Startseite > Lokales > Kehl > Beitragsanhebung beim TuS
Kehl

Beitragsanhebung beim TuS

Viel Engagement und ein breites Angebot: Legelshurster Verein beteiligt Aktive an höheren Kosten
22. März 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Der TuS Legelshurst möchte auch in Zukunft sein sportliches Angebot uneingeschränkt anbieten können. Um das finanzieren zu können, hat die Mehrheit der Hauptversammlung einer Anhebung des Beitrags für Aktive zugestimmt.

Willstätt-Legelshurst (red/lux) Die Tagesordnung bei der Jahreshauptversammlung des TuS Legelshurst beinhaltete auch heuer viel Informatives, was im größten örtlichen Verein so läuft. Es galt aber auch, eine finanziell gesunde Basis für die Zukunft zu schaffen.

Das Engagement im und um das Vorstandsteam sorgt, wie die einzelnen Fachberichte bestätigen, zwar für ein breites sportliches Angebot, welches aber auch mit einem hohen Kostenaufwand verbunden ist. Um dieses Angebot auch in Zukunft zu gewährleisten, sieht man es in der Vereinsführung für notwendig, die Beiträge für aktive Mitglieder zu erhöhen.

Von 50 auf 75 Euro

Vorsitzender Markus Böhmer erläuterte bei der Hauptversammlung diese Maßnahmen ausführlich. Und seine Gründe wirkten überzeugend, denn bis auf zwei Enthaltungen stimmten alle anwesenden Mitglieder der Beitragserhöhung von bisher 50 Euro auf 75 Euro im Jahr für die aktiven Mitglieder des TuS zu.

Verschieden gestaffelte Erhöhungen gibt es auch im Nachwuchsbereich.

Unangetastet bleibt der Jahresbeitrag von 20 Euro für die passiven Mitglieder.

Vorsitzender Markus Böhmer hatte zu Beginn der Versammlung seinen Bericht in elf Punkte aufgeteilt. Und diese vermittelten deutlich das aufwändige Wirken in und um den TuS: Sponsoring, junge Leute integrieren, die Hompage, das anstehende Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen, die gute und wichtige Zusammenarbeit mit der Gemeinde- und Ortsverwaltung. Es gab und es gibt immer viel zu tun.

Das Fazit des Vorsitzenden war positiv, allerdings auch mit diversen Kritikpunkten. Markus Böhmer: »Ich denke, wir können das Jahr 2012 gestärkt angehen.«

Schriftführer Daniel Siefermann hatte eine Statistik ausgelegt und diese beinhaltete unter anderem, dass der TuS derzeit 844 Mitglieder zählt. Über die Finanzen informierte Michael Heering. Seine 650 Buchungen bestätigen die viele Arbeit des Kassierers.

Viel Lob an den Vorstand und an alle, die sich im Verein engagieren, verteilte Ortsvorsteher Reinhard Jockers. Er bemängelte allerdings den in diesem Jahr eher mäßigen Besuch der Versammlung. Jockers: »Wenn man hört und sieht, was beim TuS alles läuft, sind mir zu wenige Mitglieder da. Ich kann die Verantwortlichen nur ermutigen so weiter zu machen und ihnen meine Unterstützung zusichern.«

