Startseite > Lokales > Kinzigtal > Möchte-gern-Agent wird Musiker
Kinzigtal

Möchte-gern-Agent wird Musiker

Musikschüler der »Halbe-Meter-Band« und der »Saitenhüpfer« führen Musical auf und überzeugen voll
10. Juli 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Mit ihrem Kindermusical »James Bond junior meets the Rockits« trafen die Musikschüler vor dem Wolfacher Rathaus ins Schwarze: Großer Beifall des begeisterten Publikums belohnte sie für ihr monatelanges Üben.

Wolfach. Dramatisches ging am Sonntagabend vor dem staunenden Publikum auf dem Wolfacher Marktplatz über die Bühne: James Bond junior traf auf die »Rockits«, die fetzigen Musiker der »Halbe-Meter-Band«. Es war ein höchst quirliges Musical, das die Musikschule da aufführte – und mit dem sie rundweg begeisterte.

Musiklehrer Peter Weiners »Halbe-Meter-Band«, die angeblich jüngste Rockgruppe im ganzen Kinzigtal, verstärkt durch Cornelia Kloses Rockgeiger »Saitenhüpfer«, fegten mit dem musikalischen Spektakel über die Bühne, dass so manchem Hören und Sehen verging. Das Libretto zu dem Kindermusical stammt aus der Feder von Musiklehrerin Klose, die Musik, die einem durchweg bekannt vorkam, ist dem Soundtrack der James-Bond-Filme entnommen: Alle bis auf den »Halbe-Meter-Rap«, den hat Peter Weinert selbst geschrieben.

Seit über zwei Jahrzehnten betreibt er die »Halbe-Meter-Band« der Musikschule; er hatte die Songs mit den Musikschülern hauptsächlich aus Haslach, Hausach und Zell, monatelang einstudiert.

Ein Agententraum

Ein kleiner Junge, der sich am liebsten James Bond Junior nennt, hervorragend dargestellt von Bennet Becker, hat keine Freunde; sein größter Traum: Er möchte ein Agent werden wie James Bond, am liebsten mit einer Pistole. Aber die findet er nirgends, dafür aber einen silbernen Notenschlüssel. Wie durch Zauberei erscheinen mit seiner Hilfe die Kinder der »Rockits-Halbe-Meter-Band« – und die spielen ausgerechnet seine Lieblingsmusik, ein Thema aus einem der James-Bond-Filme.

James Bond junior ist begeistert und will das auch können. Mit fetzigen Songs wird der Junge in die Welt der Musik eingeführt und bringt Ideen für die Band ein. Ihm wird klar: Man muss nicht als Agent durch die Welt schleichen, man kann Musik machen, Agentenmusik. Er entscheidet sich, ein Instrument zu lernen. Dann treffen sie sich wieder und im Schlusssong »Und sie wollen zusammen spielen« endet die Geschichte glücklich.

Als Könner entpuppten sich die Akteure alle. Da war Bennet Becker, der den zuerst schüchternen James Bond junior fast profimäßig spielte und zu ungeahntem Selbstbewusstsein verhalf. Die unbändigen Musiker von den »Rockits« verausgabten sich musikalisch temperamentvoll. Und die Rockgeiger der »Saitenhüpfer« entlockten ihren Instrumenten die schrägsten Töne. Großer Beifall belohnte die jungen Akteure für ihre Leistung.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Andreas Buchta

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

18. April 2014
Wolfach. Ein historischer Schwarzwälder Kornspeicher soll – Stück für Stück aufgebaut und saniert – als Ersatz für das in die Jahre gekommene »...
17. April 2014
Oberwolfach. Die E-Mail ist mysteriös formuliert: Mit den Worten »Bürgermeister Nowak 1983 – 2015« im Betreff lädt der Schultes zum Pressegespräch...
17. April 2014
»Ich habe jetzt die Nase voll, das hat im vergangenen Jahr angefangen und geht am laufenden Band so«, schimpfte am Mittwoch eine Zeitungsausträgerin...
17. April 2014
Wolfach. Tag eins nach der Tunnelsperrung ist vorbei – und der Verkehr fließt in der Innenstadt wieder so wie vor dem dreimonatigen »Ausnahmezustand...
17. April 2014
Mittlerweile hat ein Brandsachverständiger die Brandstelle an dem Schuppen in der Eichenstraße, der in der Nacht zum Samstag gebrannt hatte,...
17. April 2014
Wie schon die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle und ihre Kollegin Sandra Boser von den Grünen wurde auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Thorsten...
17. April 2014
Schiltach. Unter den Grabmälern des hiesigen Friedhofs fällt das der Familie Heinzelmann-Koch aufgrund seiner Größe und originalen Bildhauerarbeit...
17. April 2014
Bad Rippoldsau-Schapbach/Haslach. Es war eine Premiere für beide Seiten: Als erste Grundschule nahm die Schule Schapbach an einem Projekt der...
17. April 2014
Mühlenbach. Angelika Müller ist eine von sechs Frauen, die in Mühlenbach regelmäßig Familien- und Wortgottesdienste in der katholischen Pfarrkirche...
16. April 2014
Haslach (bu). Er konnte sich beim Vorlesen vor Lachen kaum halten: »De Hämme« Helmut Dold amüsierte sich über seine Witze mindestens genau so gut wie...
16. April 2014
Haslach. Der Kreuzweg zum Heiligen Brunnen geht zurück auf den Haslacher Glasermeister Fidel Falk, der ob seiner von ihm organisierten Pilgerfahrten...
16. April 2014
Mittleres Kinzigtal. Eltern im Mittleren Kinzigtal haben eine Initiative gebildet mit dem Ziel, hier eine Waldorfschule zu gründen. »Diese soll nicht...
16. April 2014
Viel Arbeit steht dem Schwimmbad-Förderverein in Bad Rippoldsau-Schapbach bevor. Der größte Brocken werde die Beckensanierung, stellte Vorsitzender...
Das Schapbacher Waldfreibad soll am 17. Mai in die zweite Saison unter Federführung des Fördervereins starten. Vorab müssen die Mitglieder noch kräftig anpacken, um das Bad herauszuputzen.

Videos

DIE WOCHE - 14. - 20.4.2014

DIE WOCHE - 14. - 20.4.2014

  • Großbrand in Neuried-Altenheim

    Großbrand in Neuried-Altenheim

  • Polizei-Report Ortenau (67)

    Polizei-Report Ortenau (67)

  • Oberliga: SV Oberachern – SV Spielberg (Interviews)

    Oberliga: SV Oberachern – SV Spielberg (Interviews)

  • Oberliga: SV Oberachern – SV Spielberg

    Oberliga: SV Oberachern – SV Spielberg