Startseite > Lokales > Achern / Oberkirch > Kein Führerschein und zu viel Alkohol im Blut
Appenweier

Kein Führerschein und zu viel Alkohol im Blut

38-Jähriger verursacht in Appenweier Unfall
11. Januar 2017
&copy dpa

Am Dienstagabend habe gegen 21.30 Uhr ein 38-jähriger VW-Fahrer in der Hauptstraße einen Unfall verursacht, heißt es in einem Bericht der Polizei. Er sei mit einem ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten VW-Golf kollidiert.
Durch den Aufprall sei das Fahrzeug auf einen davor stehenden weiteren VW-Golf aufgeschoben worden. Grund des Unfalles, so die Polizei, seien weniger die Witterungsverhältnisse gewesen, vielmehr habe der 38-jährige Fahrzeugführer zu tief ins Glas geschaut und sei zudem nicht im Besitz eines Führerscheins gewesen. 

Per Haftbefehl gesucht

Der Unfallverursacher habe über zwei Promille Alkohol intus gehabt, das Fahrzeug sei weder zugelassen, noch versichert gewesen. Zu guter Letzt hätten die Beamten des Polizeireviers Kehl noch festgestellt, dass der 38-Jährige von einer Justizbehörde wegen eines zurückliegenden Vorfalls per Haftbefehl gesucht worden sei. Den Gesamtschaden des Unfalls beziffert die Polizei in ihrem Bericht mit  über 4000 Euro.

Autor:
Redaktion

Tags

Videos

19.01.2017 - ORTENAU AKTUELL

19.01.2017 - ORTENAU AKTUELL

  • Das Springtraining der Offenburger Hexenzunft

    Das Springtraining der Offenburger Hexenzunft

  • 19.01.2017 - ORTENAU|12:30

    19.01.2017 - ORTENAU|12:30

  • Die »salzige Susi« - Unterwegs mit dem Winterdienst

    Die »salzige Susi« - Unterwegs mit dem Winterdienst

  • 18.01.2017 - ORTENAU AKTUELL

    18.01.2017 - ORTENAU AKTUELL