Startseite > Lokales > Kehl > Edle Figuren und gute Tropfen
Kehl

Edle Figuren und gute Tropfen

Bürgerverein »Lebendiges Eckartsweier« präsentierte im Waaghaus die Ausstellung »Wein und Kunst«
10. Juli 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Eine Ausstellung mit Plastiken und eine Weinverkostung präsentierte der Verein »Lebendiges Eckartsweier« im Waaghaus. Dieses bot ein entsprechendes Ambiente, so dass sich die vielen Besucher über eine homogene Veranstaltung freuten.

Willstätt-Eckartsweier. Es war ein Kommen und Gehen im Waaghaus in Eckartsweier, die Ausstellung der Künstlerin Mechthild Wallrath-Karcher mit ihren bezaubernden Figuren aus Ton und im Rakubrand sowie die Vorstellung guter Tropfen von Heinrich Lurk fanden reges Interesse bei vielen Besuchern.

»Wir hatten an beiden Tagen einen ganz tollen Besuch«, freut sich die Vorsitzende des Bürgervereins »Lebendiges Eckartsweier«, Marianne Mehne. »Alle waren sehr zufrieden.« Die ausstellende bildende Künstlerin Mechthild Wallrath-Karcher war die ganze Ausstellungsdauer über mit Gesprächen mit den Besuchern beschäftigt und hatte einige ihrer Plastiken verkaufen können, Vinothek-Betreiber Heinrich Lurk konnte sich über den Zuspruch an seinen Weinen nicht beklagen, seine Angebote an Weinen, feinen Olivenölen oder Destillaten zum Beispiel fanden großes Interesse.

Die kleinen Figuren von Künstlerin Mechthild Walltath-Karcher aus der Ortenau begeisterten die Besucher mit ihrem Charme und ihrer Ausstrahlung durch das besondere Herstellverfahren. Die aus Ton geformten Figuren werden meist nur zum Teil oder gar nicht glasiert, und nach dem Brennen werden die noch heißen Plastiken in Holzspäne versenkt, so dass sie das Holz zum Brennen anregen.

Dann werden die Kunstwerke zugedeckt und die Verbrennung wird gestoppt, so dass Ruß anfällt, der sich in den Ton einbrennt. So entstehen auch durch das eigentlich zu schnelle Abkühlen Risse in der Glasur, und auch diese Sprünge in der Glasur werden schwarz. Nach der Reinigung von zu dicker Rußschicht zeigen die Kunstwerke ihre ganze Strahlkraft.

Dem Bürgerverein »Lebendiges Eckartsweier« ist mit dieser Veranstaltung ein schöner Beitrag zur Kleinkunst auf dem Lande gelungen.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Klaus Elff