Walter Erhardt, Heinz Göpper, Günter König, Gerhard Lux, Udo Marks und Gerhard Weislogel wurden zu neuen Ehrenmitgliedern des TuS ernannt. Für ihre besonderen Verdienste bekamen Volker Arbogast, Michael Heering und Sascha Neumann ein Präsent. Allen anderen, die sich zusammen mit ihm zum Wohle des Vereins engagieren, dankte Vorsitzender Böhmer mit einem Pauschallob. In seinem Schlusswort erinnerte der Vorsitzende daran, dass von der Turnabteilung trotz intensiver Bemühungen vor den Wahlen im Vorjahr niemand im Vorstand vertreten ist und diese Situation nicht von Vorteil sei.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Sand
31. Oktober 2014
Die Theatergruppe Sand wird am Freitag und Samstag, 7. und 8. November, wieder das Abendprogramm des Sander Kunst- und Kulturwochenendes bestreiten – und sie werden streiten, die Akteure, bis die Fetzen fliegen. Beim »Richtfest«, das die Zuschauer miterleben. Ein Gespräch mit Regisseurin Ursula...
Kehl
31. Oktober 2014
Das Einstein-Gymnasium Kehl, das Lycée Jean de Pange in Sarreguemines (Frankreich) und das XII. Lizeum in Breslau (Polen) schickten im Rahmen eines trinationalen Treffens deutsche, französische und polnische Schüler zu einer Erkundung ihrer gemeinsamen historischen Vergangenheit nach Verdun und...
Kehl-Sundheim
31. Oktober 2014
Der Krieg erzählt manchmal die erstaunlichsten Geschichten. Meist handeln sie von Grauen, Tod und Leid. Doch manchmal sind es auch Geschichten voller Menschlichkeit. So wie die folgende, die uns Susanne Thannheimer aus Sundheim berichtet hat und die erzählt, was Albert Speiser mit einem ehemaligen...
Kehl
31. Oktober 2014
Zu Allerheiligen rückt das Gedenken an die Verstorbenen in den Mittelpunkt. Im Lauf der Jahrzehnte hat sich die Bestattungskultur radikal geändert, was auch auf dem Kehler Friedhof deutlich wird. Dort könnten bald neue Bestattungsformen Einzug halten.
Auenheim
31. Oktober 2014
Der Dampfbahn-Club Auenheim will seine Vereinsanlage noch schöner machen. Auf Anregung einiger Fahrgäste sucht der Verein nun Gartenzwerge, die den »Zauberwald« bevölkern sollen.
Kehl
30. Oktober 2014
Eine Institution in Kehl ist zum Monatsende Geschichte: Sabine Sauer schließt ihren Kostümverleih in der Oststraße im Kehler Hafen.
Kehl
30. Oktober 2014
Der erste Herbststurm dieses Jahres vergangene Woche hat auch mehrere Bäumen am Einstein-Gymnasium und am »Steinlöchl« in Sundheim schwer zugesetzt. Um die Sicherheit von Passanten und des Verkehrs zu gewährleisten, hat der städtische Betriebshof deshalb fünf Bäume fällen müssen.
Willstätt
30. Oktober 2014
Auf die Fertigstellung der Baugebiete »Goredsmatt« in Eckartsweier und »Romhursterfeld II« in Willstätt wurde angestoßen: Den Abschluss hat die Gemeinde mit den Bewohnern des jeweiligen Neubaugebiets gefeiert.
Kehl
30. Oktober 2014
Der strukturelle Wandel innerhalb der großen Kirchen schreitet voran. Nicht erst seit heute denkt die Evangelische Kirchengemeinde Kehl daher über den Verkauf zumindest eines ihrer Gotteshäuser nach: Die Martin-Luther-Kirche soll mit der Gemi-Bau einen neuen Eigentümer finden, der das Areal zu...
Leutesheim
30. Oktober 2014
Mit einem Musiktheater begeisterte der Leutesheimer (B)Engele-Chor am Herbstfest-Sonntag das Publikum. Vier Teenies drehten ihrer Langeweile einen Strick und unternahmen eine Reise um den Globus.
Kehl
29. Oktober 2014
116 Gegenstände sind laut Angaben der Stadtverwaltung im vergangenen Jahr im Kehler Fundbüro abgegeben und von ihren Besitzern bislang nicht abgeholt worden. Deshalb werden die Fundsachen per Online-Auktion versteigert. Die Auktion beginnt morgen, Donnerstag, 18 Uhr.
Leutesheim
29. Oktober 2014
Mit Musik, Tanz und ebenso witzigen wie lehrreichen Sketchen ließ der »Sängerbund« Leutesheim am Sonntag sein Herbstfest ausklingen.
Kehl
29. Oktober 2014
Alle, die gesund sind, gesund bleiben oder gesund werden wollen, sind zu den 3. Kehler Gesundheitstagen eingeladen. Sie finden in diesem Jahr am Wochenende 1./2. November statt. Veranstaltungsort ist dieses Mal das Foyer der Kehler Stadthalle.
Die ersten beiden Male fanden die Kehler Gesundheitstage noch in der KT-Halle statt.

Videos

30.10.2014 - Ortenau Aktuell

30.10.2014 - Ortenau Aktuell

  • Zweite Chrysanthema-Kochshow-Vorspeise

    Zweite Chrysanthema-Kochshow-Vorspeise

  • Zweite Chrysanthema-Kochshow-Hauptspeise

    Zweite Chrysanthema-Kochshow-Hauptspeise

  • Zweite Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise

    Zweite Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise

  • 29.10.2014 - Ortenau Aktuell

    29.10.2014 - Ortenau Aktuell