Startseite > Lokales > Achern Oberkirch > Schulkinder fahren geschützter
Achern / Oberkirch

Schulkinder fahren geschützter

Spatenstich für den Rad- und Gehweg zwischen Wagshurst und Önsbach / Mehr Sicherheit auf K 5311
09. März 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Der Radweg entlang der K 5311 zwischen Önsbach und Wagshurst soll bis Ende Mai fertig sein. Am Mittwoch vollzogen unter anderem Landrat Frank Scherer und OB Klaus Muttach den offiziellen Spatenstich.

Achern. »Mit dem Bau dieser Radwegverbindung kommen wir unserem Ziel, einem möglichst dichten Radwegenetz, wieder einen Schritt näher«, sagte Landrat Frank Scherer beim Spatenstich am Mittwoch. Diese sichere und »grüne Infrastruktur« zwischen Önsbach und Wagshurst werden vor allem Schüler und Freizeitradler nutzen, auch der Tourismus profitiere davon, sagte Scherer.

Es entsteht auch eine Überquerungshilfe an der K 5311 in Wagshurst. Das Straßenbauamt rechnet bis Ende Mai mit dem Abschluss aller Arbeiten. Wegen des Neubaus der Autobahnbrücke ist die Kreisstraße bereits gesperrt. Erst wenn die Kreisstraße wieder frei gegeben wird, kann die Autobahnbrücke an der K 5312 zwischen Renchen und Wagshurst abgebrochen werden.

Land zahlt das meiste

Die Fahrbahn und den neuen Radweg trennt ein bis zu zwei Meter breiter Grünstreifen. Die Baukosten betragen rund 500 000 Euro, der Grunderwerb kostete weitere 100 000 Euro. Das Land übernimmt 260 000, der Ortenaukreis 130 000 und die Stadt Achern 50 000 Euro. Der Bund beteiligt sich mit 160 000 Euro. Laut Frank Scherer ist von 220 Kilometer Kreisstraßen mit Radwegbedarf über die Hälfte mit Radwegen ausgestattet.

Diese Verbindung Önsbach-Wagshurst sei ein sehr großes Projekt, sagte Peter Spiegelhalter vom Regierungspräsidium Freiburg. Dem Neubau von Radwegen komme eine besondere Bedeutung zu, da sie Schutz für schwächere Verkehrsteilnehmer böten. Der Ortenaukreis hat momentan neun Vorhaben im Programm mit einer Förderung von rund 26,6 Millionen Euro bei einem Investitionsvolumen von rund 43 Millionen Euro.

OB Klaus Muttach sprach beim Spatenstich von einem guten Tag für Önsbach und Wagshurst, ein langgehegter Wusch gehe in Erfüllung: »Politisches Ziel auch der Stadt Achern ist es, die Radwegnetze konsequent und gemeindeübergreifend auszubauen.« Die Kooperation mit dem Ortenaukreis sei erfolgreich. Die Radwegverbindung Wagshurst-Önsbach soll noch auf 4,9 Kilometer Länge nach Mösbach und über Waldulm zu den Spinnerhöfen Oberachern fortgeführt werden. Ein weiteres Projekt seien der Vollausbau der Fahrbahn und ein Radweg auf 6,9 Kilometer Länge zwischen Wagshurst und Rheinbischofsheim. Und schließlich soll die Radwegverbindung zwischen Gamshurst und Memprechtshofen verbessert werden.

Gute Verbindung

Das Fahrrad verbinde das Nützliche mit dem Angenehmen, zitierte Önsbachs Ortsvorsteherin Christine Rösch den Industriellen Adam Opel. Der Weg nach Wagshurst habe als Gefahrenstrecke gegolten, auf der man die Kinder nicht gerne alleine fahren ließ.

Wagshursts Ortsvorsteher Ulrich Berger betonte den Kampf um die Reihenfolge der Abrisse der Brückenbauwerke über die A 5. Er nur einen Wunsch: Die kleine Radweglücke von rund 300 Metern zwischen Renchen und Önsbach sollte noch geschlossen werden, dann laufe alles rund.

