Startseite > Lokales > Achern Oberkirch > Große Fortschritte auf der A 5
Achern / Oberkirch

Große Fortschritte auf der A 5

Firma Via Solutions hat den Zeitplan längst unterschritten / Entspannung durch breitere Fahrbahnen
26. September 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Auf die Zielgerade biegen die Bauarbeiten beim sechsspurigen Ausbau der A 5 zwischen Malsch und Offenburg ein. Mehrere Baulose stehen vor der Freigabe.

Achern. Auf der rund 41,5 Kilometer langen Ausbaustrecke ist das dritte Viertel fast geschafft, die erst für Ende 2012 geplante Inbetriebnahmen komplett modernisierter und ausgebauter Autobahnabschnitte stehen kurz bevor. Auch laufen die Planungen für die Wintersaison und die letzte Bauphase auf Hochtouren.

Schneller als geplant

Schneller als geplant konnte der Einbau der Betonfahrbahn in der Bauphase drei, also im Jahr 2012, zwischen Baden-Baden und Offenburg abgeschlossen werden. Was ursprünglich erst bis Ende dieses Monats fertiggestellt werden sollte, wurde bereits am Dienstag, 18. September vollzogen. Im Los eins zwischen Baden-Baden und Bühl ist die Betonfahrbahn zu 100 Prozent fertiggestellt, die Baulose vier, sechs und acht folgen in den nächsten Tagen.

Damit ist ein weiterer Meilenstein auf der von Via Solutions verantworteten Konzessionsstrecke fertig. In weniger als drei Jahren konnten nun 75 Prozent des gesamten Fahrbahndeckenbetons eingebaut werden.

Arnaud Judet und Lubomir Hoza, die Geschäftsführer von Via Solutions Südwest stellen mit Freude fest: »Wir und die in der ARGE kooperierenden Firmen Eurovia, Kirchhoff und Reif liegen hiermit nicht nur im Zeitplan, er wurde einmal mehr unterschritten, damit steht einer Fertigstellung der kompletten diesjährigen Baulose bis Ende 2012 nichts mehr im Weg«. Die Fertigstellung der gesamten Ausbaustrecke soll voraussichtlich Ende 2013 erreicht werden. Die letzte geplante Vollsperrung der Bundesautobahn A 5 2012 erfolgte Mitte dieses Monats.

Breitere Fahrbahnen

Problemlos ging die Montage der Betonfertigteile an der Brücke der Verbindungsstraße K 5312 zwischen Wagshurst und Renchen über die Bühne (wir berichteten). Bald ist der in vier große Abschnitte aufgeteilte Ausbau der A 5 zu drei Vierteln geschafft. Beim Ausbau des vierten Abschnittes dürfte auch die Zahl der Unfälle zurück gehen, da sich die Fahrzeuge auf der neuen, weit breiteren Spur bewegen, statt auf der engen, alten Autobahn.

Auch das Experiment »versetztes Fahren«, verbunden mit einem Überholverbot, was sich nicht wirklich durchgesetzt hat, dürfte dann der Vergangenheit angehören.

Mehrere Teilstücke stehen vor der Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme im 2+2-Verkehr – das heißt zwei Spuren auf der neuen Fahrbahn Karlsruhe, zwei Spuren auf der alten Fahrbahn in Richtung Basel – im Baulos 1 (Baden-Baden – Bühl, Fahrtrichtung Karlsruhe) ist Anfang November geplant. Die Inbetriebnahme des 4+0 Verkehres, also je zwei Spuren auf der neuen Fahrbahn in beide Richtungen, soll Mitte November erfolgen. Fast das Gleiche gilt für das Baulos 4 (Achern – Bühl, Richtung Karlsruhe). Die Inbetriebnahme des 4+0-Verkehrs dort findet wohl Ende November statt. Der Aufbau der sogenannten 4+0-Verkehrsführung, zwei Fahrspuren in Richtung Basel und zwei Fahrspuren in Richtung Karlsruhe mit Aufbau Beschilderung, Markierung und Montage Stahlschutzwand soll ebenfalls etwa eine Woche dauern. Im Baulos 8 (Appenweier - Offenburg, Richtungsfahrbahn Basel und Anschlussstelle Appenweier West) ist die Inbetriebnahme im 2+2-Verkehr für Ende November geplant und die Freigabe der 4+0-Verkehrsführung für Dezember. Die Eröffnung der Park- und WC-Anlage Offenburg soll noch vor den Weihnachtsferien erfolgen. Dort werden etwa 100 Parkplätze für Autos, Lastwagen und auch Busse zur Verfügung stehen. rb

