Startseite > Lokales > Kinzigtal > Handel nutzt den Überhang aus
Kinzigtal

Handel nutzt den Überhang aus

Der Milchpreis ist wieder auf absteigendem Kurs / Landwirte fordern politische Unterstützung
13. August 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Diskussion beim Bauernvesper: Der Bundestagsabgeordnete Peter Weiß (CDU) war auf dem Mühlenbacher Isidorishof zu Gast und diskutierte mit Vertretern aus Landwirtschaft und Gemeinde über faire Milchpreise, EU-Fördergelder und die Nachwuchssorgen der Hofbesitzer.

Mühlenbach. Ferien auf dem Bauernhof, da gehören Tiere genauso dazu wie schöne Aussichten und eigene Milch. Aber genau diese Dinge bereiten den Landwirten Kopfzerbrechen und schlaflose Nächte, denn: »Der Milchpreis geht immer mehr runter, die Futterpreise ständig nach oben«, machte Isidor Burger seinem Kummer am Mittwochnachmittag beim Besuch des Bundestagsabgeordneten Peter Weiß auf seinem Hof im Mühlenbacher Windenbach Luft. »30 Jahre renne ich der Illusion eines guten Milchpreises hinterher.«

Schlechte Preispolitik

Auch Andreas Kimmig, stellvertretender Vorsitzender der Milcherzeugergemeinschaft Ortenau, nutzte den Besuch von Weiß, Bürgermeister Karl Burger und einigen Vertretern des Gemeinderats, um auf problematische Entwicklungen hinzuweisen: »Wir sollen unsere Produkte billiger verkaufen, als wir sie produzieren. Das ist das Verwerflichste, was es gibt.« Er kritisiert, dass die internationale Konkurrenz, der stagnierende Markt sowie unfaire und vor allem unsichere Ausgleichszahlungen den Milchbauern das Leben schwer machen.

Dass künftig die Höhenlage und nicht mehr die Hanglage ausschlaggebend für die Auszahlung notwendiger EU-Fördergelder sein soll, sorgt für breites Unverständnis. »Wieso sollen Landwirte auf der Sommerau mehr Gelder bekommen, als die hiesigen an der Steillage«, fragte Bürgermeisterstellvertreter August Matt und Isidor Burger verdeutlicht: »25 Prozent meiner Grünfläche sind Hanglage. Um diese offen zu halten benötigt man Milchkühe.« Deren Milch trage dazu bei, den Hof über die Runden zu bringen.

Hier sei man wieder beim Kernproblem, einem Problem, dass laut Weiß, auf dem Schirm der Politiker sei: »Wir schauen nicht zu und machen nichts. Der Milchpreis ist nach der Krise 2009 gestiegen, jetzt geht er wieder runter. Wenn Bedarf da ist, wird gehandelt.«

Handlungsbedarf sieht Kimmig jedoch längst: »Warum gibt es beim Wein Mengenbegrenzungen und Milch wird im Überhang produziert? Warum drückt der Handel den Milchpreis, gibt vor was er zahlt? Was nutzt es uns, mehr zu produzieren wenn wir keine gescheiten Preis dafür bekommen?«

Und anders, als bei einem Auto, dass der Hersteller halt mal für ein Jahr in die Ecke stellen könne, wenn kein Käufer da sei, müsse man als Landwirt die Kühe täglich zweimal melken. »Genau das nutzt der Handel aus.«

Nachwuchssorgen

Dass dadurch ein ohnehin vorhandenes Grundproblem nicht besser werde, sei klar: »Keiner will den Beruf des Landwirts mehr erlernen«, bedauert Kimmig.

Ein Problem, dass auch Isidor Burger kennt: »Mein Sohn der den Hof mal übernehmen soll, arbeitet den ganzen Tag. Aber 48 Hektar im Nebenerwerb zu bewirtschaften, ist nicht möglich.«

Hier hilft laut Kimmig nur eines: »Wenn man einen halben Tag arbeiten muss, weil man von dem Hof allein nicht leben kann, dann muss die Arbeit auf dem Hof mit den gleichen Geld belohnt werden. Sonst sind über kurz oder lang alle Jungen weg.«

