Startseite > Lokales > Kehl > Kreuzfahrtschiff läuft auf Grund
Rheinufer Straßburg

Kreuzfahrtschiff läuft auf Grund

Passagiere nach Maschinenschaden evakuiert / Feuerwehr mit Tauchern im Einsatz
12. November 2013
Noch keine Bewertungen vorhanden
&copy Erwin Lang&copy Erwin Lang&copy Erwin Lang

Das Kreuzfahrtschiff Viking Sun ist am frühen Dienstagmorgen am Straßburger Rheinufer havariert. Die 200 Passagiere und 40 Besatzungsmitglieder blieben unversehrt, sie wurden von einem Schiff der Straßburger Reederei Croisi Europe ans Kehler Rheinufer gebracht, bevor der Viking Sun von einem Containerschiff aus dem Straßburger Hafen von der Kiesbank geholfen wurde, auf der sie festsaß. Sie konnte dann aus eigener Kraft in den Kehler Hafen fahren, wo sie gegen 14 Uhr festmachte. Die Europa 1 war mit einer Besatzung der Kehler Feuerwehr vor Ort. Der Rhein war von 5.25 Uhr an zwischen der Schleuse Straßburg und der Schleuse Gambsheim gesperrt, bis der Havarist in Sicherheit war. Nur noch ein Schiff passierte die havarierte Viking Sun rheinaufwärts.

Um 5.25 Uhr wurde die Kehler Feuerwehr zu dem manövrierunfähig auf der Kiesbank am Straßburger Rheinufer liegenden Kreuzfahrtschiff gerufen. Warum die Viking Sun, die aus Richtung Basel kommend am Kehler Rheinufer festmachen wollte, im dichten Nebel an die französische Uferseite gelangt war, erschloss sich den Kehler Feuerwehrmännern nicht. Das Kreuzfahrtschiff, das unmittelbar vor der Europabrücke havariert war, konnte mangels Befestigungsmöglichkeiten am Straßburger Ufer nur mit einem Seil an einem Baum gesichert werden.

„Das Schiff hängt am seidenen Faden“, sorgte sich Roland Walter, der stellvertretene Kommandant der Kehler Feuerwehr, der den Einsatz leitete. Er hätte die Passagiere gerne mit der Europa 1 ans Kehler Ufer übergesetzt – vor allem nachdem bereits vor acht Uhr klar war, dass das havarierte Schiff nicht bewegt werden konnte, solange sich die Touristen an Bord befanden. Busse, welche die Kreuzfahrt-Passagiere zu ihren Ausflugszielen bringen sollten, standen an der Europabrücke zu diesem Zeitpunkt schon bereit.

Kurz nach acht Uhr traf der Straßburger Schlepper Rhône ein, der allerdings nicht in Aktion treten konnte; zum einen, weil die Passagiere noch an Bord waren, zum anderen, weil die Rhône ein so großes Schiff mit eventuellem Ruderschaden nicht in den Kehler Hafen schleppen konnte. Während der Kehler Feuerwehr zunächst mitgeteilt wurde, dass man auf ein Schiff aus Breisach warten wolle, das die Passagiere an Bord nehmen sollte, ging dann um 10.20 Uhr die La Bohème von der Straßburger Reederei Croisi Europe längsseits der Vinking Sun, wurde mit dem havarierten Schiff vertäut, so dass die Passagiere schließlich über das Oberdeck die Viking Sun verlassen konnten. Die La Bohème brachte sie ans Kehler Ufer, wo sie bereits von ihren Gästeführern erwartet wurden, wie die Stadt Kehl in einer Pressemitteilung berichtet.

Während die Kreuzfahrt-Passagiere am Kehler Ufer an Land gingen, näherte sich auf der anderen Rheinseite ein Containerschiff aus dem Straßburger Hafen dem havarierten Kreuzfahrtschiff und ging längsseits, um ihm von der Kiesbank zu helfen. Anschließend konnte die Viking Sun aus eigener Kraft den Kehler Hafen ansteuern. Kurz nach 14 Uhr konnte die Viking Sun im Hafenbecken 1 festgemacht werden. Spezialtaucher aus Koblenz, die bereits am Vormittag vor Ort waren, untersuchten anschließend die Schäden am Schiff.

Die 139 Meter lange Viking Sun hatte bereits am 1. Oktober auf dem Rhein bei Gerstheim nach einem Fahrfehler einen Hafenponton gerammt . DIe Spuren dieser Havarie sind noch am Bug des Kreuzfahrtschiffes zu sehen. 

