Startseite > Lokales > Achern Oberkirch > Schulkinder fahren geschützter
Achern / Oberkirch

Schulkinder fahren geschützter

Spatenstich für den Rad- und Gehweg zwischen Wagshurst und Önsbach / Mehr Sicherheit auf K 5311
09. März 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Der Radweg entlang der K 5311 zwischen Önsbach und Wagshurst soll bis Ende Mai fertig sein. Am Mittwoch vollzogen unter anderem Landrat Frank Scherer und OB Klaus Muttach den offiziellen Spatenstich.

Achern. »Mit dem Bau dieser Radwegverbindung kommen wir unserem Ziel, einem möglichst dichten Radwegenetz, wieder einen Schritt näher«, sagte Landrat Frank Scherer beim Spatenstich am Mittwoch. Diese sichere und »grüne Infrastruktur« zwischen Önsbach und Wagshurst werden vor allem Schüler und Freizeitradler nutzen, auch der Tourismus profitiere davon, sagte Scherer.

Es entsteht auch eine Überquerungshilfe an der K 5311 in Wagshurst. Das Straßenbauamt rechnet bis Ende Mai mit dem Abschluss aller Arbeiten. Wegen des Neubaus der Autobahnbrücke ist die Kreisstraße bereits gesperrt. Erst wenn die Kreisstraße wieder frei gegeben wird, kann die Autobahnbrücke an der K 5312 zwischen Renchen und Wagshurst abgebrochen werden.

Land zahlt das meiste

Die Fahrbahn und den neuen Radweg trennt ein bis zu zwei Meter breiter Grünstreifen. Die Baukosten betragen rund 500 000 Euro, der Grunderwerb kostete weitere 100 000 Euro. Das Land übernimmt 260 000, der Ortenaukreis 130 000 und die Stadt Achern 50 000 Euro. Der Bund beteiligt sich mit 160 000 Euro. Laut Frank Scherer ist von 220 Kilometer Kreisstraßen mit Radwegbedarf über die Hälfte mit Radwegen ausgestattet.

Diese Verbindung Önsbach-Wagshurst sei ein sehr großes Projekt, sagte Peter Spiegelhalter vom Regierungspräsidium Freiburg. Dem Neubau von Radwegen komme eine besondere Bedeutung zu, da sie Schutz für schwächere Verkehrsteilnehmer böten. Der Ortenaukreis hat momentan neun Vorhaben im Programm mit einer Förderung von rund 26,6 Millionen Euro bei einem Investitionsvolumen von rund 43 Millionen Euro.

OB Klaus Muttach sprach beim Spatenstich von einem guten Tag für Önsbach und Wagshurst, ein langgehegter Wusch gehe in Erfüllung: »Politisches Ziel auch der Stadt Achern ist es, die Radwegnetze konsequent und gemeindeübergreifend auszubauen.« Die Kooperation mit dem Ortenaukreis sei erfolgreich. Die Radwegverbindung Wagshurst-Önsbach soll noch auf 4,9 Kilometer Länge nach Mösbach und über Waldulm zu den Spinnerhöfen Oberachern fortgeführt werden. Ein weiteres Projekt seien der Vollausbau der Fahrbahn und ein Radweg auf 6,9 Kilometer Länge zwischen Wagshurst und Rheinbischofsheim. Und schließlich soll die Radwegverbindung zwischen Gamshurst und Memprechtshofen verbessert werden.

Gute Verbindung

Das Fahrrad verbinde das Nützliche mit dem Angenehmen, zitierte Önsbachs Ortsvorsteherin Christine Rösch den Industriellen Adam Opel. Der Weg nach Wagshurst habe als Gefahrenstrecke gegolten, auf der man die Kinder nicht gerne alleine fahren ließ.

Wagshursts Ortsvorsteher Ulrich Berger betonte den Kampf um die Reihenfolge der Abrisse der Brückenbauwerke über die A 5. Er nur einen Wunsch: Die kleine Radweglücke von rund 300 Metern zwischen Renchen und Önsbach sollte noch geschlossen werden, dann laufe alles rund.

