Startseite > Lokales > Kinzigtal > Möchte-gern-Agent wird Musiker
Kinzigtal

Möchte-gern-Agent wird Musiker

Musikschüler der »Halbe-Meter-Band« und der »Saitenhüpfer« führen Musical auf und überzeugen voll
10. Juli 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Mit ihrem Kindermusical »James Bond junior meets the Rockits« trafen die Musikschüler vor dem Wolfacher Rathaus ins Schwarze: Großer Beifall des begeisterten Publikums belohnte sie für ihr monatelanges Üben.

Wolfach. Dramatisches ging am Sonntagabend vor dem staunenden Publikum auf dem Wolfacher Marktplatz über die Bühne: James Bond junior traf auf die »Rockits«, die fetzigen Musiker der »Halbe-Meter-Band«. Es war ein höchst quirliges Musical, das die Musikschule da aufführte – und mit dem sie rundweg begeisterte.

Musiklehrer Peter Weiners »Halbe-Meter-Band«, die angeblich jüngste Rockgruppe im ganzen Kinzigtal, verstärkt durch Cornelia Kloses Rockgeiger »Saitenhüpfer«, fegten mit dem musikalischen Spektakel über die Bühne, dass so manchem Hören und Sehen verging. Das Libretto zu dem Kindermusical stammt aus der Feder von Musiklehrerin Klose, die Musik, die einem durchweg bekannt vorkam, ist dem Soundtrack der James-Bond-Filme entnommen: Alle bis auf den »Halbe-Meter-Rap«, den hat Peter Weinert selbst geschrieben.

Seit über zwei Jahrzehnten betreibt er die »Halbe-Meter-Band« der Musikschule; er hatte die Songs mit den Musikschülern hauptsächlich aus Haslach, Hausach und Zell, monatelang einstudiert.

Ein Agententraum

Ein kleiner Junge, der sich am liebsten James Bond Junior nennt, hervorragend dargestellt von Bennet Becker, hat keine Freunde; sein größter Traum: Er möchte ein Agent werden wie James Bond, am liebsten mit einer Pistole. Aber die findet er nirgends, dafür aber einen silbernen Notenschlüssel. Wie durch Zauberei erscheinen mit seiner Hilfe die Kinder der »Rockits-Halbe-Meter-Band« – und die spielen ausgerechnet seine Lieblingsmusik, ein Thema aus einem der James-Bond-Filme.

James Bond junior ist begeistert und will das auch können. Mit fetzigen Songs wird der Junge in die Welt der Musik eingeführt und bringt Ideen für die Band ein. Ihm wird klar: Man muss nicht als Agent durch die Welt schleichen, man kann Musik machen, Agentenmusik. Er entscheidet sich, ein Instrument zu lernen. Dann treffen sie sich wieder und im Schlusssong »Und sie wollen zusammen spielen« endet die Geschichte glücklich.

Als Könner entpuppten sich die Akteure alle. Da war Bennet Becker, der den zuerst schüchternen James Bond junior fast profimäßig spielte und zu ungeahntem Selbstbewusstsein verhalf. Die unbändigen Musiker von den »Rockits« verausgabten sich musikalisch temperamentvoll. Und die Rockgeiger der »Saitenhüpfer« entlockten ihren Instrumenten die schrägsten Töne. Großer Beifall belohnte die jungen Akteure für ihre Leistung.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Andreas Buchta

