Startseite > Lokales > Kinzigtal > Einzigartige Landschaft als Lockmittel
Kinzigtal

Einzigartige Landschaft als Lockmittel

Gemeinde Gutach rückt mit neuen Projekten die wiederentdeckte Lust am Wandern in den Fokus
16. März 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden

Gutach. »Man wird an den Zahlen gemessen«, sagte Bürgermeister Siegfried Eckert gestern beim Pressegespräch, wie sich der Tourismus in Gutach entwickelt und vor allem noch weiter entwickeln wird. Denn da man hier, wie es auf einem Flyer heißt, »immer in Bewegung« ist, präsentierte der Vereinssprecher und einstige Schwarzwaldvereinsvorsitzende Werner Hillmann, wie man den geänderten Ansprüchender Wanderer von heute, die reiseerfahren und anspruchsvoll seien und Wert auf Qualität legen würden, Rechnung trägt. Mit dabei waren die beiden zweiten Vorsitzenden des Tourismusvereins Anna Wöhrle und Matthias Paffendorf, Dorfbeck Karl-Heinz Wöhrle, Tourist-Info-Leiterin Sonja Müller und Gemeinderat Gerhard Wöhrle. Nachdem der Radweg in trockenen Tüchern ist, darf und soll das Wandern als beliebteste Outdoor-Aktivität der Deutschen nicht an Gutach vorbeigehen. Deshalb stellte Werner Hillmann als Projekt der Gemeinde Gutach, des Gutacher Schwarzwaldvereins und des Tourismusvereins den »Gutacher Tälersteig«, so der vorläufige Arbeitstitel, in einer sehr ansprechenden Präsentation vor. Der eventuelle Name »Malerisches Gutachtal« sei für ihn das Nonplusultra, um damit einen Bogen von den Malern bis hin zum Bollenhut spannen zu können. Der 13 Kilometer lange Tälersteig durch mehrere Täler Gutachs soll als Premiumweg mit dem Deutschen Wandersiegel eingerichtet und vermarktet werden. Er bietet alles, was man sich landläufig unter der klassischen Schwarzwaldromantik so vorstellt. »Die Aufstiege summieren sich zu beachtlichen 700 Metern, die sich aber in homöopathischen Dosen auf den gesamten Streckenverlauf verteilen «, erläuterte Werner Hillmann. Die Zertifizierung soll mehr Wanderer und mehr Gäste nach Gutach holen, um so eine höhere Wertschöpfung und die Erhöhung des Bekanntheitsgrads der Gemeinde zu erreichen. Wichtige Partner sind dabei natürlich auch die Gastronomen, wie alle betonten. Ein weiterer Schwerpunkt wird auf die Schanzen und Linien auch auf Hornberger Gemarkung gesetzt, die größtenteils aus dem öffentlichen Bewusstsein verschwunden seien. Die Instandsetzungsarbeiten übernehmen der Gutacher und Hornberger Schwarzwaldverein, jeder für seinen Bereich. Klasse war der »Überflug« auf der digitalen Wanderkarte »Alpregio« auf der Gutacher Homepage, die einen ausführlichen Überblick über alle Touren ermöglicht. »Der moderne Wanderer erwartet das«, so Werner Hillmann - und Gutach sei eine der ersten Gemeinden, die das biete.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
ept

