Startseite > Lokales > Kinzigtal > Gemeinsamer Vater des Glaubens
Kinzigtal

Gemeinsamer Vater des Glaubens

Christen und Muslime feiern in der Haslacher Moschee / Nächster »Kanzeltausch« ist am Sonntag
02. Mai 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Der »Kanzeltausch« zwischen der türkisch-islamischen Gemeinde und der Evangelischen Kirchengemeinde Haslach hatte seinen Auftakt am Sonntagabend in der Moschee in der Schleifmattstraße. Viele türkische Muslime und Christen beider Konfessionen füllten die Moschee.

Haslach. Der Vorsitzende der türkisch-islamischen Gemeinde Nurullah Durmus betonte in seiner Begrüßungsansprache die guten Kontakte zwischen Muslimen und Christen in Haslach. Sie seien bestimmt durch ein friedliches, gutes Miteinander, das geprägt sei durch gegenseitige Achtung der Religion des anderen. Sowohl der evangelische Pfarrer und Religionslehrer Hans-Michael Uhl aus Hausach als auch Imam Ilhan Cakir von der Haslacher Moschee hielten Ansprachen und zitierten Texte aus dem Koran und der Bibel. Drei junge Türkinnen sangen spirituelle muslimische Lieder. Merican Durmus übersetzte die Ansprachen und Texte gekonnt sowohl ins Türkische als auch ins Deutsche.

Keine Konkurrenz

Thema der Ansprachen war die Rolle Abrahams, der als Ibrahim auch für Muslime als ein Vater des Glaubens gilt. Sowohl die Bibel als auch der Koran sehen in Abraham/Ibrahim den Freund Gottes, der ein Beispiel wurde, wie Gott den Menschen zum Ziel führt, wenn er sich ihm anvertraut. Pfarrer Uhl hob in seiner Ansprache hervor, dass Deutsche und Türken gesegnet seien durch den gemeinsamen Glaubensvater Abraham. Da gebe es keine Konkurrenz; denn sowohl Muslime als auch Christen seien Abrahams Kinder und also Kinder Gottes.

Vertrauen gebildet

Der »Kanzeltausch« sei das Ergebnis vieler Jahre beharrlicher Vertrauensbildung. Die Christen im Raum Haslach dürften froh sein, dass die Muslime im christlichen Kinzigtal ganz selbstverständlich ihre eigene Moschee haben.

Für Imam Ilhan Cakir ist die Familie Abrahams ein Vorbild für die ganze Menschheit. Er betonte in seiner Ansprache, dass gerade in der heutigen Zeit, in der Rassismus und Diskriminierung aus verschiedenen Gründen leider zugenommen habe, das Vorbild des Abraham sehr wichtig sei. »Durch die Liebe Gottes, wie sie uns Abraham verheißen hat, werden Hass, Feindseligkeit, Gewalt und Diskriminierung von uns ferngehalten. Wenn wir den Frieden Gottes, den Gott Abraham und seinen Nachkommen versprochen hat, erhalten wollen, sollten wir gerecht leben.« Gerechtigkeit sei ein universales Prinzip und ein Garant für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das friedlichen Zusammenleben der Religionen.

Der »Kanzeltausch« wird am Sonntag, 6. Mai, um 19 Uhr in der evangelischen Stadtkirche in Haslach fortgesetzt.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Manfred Hildenbrand

