Startseite > Lokales > Kehl > Beitragsanhebung beim TuS
Kehl

Beitragsanhebung beim TuS

Viel Engagement und ein breites Angebot: Legelshurster Verein beteiligt Aktive an höheren Kosten
22. März 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Der TuS Legelshurst möchte auch in Zukunft sein sportliches Angebot uneingeschränkt anbieten können. Um das finanzieren zu können, hat die Mehrheit der Hauptversammlung einer Anhebung des Beitrags für Aktive zugestimmt.

Willstätt-Legelshurst (red/lux) Die Tagesordnung bei der Jahreshauptversammlung des TuS Legelshurst beinhaltete auch heuer viel Informatives, was im größten örtlichen Verein so läuft. Es galt aber auch, eine finanziell gesunde Basis für die Zukunft zu schaffen.

Das Engagement im und um das Vorstandsteam sorgt, wie die einzelnen Fachberichte bestätigen, zwar für ein breites sportliches Angebot, welches aber auch mit einem hohen Kostenaufwand verbunden ist. Um dieses Angebot auch in Zukunft zu gewährleisten, sieht man es in der Vereinsführung für notwendig, die Beiträge für aktive Mitglieder zu erhöhen.

Von 50 auf 75 Euro

Vorsitzender Markus Böhmer erläuterte bei der Hauptversammlung diese Maßnahmen ausführlich. Und seine Gründe wirkten überzeugend, denn bis auf zwei Enthaltungen stimmten alle anwesenden Mitglieder der Beitragserhöhung von bisher 50 Euro auf 75 Euro im Jahr für die aktiven Mitglieder des TuS zu.

Verschieden gestaffelte Erhöhungen gibt es auch im Nachwuchsbereich.

Unangetastet bleibt der Jahresbeitrag von 20 Euro für die passiven Mitglieder.

Vorsitzender Markus Böhmer hatte zu Beginn der Versammlung seinen Bericht in elf Punkte aufgeteilt. Und diese vermittelten deutlich das aufwändige Wirken in und um den TuS: Sponsoring, junge Leute integrieren, die Hompage, das anstehende Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen, die gute und wichtige Zusammenarbeit mit der Gemeinde- und Ortsverwaltung. Es gab und es gibt immer viel zu tun.

Das Fazit des Vorsitzenden war positiv, allerdings auch mit diversen Kritikpunkten. Markus Böhmer: »Ich denke, wir können das Jahr 2012 gestärkt angehen.«

Schriftführer Daniel Siefermann hatte eine Statistik ausgelegt und diese beinhaltete unter anderem, dass der TuS derzeit 844 Mitglieder zählt. Über die Finanzen informierte Michael Heering. Seine 650 Buchungen bestätigen die viele Arbeit des Kassierers.

Viel Lob an den Vorstand und an alle, die sich im Verein engagieren, verteilte Ortsvorsteher Reinhard Jockers. Er bemängelte allerdings den in diesem Jahr eher mäßigen Besuch der Versammlung. Jockers: »Wenn man hört und sieht, was beim TuS alles läuft, sind mir zu wenige Mitglieder da. Ich kann die Verantwortlichen nur ermutigen so weiter zu machen und ihnen meine Unterstützung zusichern.«

Walter Erhardt, Heinz Göpper, Günter König, Gerhard Lux, Udo Marks und Gerhard Weislogel wurden zu neuen Ehrenmitgliedern des TuS ernannt. Für ihre besonderen Verdienste bekamen Volker Arbogast, Michael Heering und Sascha Neumann ein Präsent. Allen anderen, die sich zusammen mit ihm zum Wohle des Vereins engagieren, dankte Vorsitzender Böhmer mit einem Pauschallob. In seinem Schlusswort erinnerte der Vorsitzende daran, dass von der Turnabteilung trotz intensiver Bemühungen vor den Wahlen im Vorjahr niemand im Vorstand vertreten ist und diese Situation nicht von Vorteil sei.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Kehl
28. August 2014
Kehl. Das kommunalpolitische Parkett ist keinesfalls neu für Reiner Monschau: Bereits 1989 wurde der heute 60-Jährige erstmals in den Ortschaftsrat...
Legelshurst
28. August 2014
Willstätt-Legelshurst. Der Reiterverein zeigte sich mit den kleinen Pfeilen am treffsichersten und holte sich den Titel beim High-Score-Turnier...
28. August 2014
Kehl (red/kk). Fünf bis sechs Sportlehrer mussten sich in der Einstein-Halle bisher eine kleine Umkleide teilen, in der auch noch Dusche und Toilette...
Willstätt
28. August 2014
Herr Erhardt, was hat Sie bewogen, für den Gemeinderat zu kandidieren? Tobias Erhardt: Ich komme aus einer lokalpolitisch sehr engagierten Familie...
Kehl
28. August 2014
Kehl. Als die fünf jungen Frauen und drei Männer am ersten Morgen auf dem Naturerlebnispfad eintrafen, mussten sie schnell feststellen, dass sie...
Einbrecher flüchtig
27. August 2014
An der B36 in Kehl-Auenheim lief heute Morgen eine großangelegte Suchaktion der Polizei. Die Einsatzkräfte fahndeten nach einem mutmaßlichen...
27. August 2014
Wie das Regierungspräsidium Freiburg mitteilt, erhalten die Bundesstraße 28 zwischen Willstätt und Appenweier sowie die Bundesstraße 33 zwischen...
Kinocenter Kehl
27. August 2014
Kehl. Viel hat er gesehen und erlebt im Laufe der Jahrtausende und noch immer fließt er beständig von den Schweizer Alpen zur Nordsee. Lena Leonhardt...
Kehl
27. August 2014
Kehl. Der Zweite Weltkrieg prägte die Jugend von Helga und Reinhard Haas. Helga Haas, geb. Schütz, wohnte mit Mutter, Oma und Onkel während des...
Eckartsweier
27. August 2014
Willstätt-Eckartsweier. Das Zelt am Sporthaus in Eckartsweier war proppenvoll, als Clarisse und Hansi alias »Hit-Mix XXL« nach den Wettkämpfen der...
Willstätt, Kindergartenserie "Unsere Kindergärten"
27. August 2014
Es ist eine offene Einrichtung für 69 Kinder im Alter ab zwei Jahren bis zum Schuleintritt, das »Kindernest« in Sand. 15 Plätze sind für Kinder unter...
Kork
27. August 2014
Kehl-Kork. »Das ist ein Meilenstein auf dem Weg der Sanierung und Modernisierung unserer Wohnangebote.« Robert Büchel, kaufmännischer Vorstand der...
Kehl
26. August 2014
Statt rund 54 000 Besuchern waren zu diesem Zeitpunkt bereits 69 742 Badegäste nach Auenheim gekommen. Außerdem hatten am 2. Mai nicht – wie von der...

Videos

27.08.2014 - Ortenau Aktuell

27.08.2014 - Ortenau Aktuell

  • JVA Offenburg bekommt Besuch von Lesern der Mittelbadischen Presse

    JVA Offenburg bekommt Besuch von Lesern der Mittelbadischen Presse

  • Dobbyfee wird erwachsen

    Dobbyfee wird erwachsen

  • 26.08.2014 - Ortenau Aktuell

    26.08.2014 - Ortenau Aktuell

  • 25.08.2014 - Ortenau Aktuell

    25.08.2014 - Ortenau Aktuell