Startseite > Lokales > Kinzigtal > Einzigartige Landschaft als Lockmittel
Kinzigtal

Einzigartige Landschaft als Lockmittel

Gemeinde Gutach rückt mit neuen Projekten die wiederentdeckte Lust am Wandern in den Fokus
16. März 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden

Gutach. »Man wird an den Zahlen gemessen«, sagte Bürgermeister Siegfried Eckert gestern beim Pressegespräch, wie sich der Tourismus in Gutach entwickelt und vor allem noch weiter entwickeln wird. Denn da man hier, wie es auf einem Flyer heißt, »immer in Bewegung« ist, präsentierte der Vereinssprecher und einstige Schwarzwaldvereinsvorsitzende Werner Hillmann, wie man den geänderten Ansprüchender Wanderer von heute, die reiseerfahren und anspruchsvoll seien und Wert auf Qualität legen würden, Rechnung trägt. Mit dabei waren die beiden zweiten Vorsitzenden des Tourismusvereins Anna Wöhrle und Matthias Paffendorf, Dorfbeck Karl-Heinz Wöhrle, Tourist-Info-Leiterin Sonja Müller und Gemeinderat Gerhard Wöhrle. Nachdem der Radweg in trockenen Tüchern ist, darf und soll das Wandern als beliebteste Outdoor-Aktivität der Deutschen nicht an Gutach vorbeigehen. Deshalb stellte Werner Hillmann als Projekt der Gemeinde Gutach, des Gutacher Schwarzwaldvereins und des Tourismusvereins den »Gutacher Tälersteig«, so der vorläufige Arbeitstitel, in einer sehr ansprechenden Präsentation vor. Der eventuelle Name »Malerisches Gutachtal« sei für ihn das Nonplusultra, um damit einen Bogen von den Malern bis hin zum Bollenhut spannen zu können. Der 13 Kilometer lange Tälersteig durch mehrere Täler Gutachs soll als Premiumweg mit dem Deutschen Wandersiegel eingerichtet und vermarktet werden. Er bietet alles, was man sich landläufig unter der klassischen Schwarzwaldromantik so vorstellt. »Die Aufstiege summieren sich zu beachtlichen 700 Metern, die sich aber in homöopathischen Dosen auf den gesamten Streckenverlauf verteilen «, erläuterte Werner Hillmann. Die Zertifizierung soll mehr Wanderer und mehr Gäste nach Gutach holen, um so eine höhere Wertschöpfung und die Erhöhung des Bekanntheitsgrads der Gemeinde zu erreichen. Wichtige Partner sind dabei natürlich auch die Gastronomen, wie alle betonten. Ein weiterer Schwerpunkt wird auf die Schanzen und Linien auch auf Hornberger Gemarkung gesetzt, die größtenteils aus dem öffentlichen Bewusstsein verschwunden seien. Die Instandsetzungsarbeiten übernehmen der Gutacher und Hornberger Schwarzwaldverein, jeder für seinen Bereich. Klasse war der »Überflug« auf der digitalen Wanderkarte »Alpregio« auf der Gutacher Homepage, die einen ausführlichen Überblick über alle Touren ermöglicht. »Der moderne Wanderer erwartet das«, so Werner Hillmann - und Gutach sei eine der ersten Gemeinden, die das biete.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
ept

