Startseite > Lokales > Kinzigtal > Einzigartige Landschaft als Lockmittel
Kinzigtal

Einzigartige Landschaft als Lockmittel

Gemeinde Gutach rückt mit neuen Projekten die wiederentdeckte Lust am Wandern in den Fokus
16. März 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden

Gutach. »Man wird an den Zahlen gemessen«, sagte Bürgermeister Siegfried Eckert gestern beim Pressegespräch, wie sich der Tourismus in Gutach entwickelt und vor allem noch weiter entwickeln wird. Denn da man hier, wie es auf einem Flyer heißt, »immer in Bewegung« ist, präsentierte der Vereinssprecher und einstige Schwarzwaldvereinsvorsitzende Werner Hillmann, wie man den geänderten Ansprüchender Wanderer von heute, die reiseerfahren und anspruchsvoll seien und Wert auf Qualität legen würden, Rechnung trägt. Mit dabei waren die beiden zweiten Vorsitzenden des Tourismusvereins Anna Wöhrle und Matthias Paffendorf, Dorfbeck Karl-Heinz Wöhrle, Tourist-Info-Leiterin Sonja Müller und Gemeinderat Gerhard Wöhrle. Nachdem der Radweg in trockenen Tüchern ist, darf und soll das Wandern als beliebteste Outdoor-Aktivität der Deutschen nicht an Gutach vorbeigehen. Deshalb stellte Werner Hillmann als Projekt der Gemeinde Gutach, des Gutacher Schwarzwaldvereins und des Tourismusvereins den »Gutacher Tälersteig«, so der vorläufige Arbeitstitel, in einer sehr ansprechenden Präsentation vor. Der eventuelle Name »Malerisches Gutachtal« sei für ihn das Nonplusultra, um damit einen Bogen von den Malern bis hin zum Bollenhut spannen zu können. Der 13 Kilometer lange Tälersteig durch mehrere Täler Gutachs soll als Premiumweg mit dem Deutschen Wandersiegel eingerichtet und vermarktet werden. Er bietet alles, was man sich landläufig unter der klassischen Schwarzwaldromantik so vorstellt. »Die Aufstiege summieren sich zu beachtlichen 700 Metern, die sich aber in homöopathischen Dosen auf den gesamten Streckenverlauf verteilen «, erläuterte Werner Hillmann. Die Zertifizierung soll mehr Wanderer und mehr Gäste nach Gutach holen, um so eine höhere Wertschöpfung und die Erhöhung des Bekanntheitsgrads der Gemeinde zu erreichen. Wichtige Partner sind dabei natürlich auch die Gastronomen, wie alle betonten. Ein weiterer Schwerpunkt wird auf die Schanzen und Linien auch auf Hornberger Gemarkung gesetzt, die größtenteils aus dem öffentlichen Bewusstsein verschwunden seien. Die Instandsetzungsarbeiten übernehmen der Gutacher und Hornberger Schwarzwaldverein, jeder für seinen Bereich. Klasse war der »Überflug« auf der digitalen Wanderkarte »Alpregio« auf der Gutacher Homepage, die einen ausführlichen Überblick über alle Touren ermöglicht. »Der moderne Wanderer erwartet das«, so Werner Hillmann - und Gutach sei eine der ersten Gemeinden, die das biete.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
ept

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Hausach
22. Dezember 2014
Bei der traditionellen Weihnachtsfeier im »Käppelehof« dankte Klaus Henne seinen rund 80 Mitarbeitern, den Fuhrleuten, ehrte treue Mitarbeiter, blickte auf ein gutes Jahr 2014 zurück und voraus auf das Jahr 2015, in dem das Sägewerk Streit seinen 150. Geburtstag feiern wird.
Hausach
22. Dezember 2014
Hausach (ra).
Oberwolfach
22. Dezember 2014
»Es war ein durch und durch anspruchsvolles Projekt«, blickte Oberwolfachs Bürgermeister Jürgen Nowak am Samstag zurück: Nach der langen Planung und Bauzeit wurde die rundum sanierte Festhalle mit einer Feier eingeweiht.
Haslach
22. Dezember 2014
Haslach. »Lammbert« heißt das possierliche Lämmchen, das in der vergangenen Woche im Schafspferch beim Haslacher Rathaus in der »lebenden Krippe« geboren wurde. Unsere Leser machten eifrig Namensvorschläge für den kleinen Kerl, der schon kräftig gewachsen ist und vorwitzig im Pferch herumtollt.
Wolfach
20. Dezember 2014
22 Jahre war Gottfried Moser Bürgermeister von Wolfach – am 31. Dezember endet seine Zeit an der Verwaltungsspitze. Schon gestern Abend wurde er mit allen Ehren verabschiedet – auch mit dem silbernen Ehrenteller der Stadt Wolfach.
Oberwolfach
20. Dezember 2014
Oberwolfach. Passend zur feierlichen Eröffnung der sanierten Festhalle heute, Samstag, ab 19.30 Uhr hat der Gemeinderat am Mittwoch die neue Gebührenordnung beschlossen.
Mühlenbach
20. Dezember 2014
Investitionen von rund 1,3 Millionen Euro plant die Gemeinde Mühlenbach fürs kommende Jahr. Um sie verwirklichen zu können, muss ein Kredit aufgenommen werden. Der Gemeinde kommt aber die günstige Zinslage zugute.
Hornberg
20. Dezember 2014
In den nächsten Wochen porträtieren wir immer samstags Hornberger Asylsuchende, die sich integrieren und einbringen wollen, und Menschen, die ihnen dabei helfen. Heute geht es um das Ehepaar Ayyash.
Haslach im Kinzigtal
20. Dezember 2014
Im Haslacher Stadtteil Schnellingen wurde beim alljährlichen Adventstreffen an den vier Sonntagen vor Heiligabend erstmals ein alter Brauch wieder belebt. Bei Sylvia und Walter Läufer kam das »Frauentragen« zu neuen Ehren.
Wolfach
20. Dezember 2014
Ohne Regenschutz ging’s gestern nicht: Der Schirm war für viele Wolfacher und Gäste das wichtigste Utensil beim Besuch des 225. Kuchenmarkts. Doch zahlreiche Menschen aus der Region ließen sich vom kühlen Nass die Stimmung nicht vermiesen.
Bad Rippoldsau-Schapbach
20. Dezember 2014
Der Rohbau des Multifunktionshauses im Ortsteil Bad Rippoldsau ist so gut wie fertig. Der Gemeinderat vergab am Mittwoch die Aufträge für den Innenausbau des lang geplanten Projekts.
Mühlenbach
19. Dezember 2014
Die Gemeinde Mühlenbach wird in Fotovoltaikanlagen investieren und somit einen Teil ihres Strombedarfs selbst abdecken. Die Investition soll sich in zehn bis zwölf Jahren ausgezahlt haben.
Bad Rippoldsau-Schapbach
19. Dezember 2014
Passanten fanden gestern Morgen einen regungslosen Körper in der Wolf – es handelte sich um einen 37-Jährigen, der in der Nacht zuvor mit dem Fahrrad gestürzt und in den Hochwasser führenden Bach gefallen ist.

Videos

DIE WOCHE - 15. - 21.12.14

DIE WOCHE - 15. - 21.12.14

  • 19.12.2014 - Ortenau Aktuell

    19.12.2014 - Ortenau Aktuell

  • Offenburger Weihnachtszirkus 2014

    Offenburger Weihnachtszirkus 2014

  • Polizei-Report Ortenau (84)

    Polizei-Report Ortenau (84)

  • 18.12.2014 - Ortenau Aktuell

    18.12.2014 - Ortenau Aktuell