Startseite > Lokales > Achern / Oberkirch > Rehbock bringt Mountainbiker bei Ödsbach zu Fall
Oberkirch

Rehbock bringt Mountainbiker bei Ödsbach zu Fall

Mountainbiker verletzt sich bei Kollision schwer / Rettungshubschrauber im Einsatz
17. April 2017
&copy Feuerwehr Oberkirch

Eine unliebsame Begegnung mit einem Rehbock hatte ein Mountainbiker am Samstagvormittag bei Ödsbach. Bei einer Kollission mit dem Tier wurde er schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Eben erst von einem Einsatz mit einer Ölspur zurückgekommen, musste die Feuerwehr Oberkirch am Samstag gegen 11 Uhr ein zweites Mal ausrücken. Wie die Feuerwehr mitteilt, hatte ein ausgewachsener Rehbock in Ödsbach unerwartet den Weg eines den Hengstbach talwärts fahrenden Mountainbikers gekreuzt. Dieser stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Während  der Mountainbike-Fahrer noch selbst einen Notruf per Handy absetzen konnte, flüchtete der "Unfallverursacher" unter Zurücklassung seines Geweihes. Ein zufällig hinzugekommener Passant fand den Radfahrer und meldete den genauen Unfallort. Dort wurde er von der Oberkircher Feuerwehr erstversorgt.

Die wegen der zunächst ungenauen Ortsangabe parallel zum Rettungsdienst und zur Personensuche alarmierten Feuerwehr-Abteilungen Oberkirch und Ödsbach, sowie die Feuerwehr Lautenbach und die Bergwacht Offenburg rückten an, mussten aber keine Suchaktion mehr einleiten. Aufgrund der Topographie wurde der Verletzte mit einem Hubschrauber  in eine Klinik geflogen. Über den Verbleib des flüchtigen Unfallverursachers wurde nichts bekannt.

Autor:
red/all

Videos

SB Neckarelz - Oberachern

SB Neckarelz - Oberachern

  • Interviews Neckarelz - Oberachern

    Interviews Neckarelz - Oberachern

  • VCO gegen TG Bad Soden

    VCO gegen TG Bad Soden

  • Einbrecher auf frischer Tat ertappt

    Einbrecher auf frischer Tat ertappt

  • 21.04.2017 - ORTENAU AKTUELL

    21.04.2017 - ORTENAU AKTUELL