Startseite > Lokales > Kehl > Jugend bekennt mit Dosen Farbe
Kehl

Jugend bekennt mit Dosen Farbe

Wettbewerb um die Gestaltung von Gebäudeflächen läuft noch bis Freitag / Sprayer geben Entwürfe ab
04. Juli 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Weiße Flächen an prominenter Stelle sollen mit bunten Bildern verziert werden: Durch einen Wettbewerb bekommen junge Graffiti Künstler die Möglichkeit, unbemalte Kehler Fassaden mit ihren Kreationen zu schmücken.

Kehl. »Mit dem Contest möchten wir Sprayer aus dem gesamten Ortenaukreis ansprechen«, erklärt Markus Schwind, der Leiter des Jugendzentrums (Juze) in Kehl. Deshalb habe man sich auch für das Internet-Portal Facebook als Plattform zur Bekanntmachung der Veranstaltung entschieden. »Über die sozialen Netzwerke kommen wir schneller an die Sprayer ran, da diese hier ja auch hervorragend vernetzt sind«, sagt der 26-Jährige.

Vor zwei Jahren haben die technischen Dienste der Stadt Kehl gemeinsam mit dem Jugendgemeinderat den ersten Wettbewerb dieser Art ins Leben gerufen. Damals sollte die Front des Kehler Schwimmbades »aufgepeppt« werden, erinnert sich Lorena Niederquell vom Jugendgemeinderat. »Uwe Bläsius von den technischen Diensten war so begeistert, dass er dieses Jahr auf uns zugegangen ist und gefragt hat, ob wir nicht wieder so einen Contest machen wollen. Das Schwimmbad bietet ja noch genügend weiße Wände«, erzählt die Jugendgemeinderätin mit einem Lachen. Da Markus Schwind gerne die Außengestaltung des Juze-Cafés in die Hände von Graffiti-Künstlern legen wollte, hat man sich kurzerhand zusammengeschlossen: »Gemeinsam mit dem Jugendgemeinderat veranstalten wir diesen Wettbewerb. Die Farbe wird von den technischen Diensten gesponsert«, sagt der Juze-Leiter.

Der Wettbewerb hat das Motto »Sommer, Wasser, Wind«. »Im Schwimmbad soll ja auch die Rückseite des Technik-Gebäudes künstlerisch gestaltet werden. Daher kam der Vorschlag mit einem Freibad-affinen Motto auf«, erzählt Schwind. Der Wettbewerb selbst gliedert sich in verschiedene Schritte: Zuerst sollen die Künstler ihre Entwürfe zum Thema per E-Mail oder auf dem Postweg bis einschließlich 6. Juli an das Jugendzentrum schicken (siehe Kasten). Danach werden die eingereichten Vorschläge auf www.facebook.de/Juzekehl hochgeladen und zur Abstimmung freigegeben.

Die Gewinner werden in zwei Schritten – zum Teil öffentlich – ermittelt: 50 Prozent der Wertung erfolgt über den »Gefällt-mir«-Button auf der Facebook-Seite, die anderen 50 Prozent der Stimmen wird durch eine Jury ermittelt.

Kompetente Jury

Der Jury gehören Nanine Delmas (Leiterin der Abteilung Familie und Bildung der Stadt Kehl) an, Uwe Bläsius (Technische Dienste Kehl Geschäftsbereichsleiter), Harald Krapp (Fachbereich Bauwesen und Leiter Technische Dienste Kehl), Hermann Feragluh (Sprayer), Markus Schwind und der Jugendgemeinderat. Die Gewinner werden nach Montag, 16. Juli, in der Kehler Zeitung, auf Facebook und der Seite des Jugendzentrums Kehl bekannt gegeben.

Flächen, die für die Gestaltung vorgesehen wurden, sind nach Platzierung definiert:

1. Platz: Gestaltung der Rückseite des Technik-Gebäudes im Freibad (etwa acht mal acht Meter) und des Juze-Cafés

2. Platz: Gestaltung des Kiosks am Freibad (2,5 mal acht Meter)

3. Platz: Gestaltung einer Treppenbegrenzung des Freibades (1,5 mal zehn Meter)

Alle Gewinner gestalten in einem gemeinsamen Projekt außerdem die Vorderseite des Technik-Gebäudes.

