Startseite > Lokales > Kehl > Spannender als in Stuttgart
Kehl

Spannender als in Stuttgart

Diskussion beim Unternehmer-Forum: Welche Faktoren machen Kehl als Firmenstandort attraktiv?
04. Juli 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Welche Faktoren machen Kehl als Unternehmensstandort attraktiv? Um diese Frage ging es beim jüngsten Unternehmer-Forum.

Kehl (red/mmü). Warum eröffnet eine international tätige Wirtschaftskanzlei ausgerechnet im kleinen Kehl eine Dependance? Kehl liege in der Mitte einer zentralen Wachstumsregion, argumentierte der Europaparlamentarier Andreas Schwab (CDU) vor rund 60 Kehler Unternehmern beim jüngsten Unternehmer-Forum in der Kanzlei »Avocats Bauerreis Chevalier International« (ABCI). Hier könne man alle Vorteile aus dem europäischen Binnenmarkt erfahren.

»An einer offenen Grenze ist die Entwicklung allemal spannender als in Stuttgart«, fügte Oberbürgermeister Günther Petry hinzu. Natürlich sei Kehl als Kooperationspartner für Straßburg zu klein – »aber wir sind halt die Einzigen, die so nah dran sind«, so Petry. Nur mit Kehl habe Straßburg den »Garten der zwei Ufer« bauen können; nur mit Kehl könne Straßburg gemeinsam eine deutsch-französische Kinderkrippe betreiben, und nur Kehl und Straßburg könnten ihre einander gegenüberliegenden Zollhöfe in einem gemeinsam ausgelobten Wettbewerb städtebaulich überplanen lassen.

Die Entwicklung Straßburgs in Richtung Kehl sei nicht nur Stadtentwicklung, sondern zugleich ein Paradigmenwechsel, so Petry weiter Früher sei für Straßburg vom Rhein nichts Gutes gekommen; jetzt reagiere man dort darauf, dass sich das verändert habe.

Eng verflochten

Der Verbraucher verstehe nicht, warum der Verbraucherschutz in Deutschland anders ist als in Frankreich; der Unternehmer verstehe nicht, warum er mit rechtlichen Problemen konfrontiert ist, sobald er die Grenze überschreitet, und der Vertreter einer Region, die mit dem Alltag in Grenzgebieten nichts zu tun hat, verstehe nicht, dass man mehr europäisches und weniger nationales Recht benötige, fasste Andreas Schwab das Dilemma zusammen. Der Wohlstand in Europa könne jedoch nur gesichert werden, wenn es gelingt, diese Probleme zu lösen.

Mit dem Unternehmerforum feierte die Kanzlei ABCI die Einweihung ihrer neuen Dependance am Bahnhofsplatz in Kehl. Schon seit 2006 ist ABCI in Straßburg ansässig. Er habe dann nach dem nächsten geeigneten Standort auf deutscher Seite gesucht, berichtete Jochen Bauerreis. Dabei habe er festgestellt, »wie eng verflochten das unternehmerische Feld ist, wie extrem grenzüberschreitend Kehl ist«. Schon nach kurzer Zeit habe sich Kehl als Glücksgriff erwiesen, denn er habe auch in Straßburg neue Mandanten gewonnen, die auf Deutschland fokussiert seien.

Stichwort:

