Startseite > Lokales > Kehl > Beitragsanhebung beim TuS
Kehl

Beitragsanhebung beim TuS

Viel Engagement und ein breites Angebot: Legelshurster Verein beteiligt Aktive an höheren Kosten
22. März 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Der TuS Legelshurst möchte auch in Zukunft sein sportliches Angebot uneingeschränkt anbieten können. Um das finanzieren zu können, hat die Mehrheit der Hauptversammlung einer Anhebung des Beitrags für Aktive zugestimmt.

Willstätt-Legelshurst (red/lux) Die Tagesordnung bei der Jahreshauptversammlung des TuS Legelshurst beinhaltete auch heuer viel Informatives, was im größten örtlichen Verein so läuft. Es galt aber auch, eine finanziell gesunde Basis für die Zukunft zu schaffen.

Das Engagement im und um das Vorstandsteam sorgt, wie die einzelnen Fachberichte bestätigen, zwar für ein breites sportliches Angebot, welches aber auch mit einem hohen Kostenaufwand verbunden ist. Um dieses Angebot auch in Zukunft zu gewährleisten, sieht man es in der Vereinsführung für notwendig, die Beiträge für aktive Mitglieder zu erhöhen.

Von 50 auf 75 Euro

Vorsitzender Markus Böhmer erläuterte bei der Hauptversammlung diese Maßnahmen ausführlich. Und seine Gründe wirkten überzeugend, denn bis auf zwei Enthaltungen stimmten alle anwesenden Mitglieder der Beitragserhöhung von bisher 50 Euro auf 75 Euro im Jahr für die aktiven Mitglieder des TuS zu.

Verschieden gestaffelte Erhöhungen gibt es auch im Nachwuchsbereich.

Unangetastet bleibt der Jahresbeitrag von 20 Euro für die passiven Mitglieder.

Vorsitzender Markus Böhmer hatte zu Beginn der Versammlung seinen Bericht in elf Punkte aufgeteilt. Und diese vermittelten deutlich das aufwändige Wirken in und um den TuS: Sponsoring, junge Leute integrieren, die Hompage, das anstehende Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen, die gute und wichtige Zusammenarbeit mit der Gemeinde- und Ortsverwaltung. Es gab und es gibt immer viel zu tun.

Das Fazit des Vorsitzenden war positiv, allerdings auch mit diversen Kritikpunkten. Markus Böhmer: »Ich denke, wir können das Jahr 2012 gestärkt angehen.«

Schriftführer Daniel Siefermann hatte eine Statistik ausgelegt und diese beinhaltete unter anderem, dass der TuS derzeit 844 Mitglieder zählt. Über die Finanzen informierte Michael Heering. Seine 650 Buchungen bestätigen die viele Arbeit des Kassierers.

Viel Lob an den Vorstand und an alle, die sich im Verein engagieren, verteilte Ortsvorsteher Reinhard Jockers. Er bemängelte allerdings den in diesem Jahr eher mäßigen Besuch der Versammlung. Jockers: »Wenn man hört und sieht, was beim TuS alles läuft, sind mir zu wenige Mitglieder da. Ich kann die Verantwortlichen nur ermutigen so weiter zu machen und ihnen meine Unterstützung zusichern.«

