Startseite > Lokales > Kehl > Edle Figuren und gute Tropfen
Kehl

Edle Figuren und gute Tropfen

Bürgerverein »Lebendiges Eckartsweier« präsentierte im Waaghaus die Ausstellung »Wein und Kunst«
10. Juli 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Eine Ausstellung mit Plastiken und eine Weinverkostung präsentierte der Verein »Lebendiges Eckartsweier« im Waaghaus. Dieses bot ein entsprechendes Ambiente, so dass sich die vielen Besucher über eine homogene Veranstaltung freuten.

Willstätt-Eckartsweier. Es war ein Kommen und Gehen im Waaghaus in Eckartsweier, die Ausstellung der Künstlerin Mechthild Wallrath-Karcher mit ihren bezaubernden Figuren aus Ton und im Rakubrand sowie die Vorstellung guter Tropfen von Heinrich Lurk fanden reges Interesse bei vielen Besuchern.

»Wir hatten an beiden Tagen einen ganz tollen Besuch«, freut sich die Vorsitzende des Bürgervereins »Lebendiges Eckartsweier«, Marianne Mehne. »Alle waren sehr zufrieden.« Die ausstellende bildende Künstlerin Mechthild Wallrath-Karcher war die ganze Ausstellungsdauer über mit Gesprächen mit den Besuchern beschäftigt und hatte einige ihrer Plastiken verkaufen können, Vinothek-Betreiber Heinrich Lurk konnte sich über den Zuspruch an seinen Weinen nicht beklagen, seine Angebote an Weinen, feinen Olivenölen oder Destillaten zum Beispiel fanden großes Interesse.

Die kleinen Figuren von Künstlerin Mechthild Walltath-Karcher aus der Ortenau begeisterten die Besucher mit ihrem Charme und ihrer Ausstrahlung durch das besondere Herstellverfahren. Die aus Ton geformten Figuren werden meist nur zum Teil oder gar nicht glasiert, und nach dem Brennen werden die noch heißen Plastiken in Holzspäne versenkt, so dass sie das Holz zum Brennen anregen.

Dann werden die Kunstwerke zugedeckt und die Verbrennung wird gestoppt, so dass Ruß anfällt, der sich in den Ton einbrennt. So entstehen auch durch das eigentlich zu schnelle Abkühlen Risse in der Glasur, und auch diese Sprünge in der Glasur werden schwarz. Nach der Reinigung von zu dicker Rußschicht zeigen die Kunstwerke ihre ganze Strahlkraft.

Dem Bürgerverein »Lebendiges Eckartsweier« ist mit dieser Veranstaltung ein schöner Beitrag zur Kleinkunst auf dem Lande gelungen.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Klaus Elff

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Legelshurst
23. April 2014
Willstätt-Legelshurst. Neun Frauen und Männer gründeten am 26. Februar den Verein, »Legelshurster Ortsgeschichte«. Anfang April 2014 wurde der Verein...
Legelshurst
23. April 2014
Willstätt-Legelshurst (lux). Neben den Tätigkeitsberichten, die zur Freude der Versammlungsteilnehmer per Beamer mit Fotos dokumentiert wurden, stand...
Kehl
23. April 2014
Das riesige Plastikmonster, das beim Bücherfest 2012 das Rheinvorland unsicher gemacht hatte, wird am 5. und 6. Juli von einem überdimensionalen...
Kehl/Straßburg
22. April 2014
Schon 1996 fassten Kehl und Straßburg den Beschluss, sich für die Landesgartenschau zu bewerben. Die Idee: Ein grenzübergreifender Garten an beiden...
Kehl
22. April 2014
Zum Auftakt des Kehler Ostermarkts am Samstag strömten wieder Tausende von Besuchern zum Ausstellungsgelände »Läger« und in die Kehler Innenstadt. »...
Kehl
22. April 2014
Kehl. Bereits 15 Minuten vor Beginn mussten die Zuhörer in den Bänken der Christuskirche eng zusammenrücken, damit alle, die noch vor der Kirchentür...
Kehl
22. April 2014
Kehl (osa). Mittlerweile ist die Reihe »Musik und Worte zur Sterbestunde Jesu« am Karfreitagnachmittag eine kleine Tradition in der Friedenskirche....
Kehl
19. April 2014
»Die Kinder in Frankreich suchen auch Ostereier, aber die werden nicht vom Osterhasen gebracht, sondern von den Glocken, außer im Elsass, da kommt...
In Italien bekommen die Kinder riesige Schokoladeneier. Den süßen Abschluss des Ostermahles bildet die »Colomba«, eine Art Gugelhupf in Form einer Taube.
Europawahl
19. April 2014
Kehl (red/jwt). Auf Einladung der örtlichen CDU kam der südbadische CDU-Europaabgeordnete und Europakandidat Andreas Schwab am Mittwoch nach Kehl....
Männer an den Herd
19. April 2014
Ehrensache, dass die Kochnovizen pünktlich zur Stelle im Gasthaus »Krone« in Eckartsweier sind, um ein klassisches badisches Festtagsmenü zu zaubern...
Sie haben allen Grund, auf sich stolz zu sein (von links). Roland Göppert, Helmut Breithaupt, Rudolf (Rudel) Lutz, Walter Hetzel, Meinhard Müll, Karl Boldt, Günter Lutz, Rüdiger Benz und Guy Bischoff.
Goldscheuer / Marlen
19. April 2014
Kehl (red/jwt). Wenn am Dienstag nach Ostern, 22. April, in den Ortsteilen Marlen und Goldscheuer parallel die Umbauarbeiten auf der B 36 beginnen,...
Kehl-Goldscheuer
18. April 2014
Kehl-Goldscheuer (red/mmü). Bei der Kronen GmbH mit Sitz in Goldscheuer zeigt die Tendenz weiter nach oben: Im vergangenen Jahr hat das...
Willstätt-Legelshurst
17. April 2014
Willstätt-Legelshurst. Die Neuwahlen bei der Hauptversammlung des Dart-Clubs Legelshurst brachten kaum Veränderungen. Der alte und neue Vorsitzende...

Videos

22.04.2014 - Ortenau Aktuell

22.04.2014 - Ortenau Aktuell

  • Impressionen vom Kehler Ostermarkt

    Impressionen vom Kehler Ostermarkt

  • Großbrand in Neuried-Altenheim

    Großbrand in Neuried-Altenheim

  • Polizei-Report Ortenau (67)

    Polizei-Report Ortenau (67)

  • Oberliga: SV Oberachern – SV Spielberg (Interviews)

    Oberliga: SV Oberachern – SV Spielberg (Interviews)