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Mittleres Kinzigtal
31. Oktober 2014
Wolfach gehört nun zu jenen Kommunen, die ihren Haushalt öffentlich vorberaten. Die meisten Gemeinden nutzen Ausschusssitzungen oder Klausurtagungen, um die Öffentlichkeit erst einmal auszuschließen.
Wolfach
31. Oktober 2014
Wolfach (tol). Der Amtsantritt von Thomas Geppert rückt näher: Am Mittwoch befasste sich der Gemeinderat mit dem Thema. Kordula Kovac wird als erste Bürgermeisterstellvertreterin die Verpflichtung, die im Rahmen des Neujahrsempfangs am 6. Januar stattfinden soll, übernehmen.
Wolfach
31. Oktober 2014
Drei Pfarrgemeinden, ein Pfarrgemeinderat: In der Seelsorgeeinheit »An Wolf und Kinzig« sind die Weichen für die Weiterentwicklung der Seelsorgeeinheiten im Erzbistum gestellt. 13 Sitze wird das neue Gremium haben, das am 15. März 2015 gewählt wird.
Haslach im Kinzigtal
31. Oktober 2014
Erstmals nach dem Wechsel in der Geschäftsführung der Sozialstation stellte Caritas-Geschäftsführer Detlef Kappes am Mittwoch die Bilanz vor.
Wolfach
31. Oktober 2014
Seit einem halben Jahr werden vermehrt Kinder von Flüchtlingen im Wolfacher Kindergarten St. Laurentius betreut. Geschäftsführer Matthias Bauernfeind ist mit der aktuellen Situation nicht zufrieden und möchte Hilfe von der Politik. In erster Linie geht es um mehr Personal.
31. Oktober 2014
»Schachmatt« heißt es die ganze Woche in Mühlenbach. 20 Blinde und Sehbehinderte spielen im Hotel »Roter Bühl« die Südwestmeisterschaft aus. Das Offenburger Tageblatt hat den Spielern über die Schulter geschaut.
Schiltach
31. Oktober 2014
Für den Ortschaftsrat Lehengericht stehen im kommenden Jahr Straßensanierungen ganz oben auf der Wunschliste. Die Ratsmitglieder  arbeiteten Vorschläge für den Haushaltsplan 2015 der Stadt Schiltach aus.
Wolfach
31. Oktober 2014
Transparenz von Anfang an: Statt, wie geplant, zunächst unter Ausschluss der Öffentlichkeit den Haushaltsplan 2015 zu beraten, wird der Gemeinderat das Zahlenwerk komplett öffentlich schnüren. Das kündigte Bürgermeister Gottfried Moser am Mittwoch an.
Hausach
30. Oktober 2014
Glück macht am meisten Spaß, wenn man es verschenkt. Rund 1400 Mitglieder der Gesundes Kinzigtal GmbH und deren Leistungspartner verschenkten ihre Glücksbumerang-Gutscheine im Wert von 26 000 Euro, die bei einem großen Abschlussabend am Mittwoch übergeben wurden.
Haslach
30. Oktober 2014
Schon von weit her ist zu sehen, dass Haslachs jüngste Attraktion inzwischen ihre volle Größe erreicht hat. Der Aussichtsturm auf dem Urenkopf wird am 8. November offiziell eingeweiht.
Bad Rippoldsau-Schapbach
30. Oktober 2014
Die Amtszeit von Bernhard Waidele endet am 14. Mai 2015. Ob er die Geschicke von Bad Rippoldsau-Schapbach weitere acht Jahre lenken oder ein anderer Rathauschef wird, entscheidet sich im Frühjahr. Einen Wahltermin gibt es noch nicht.
Wolfach
30. Oktober 2014
Die Straßenführung vor der Stadtbrücke wird ab Montag umgestaltet, die Pflasterrinne soll näher ans Grieshaber-Gebäude heranrücken. Bis voraussichtlich 21. November ist mit Beeinträchtigungen zu rechnen.
Hausach
30. Oktober 2014
Jochen Beck bildete eine Woche lang 19 Jugend­liche zu »DFB-Junior-Coaches« aus. Nun darf der Übungsleiter Nachwuchs eigenständig AGs leiten und Jugendmannschaften trainieren.

Videos

30.10.2014 - Ortenau Aktuell

30.10.2014 - Ortenau Aktuell

  • Zweite Chrysanthema-Kochshow-Vorspeise

    Zweite Chrysanthema-Kochshow-Vorspeise

  • Zweite Chrysanthema-Kochshow-Hauptspeise

    Zweite Chrysanthema-Kochshow-Hauptspeise

  • Zweite Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise

    Zweite Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise

  • 29.10.2014 - Ortenau Aktuell

    29.10.2014 - Ortenau Aktuell