Startseite > Lokales > Kehl > Edle Figuren und gute Tropfen
Kehl

Edle Figuren und gute Tropfen

Bürgerverein »Lebendiges Eckartsweier« präsentierte im Waaghaus die Ausstellung »Wein und Kunst«
10. Juli 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Eine Ausstellung mit Plastiken und eine Weinverkostung präsentierte der Verein »Lebendiges Eckartsweier« im Waaghaus. Dieses bot ein entsprechendes Ambiente, so dass sich die vielen Besucher über eine homogene Veranstaltung freuten.

Willstätt-Eckartsweier. Es war ein Kommen und Gehen im Waaghaus in Eckartsweier, die Ausstellung der Künstlerin Mechthild Wallrath-Karcher mit ihren bezaubernden Figuren aus Ton und im Rakubrand sowie die Vorstellung guter Tropfen von Heinrich Lurk fanden reges Interesse bei vielen Besuchern.

»Wir hatten an beiden Tagen einen ganz tollen Besuch«, freut sich die Vorsitzende des Bürgervereins »Lebendiges Eckartsweier«, Marianne Mehne. »Alle waren sehr zufrieden.« Die ausstellende bildende Künstlerin Mechthild Wallrath-Karcher war die ganze Ausstellungsdauer über mit Gesprächen mit den Besuchern beschäftigt und hatte einige ihrer Plastiken verkaufen können, Vinothek-Betreiber Heinrich Lurk konnte sich über den Zuspruch an seinen Weinen nicht beklagen, seine Angebote an Weinen, feinen Olivenölen oder Destillaten zum Beispiel fanden großes Interesse.

Die kleinen Figuren von Künstlerin Mechthild Walltath-Karcher aus der Ortenau begeisterten die Besucher mit ihrem Charme und ihrer Ausstrahlung durch das besondere Herstellverfahren. Die aus Ton geformten Figuren werden meist nur zum Teil oder gar nicht glasiert, und nach dem Brennen werden die noch heißen Plastiken in Holzspäne versenkt, so dass sie das Holz zum Brennen anregen.

Dann werden die Kunstwerke zugedeckt und die Verbrennung wird gestoppt, so dass Ruß anfällt, der sich in den Ton einbrennt. So entstehen auch durch das eigentlich zu schnelle Abkühlen Risse in der Glasur, und auch diese Sprünge in der Glasur werden schwarz. Nach der Reinigung von zu dicker Rußschicht zeigen die Kunstwerke ihre ganze Strahlkraft.

Dem Bürgerverein »Lebendiges Eckartsweier« ist mit dieser Veranstaltung ein schöner Beitrag zur Kleinkunst auf dem Lande gelungen.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Klaus Elff

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

28. November 2014
Die Schäden am Haus von Werner Müller, Chef der Bürgerinitiative (BI) Geothermie Landau, wurden nicht durch die Geothermie verursacht. Das ist das Ergebnis eines Gutachten, das der Kehler Zeitung vorliegt.
Kehl/Willstätt
28. November 2014
Sport kann tatsächlich Brücken über Grenzen hinweg bauen. Das zeigte sich am Mittwoch bei der Verleihung der Sportabzeichen in Kehl.
Willstätt-Eckartsweier
28. November 2014
Die Hängepartie steht vor dem Ende: Endlich haben sich die Eckartsweierer Ortschaftsräte am Mittwoch auf einen Ortsvorsteher-Kandidaten geeinigt. Erich Nagel soll nun den Posten übernehmen. Er muss allerdings noch vom Willstätter Gemeinderat bestätigt werden.
Kehl
28. November 2014
Seit seiner Gründung im Jahr 2007 hat der Verein »Huckepack« 120 000 Euro für Sofortmaßnahmen und andere Hilfsprojekte ausgegeben. Der Verein um den Vorsitzenden Alban Meier setzt sich für sozial benachteiligte Kinder ein.
Kehl
27. November 2014
Bei einem Auffahrunfall wurde in der Nacht auf Donnerstag in Kehl eine Person schwer verletzt. Der Fahrer eines Minis war aus bislang ungeklärter Ursache an einer roten Ampel ungebremst auf einen wartenden Audi aufgefahren. Dessen Fahrer erlitt schwere Verletzungen.
Eckartsweier
27. November 2014
Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des Narrenrats »Wölfe“ Eckartsweier. Edgar Reuter bleibt auch weiterhin Präsident.
Auenheim
27. November 2014
Von Gerd Birsner
Kehl
27. November 2014
Sechs Ehrungen und sieben Verabschiedungen in den Ruhestand: OB Toni Vetrano und Personalratschef Jürgen Siebert haben am Freitag 13 Beschäftigte der Stadt Kehl geehrt, die seit 25 oder 40 Jahren im öffentlichen Dienst arbeiten oder gerade das Rentenalter erreicht haben.
Kehl
27. November 2014
Es weihnachtet sehr – nicht nur in der adventlich geschmückten Kehler Innenstadt, sondern auch in den Gebäuden der ehemaligen französischen Kaserne hinter dem Bahnhof: »Weihnachtszauber« heißt der Markt, der am kommenden Wochenende dort zum fünften Mal stattfindet.
Kehl
26. November 2014
Die Stadt geht den nächsten Schritt im Kampf gegen die vielen Hundehäufchen in Kehl. Für Hundebesitzer bietet die Verwaltung ab sofort im Rathaus, in den Ortsverwaltung, in der Tourist-Info und in den beteiligten Fachgeschäften (siehe Stichwort) Päckchen mit Hundekottüten an. Das Angebot ist...
Sand
26. November 2014
Der neue Jugendortschaftsrat ist am Montag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen.
Leser Plus
26. November 2014
Kochkurse gibt es viele, aber einem Sternekoch in die Töpfe gucken und Tricks aus erster Hand lernen zu dürfen, ist ein seltenes Erlebnis. Die Leser-Plus-Aktion
Nach oberflächennahen Geothermie-Bohrungen in Lochwiller
25. November 2014
 „In Lochwiller zu wohnen, ist wie wenn Sie die Pest haben!“ Mit einer Mischung aus Sarkasmus und Galgenhumor zeigt René Schmitz auf den Graben rund um sein Haus, das er 1977 gebaut hat.
Risse ziehen sich durch einige Straßen von Lochwiller.

Videos

28.11.2014 - Ortenau Aktuell

28.11.2014 - Ortenau Aktuell

  • 27.11.2014 - Ortenau Aktuell

    27.11.2014 - Ortenau Aktuell

  • Offenburger Einkaufszentrum: Interview mit dem Investor

    Offenburger Einkaufszentrum: Interview mit dem Investor

  • Leben im Offenburger Flüchtlingsheim

    Leben im Offenburger Flüchtlingsheim

  • 26.11.2014 - Ortenau Aktuell

    26.11.2014 - Ortenau Aktuell