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Reinhard Brunner

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Oberkirch
02. Oktober 2014
Einen kleinen persönlichen Flüchtlingsgipfel hat Willi Stächele gestern in Oberkirch abgehalten. Der Landtagsabgeordnete schaute sich in der  Flüchtlingsunterkunft im Waldweg um – und nahm Stellung zu Integrationsbeauftragten, dem Flüchtlingsstrom und den Zuständen in Nordrhein-Westfalen.
Oppenau-Lierbach
02. Oktober 2014
Hof- und Flurnamen geben ein lebendiges Bild und einen interessanten Einblick in die Vergangenheit. In einer Serie stellt die ARZ Renchtäler Hof- und Flurnamen vor. Heute: der Steighof der Familie von Christa Huber in Lierbach.
Achern
02. Oktober 2014
Für die Acherner Bürgerliste (ABL) zog Beate Flick-Schreiber in den Acherner Gemeinderat.
Oberkirch
02. Oktober 2014
Die Weinlese ist sowohl für die Weinbauern als auch für die Oberkircher Winzer eG der Höhepunkt des Jahres. Für die Mitarbeiter bedeutet die Anlieferung der Trauben Arbeit bis in die Nacht, für die Winzer manchmal stundenlanges Warten in der langen Schlange von Traktoren.
Appenweier
02. Oktober 2014
Andrea Reinert leitet ab diesem Schuljahr die »Soziale Gruppe« in der Schwarzwaldschule (Gemeinschaftsschule). Seit zwei Wochen ist die studierte Sozialpädagogin in Appenweier tätig. »Sie ist die ideale Besetzung aufgrund ihrer Erfahrung und Vernetzung«, sagt Fritz Langenecker, Hauptamtsleiter der...
Oberkirch
02. Oktober 2014
Am 12. Oktober beginnt die nächste Staffel der Abenteuerlandgottesdienste in Oberkirch. Die beiden Kirchenmäuse Fips und Trixi haben sich vor den Sommerferien von allen Gottesdienstbesuchern verabschiedet. Doch mit neuen Leitfiguren geht es weiter.
Achern-Oberachern
02. Oktober 2014
Das Dienstende von Renate Winzer im Pfarrbüro Oberachern fällt zusammen mit der Kürzung der Sekretariatsstunden für die gesamte Seelsorgeeinheit Achern. Ab sofort ist das Büro nur noch zwei Stunden pro Woche geöffnet.
Renchen
02. Oktober 2014
Im Leben von John Görmann dreht sich vieles um Japan. Durch die Schwertkampfkunst Iaidô ist er zum Japan-Liebhaber geworden, hat die Sprache gelernt und das Land mehrfach bereist. Seit der Katastrophe von Fukushima sammelt der Renchener Spenden, um traumatisierten Kindern zu helfen.
Sasbach-Obersasbach
02. Oktober 2014
Weihbischof Michael Gerber besucht am Samstag, 4. Oktober, das Kloster Erlenbad – für die Franziskanerinnen nicht nur deshalb ein ganz besonderer Tag.
Bad Peterstal-Griesbach
01. Oktober 2014
Das Waldhotel »Palmspring« in Bad Peterstal-Griesbach hat seit Dienstag einen neuen Besitzer: Ein Investor aus Oppenau will aus der idylischen Immobilie ein Seminar-, Tagungs- und Event-Haus machen.  
Oberkirch
01. Oktober 2014
Nicht immer kann die Ursache für eine Alarmauslösung ermittelt werden. Anders in den heutigen Morgenstunden in einem Supermarkt in der Nußbacher Straße in Oberkirch.
Achern
01. Oktober 2014
Noch bis Sommer 2015 sollen die Erschließungsarbeiten rund um das Ortenau Klinikum andauern. Derzeit werden unterirdisch Abwasserrohre in grabenloser Technik verlegt.
Oberkirch
01. Oktober 2014
Das Museum Frieder Burda und die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden feiern gemeinsam mit einer großen Jubiläumsausstellung das zehnjährige Bestehen des Museums Frieder Burda und präsentieren Highlights der seit 40 Jahren stetig wachsenden Sammlung Frieder Burdas.

Videos

01.10.2014 - Ortenau Aktuell

01.10.2014 - Ortenau Aktuell

  • Frauen-Bundesliga: SC Sand - SC Freiburg (Interviews)

    Frauen-Bundesliga: SC Sand - SC Freiburg (Interviews)

  • Miss Schwarzwald Wahl 2014

    Miss Schwarzwald Wahl 2014

  • 30.09.2014 - Ortenau Aktuell

    30.09.2014 - Ortenau Aktuell

  • 29.09.2014 - Ortenau Aktuell

    29.09.2014 - Ortenau Aktuell