Startseite > Lokales > Kinzigtal > Handel nutzt den Überhang aus
Kinzigtal

Handel nutzt den Überhang aus

Der Milchpreis ist wieder auf absteigendem Kurs / Landwirte fordern politische Unterstützung
13. August 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Diskussion beim Bauernvesper: Der Bundestagsabgeordnete Peter Weiß (CDU) war auf dem Mühlenbacher Isidorishof zu Gast und diskutierte mit Vertretern aus Landwirtschaft und Gemeinde über faire Milchpreise, EU-Fördergelder und die Nachwuchssorgen der Hofbesitzer.

Mühlenbach. Ferien auf dem Bauernhof, da gehören Tiere genauso dazu wie schöne Aussichten und eigene Milch. Aber genau diese Dinge bereiten den Landwirten Kopfzerbrechen und schlaflose Nächte, denn: »Der Milchpreis geht immer mehr runter, die Futterpreise ständig nach oben«, machte Isidor Burger seinem Kummer am Mittwochnachmittag beim Besuch des Bundestagsabgeordneten Peter Weiß auf seinem Hof im Mühlenbacher Windenbach Luft. »30 Jahre renne ich der Illusion eines guten Milchpreises hinterher.«

Schlechte Preispolitik

Auch Andreas Kimmig, stellvertretender Vorsitzender der Milcherzeugergemeinschaft Ortenau, nutzte den Besuch von Weiß, Bürgermeister Karl Burger und einigen Vertretern des Gemeinderats, um auf problematische Entwicklungen hinzuweisen: »Wir sollen unsere Produkte billiger verkaufen, als wir sie produzieren. Das ist das Verwerflichste, was es gibt.« Er kritisiert, dass die internationale Konkurrenz, der stagnierende Markt sowie unfaire und vor allem unsichere Ausgleichszahlungen den Milchbauern das Leben schwer machen.

Dass künftig die Höhenlage und nicht mehr die Hanglage ausschlaggebend für die Auszahlung notwendiger EU-Fördergelder sein soll, sorgt für breites Unverständnis. »Wieso sollen Landwirte auf der Sommerau mehr Gelder bekommen, als die hiesigen an der Steillage«, fragte Bürgermeisterstellvertreter August Matt und Isidor Burger verdeutlicht: »25 Prozent meiner Grünfläche sind Hanglage. Um diese offen zu halten benötigt man Milchkühe.« Deren Milch trage dazu bei, den Hof über die Runden zu bringen.

Hier sei man wieder beim Kernproblem, einem Problem, dass laut Weiß, auf dem Schirm der Politiker sei: »Wir schauen nicht zu und machen nichts. Der Milchpreis ist nach der Krise 2009 gestiegen, jetzt geht er wieder runter. Wenn Bedarf da ist, wird gehandelt.«

Handlungsbedarf sieht Kimmig jedoch längst: »Warum gibt es beim Wein Mengenbegrenzungen und Milch wird im Überhang produziert? Warum drückt der Handel den Milchpreis, gibt vor was er zahlt? Was nutzt es uns, mehr zu produzieren wenn wir keine gescheiten Preis dafür bekommen?«

Und anders, als bei einem Auto, dass der Hersteller halt mal für ein Jahr in die Ecke stellen könne, wenn kein Käufer da sei, müsse man als Landwirt die Kühe täglich zweimal melken. »Genau das nutzt der Handel aus.«

Nachwuchssorgen

Dass dadurch ein ohnehin vorhandenes Grundproblem nicht besser werde, sei klar: »Keiner will den Beruf des Landwirts mehr erlernen«, bedauert Kimmig.