Alister Avocats

Die Kanzlei »Bauerreis Chevalier International« (ABCI) gehört zu »Alister Avocats«, einem 2009 gegründeten Verbund von Unternehmensberatungs- und Anwaltskanzleien. Die Gruppe unterhält Niederlassungen unter anderem in Paris, Lyon und Marseille. Schwerpunkte der Tätigkeit sind internationales Handels- und Bankenrecht, Medien- und Urheberrecht.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Kehl
26. November 2014
Die Stadt geht den nächsten Schritt im Kampf gegen die vielen Hundehäufchen in Kehl. Für Hundebesitzer bietet die Verwaltung ab sofort im Rathaus, in den Ortsverwaltung, in der Tourist-Info und in den beteiligten Fachgeschäften (siehe Stichwort) Päckchen mit Hundekottüten an. Das Angebot ist...
Sand
26. November 2014
Der neue Jugendortschaftsrat ist am Montag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen.
Leser Plus
26. November 2014
Kochkurse gibt es viele, aber einem Sternekoch in die Töpfe gucken und Tricks aus erster Hand lernen zu dürfen, ist ein seltenes Erlebnis. Die Leser-Plus-Aktion
Nach oberflächennahen Geothermie-Bohrungen in Lochwiller
25. November 2014
 „In Lochwiller zu wohnen, ist wie wenn Sie die Pest haben!“ Mit einer Mischung aus Sarkasmus und Galgenhumor zeigt René Schmitz auf den Graben rund um sein Haus, das er 1977 gebaut hat.
Risse ziehen sich durch einige Straßen von Lochwiller.
Willstätt
25. November 2014
Welchen Beitrag kann die Moscherosch-Schule leisten, damit die Unternehmen ihre zukünftigen Fachkräfte ausbilden können? Einen sehr guten, zumal mit der neuen Gemeinschaftsschule. Davon ließen sich die Firmenchefs beim Willstätter Wirtschaftsforum überzeugen.
Goldscheuer
25. November 2014
Auf Einladung der Sparkasse Hanauerland gab das Minguet Quartett am Samstag ein Benefizkonzert zugunsten der Bürgerstiftung Kehl in der katholischen Kirche Goldscheuer. Die Zuhörer im vollbesetzten Gotteshaus erlebten eine ausdrucksvolle Aufführung, die sie mit großem Beifall quittierten.
Verkehrskonzept der Stadt Kehl
25. November 2014
Volkes Seele kocht. Neben dem Arbeitskreis »Stadtentwicklung« formiert sich in Kehl eine weitere Bürgerinitiative: Anwohner der Goldscheuerstraße kritisieren das Ende September vorgestellte Mobilitätskonzept, das mit der Tram realisiert werden soll. Ihre Angst: Mehr Verkehr vor der Haustür und...
Kehl
25. November 2014
Die BSW Anlagenbau und Ausbildung GmbH aus Kehl ist am vergangenen Freitag vom Integrationsministerium Baden-Württemberg und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband des Landes für ihre gelebte Vielfalt in der Berufsausbildung mit dem Preis »Vielfalt gelingt« ausgezeichnet worden.
Legelshurst
24. November 2014
Wie Brot gebacken oder Butter hergestellt wird – der Verein Legelshurster Ortsgeschichte will dieses Wissen lebendig halten. Das und andere Ideen erfuhren die Mitglieder bei ihrer ersten Versammlung.
Kehl
24. November 2014
Aktenstapel und Paragraphendschungel, langwierige Prozesse und unfreundliche Staatsdiener? Mit diesen und anderen Vorurteilen gegenüber Beamten räumten beim Studieninformationstag vergangene Mittwoch Professoren, Studierende und Absolventen der Hochschule Kehl auf.
Willstätt
24. November 2014
Welche Macken die Menschen haben – der Liedermacher Dieter Huthmacher hat genau hingeschaut. »Warum nicht über die eigenen Macken lachen, wenn Macken Lachen machen?« – Bei der »Kulttour« im »Mühlen-Café« gab’s die Antwort.
Kehl
24. November 2014
Zum zweiten Mal verwandelte die Weinmesse die Kehler Stadthalle in einen Genießer-Tempel. Rund 1600 Besucher kamen an den beiden Messetagen, um sich in Ruhe durch die Stände zu probieren und die Vielfalt des Weins und der kulinarischen Genüsse zu entdecken.
Auenheim
24. November 2014
Dass ein Lärmschutzwall als Austragungsort für ein Cross-Rennen herhalten muss, ist nichts Alltägliches. Daher nutzten viele Fahrer, die bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft am kommenden Sonntag starten, die Chance, auf der Rennstrecke »An der Fohlenweide« in Auenheim zu trainieren.

Videos

25.11.2014 - Ortenau Aktuell

25.11.2014 - Ortenau Aktuell

  • Start des Offenburger Weihnachtsmarktes

    Start des Offenburger Weihnachtsmarktes

  • Interview mit Laith Al-Deen

    Interview mit Laith Al-Deen

  • Kochen ist kein Hexenwerk - Zu Besuch bei einem Anfängerkochkurs

    Kochen ist kein Hexenwerk - Zu Besuch bei einem Anfängerkochkurs

  • 24.11.2014 - Ortenau Aktuell

    24.11.2014 - Ortenau Aktuell