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Hornberg
25. Oktober 2014
Senioren des Öffentlichen Dienstes machten jüngst Station auf dem Hornberger Schlossberg.
Wolfach
25. Oktober 2014
Zum neuen Schuljahr freuen sich Schulleiter Heinz Ulbrich und das Lehrerkollegium der Beruflichen Schulen in Wolfach nicht nur über gegenüber dem Vorjahr gestiegene Schülerzahlen, sondern sie konnten auch in den Reihen der Lehrkräfte gleich sieben Neuzugänge auf einmal begrüßen:
Hausach
25. Oktober 2014
Im Taubergießen:  Mitglieder der Hausacher Ortsgruppe im Schwarzwaldverein wanderten am vergangenen Sonntag mit 28 Teilnehmern bei herrlichstem Oktober-Wetter durch das Naturschutzgebiet »Taubergießen« am Rhein bei Rust.
Haslach im Kinzigtal
25. Oktober 2014
Im 30. Jubiläumsjahr des NABU Mittleres Kinzigtal unternahmen die Mitglieder einen Familienausflug an den Bodensee. Mit dem Zug fuhr die Gruppe zum Naturschutzgebiet Wollmatinger Ried, um an einer geführten Wanderung teil zu nehmen. Mit Fernglas und Spektiv wurden viele Wasservögel beobachtet.
Hausach
25. Oktober 2014
In der vergangenen Woche war die Gruppe „bleib fit, lauf mit“ zu einer schönen Wanderung unterwegs. Die Wanderführung hatte Paula und Alois Ramsteiner übernommen.
Wolfach
25. Oktober 2014
Am morgigen Sonntag wird Gemeindereferentin Ulrike Faulhaber mit einem Gottesdienst unter der Mitwirkung der Kirchenchöre Wolfach und Oberwolfach in den Ruhestand verabschiedet. Faulhaber war fast 16 Jahre lang die »gute Seele« der Gemeinde.
Steinach
25. Oktober 2014
Steinach (mb). In der Steinacher Metzgerei »Rose« gibt es in diesem Jahr nicht nur dem Umzug der Haslacher Filiale auf den Pfarrplatz, sondern auch ein Betriebsjubiläum zu feiern: Andreas Schmid aus Mühlenbach arbeitet bereits sei 30 Jahren in dem Steinacher Traditionsbetrieb.
Bad Rippoldsau-Schapbach
25. Oktober 2014
Die fünfte Auflage des Schapbacher Benefiz-Festivals Helpfest steht an: Am Freitag, 31. Oktober, wird  zugunsten des Oberharmersbacher Haus Maria Frieden gerockt. Der Vorverkauf läuft, auch ein Bus-Shuttle ist geplant.
Haslach im Kinzigtal
25. Oktober 2014
Mit dem katholischen Bildungswerk Haslach konnten 20 Teilnehmer unlängst im Elsass auf dem Jakobusweg pilgern. Höhepunkt der Pilgerschaft war der Odilienberg.  
Hornberg
25. Oktober 2014
Am Sonntag, dem  12. Oktober unternahm der Schwarzwaldverein Hornberg einen Ausflug an den Feldberg. Pünktlich um 8.30 Uhr konnte der Vorsitzende Otto Effinger einen vollbesetzten Bus zur Fahrt zum Feldberg begrüßen. Auf der Anfahrt zum Feldberg wurde der Tagesablauf vom 2.
Haslach im Kinzigtal
25. Oktober 2014
Bei der Hauptversammlung des Städtetags Baden-Württemberg am Donnerstag in Reutlingen wurde der langjährige Ortsvorsteher Bollenbachs Reinhold Heppner für 43-jährige kommunalpolitische Tätigkeit mit dem Verdienstabzeichen in Gold mit Lorbeerkranz ausgezeichnet.
Wolfach
25. Oktober 2014
Diese bereits traditionelle Herbstwanderung der Mittwochswanderer des Schwarzwaldvereines Wolfach in den Osterbach fand wieder ein gutes Interesse. Sogar vier in Wolfach weilende Gäste konnten von Wanderwart Pilsitz beim Vereinsheim begrüßt werden.
Hausach
24. Oktober 2014
Er ist da, der neue Stadtschreiber. Thorsten Nesch  aus Leverkusen, der das Leselenz-Stipendiat als Kinder- und Jugendbuchschreiber bekam, wird bis zum 15. Januar als Wahl-Hausacher im »Molerhiisle« wohnen.

Videos

DIE WOCHE - 20. - 26.10.2014

DIE WOCHE - 20. - 26.10.2014

  • Aktion

    Aktion "Leser Helfen" unterstützt Freiburger Kinderklinik

  • Zeitumstellung: Die Sommerzeit endet

    Zeitumstellung: Die Sommerzeit endet

  • 24.10.2014 - Ortenau Aktuell

    24.10.2014 - Ortenau Aktuell

  • Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise

    Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise