Startseite > Lokales > Achern Oberkirch > Schulkinder fahren geschützter
Achern / Oberkirch

Schulkinder fahren geschützter

Spatenstich für den Rad- und Gehweg zwischen Wagshurst und Önsbach / Mehr Sicherheit auf K 5311
09. März 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Der Radweg entlang der K 5311 zwischen Önsbach und Wagshurst soll bis Ende Mai fertig sein. Am Mittwoch vollzogen unter anderem Landrat Frank Scherer und OB Klaus Muttach den offiziellen Spatenstich.

Achern. »Mit dem Bau dieser Radwegverbindung kommen wir unserem Ziel, einem möglichst dichten Radwegenetz, wieder einen Schritt näher«, sagte Landrat Frank Scherer beim Spatenstich am Mittwoch. Diese sichere und »grüne Infrastruktur« zwischen Önsbach und Wagshurst werden vor allem Schüler und Freizeitradler nutzen, auch der Tourismus profitiere davon, sagte Scherer.

Es entsteht auch eine Überquerungshilfe an der K 5311 in Wagshurst. Das Straßenbauamt rechnet bis Ende Mai mit dem Abschluss aller Arbeiten. Wegen des Neubaus der Autobahnbrücke ist die Kreisstraße bereits gesperrt. Erst wenn die Kreisstraße wieder frei gegeben wird, kann die Autobahnbrücke an der K 5312 zwischen Renchen und Wagshurst abgebrochen werden.

Land zahlt das meiste

Die Fahrbahn und den neuen Radweg trennt ein bis zu zwei Meter breiter Grünstreifen. Die Baukosten betragen rund 500 000 Euro, der Grunderwerb kostete weitere 100 000 Euro. Das Land übernimmt 260 000, der Ortenaukreis 130 000 und die Stadt Achern 50 000 Euro. Der Bund beteiligt sich mit 160 000 Euro. Laut Frank Scherer ist von 220 Kilometer Kreisstraßen mit Radwegbedarf über die Hälfte mit Radwegen ausgestattet.

Diese Verbindung Önsbach-Wagshurst sei ein sehr großes Projekt, sagte Peter Spiegelhalter vom Regierungspräsidium Freiburg. Dem Neubau von Radwegen komme eine besondere Bedeutung zu, da sie Schutz für schwächere Verkehrsteilnehmer böten. Der Ortenaukreis hat momentan neun Vorhaben im Programm mit einer Förderung von rund 26,6 Millionen Euro bei einem Investitionsvolumen von rund 43 Millionen Euro.

OB Klaus Muttach sprach beim Spatenstich von einem guten Tag für Önsbach und Wagshurst, ein langgehegter Wusch gehe in Erfüllung: »Politisches Ziel auch der Stadt Achern ist es, die Radwegnetze konsequent und gemeindeübergreifend auszubauen.« Die Kooperation mit dem Ortenaukreis sei erfolgreich. Die Radwegverbindung Wagshurst-Önsbach soll noch auf 4,9 Kilometer Länge nach Mösbach und über Waldulm zu den Spinnerhöfen Oberachern fortgeführt werden. Ein weiteres Projekt seien der Vollausbau der Fahrbahn und ein Radweg auf 6,9 Kilometer Länge zwischen Wagshurst und Rheinbischofsheim. Und schließlich soll die Radwegverbindung zwischen Gamshurst und Memprechtshofen verbessert werden.

Gute Verbindung

Das Fahrrad verbinde das Nützliche mit dem Angenehmen, zitierte Önsbachs Ortsvorsteherin Christine Rösch den Industriellen Adam Opel. Der Weg nach Wagshurst habe als Gefahrenstrecke gegolten, auf der man die Kinder nicht gerne alleine fahren ließ.

Wagshursts Ortsvorsteher Ulrich Berger betonte den Kampf um die Reihenfolge der Abrisse der Brückenbauwerke über die A 5. Er nur einen Wunsch: Die kleine Radweglücke von rund 300 Metern zwischen Renchen und Önsbach sollte noch geschlossen werden, dann laufe alles rund.

STICHWORT

Radwegneubau

Den 2,50 Meter breiten Rad- und Gehweg von Önsbach nach Wagshurst baut die Firma Vogel-Bau aus Lahr. Arbeitsbeginn war der 27. Februar, Bauende soll der 25. Mai sein. Gebaut werden ein Radweg (2080 Meter) und ein Wirtschaftsweg (570 Meter).rb

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Reinhard Brunner

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Freistett
24. Oktober 2014
Möglicherweise stammt ein am Mittwochabend in der Krämerstraße Freistett beschlagnahmtes Fahrrad aus einem Diebstahl.
Sportlerehrung Oberkirch
24. Oktober 2014
Bei der Oberkircher Sportlerehrung wurden am Mittwoch in der Erwin-Braun-Halle 219 erfolgreiche Sportler mit Medaille und Urkunde sowie die Mannschaften mit Pokal geehrt.
Achern
24. Oktober 2014
Die zweite Ortenauer Kreisputzete wurde von mehreren Gruppierungen aus Achern zum Anlass genommen, Abfälle in ihrem Umfeld zu sammeln. In Achern nahm sich die Robert-Schuman-­Realschule mit 31 Helfern ihres Umfeldes und des Stadtgartens an, die Kindertageseinrichtung St. Stefan aus Ober-
Achern
24. Oktober 2014
Zehn schulpflichtige Kinder ohne ausreichende Sprachkenntnisse sind eine große Herausforderung für die Sophie-von-Harder-Schule in Sasbach. Die ARZ fragte nach, wie es gelingt, die Flüchtlinge zu unterrichten und zu integrieren.
Achern
24. Oktober 2014
Die Hauptstraße in Achern wird beim verkaufsoffenen Sonntag, 26. Oktober, ab 13 Uhr zur Flaniermeile. Sie ist vom Klauskirchel über den Adler- und Rathausplatz bis zur Josef-Hund-Straße in der Oberstadt gesperrt, so dass die Besucher in aller Ruhe ihre Einkäufe erledigen können.
Achern
24. Oktober 2014
Kappelrodecks Bürgermeister Stefan Hattenbach ist neuer Vorsitzender des Zweckverbands Abwasser Ortenau. Er löst Hans Peter Heizmann (Biberach) ab.
Rheinau-Rheinbischofsheim
24. Oktober 2014
Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag kurz nach 13 Uhr ist auf der B 36 ein Sachschaden von rund 7000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte, war ein Schulbus hinter einem Lastzug auf dem Weg von Hohbühn in Richtung Rheinbischofsheim unterwegs.
Sasbach-Obersasbach
24. Oktober 2014
»Wenn ich mich so anschaue, fühle ich mich eher wie 60 als wie 70«, sagt Albert Doll. Der frühere Ortsvorsteher von Obersasbach ging 2009 mit 50 Dienstjahren in Pension. Heute feiert er seinen 70. Geburtstag.
Lautenbach
24. Oktober 2014
Die alte­ Koehler-Mühle in Lautenbach hat einen Käufer gefunden.
Achern-Mösbach
24. Oktober 2014
Am kommenden Sonntag findet im Hof des Heimatmuseums in der Waldulmer Straße in Mösbach eine kleine Feier statt. Schließlich gibt es das museale Kleinod in historischem Ambiente seit genau zehn Jahren.
Oberkircher Innenstadt
24. Oktober 2014
Wie soll die Oberkircher Innenstadt künftig aussehen? Dieser Aufgabe haben sich 16 Architekten aus ganz Europa gestellt, die am Planungswettbewerb der Stadt teilnehmen durften. Am 7. November tagt das Preisgericht und ermittelt die Sieger. Für Spannung ist gesorgt.
Achern
24. Oktober 2014
Die Hauptstraße in Achern wird beim verkaufsoffenen Sonntag, 26. Oktober, ab 13 Uhr zur Flaniermeile. Sie ist vom Klauskirchel über den Adler- und Rathausplatz bis zur Josef-Hund-Straße in der Oberstadt gesperrt, so dass die Besucher in aller Ruhe ihre Einkäufe erledigen können.
Renchen
24. Oktober 2014
Im Rahmen der Renchener Kulturtage 2014 leitet die Künstlerin Edda Grossman Workshops für Kinder und Erwachsene, die assoziativ ihre Gedanken und Gefühle zum »Trutz Simplex« mit Bleistift, Kohle und Kreide zeichnen.

Videos

23.10.2014 - Ortenau Aktuell

23.10.2014 - Ortenau Aktuell

  • Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise

    Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise

  • Chrysanthema-Kochshow - Hauptspeise

    Chrysanthema-Kochshow - Hauptspeise

  • 22.10.2014 - Ortenau Aktuell

    22.10.2014 - Ortenau Aktuell

  • Chrysanthema-Kochshow - Vorspeise

    Chrysanthema-Kochshow - Vorspeise