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Haslach im Kinzigtal
01. Oktober 2014
Was lange währt: Der Traum der Haslacher Fußballer von einem Kunstrasenplatz ist mit viel Geld und ehrenamtlicher Arbeit wahr geworden. Am Wochenende wurde der Platz offiziell eingeweiht.
Bad Rippoldsau-Schapbach
01. Oktober 2014
In einer gemeinsamen Sitzung machten sich die Gemeinderäte von Freudenstadt und Bad Rippoldsau-Schapbach am Freitag auf zu einer Radtour, auf der der Wolftalradweg und der Tourismus die bestimmenden Themen waren.
Hornberg
01. Oktober 2014
Zweimal wurde die Messe in D-Dur op. 86 von Antonín Dvorak aufgeführt: Am Samstag in der Wolfacher Kirche St. Laurentius, am Sonntag in der Kirche St. Johannes der Täufer in Hornberg – mit unterschiedlichem Publikumsinteresse: War die Aufführung in Wolfach ausgesprochen gut besucht, so war die...
Schenkenzell
01. Oktober 2014
Seit dem Jahr 1991 besteht die Verbindung zwischen der Musikgruppe »Sacambaya« und dem Freundeskreis für Bolivienhilfe Inti Ayllus. Die Musiker machten Station in Schenkenzell, gaben mehrere Konzerte und genossen die Gastfreundschaft ihrer Vereinsfreunde.
Gutach
30. September 2014
Seit drei Jahren bittet Hans Moser vom Gutacher Moserhof die Deutsche Bahn, den Entwässerungsgraben entlang der Gleise zu reinigen. In diesem Sommer wäre ihm der Mähdrescher fast »abgesoffen«. Nachdem er das Offenburger Tageblatt eingeschaltet hat, hat ihm die Bahn die Reinigung fürs nächste Jahr...
Haslach im Kinzigtal
30. September 2014
In ihrem Heimatort Haslach begann vor einem Vierteljahrhundert ihre musikalische Karriere. Hier wollen sie sich auch am Samstag, 4. Oktober, im »Haus der Musik« mit einem letzten großen Konzert von Freunden und Fans verabschieden.
Hornberg
30. September 2014
»Das stimmt«, bestätigte der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Hornberg, Andreas Armbruster, am Wochenende auf Anfrage die Gerüchte um einen Rücktritt von seinem Amt.
Haslach im Kinzigtal
30. September 2014
Die Schiedsrichter der Gruppe Kinzigtal besuchten ein Bundesligaspiel.
Schiltach
30. September 2014
Schiltach (r). Am Freitag unternahmen die Mitarbeiter der Stadt Schiltach zusammen mit den „Ehemaligen“, den heutigen städtischen Rentnern, ihren traditionellen Betriebsausflug. Mit zwei Bussen steuerten die 73 Teilnehmer in der Frühe das ausgemachte Reiseziel an.
Bad Rippoldsau-Schapbach
30. September 2014
Erlebnisreiche Tage mit unvergesslichen Eindrücken verbrachte der Schapbacher Kirchenchor in Begleitung von Pfarrer Frank Maier und Chorleiter Martin Schoch in der belgischen Hauptstadt Brüssel sowie in Brügge, Antwerpen und Aachen.
»Zwei Stunden mit Wolfram Alster«
30. September 2014
»Zwei Stunden mit...« nennt sich die Reihe zur Bürgermeisterwahl am 12. Oktober in Wolfach, in der das Offenburger Tageblatt einen Blick auf die Menschen hinter der Bewerbung wirft. Für die Treffen dürfen sich die Kandidaten einen Ort oder eine Beschäftigung aussuchen – egal, ob es ein Spaziergang...
Hornberg
30. September 2014
Zu einem Ausflug nach Gernsbach hatten sich Mitglieder der Ortsgruppen Hornberg, Oberharmersbach und Oberwolfach am vergangenen Sonntag verabredet.
Hornberg
30. September 2014
Der schon legendäre „Hock beim Hans“, ein traditionelles Grillfest des SPD-Ortsvereins, das seit 28 Jahren beim Hasenbauer Johannes Hildbrand im Frombach stattfindet, hatte wieder einen guten Zuspruch bei Mitgliedern und Freunden der SPD gefunden.  Vorsitzender Dieter Müller dankte den exzellente

Videos

30.09.2014 - Ortenau Aktuell

30.09.2014 - Ortenau Aktuell

  • 29.09.2014 - Ortenau Aktuell

    29.09.2014 - Ortenau Aktuell

  • Oberliga: Kehler FV - SV Stuttgarter Kickers II (Pressekonferenz)

    Oberliga: Kehler FV - SV Stuttgarter Kickers II (Pressekonferenz)

  • Oberliga: Kehler FV - SV Stuttgarter Kickers II

    Oberliga: Kehler FV - SV Stuttgarter Kickers II

  • DIE WOCHE - 22. - 28.9.14

    DIE WOCHE - 22. - 28.9.14