polizei und Narren inzwischen auf die Ereignisse reagiert?  
Oberkirch
31. Januar 2015
Neujahrsempfang der FDP Ortenau in Oberkirch. Rund 40 Gäste waren am Mittwoch ins Medicus gekommen.
Achern
31. Januar 2015
Erst als Teenager hat Rudolf Heidler sein Erweckungserlebnis, danach erlernt er wie ein Besessener die Klarinette. Den Rückstand macht er durch seine enorme Musikalität wett. Stadtmusikdirektor Heidler wird morgen, Sonntag, 60 Jahre alt.
Achern-Oberachern
31. Januar 2015
Die Sicherung des rutschenden Hanges in der Oberen Bergstraße geht weiter. Der Ortsrat Oberachern wurde am Donnerstag darüber informiert, dass das Ingenieurbüro RS aus Achern mit der Planung des dritten Bauabschnittes beauftragt worden ist.
Achern-Oberachern
31. Januar 2015
Großes Interesse hatten die Oberacherner an der ersten Ortsratssitzung 2015. Am Donnerstag interessierte sie vor allem das Areal Lott, nach Sitzungsende suchten sie noch das Gespräch mit dem neuen Eigentümer Armin Ossola. Kommentare bekam die Verwaltung auch zur geplanten Schließung von...
Sasbachwalden
31. Januar 2015
Die Winzergenossenschaft Alde Gott Edelbrände in Sasbachwalden zog in ihrer Hauptversammlung Bilanz für das Geschäftsjahr 2013/2014. Geschäftsführer Günter Lehmann berichtete in seinem Geschäftsbericht von 4,3 Millionen Euro Umsatz. Der Alde Gott Edelbrände gehören 343 Mitglieder an.
Rheinau-Freistett
31. Januar 2015
Mit der illustrierten Lesung aus ihren neuesten historischen Romanen fesselte die Odelshofener Autorin Heidrun Hurst die Zuhörer. Dabei ging es für diese am Donnerstagabend in der Stadtbibliothek in Freistett zurück  in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges.
Oberkirch
31. Januar 2015
Der Sportverein Oberkirch war im vergangenen Jahr nicht nur sportlich erfolgreich. Dies wurde bei der Mitgliederversammlung am Donnerstag im Sportlertreff »Da  Salva« klar. Fest im Visier haben die Fußballer den Klassenerhalt in der Landesliga.
Oberkirch-Zusenhofen
31. Januar 2015
Rückblick auf ein aktives Vereinsjahr hielt der Musikverein Zusenhofen am vergangenen Samstag im Rahmen der Jahreshauptversammlung.
Bad Peterstal-Griesbach
31. Januar 2015
Über zwei Jahre, so lange war der Weg vom Antrag, bis zur Übergabe des BeKi-Zertifikats (siehe Stichwort), mit dem die Kindergärten St. Antonius Bad Griesbach und St. Bernhard Bad Peterstal am Donnerstag ausgezeichnet wurden.
Rheinau-Memprechtshofen
31. Januar 2015
Das Thema »Bauen« stand am Donnerstag im Mittelpunkt der Sitzung des Memprechtshofener Ortschaftsrates. Das Gremium hatte über zwei Bauanträge zu entscheiden; im Kenntnisgabeverfahren gab es zudem Informationen zum geplanten Neubau eines Einfamilienhauses im Baugebiet »Schänzel«.

Videos

DIE WOCHE - 26. - 01.02.2015

DIE WOCHE - 26. - 01.02.2015

  • Polizei-Report Ortenau (87)

    Polizei-Report Ortenau (87)

  • Hexenbesenstellen der Offenburger Hexen

    Hexenbesenstellen der Offenburger Hexen

  • 30.01.2015 - Ortenau Aktuell

    30.01.2015 - Ortenau Aktuell

  • Nachtumzug Kehl

    Nachtumzug Kehl