Startseite > Lokales > Kehl > Edle Figuren und gute Tropfen
Kehl

Edle Figuren und gute Tropfen

Bürgerverein »Lebendiges Eckartsweier« präsentierte im Waaghaus die Ausstellung »Wein und Kunst«
10. Juli 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Eine Ausstellung mit Plastiken und eine Weinverkostung präsentierte der Verein »Lebendiges Eckartsweier« im Waaghaus. Dieses bot ein entsprechendes Ambiente, so dass sich die vielen Besucher über eine homogene Veranstaltung freuten.

Willstätt-Eckartsweier. Es war ein Kommen und Gehen im Waaghaus in Eckartsweier, die Ausstellung der Künstlerin Mechthild Wallrath-Karcher mit ihren bezaubernden Figuren aus Ton und im Rakubrand sowie die Vorstellung guter Tropfen von Heinrich Lurk fanden reges Interesse bei vielen Besuchern.

»Wir hatten an beiden Tagen einen ganz tollen Besuch«, freut sich die Vorsitzende des Bürgervereins »Lebendiges Eckartsweier«, Marianne Mehne. »Alle waren sehr zufrieden.« Die ausstellende bildende Künstlerin Mechthild Wallrath-Karcher war die ganze Ausstellungsdauer über mit Gesprächen mit den Besuchern beschäftigt und hatte einige ihrer Plastiken verkaufen können, Vinothek-Betreiber Heinrich Lurk konnte sich über den Zuspruch an seinen Weinen nicht beklagen, seine Angebote an Weinen, feinen Olivenölen oder Destillaten zum Beispiel fanden großes Interesse.

Die kleinen Figuren von Künstlerin Mechthild Walltath-Karcher aus der Ortenau begeisterten die Besucher mit ihrem Charme und ihrer Ausstrahlung durch das besondere Herstellverfahren. Die aus Ton geformten Figuren werden meist nur zum Teil oder gar nicht glasiert, und nach dem Brennen werden die noch heißen Plastiken in Holzspäne versenkt, so dass sie das Holz zum Brennen anregen.

Dann werden die Kunstwerke zugedeckt und die Verbrennung wird gestoppt, so dass Ruß anfällt, der sich in den Ton einbrennt. So entstehen auch durch das eigentlich zu schnelle Abkühlen Risse in der Glasur, und auch diese Sprünge in der Glasur werden schwarz. Nach der Reinigung von zu dicker Rußschicht zeigen die Kunstwerke ihre ganze Strahlkraft.

Dem Bürgerverein »Lebendiges Eckartsweier« ist mit dieser Veranstaltung ein schöner Beitrag zur Kleinkunst auf dem Lande gelungen.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Klaus Elff

Tags

Bildergalerie zum Thema

Verwandte Umfragen

Eine Ausstellung mit Plastiken und eine Weinverkostung präsentierte der Verein »Lebendiges Eckartsweier« im Waaghaus. Dieses bot ein entsprechendes Ambiente, so dass sich die vielen Besucher über eine homogene Veranstaltung freuten.
Kehl

Willstätt-Eckartsweier. Es war ein Kommen und Gehen im Waaghaus in Eckartsweier, die Ausstellung der Künstlerin Mechthild Wallrath-Karcher mit ihren bezaubernden Figuren aus Ton und im Rakubrand sowie die Vorstellung guter Tropfen von Heinrich Lurk fanden reges Interesse bei vielen Besuchern.

Videos

DIE WOCHE - 15. - 21.9.14

DIE WOCHE - 15. - 21.9.14

  • Luc Besson im Europa-Park - Arthur und die Minimoys Eröffnung

    Luc Besson im Europa-Park - Arthur und die Minimoys Eröffnung

  • 19.09.2014 - Ortenau Aktuell

    19.09.2014 - Ortenau Aktuell

  • 18.09.2014 - Ortenau Aktuell

    18.09.2014 - Ortenau Aktuell

  • 17.09.2014 - Ortenau Aktuell

    17.09.2014 - Ortenau Aktuell

Umfrage

Nach 77 Jahren ist die Ära Stegermattbad in Offenburg zu Ende. Freuen Sie sich auf das geplante Kombibad?

Ältere Umfragen