STICHWORT

Radwegneubau

Den 2,50 Meter breiten Rad- und Gehweg von Önsbach nach Wagshurst baut die Firma Vogel-Bau aus Lahr. Arbeitsbeginn war der 27. Februar, Bauende soll der 25. Mai sein. Gebaut werden ein Radweg (2080 Meter) und ein Wirtschaftsweg (570 Meter).rb

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Reinhard Brunner

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Appenweier
26. November 2014
Die von der evangelischen Kirchengemeinde Appenweier ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe »Zu Gast an fremden Tischen« führte die Besucher am Freitag auf die Philippinen.
Sasbachwalden
26. November 2014
Allergene, Hygiene-Ampel, Mindestlohn: Bei der Hauptversammlung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) für den Bereich der Kreisstelle Achern am Mittwoch voriger Woche im Hotel »Engel« in Sasbachwalden gab es einigen Gesprächsbedarf, viele kritische Anmerkungen und jede Menge Frage
Sasbach-Obersasbach
26. November 2014
Franziskanerinnen aus Indien, USA und Deutschland servierten badischen Flammkuchen im historischen Erlenbader Kloster-Kuhstall. Ein solch himmlischer Service ist nicht alle Tage zu genießen. Daher statteten viele Gäste am Sonntag dem Missionsbasar einen Besuch ab.
Renchen
26. November 2014
 Einiges los war im Erlacher Pfarrheim. Helfer der Seelsorgeeinheit Renchen sortierten viele Päckchen, zum Teil auch mit Namensschildchen versehen.
Oberkirch
26. November 2014
Acht neue Mountainbikes bekam die Realschule Oberkirch, vertreten durch Rektor Klaus Lienert und Konrektor Werner Franz sowie den Leitern der Mountainbike-AG, Axel Hauser und Johannes Baßler, für den Bike-Pool bereitgestellt.
Oberkirch
26. November 2014
Die Stadt Oberkirch will ein Sportstättenkonzept in Auftrag geben, um die Belegung vorhandener Hallenkapazitäten zu optimieren und eine Entscheidungsgrundlage für künftige Projekte zu bekommen. Vieles kommt auf den Prüfstand.
Achern
26. November 2014
Zwischen dem Kreisverkehr an der A 5 und dem Abzweig ins Gewerbegebiet Achern ist seit 2008 der vierstreifige Ausbau der L 87 geplant. Zudem ist die Querung der Straße für Radfahrer sehr gefährlich.
Renchen
26. November 2014
Vieles von dem, was momentan zur Stärkung der Realschulen in die Wege geleitet wird, werden am Renchener Schulzentrum bereits praktiziert. Sicher mit ein Grund für  steigende Schülerzahlen. Darüber informierte Rektor Ralf Moll am Montag den Gemeinderat.
Oberkirch
26. November 2014
Geschichten aus dem Krieg in der Sprache des Friedens zu erzählen, hatten sich die Organisatoren aus Deutschland und Frankreich für ihr gemeinsames Esperanto-Herbstseminar vorgenommen.
Oberkirch
26. November 2014
Die Chorarbeit des Dirigenten Konrad Bayer mit dem Kirchenchor des  Cäcilienvereins Oberkirch trägt Früchte. In den vergangenen zwei Jahren  prägten neben der Aufführung neuer Messen auch der Einzug zeitgenössischer  katholische Kirchenmusik und das Singen moderner Kirchenlieder das Chorgut.
Urloffen
26. November 2014
Seit 150 Jahren gibt es  die Singgemeinschaft Urloffen. Das Jubiläum wurde in diesem Jahr mit mehreren Veranstaltungen gefeiert.
Oberkirch
26. November 2014
Als »Partnerschule für Europa« schlägt das Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch nicht nur nach Westen, sondern auch nach Osten Brücken der Freundschaft. Seit einem Jahr unterhält die Schule eine partnerschaftliche Beziehung mit einem Gymnasium in Polen.
Oberkirch
26. November 2014
Als »Partnerschule für Europa« schlägt das Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch nicht nur nach Westen, sondern auch nach Osten Brücken der Freundschaft. Seit einem Jahr unterhält die Schule eine partnerschaftliche Beziehung mit einem Gymnasium in Polen.

Videos

25.11.2014 - Ortenau Aktuell

25.11.2014 - Ortenau Aktuell

  • Kochen ist kein Hexenwerk - Zu Besuch bei einem Anfängerkochkurs

    Kochen ist kein Hexenwerk - Zu Besuch bei einem Anfängerkochkurs

  • 24.11.2014 - Ortenau Aktuell

    24.11.2014 - Ortenau Aktuell

  • Schwarzwaldcamp - Das Finale

    Schwarzwaldcamp - Das Finale

  • DIE WOCHE - 17.11. - 22.11.14

    DIE WOCHE - 17.11. - 22.11.14