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Oberwolfach
22. Oktober 2014
Die amerikanische Faulbrut grassiert bei Bienenvölkern in Oberwolfach, Wolfach und Bad Rippoldsau-Schapbach. Während das Veterinäramt Sperrbezirke einrichtet, kümmern sich die Imker darum, dass sich die Krankheit nicht weiter ausbreitet.
Hausach
22. Oktober 2014
Hausach (ra). Der Großteil der vielen Zuschauer bei der öffentlichen Gemeinderatssitzung am Montag kam weniger wegen der Studie zur Offenhaltung der Landschaft oder der Vergabe der Regelsteuerung für die Tannenwaldhalle.
Hornberg
22. Oktober 2014
Im für diesem Jahr letzten Teil unserer Serie stellt die Hornberger Pilzsachverständige Karin Pätzold eine der wichtigsten Pilzgruppen, die sogenannten Saprobionten vor. Es sind Pilze, die organisches Material zersetzen können.
Hausach
22. Oktober 2014
»Offenhaltung der Landschaft am Beispiel Hausach« nannte sich das Wahlpflichtmodul der Professur für Landespflege, das acht Studenten gemeinsam mit ihrem Professor Werner Konold erarbeiteten. Am Montag stellten vier der Gruppe ihre Ergebnisse in öffentlicher Gemeinderatssitzung vor.
Schenkenzell
22. Oktober 2014
Das Neubau-Vorhaben des Sportclubs Kaltbrunn für Umkleidekabinen und sanitäre Anlagen ist einen Schritt weiter. Der Ortschaftsrat Kaltbrunn fasste in seiner Sitzung die notwendigen Empfehlungsbeschlüsse.
Hausach
22. Oktober 2014
Ein großartiges Gospelkonzert zugunsten von Mai Tam – House of Hope (Haus der Hoffnung) in Vietnam erlebte ein nicht allzu Publikum in der Kirche St. Mauritius.
Wolfach
22. Oktober 2014
Kreativität kennt keine Behinderung: Fünf Künstler der Malgruppe der Lebenshilfe Haslach stellen zurzeit im »Tafelfreuden Herrengarten« in Wolfach aus. Das Offenburger Tageblatt blickte der Gruppe bei einem Werkstattbesuch über die Schulter.
Haslach im Kinzigtal
21. Oktober 2014
Der ehemalige Stadtrat Martin Aßmuth nutzte das Wochenende für einen Abstecher in die alte Heimat, um mit Eltern und Familie die Premiere seines zweiten Krimis »Im Schatten der Macht« zu feiern.
Steinach
21. Oktober 2014
Die Ortsdurchfahrt in Steinach soll voraussichtlich im Jahr 2017 ausgebaut werden. Das Land hat den Antrag in sein Straßenbauprogramm für das Jahr aufgenommen, teilt die Ortenauer Grünen-Landtagsabgeordnete Sandra Boser mit.
Ortsdurchfahrt Steinach soll voraussichtlich 2017 ausgebaut werden
Oberwolfach
21. Oktober 2014
Ein 44-Jähriger verlor am späten Montagnachmittag bei Holzrückarbeiten in einem Waldstück bei Oberwolfach sein Leben. Bei der Bergung eines gefällten Baums war dieser außer Kontrolle geraten und hatte den Arbeiter unter sich begraben.
Wolfach
21. Oktober 2014
Die Parkinson-Klinik erweitert: Geschäftsführer Heiko Stegelitz hält die Zügel nun vollständig allein in der Hand. Ab 2015 sollen am Straßburgerhof – vorbehaltlich eines Zuschusses – gut 4,9 Millionen Euro investiert werden.
Haslach im Kinzigtal
21. Oktober 2014
Haslach (bu). Es war schon fast so etwas wie ein Gesamtkunstwerk, das Festkonzert »Gegen den Strom« des Adoramus-Chors am Sonntag in der Stadtkirche St.
Hausach
21. Oktober 2014
Erstmals in der Geschichte der Hausacher Spättle ist der »Spättlebock« eine Frau. Tanja Mantel wurde in der Spättleversammlung am Freitag in geheimer Wahl (die sie selbst beantragt hatte) mit einer großen Mehrheit von 90 Ja-, zwölf Neinstimmen und einer Enthaltung gewählt. Sie ist Nachfolgerin von...

Videos

21.10.2014 - Ortenau Aktuell

21.10.2014 - Ortenau Aktuell

  • Offenburger Schwarzwald-Rapper feiert 20-Jähriges

    Offenburger Schwarzwald-Rapper feiert 20-Jähriges

  • 20.10.2014 - Ortenau Aktuell

    20.10.2014 - Ortenau Aktuell

  • Weg mit dem Müll - Zweite Kreisputzete in der Ortenau

    Weg mit dem Müll - Zweite Kreisputzete in der Ortenau

  • 1000. BadenMedia Ü-30 Fete

    1000. BadenMedia Ü-30 Fete