Startseite > Lokales > Kinzigtal > Investitionen in die Zukunft
Kinzigtal

Investitionen in die Zukunft

Kindergarten St. Bernhard bietet ab Februar 2013 Betreuungsplätze für unter Dreijährige an
09. August 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Die Mühlenbacher Kleinkindgruppe soll am 1. Februar 2013 starten, wie Bürgermeister Karl Burger gestern anlässlich des Besuchs des Bundestagsabgeordneten Peter Weiß (CDU) berichtete. Die Personalkosten werden sich durch das neue Angebot nahezu verdoppeln.

Mühlenbach. Der Bundestagsabgeordnete Peter Weiß war sichtlich beeindruckt, als Bürgermeister Karl Burger ihm die Pläne für den Kindergarten-Erweiterungsbau zeigte, der unter anderem zwei Kleinkindgruppen mit jeweils zehn Plätzen beinhaltet. »Es ist beachtlich, was die kleinen Gemeinden im Kinzigtal leisten.« Es gebe große Kommunen, die in Sachen Kleinkindbetreuung deutlich hinterherhinken.

Ab dem 1. Februar 2013 wird der Kindergarten St. Bernhard mit einer Gruppe für Kinder unter drei Jahren starten. Sie soll zunächst werktags von 7.30 bis 12.30 Uhr geöffnet sein. Das Gebäude ist aber so ausgelegt, dass später bei Bedarf auch ein Ganztagsbetrieb mit Essensausgabe möglich ist.

Allerdings ist dieses neue Angebot mit enormen Kosten verbunden. Der Neubau selbst kommt auf rund 840 000 Euro. Die Kosten werden aufgeteilt auf Bund (240 000 Euro), Land (300 000 Euro), Kirche (130 000 Euro) und Gemeinde (170 000 Euro). Nun werde seitens des Bunds allerdings verlangt, dass beide Kleinkindgruppen zusammen in Betrieb genommen werden, ansonsten sei der Zuschuss in Gefahr, berichtete der Rathauschef.

Aufschub gewährt

Er argumentierte, dass die Gemeinde den Bau auf die Zukunft hin gestaltet hat – das Gebäude nur auf eine Gruppe hin auszulegen und nach ein paar Jahren eventuell wieder anbauen zu müssen, wäre nicht sinnvoll gewesen. Das Regierungspräsidium habe inzwischen eingewilligt, dass die Gemeinde bis zum 1. September 2013 Zeit hat, um die zweite Gruppe in Betrieb zu nehmen.

Wenn die Nachfrage nach Kleinkind-Betreuungsplätzen bis dahin nicht ausreiche sei eventuell auch eine gemischte Gruppe denkbar, so Burger.

Sicher sei, dass sich die Personalkosten durch das neue Angebot nahezu verdoppeln werden. Voraussichtlich wird sich die Situation aber ab 2014 wieder etwas entspannen, denn der Bund habe ab da höhere Zuwendungen zu den Betriebskosten für die Betreuung von unter Dreijährigen angekündigt.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Benz Maria

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Wolfach
22. November 2014
Mit dem Programm Denkmalschutz West bleibt Wolfach mehr Zeit für die verbleibenden Großprojekte »Zwischen Hauptstraße und Kinzig«. Für die Abrechnung des fünften Bauabschnitts ernteten die Planer am Mittwoch vom Rat mahnende Worte.
Hornberg
22. November 2014
In den nächsten Wochen porträtieren wir immer samstags Hornberger Asylsuchende, die sich integrieren und einbringen wollen, und Menschen, die ihnen bei der Integration helfen. Heute geht es um die Familie Dordevic aus Serbien.
Wolftal
22. November 2014
Der Winter kann kommen: Die Bauhöfe der Gemeinden Oberwolfach und Bad Rippoldsau-Schapbach sind gewappnet für Eis und Schnee. Bei der Straßenräumung sind sie auf die Hilfe von Unternehmern und Landwirten angewiesen.
Schenkenzell
21. November 2014
Die Kinder der Naturgruppe des Waldorfkindergartens erleben, wie eine Kuh geschlachtet und das Fleisch verarbeitet wird. Durch die Erzieher auf den Tag behutsam vorbereitet, helfen sie tatkräftig bei der Arbeit.
Steinach
21. November 2014
Am Sonntag in einer Woche wird die Krippenausstellung im Steinacher Heimat- und Kleinbrennermuseum eröffnet. Bis dahin haben die ehrenamtlichen Helfer noch jede Menge zu tun.
Welschensteinach
21. November 2014
Die DJK Welschensteinach feiert heute anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens ein Geburtstagsfest mit vielen Aktiven und Ehemaligen in der Allmendhalle – Zeit, um an die Anfänge zurückzudenken.
Schiltach
21. November 2014
Die Stadtverwaltung Schiltach bedankte sich mit einer öffentlichen Ehrung für besondere Leistungen in Vereinen bei zahlreichen Mitbürgern Schiltachs. Am Mittwoch wurden 70 Personen für ihr hohes Engagement von Bürgermeister Thomas Haas ausgezeichnet.
Wolfach
21. November 2014
Der »Afrabuckel« soll dem neuen Minigolfkiosk weichen, soweit ist sich der Gemeinderat einig. Den Bauantrag brachte der Rat aber am Mittwoch noch nicht auf den Weg – zu unterschiedlich sind die Ansichten zur Gestaltung.
Unbeliebt und unerwünscht?
21. November 2014
Mit dem Zustrom an Flüchtlingen wird die Gesellschaft immer internationaler. Hornberg nimmt bei der Flüchtlingsaufnahme im Kinzigtal den Spitzenplatz ein. In einer neuen Serie porträtiert das OT Hornberger jeden Samstag Asylsuchende und Menschen, die ihnen bei der Integration helfen.
Hausach
21. November 2014
Rund 200 Stunden Arbeit stecken in dem großen Quilt, den die Hausacher Quiltgruppe gemeinsam gefertigt hat und der für das Kinderheim und Waisenhaus »House of hope« in Vietnam verlost wird. Er ist im Modestüble Eble zu besichtigen – dort gibt es auch die ersten Lose.
Haslach im Kinzigtal
20. November 2014
An die Tragödie vor der italienischen Insel Lampedusa, als am 3. Oktober 2013 eine überfülltes Flüchtlingsschiff kenterte und knapp 400 Menschen ertranken, erinnerte am Mittwoch eine szenische Lesung in der Stadtbücherei.
Hausach
20. November 2014
Der Hausacher Lyriker bekommt sein "umfrangreiches, beeindruckendes Werkt" beim Internationalen Lyrikfest am 24. Januar in Basel den mit 10000 Euro dotierten "Basler Lyrikpreis".
Haslach im Kinzigtal
20. November 2014
Haslach (he). Mancher, der in der Seilerstraße unterwegs ist, reibt sich verwundert die Augen und bleibt vor dem Garten von Johannes Neumaier stehen. Da steht ein riesiger Baum mit gelbroten Früchten. Viele halten  sie für Tomaten, andere sehen darin eine besondere Sorte von Orangen.