STICHWORT

Radwegneubau

Den 2,50 Meter breiten Rad- und Gehweg von Önsbach nach Wagshurst baut die Firma Vogel-Bau aus Lahr. Arbeitsbeginn war der 27. Februar, Bauende soll der 25. Mai sein. Gebaut werden ein Radweg (2080 Meter) und ein Wirtschaftsweg (570 Meter).rb

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Reinhard Brunner

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Achern
23. April 2014
Bis auf die Beckeneinfassung ist das neue Sprungbecken mit einem Dreimeter- und zwei Einmeter-Brettern im Acherner Freibad fertig, sagte Carmen Weber...
Kappelrodeck
23. April 2014
»Ich bin morgens aufgewacht vom Geheule der Hunde. Bevor wir etwas essen konnten, mussten wir erst die Tiere versorgen«, berichtet die 29-jährige...
Renchen
23. April 2014
Als der Gemeinderat vor einigen Wochen die Vergabe der Arbeiten an die Firma Otto Horn (Ottenhöfen) beschlossen hatte, wurde zugesagt, dass mit den...
Kappelrodeck
23. April 2014
Seit dem 1. April verstärkt der gebürtige Durbacher das Team um Marco Köninger. Spinner schöpft aus einem reichen Erfahrungsschatz und genießt in der...
Bad Peterstal-Griesbach
23. April 2014
Die Natur präsentiert sich derzeit in ihrer wohl schönsten Form. Die Bäume und Blumen blühen um die Wette, ziehen uns in ihren Bann und hinaus in die...
Oppenau
23. April 2014
Arbeiterwohlfahrt Oppenau: Der Vorsitzende der AWO Oppenau, Manfred Huber, konnte zahlreiche Teilnehmer im Johann-Peter-Hebel-Saal willkommen heißen...
Oberkirch/Oppenau
23. April 2014
 Am Ostermontag wurde eine süße Mieze (Foto) dem Tierschutzverein Oberkirch in Obhut gegeben. Sie ist in Löcherberg  zugelaufen und ist...
Diersheim
23. April 2014
Wer im Schatten des Kirchturms aufwächst, dessen Leben wird auch von der Kirche geprägt. So auch Hans Hauß, der am Ostersonntag in Diersheim die...
Mit der goldenen Ehrennadel der Badischen Landeskirche für seine 66-jährige Tätigkeit als Kirchenrechner wurde Hans Hauß am Sonntag von Pfarrerin Ulla Eichhorn (links) und Andrea Thomann, der Vorsitzenden des Kirchengemeinderates, ausgezeichnet.
Oberkirch-Ödsbach
23. April 2014
Grundschule Ödsbach:  Beim Kinderkreuzweg am Karfreitag in der Pfarrkirche St. Jakobus in Ödsbach fanden sich viele große und kleine Besucher...
Achern-Gamshurst
23. April 2014
»Besondere Leistungen erfahren eine besondere Würdigung«, begrüßte Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern die drei Meistermannschaften des TTV...
Achern
23. April 2014
CDU: Büroflächen könnten zu Synergieeffekten führen Karl Früh (CDU): Mit der Einrichtung des Kulturforums mit Festsaal als hoch frequentiertem...
Oberkirch
23. April 2014
Genau so still und leise, wie sie einst gekommen war, hat sich Gabi Streile aus dem Berufsleben am Hans-Furler-Gymnasium zurückgezogen. 30 Jahre...
Oberkirch
23. April 2014
Zum 17. Mal hatte Josef Hodapp die  Interessengemeinschaft »Fußballfreunde aus dem Acher- und Renchtal« in einen der Fußballtempel Deutschlands...

Videos

23.04.2014 - Ortenau Aktuell

23.04.2014 - Ortenau Aktuell

  • Kehler Ostermarkt - Impressionen vom Rummel

    Kehler Ostermarkt - Impressionen vom Rummel

  • 22.04.2014 - Ortenau Aktuell

    22.04.2014 - Ortenau Aktuell

  • Großbrand in Neuried-Altenheim

    Großbrand in Neuried-Altenheim

  • Polizei-Report Ortenau (67)

    Polizei-Report Ortenau (67)