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
red/dpa

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Kehl
31. Oktober 2014
Das Einstein-Gymnasium Kehl, das Lycée Jean de Pange in Sarreguemines (Frankreich) und das XII. Lizeum in Breslau (Polen) schickten im Rahmen eines trinationalen Treffens deutsche, französische und polnische Schüler zu einer Erkundung ihrer gemeinsamen historischen Vergangenheit nach Verdun und...
Kehl-Sundheim
31. Oktober 2014
Der Krieg erzählt manchmal die erstaunlichsten Geschichten. Meist handeln sie von Grauen, Tod und Leid. Doch manchmal sind es auch Geschichten voller Menschlichkeit. So wie die folgende, die uns Susanne Thannheimer aus Sundheim berichtet hat und die erzählt, was Albert Speiser mit einem ehemaligen...
Kehl
31. Oktober 2014
Zu Allerheiligen rückt das Gedenken an die Verstorbenen in den Mittelpunkt. Im Lauf der Jahrzehnte hat sich die Bestattungskultur radikal geändert, was auch auf dem Kehler Friedhof deutlich wird. Dort könnten bald neue Bestattungsformen Einzug halten.
Sand
31. Oktober 2014
Die Theatergruppe Sand wird am Freitag und Samstag, 7. und 8. November, wieder das Abendprogramm des Sander Kunst- und Kulturwochenendes bestreiten – und sie werden streiten, die Akteure, bis die Fetzen fliegen. Beim »Richtfest«, das die Zuschauer miterleben. Ein Gespräch mit Regisseurin Ursula...
Auenheim
31. Oktober 2014
Der Dampfbahn-Club Auenheim will seine Vereinsanlage noch schöner machen. Auf Anregung einiger Fahrgäste sucht der Verein nun Gartenzwerge, die den »Zauberwald« bevölkern sollen.
Leutesheim
30. Oktober 2014
Mit einem Musiktheater begeisterte der Leutesheimer (B)Engele-Chor am Herbstfest-Sonntag das Publikum. Vier Teenies drehten ihrer Langeweile einen Strick und unternahmen eine Reise um den Globus.
Willstätt
30. Oktober 2014
Auf die Fertigstellung der Baugebiete »Goredsmatt« in Eckartsweier und »Romhursterfeld II« in Willstätt wurde angestoßen: Den Abschluss hat die Gemeinde mit den Bewohnern des jeweiligen Neubaugebiets gefeiert.
Kehl
30. Oktober 2014
Der strukturelle Wandel innerhalb der großen Kirchen schreitet voran. Nicht erst seit heute denkt die Evangelische Kirchengemeinde Kehl daher über den Verkauf zumindest eines ihrer Gotteshäuser nach: Die Martin-Luther-Kirche soll mit der Gemi-Bau einen neuen Eigentümer finden, der das Areal zu...
Kehl
30. Oktober 2014
Der erste Herbststurm dieses Jahres vergangene Woche hat auch mehrere Bäumen am Einstein-Gymnasium und am »Steinlöchl« in Sundheim schwer zugesetzt. Um die Sicherheit von Passanten und des Verkehrs zu gewährleisten, hat der städtische Betriebshof deshalb fünf Bäume fällen müssen.
Kehl
30. Oktober 2014
Eine Institution in Kehl ist zum Monatsende Geschichte: Sabine Sauer schließt ihren Kostümverleih in der Oststraße im Kehler Hafen.
Kehl
29. Oktober 2014
116 Gegenstände sind laut Angaben der Stadtverwaltung im vergangenen Jahr im Kehler Fundbüro abgegeben und von ihren Besitzern bislang nicht abgeholt worden. Deshalb werden die Fundsachen per Online-Auktion versteigert. Die Auktion beginnt morgen, Donnerstag, 18 Uhr.
Leutesheim
29. Oktober 2014
Mit Musik, Tanz und ebenso witzigen wie lehrreichen Sketchen ließ der »Sängerbund« Leutesheim am Sonntag sein Herbstfest ausklingen.
Kork
29. Oktober 2014
Einen schönen musikalischen Abschluss des Korker Jahrmarkts gab es am Sonntagabend in der evangelischen Kirche von Kork. Zu Gast waren die Kantorei und das Orchester von St. Lamberti in Hildesheim.

Mehr zum Thema

An Bord des Schiffes waren 189 Passagiere aus Amerika, England und Kanada sowie knapp fünfzig Besatzungsmitglieder. Das Schiff hatte gegen 4.30 Uhr...

Videos

30.10.2014 - Ortenau Aktuell

30.10.2014 - Ortenau Aktuell

  • Zweite Chrysanthema-Kochshow-Vorspeise

    Zweite Chrysanthema-Kochshow-Vorspeise

  • Zweite Chrysanthema-Kochshow-Hauptspeise

    Zweite Chrysanthema-Kochshow-Hauptspeise

  • Zweite Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise

    Zweite Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise

  • 29.10.2014 - Ortenau Aktuell

    29.10.2014 - Ortenau Aktuell