Startseite > Lokales > Achern Oberkirch > Tiergarten bangt um seinen Bus
Achern / Oberkirch

Tiergarten bangt um seinen Bus

Landratsamt möchte den Schulbus für Schüler reservieren / Ortschaftsrat wehrt sich
23. August 2004
Noch keine Bewertungen vorhanden
Der Ortschaftsrat Tiergarten macht mobil: Mit Vehemenz sprach er sich gegen den Entschluss des Landratsamtes aus, die Mitfahrgelegenheit der Bürger in Schulbussen zu verbieten. Gerade ältere Menschen sind auf den Bus angewiesen.

Oberkirch-Tiergarten. Verärgert war Ortsvorsteher Konrad Papst in der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates. Anlass war die Entscheidung des Landratsamtes, ab kommendem Schuljahr keine Mitfahrmöglichkeit für die Allgemeinheit im Schulbus zuzulassen. Nicht nur die Entscheidung selbst sorgte für massive Kritik, auch die damit verbundene Informationspolitik der Kreisverwaltung rief Unverständnis hervor.
In einem Brief vom 16. Juli an das Busunternehmen, das den Schülerverkehr auf der Strecke Haslach-Tiergarten-Ringelbach-Oberkirch durchführt, wurde angekündigt, dass »aus rechtlichen und finanziellen Gründen keine Möglichkeit mehr« gesehen werde, »einen erneuten Antrag auf Zustimmung zur Mitnahme Dritter im Rahmen des Schülerbeförderungs-Vertrages mit der Stadt Oberkirch zuzustimmen«.
Die Firma hatte die Stadt Oberkirch darum gebeten, die Schulen und die Öffentlichkeit zu informieren. Er selbst, so Papst, habe zufällig von diesen Ereignissen gehört und das Thema auf die Tagesordnung gesetzt. Er zitierte aus dem Brief der Kreisverwaltung an das Busunternehmen, dass das Landratsamt befristet für das Schuljahr 2003/04 die »Mitnahme Dritter« auf dieser Strecke genehmigte, um Fahrtmöglichkeiten für die Allgemeinheit zu schaffen.
Laut einer Statistik der Kreisverwaltung sei das Angebot jedoch von Schülern ausgenutzt worden. Es wurden nämlich 1038 Kinderfahrscheine gelöst, aber nur 106 Fahrscheine zum Normaltarif. Diese Zahlen würden belegen, so das Landratsamt, dass Schüler das Angebot nutzten, um unter Umgehung der Satzungsbestimmungen Einzelfahrscheine für Fahrten mit dem Schulbus zu erwerben.
Konrad Papst betonte: »Wir haben jahrelang darum gekämpft, für unsere Bürgerinnen und Bürger eine Mitfahrgelegenheit zur Kernstadt zu erhalten«, rief er in Erinnerung, man könne diese nicht wieder aufgeben. Der Verkauf von Einzelfahrscheinen sei eine zusätzliche Einnahmequelle gewesen und gerade nicht motorisierte, ältere Menschen hatten dadurch die Chance, in die Kernstadt zu kommen.
Im Regen auf dem Rad
»Auf diese Weise wird keine einzige Monatskarte mehr verkauft«, kritisierte Hermann Hüger die Entscheidung des Landratsamtes. Schüler, die bislang mit dem Fahrrad fuhren und bei schlechtem Wetter den Schulbus nutzten, würden dann auch bei Regen mit dem Fahrrad unterwegs sein oder auf Fahrgemeinschaften der Eltern zurückgreifen.
Als völlig unverständlich bezeichnete er es, jetzt auch älteren Menschen keine Mitfahrgelegenheit zu geben. Wie Konrad Papst kritisierte auch Karlheinz Huber, dass immer mehr Läden und Filialen aus den Ortschaften verschwinden. Der öffentliche Personennahverkehr konzentriere sich aber auf wenige Hauptstrecken, der Querverkehr werde vernachlässigt.
Auch Martin Benz bemängelte, dass jetzt jede Mitfahrgelegenheit gestrichen wird. Einstimmig forderte der Ortschaftsrat, in Zukunft die Mitnahme Dritter wie bisher zu ermöglichen.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Peter Meier