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Kehl
21. November 2014
Die Kehler Kulturförderung wird künftig klaren Kriterien gehorchen. Einen entsprechenden Beschluss hat nun der Gemeinderat gefällt.
Kehl
21. November 2014
Zwei Jahre lang will die Stadt Kehl jeweils 11 000 Euro in die Verbesserung der Situation Prostituierter investieren. Über eine entsprechende Förderung der beiden Projekte Pink und Frei-ja hat der Gemeinderat am Mittwochabend entschieden.
Straßburg/Kehl
21. November 2014
Das französisch-deutsche Firmen-Jointventure »Foragelec« plant in den kommenden zehn Jahren die Errichtung von vier Erdwärme-Blockheizkraftwerken im Ballungsraum Straßburg. Im Straßburger Ölhafen oder in der westlichen Randgemeinde Eckbolsheim sollen ab Ende 2015 die ersten Probebohrungen bis in...
Kehl
20. November 2014
Der Gemeinderat hat am Mittwochabend die Stadtverwaltung beauftragt, ein detailliertes Bebauungs- und Erschließungskonzept für das Areal Zollhof/Großherzog-Friedrich-Kaserne/Yachthafen zu erarbeiten. Zudem soll es 2015 einen Investorenwettbewerb für das Zollhof-Gebiet geben.
Legelshurst
20. November 2014
Ein runder Tisch soll in die Planungen zur Gestaltung der »Neuen Ortsmitte Legelshurst« mit einbezogen werden. Das ist ein Ergebnis der gemeinsamen Sitzung von Gemeinderat Willstätt und Ortschaftsrat Legelshurst. Zuvor hatte der Gemeinderat einstimmig für den Abbruch der bestehenden Gebäude votiert...
Kehl
20. November 2014
Norbert Diener, Radio-Mann bei SWR 3, zeigte im Rahmen eines Besuchs an der Kehler Hochschule, wie Profis Rundfunk machen. Nicht nur Studierende, auch Lehrende lauschten aufmerksam, was Diener zu berichten hatte.
Kehl / Kehl-Bodersweier
20. November 2014
Die Zahl an Demenz erkrankter Menschen wächst nicht zuletzt aufgrund des demografischen Wandels. Für die Betroffenen bedeutet die Erkrankung einen tiefen Einschnitt, können sie doch häufig ihr Leben nicht mehr allein bewältigen. Sie benötigen Betreuer. Die Bürgerstiftung sucht deshalb nach...
20. November 2014
»Wir machen das hier zu einem Vorzeigewerk«, zeigte sich Bürstner-Geschäftsführer Giovanni Marcon überzeugt, als er OB Toni Vetrano vergangene Woche durch die Bürstner-Produktionsstätte von Wohnwagen und Reisemobilen im Kehler Hafen führte.
Kehl/Neuried-Dundenheim.
19. November 2014
Rund 150 Besucher sind am Dienstagabend in die Lindenfeldhalle nach Neuried-Dundenheim gekommen – zur Infoveranstaltung der Bürgerinitiative (BI) gegen Tiefengeothermie im südlichen Oberrheingraben. Die Redner der BI gaben sich betont kämpferisch.
Kehl
19. November 2014
Die Stadt lässt im Rheinvorland alte Pappeln fällen, damit Spaziergänger nicht von herunterfallenden Ästen erschlagen werden. Dabei könnten die Baumfällarbeiten ansich bereits zur Gefahr werden – für Fledermäuse: In der Vergangenheit seien einige der Tiere »durchgesägt« worden, berichtete Stadtrat...
Kehl
19. November 2014
Hafendirektor Hillenbrand freut sich über das 500 Tonnen schwere Prachtstück. Beeindruckt zeigen sich auch die Gäste von der Vier-Millionen-Investition im Rheinhafen Kehl, als die neue Portalkrananlage zur Einweihung gestern symbolisch einen Umschlagscontainer am »Haken« hat.
Kehl
19. November 2014
Unter dem Motto »High Five – fünf Tage zum Thema Rausch« findet noch bis Freitag eine Projektwoche in fünf Kehler Schulen statt, bei der der Umgang mit Suchtmitteln thematisiert wird. Neben Schülern ab der siebten Klasse nehmen daran Lehrer und Sozialarbeiter teil.
Kehl
19. November 2014
Über aktuelle Entwicklungen im Hafen informierte sich vergangene Woche Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer bei Hafendirektor Karlheinz Hillenbrand und seinem Stellvertreter Uli Stichler.

Videos

20.11.2014 - Ortenau Aktuell

20.11.2014 - Ortenau Aktuell

  • Schwarzwaldcamp - Tag 4

    Schwarzwaldcamp - Tag 4

  • Interview mit dem Filmemacher Werner Herzog

    Interview mit dem Filmemacher Werner Herzog

  • Reportage: Bauarbeiten am Gleisbett der Schwarzwaldbahn

    Reportage: Bauarbeiten am Gleisbett der Schwarzwaldbahn

  • Schwarzwaldcamp - Tag 3

    Schwarzwaldcamp - Tag 3