Ein Problem, dass auch Isidor Burger kennt: »Mein Sohn der den Hof mal übernehmen soll, arbeitet den ganzen Tag. Aber 48 Hektar im Nebenerwerb zu bewirtschaften, ist nicht möglich.«

Hier hilft laut Kimmig nur eines: »Wenn man einen halben Tag arbeiten muss, weil man von dem Hof allein nicht leben kann, dann muss die Arbeit auf dem Hof mit den gleichen Geld belohnt werden. Sonst sind über kurz oder lang alle Jungen weg.«

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Katrin Mosmann

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Schiltach
01. September 2014
Schiltach. Perfekter könnte eine Sommernacht nicht sein: Passend zur »Schiltnacht« am Samstag war es nicht nur trocken, sondern zu früher Stunde auch...
Hornberg
01. September 2014
Die Hasemannschule, in der bisher die Striebeleveranstaltungen stattfanden, wurde in diesen Sommerferien teilweise saniert. Somit mussten die 18 am...
Oberwolfach
01. September 2014
Oberwolfach. Wer am Samstag bereits früh beim »Hexen Open Air«, so heißt wird das Festival im Volksmund genannt, war, musste sich etwas gedulden, ehe...
Gutach
01. September 2014
Am 24.08.2014 lud Wanderführer Jürgen Allgaier zu einer Wanderung bei Wildgutach ein. Insgesamt 22 Wanderer starteten am Ausgangspunkt in Wildgutach...
Hausach
01. September 2014
Früh morgens am Mittwoch den 27.8.2014 ging der Tagesausflug des ökumenischen Altenwerkes Hausach zum gut erhaltenen Kloster Ochsenhausen an der...
Oberwolfach
01. September 2014
Oberwolfach. Zwei gut trainierte Gruppen mit Klaus Rauber aus Achern und mit Eugen Dieterle vom Schwarzwaldverein Oberwolfach haben sich am...
Hornberg
01. September 2014
„Am Schluss konnte es passieren, dass einem die Namen, Daten und Zahlen wild im Kopf herumschwirrten.“ So äußerte sich ein Besucher der berühmten...
Gutach
01. September 2014
Seit Jahren ist der vom Schwarzwaldverein Gutach organisierte Tag zum „Brotbacken auf dem Jocklisbauernhof“ ein beliebter Termin im Gutacher...
Hornberg
30. August 2014
Informativ und alles andere als bierernst – so war auch dieses Jahr erneut die Führung durch Geschäftsführer Philipp Ketterer durch die...
Hausach
30. August 2014
Hausach. Er kommt immer wieder gern zu seiner Schwester Gerda ins Hausacher Dorfwirtshaus. Aber Heimaturlaub trifft es eigentlich nicht mehr richtig...
Mittleres Kinzigtal
30. August 2014
Haslach. Die einzige Frau in der Abschlussklasse der Schreinerlehrlinge setzte sich mit ihrem Gesamtnotendurchschnitt von 1,3 an die Spitze – da...
Wolfach
30. August 2014
Wolfach (red/ksk). Rätselfüchse kommen seit Neuestem auf dem Flößerpfad Kinzigtal auf ihre Kosten: Wer auf der Mehretappen-Wanderung zwischen Loßburg...
Haslach im Kinzigtal
29. August 2014
Haslach. Seit Wochen laufen die Vorbereitungen für dieses sportliche Großereignis beim TV Haslach auf Hochtouren. Nachdem der TV vor zwei Jahren die...

Videos

DIE WOCHE - 25. - 31.8.14

DIE WOCHE - 25. - 31.8.14

  • Saisonauftakt SC Sand - FF USV Jena (Interviews)

    Saisonauftakt SC Sand - FF USV Jena (Interviews)

  • Oberliga: Kehler FV - VfR Aalen II

    Oberliga: Kehler FV - VfR Aalen II

  • Oberliga: Kehler FV - VfR Aalen II (Pressekonferenz)

    Oberliga: Kehler FV - VfR Aalen II (Pressekonferenz)

  • Mit Robby Rheinschnake den Schwarzwald entdecken

    Mit Robby Rheinschnake den Schwarzwald entdecken