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

29. Juli 2014
Bereits beim Neujahrsempfang im Januar hatte er klar Schiff gemacht, als er eine erneute Kandidatur ankündigte. Seit Montagabend ist es nun ganz...
Renchen
29. Juli 2014
Knapp zehn Jahre, nachdem der Bienenlehrpfad bei der Grimmelshausenschule Ende 2004 eingeweiht wurde, erlebt er eine Wiedergeburt: Im Rahmen der...
Lauf
29. Juli 2014
Ein denkwürdiger Tag ist der 14. Juli 2009, denn damals gründeten Stephan Wey, Sonja Wey, Brigitte Friedmann, Annemarie Zimmer, Ingrid Dinger und...
Oberkirch
29. Juli 2014
... mein Leben nach dem Abi: Ich nutze die kurze Pause für ein Praktikum und werde zum Wintersemester ein technisches Studium an der Hochschule...
Joshua Lamm will nach dem Abitur am Hans-Furler-Gymnasium zum Wintersemester ein technisches Studium an der Hochschule Offenburg beginnen.
Diersheim
29. Juli 2014
Mit Pauken und Trompeten erklang die Eröffnungsmelodie »Da sprach Zarathustra« in die Dunkelheit: Das Lichterspektakel begann. Bunte...
Land bewilligt Hälfte der Zuschüsse
29. Juli 2014
Für die Instandsetzung der Renchbrücke bei Hubacker muss die Gemeinde Lautenbach deutlich tiefer in die Tasche greifen, als ursprünglich geplant. Die...
Die Sanierung der Brücke über die Rench in Hubacker wird für die Gemeinde Lautenbach teurer. Von den beantragten 100 000 Euro an Fördergeldern wurden nur 50 000 Euro genehmigt.
Kappelrodeck
29. Juli 2014
Zuletzt, seit der Mitgliederversammlung im April, hatte Heinz Braun die Vereinskasse des TVK nur noch kommissarisch verwaltet. Bereits vor zwei...
Kappelrodeck
29. Juli 2014
Nicht schlecht staunten die Besucher des Kappelrodecker Schwimmbades, als Filialleiter Franz-Josef Maier und Bereichsleiter Theo Ringwald von der...
Oberkirch-Ringelbach
29. Juli 2014
Der Verabschiedung von Ortsvorsteher  Klaus Zerbian im Rahmen des Dorfplatzfestes war ein Festgottesdienst mit Pfarrer Hermann Huber...
Oberkirch-Tiergarten
29. Juli 2014
Viele hatten vermutet, dass Tiergartens Ortsvorsteher Martin Benz in Ringelbach wohne. Sie hatten den Ortsteil Niederlehen falsch zugeordnet. Dass er...
Freistett
29. Juli 2014
Bereits beim Feierabendhock zum Auftakt am Freitag fanden zahlreiche Besucher den Weg zum Festplatz »Köpfel«, wo die Musikkapellen aus Bühl-Moos und...
Erlach
29. Juli 2014
Körperkontrolle, Konzentration, Disziplin und Respekt sind die Säulen, auf denen das Karate-Training aufbaut. Im wöchentlichen Training in der...
Renchen
29. Juli 2014
Die Steine unter den Füßen spüren, im kalten Wasser waten und kleine Fische an sich vorbeiziehen sehen – die Natur bietet ein breites Spektrum an...

Videos

28.07.2014 - Ortenau Aktuell

28.07.2014 - Ortenau Aktuell

  • Longevity Electro-Festival

    Longevity Electro-Festival

  • Europäische Nacht in Haslach

    Europäische Nacht in Haslach

  • Promi-Schulstunde mit Künstler Rainer Braxmaier

    Promi-Schulstunde mit Künstler Rainer Braxmaier

  • Promi-Schulstunde mit der Poetry-Slammerin Sophie Passmann

    Promi-Schulstunde mit der Poetry-Slammerin Sophie Passmann