Walter Erhardt, Heinz Göpper, Günter König, Gerhard Lux, Udo Marks und Gerhard Weislogel wurden zu neuen Ehrenmitgliedern des TuS ernannt. Für ihre besonderen Verdienste bekamen Volker Arbogast, Michael Heering und Sascha Neumann ein Präsent. Allen anderen, die sich zusammen mit ihm zum Wohle des Vereins engagieren, dankte Vorsitzender Böhmer mit einem Pauschallob. In seinem Schlusswort erinnerte der Vorsitzende daran, dass von der Turnabteilung trotz intensiver Bemühungen vor den Wahlen im Vorjahr niemand im Vorstand vertreten ist und diese Situation nicht von Vorteil sei.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Kehl
25. Juli 2014
47 Schüler sind für das kommende Schuljahr für die fünften Klassen an den drei Kehler Werkrealschulen angemeldet worden. Das macht zwei fünfte...
Die Werkrealschule Nord-Ost hat die wenigsten Anmeldungen von Fünftklässlern unter allen drei Kehler Werkrealschulen.
Goldscheuer
25. Juli 2014
Am 21. Mai hatte der Kehler Gemeinderat beschlossen, Klage gegen die Genehmigung für die Tiefengeothermie-Probebohrungen einzureichen. Passiert ist...
Goldscheuer
25. Juli 2014
Kehl-Goldscheuer. Noch stehen viele Möbelstücke in Folie oder Kartons verpackt in den Fluren und Zimmern, und Elektro-Installateure sind dabei, in...
Kehl
25. Juli 2014
... ihre Schulzeit: Sie war in vielerlei Hinsicht oft sehr stressig und auch belastend. Im Großen und Ganzen werde ich in Zukunft aber gerne daran...
Franziska Higel aus Goldscheuer lehnt die Tiefengeothermie-Probebohrungen nahe ihres Heimatortes ab.
Neues Nest für »kleine Störche«
25. Juli 2014
»Das sind nicht mehr tragbare Zustände im ›Haus der kleinen Störche‹«, brachte es Stadrat Karim Said im Gemeinderat am Mittwoch auf den Punkt....
Ein Kindergarten modernster Prägung sieht anders aus als das 1967 erbaute »Haus der kleinen Störche«.
Hesselhurst
25. Juli 2014
Volker Mehne (FWV) soll der neue Ortsvorsteher von Hesselhurst werden. Das hat der neue Ortschaftsrat am Dienstag in der konstituierenden Sitzung...
Der neue Hesselhurster Ortschaftsrat mit Noch-Ortsvorsteher Eugen Sester (4. v. li.) und den neuen Räten (v. li.) Klaus Hillert, Volker Mehne, Karin Vogeley, Kurt Vetter, Sylvia Lutz, Patric Bär, Elvira Walter-Schmidt und Volker Knoth.
Kehl
25. Juli 2014
Mit dem Schuljahr 2006/07 hat in der »Tulla« der Ganztagsbetrieb Einzug gehalten. Wie gestaltet sich hier der Alltag? Barbara Künzer: Die Tendenz...
»Tulla«-Chefin Barbara Künzer
Kehl
25. Juli 2014
»Viele Nahrungsmittel enthalten tierische Produkte, ohne dass es deklariert ist«, erklärte Andrea Koloska, die sich selbst vegan ernährt, ihren...
Kehl
25. Juli 2014
Kehl. Die Realschule Kehl wurde 1954 gegründet und gehört damit zu den ersten Realschulen in der Region. Ursprünglich bestehend aus einer Klasse als...
Seit acht Jahren hat die »Tulla« im Schulzentrum ihr Zuhause.
24. Juli 2014
Wer einen Unfall baut, ist verpflichtet, seine Daten anzugeben, um einen möglichen Schaden wieder gut zu machen. Sollte der oder die Geschädigte...
Kork
24. Juli 2014
Der Spatenstich für den fast 1,7 Millionen Euro teuren Neubau erfolgte im Mai 2013. »Wir haben die Textil-Service Kork (TSK) nicht aus...
Die beiden Geschäftsführer der Gesellschafter-Firmen der Textil-Service Kork gGmbH, Elke Ruf (l.) und Ingo Schön (3. v. l.), daneben sein Sohn, schauen den Mitarbeiter der Integrationsfirma Textil-Service Kork in den neuen, großen Räumen bei ihrer Arbeit über die Schulter.
Willstätt
24. Juli 2014
Willstätt. Ab dem kommenden Schuljahr wird es an der Willstätter Moscherosch-Schule zwei digitale Klassenzimmer geben. Der Gemeinderat bewilligte in...
Kehl
24. Juli 2014
Kehl. Es gibt etliche Baustellen auf dem Schulgelände der Beruflichen Schulen Kehl: Im Gebäudetrakt der hauswirtschaftlichen BSK-Abteilung findet...

Videos

24.07.2014 - Ortenau Aktuell

24.07.2014 - Ortenau Aktuell

  • Große Verkehrskontrolle in Biberach

    Große Verkehrskontrolle in Biberach

  • Matthias Reim im Interview

    Matthias Reim im Interview

  • Promi-Schulstunde mit der Krebsforscherin Charlotte Niemeyer

    Promi-Schulstunde mit der Krebsforscherin Charlotte Niemeyer

  • Gamedesign aus Offenburg - Stefan Schmitz und Black Forest Games

    Gamedesign aus Offenburg - Stefan Schmitz und Black Forest Games