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Katrin Mosmann

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Hausach
24. Juli 2014
Hausach. Damit haben sie alle Drei nicht gerechnet: Am letzten Tag ihrer LeseLenz-Werkstatt »Szenisches Schreiben« reichten sie kurz vor Abgabschluss...
Die Minidramen von Valeria Guppert (von links), Vincent Welzel und Adrian Winkel werden heute am Stuttgarter Theaterhaus uraufgeführt. Sie gehören zu den Siegern des Minidramenwettbewerbs »Starke Worte«, der im Rahmen des Kinder- und Jugendliteratursommers Baden-Württemberg ausgeschrieben wurde.
Kirnbach
24. Juli 2014
Mit einiger Verspätung ritten am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr die neun Sternreiter aus Aach-Linz bei Pfullendorf im Kirnbacher Unterstaigerhof ein....
Abgekämpft, aber glücklich: Nach langem Ritt kamen die Sternreiter für krebskranke Kinder deutlich später als geplant am Kirnbacher Unterstaigerhof an.
Hausach
24. Juli 2014
Hausach (mic). Da sage noch einer, dass Jugendliche kein Interesse an gesellschaftspolitischen Fragen unserer Zeit haben: Elf hoch engagierte...
Mittleres Kinzigtal
24. Juli 2014
Daniel Metzger, Bors-Beauftragter (Berufsorientierung an Realschulen) der Realschule Wolfach, erklärt, dass Berufsorientierung an Realschulen projekt...
Bad Rippoldsau-Schapbach
24. Juli 2014
Bad Rippoldsau-Schapbach. Vor 28 Jahren wurde auf der Bad Rippoldsauer Freizeitanlage Althaus das erste »MSC- Fußball-Kleinfeldturnier« ausgetragen...
Hornberg
24. Juli 2014
Jetzt geht es wirklich nur noch um die allerletzten Details, zeigt sich Spielleiter Gebhard Kienzler während der Proben mit seinem Team zufrieden,...
Schiltach
24. Juli 2014
r 1877, als Wilhelm Goll, eigentlich evangelischer Pfarrer in Bötzingen am Kaiserstuhl, »mit dem Dampfross« ins Kinzigtal fuhr. Nicht zufällig: »...
Haslach im Kinzigtal
23. Juli 2014
Haslach. Rektor Christof Terglane wird am 13. September die Bambini und Schüler auf die Reise schicken, wenn ab 14 Uhr die Mädchen und Jungen vom...
Gut aufgestellt (von links); Stephanie Boschert, Celina Häs, Marco Fritsche, Christof Terglane und Richard Kienzler mit einigen kleinen Läufern.
Haslach im Kinzigtal
23. Juli 2014
Haslach. Schon die nackten Zahlen sind beeindruckend: 6000 Freilicht-Sitzplätze vom Lagny-bis zum Pfarrplatz  und in der Hauptstraße inklusive...
Gutach
23. Juli 2014
Im Rahmen des Fächerverbunds Mensch Natur und Technik besuchte die Klasse 4 die Gutacher Feuerwehr. Kommandant Stefan Herr  und Björn Welke...
Hornberg
23. Juli 2014
Zum Luisenpark in Mannheim, einem der schönsten Parkanlagen Europas, führte der Jahresausflug des kath. Kirchenchors Hornberg. Die Sonne meinte es...
Hausach
23. Juli 2014
Der Schwarzwaldverein Hausach ging vom 13. bis 18. Juli auf seinen jährlichen mehrtägigen Wanderausflug. Die Reise führte die 46 Wanderer in das...
Mittleres Kinzigtal
23. Juli 2014
Katja Müller, Nachwuchsschreiberin der Journalismus AG aus Mühlenbach, weiß genau, was sie später einmal beruflich machen möchte: »Ich will...

Videos

23.07.2014 - Ortenau Aktuell

23.07.2014 - Ortenau Aktuell

  • Große Verkehrskontrolle in Biberach

    Große Verkehrskontrolle in Biberach

  • Matthias Reim im Interview

    Matthias Reim im Interview

  • Promi-Schulstunde mit der Krebsforscherin Charlotte Niemeyer

    Promi-Schulstunde mit der Krebsforscherin Charlotte Niemeyer

  • Gamedesign aus Offenburg - Stefan Schmitz und Black Forest Games

    Gamedesign aus Offenburg - Stefan Schmitz und Black Forest Games