»So große und viel frequentierte Flächen legal künstlerisch zu gestalten, ist für die Sprayer sicher interessant«, meint Schwind. Er freut sich auf viele Entwürfe und Ideen und hofft auf rege Beteiligung. Er selbst hat auch schon erste Erfahrung mit der Sprühdose gesammelt. »Ich habe das Juze-Logo gesprüht, und das war gar nicht so einfach«, meint er. Daher lässt der Juze-Leiter lieber die Profis ran und freut sich auf die gemeinsame Sprühaktion: »Es soll ja alles richtig bunt und schön gemacht werden.«

Entwürfe gehen bis Freitag, 6. Juli, an die Adresse jugendzentrum@stadt-kehl.de

oder per Post an:

Jugendzentrum Kehl

Kinzigstraße 6

77694 Kehl

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Florence-Anne Kälble

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

16. April 2014
Die Drohne, die auf der Passerelle-Brücke vom Stahlgerüst in die Lüfte abhebt, zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Fahrradfahrer bremsen, Fußgänger...
16. April 2014
Am Karsamstag um 13 Uhr ertönt das Startsignal für den Kehler Ostermarkt. Bis gegen Mitternacht locken dann über 30 verschiedene Fahrgeschäfte aus...
Beim Kehler Ostermarkt wird den Besuchern allerhand Nervenkitzel und Unterhaltung geboten.
16. April 2014
Bislang gibt es in Leutesheim einen Spielplatz beim Sportplatz. Kommt demnächst ein weiterer hinzu? Nach Angaben von Ortsvorsteher Ernst Kleinmann...
Der Spielplatz am Sportplatz – bald nicht mehr der einzige in Leutesheim?
16. April 2014
»Die Zahlen zeigen, dass E-Medien eine sinnvolle und gut genutzte Ergänzung zu den gedruckten Medien sind«, sagt Andreas Leister, der die Kehler...
16. April 2014
Der Reit- und Fahrverein Legelshurst zog bei der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung im »Reiterstüble« eine überaus positive Bilanz. »2013 war...
Ehrung beim Reit- und Fahrverein Legelshurst, von links: Günter König, RVL-Vorsitzender Andreas Hoesch, Thomas Dielenschneider und Gert-Uwe Hüller.
16. April 2014
Dramatische Szenen auf dem genoppten Grün: Während der verletzte Spieler noch vom Feld getragen wird, setzt die deutsche Nationalmannschaft bereits...
Nach getaner Arbeit präsentieren die Kinder eine bunte Stadt aus mehreren Tausend Steinen. Anlass waren die Lego-Tage der Freien Evangelischen Gemeinde Kehl.
15. April 2014
Am Dienstag gegen 14.15 Uhr sind auf der L 91 insgesamt vier Autoinsassen schwer verletzt worden. Die 39-jährige Fahrerin eines Fiat 500 war auf dem...
15. April 2014
Am Willstätter Ratstisch sind bei der Wahl am 25. Mai 18 Sitze zu vergeben. Das sind zwei weniger als bisher. Zur Stimmabgabe aufgerufen sind zirka...
15. April 2014
Kehl-Kork (red/fj). Schon Angelica Kauffmann hat 1794 bis 1796 ein Selbstportrait gemalt, das sie »Zögernd zwischen den Künsten der Musik und der...
15. April 2014
Kehl. Kommunalpolitik hat auf das Leben junger Menschen großen Einfluss. Schließlich entscheiden die Gemeinderäte über Freizeitangebote, Jugendhäuser...
15. April 2014
Kehl (red). Die knapp 1800 Schüler, Auszubildenden und Lehrer der Beruflichen Schulen Kehl (BSK) sind sich der Tatsache bewusst, dass wir alle von...
15. April 2014
In großer Einigkeit haben die Kehler Grünen ihre Kandidaten für die Kommunalwahl im Mai gewählt und eine Liste aus allen Bereichen der Gesellschaft...
15. April 2014
Kehl-Odelshofen (red/fj). Das Galand des Ehepaars Schoelch umfasst nicht nur die Galerie auf dem Land mit ihren wechselnden Ausstellungen und...

Videos

16.04.2014 - Ortenau Aktuell

16.04.2014 - Ortenau Aktuell

  • E-Bikes und Mountainbikes - Der Expertentipp

    E-Bikes und Mountainbikes - Der Expertentipp

  • 15.04.2014 - Ortenau Aktuell

    15.04.2014 - Ortenau Aktuell

  • 14.04.2014 - Ortenau Aktuell

    14.04.2014 - Ortenau Aktuell

  • Oberliga: Kehler FV - VfR Mannheim (Interviews)

    Oberliga: Kehler FV - VfR Mannheim (Interviews)