Startseite > Lokales > Kinzigtal > Programm zum Bollenhut-Feschd am 30. April ist komplett
Wolfach-Kirnbach

Programm zum Bollenhut-Feschd am 30. April ist komplett

Kirnbachs Bollenhut-Talwegle wird zur Festmeile / Shuttlebus pendelt zwischen zwei Parkplätzen
14. April 2017
&copy Tobias Lupfer&copy Tobias Lupfer

Kirnbachs Bollenhut-Feschd zur offiziellen Einweihung des Karl-Wöhrle-Wegs als Bollenhut-Talwegle rückt näher. Noch gibt es Details vorzubereiten, aber: Das Programm steht – und auch das Verkehrsproblem im engen Tal ist  für den 30. April gelöst.

»Wir haben viel Arbeit gehabt, und es steht noch viel Arbeit an«, resümierte Jakob Wolber am Mittwoch bei der Vorstellung des fertigen Programms für das große Kirnbacher Bollenhut-Feschd am Sonntag, 30. April. Zur offiziellen Einweihung soll das gesamte Bollenhut-Talwegle zur 3,5 Kilometer langen Festmeile werden (wir berichteten). Mit dem Programm rings um den Bollenhut ist nun auch klar: Die Talstraße wird zum Fest für den Durchgangsverkehr gesperrt, um den Verkehr zum Großereignis im engen Tal im Griff zu haben. Auftakt des Fests ist ein Gottesdienst um 10.15 Uhr, das Ende ist für 18 Uhr angesetzt.

»Die Talstraße wird an diesem Tag für den Durchgangsverkehr gesperrt werden«, erklärte Tourist-Info-Leiter Gerhard Maier bei der Präsentation am Mittwoch. Für die Besucher stehen zwei große Parkplätze bereit: der eine improvisiert unten im Tal im Kinzigvorland auf einer Wiese, der andere ist der Parkplatz der Gemeindehalle oben im Tal. Den ganzen Tag wird es ab dem Morgen einen kostenlosen Shuttleservice mit einem großen Omnibus geben – für jene, die das Talwegle nur in eine Richtung gehen wollen.

Entlang des Wegs wird es allerhand zu sehen, zu erleben und nicht zuletzt auch zu essen geben: Vereine und Gruppierungen werden entlang des Talwegles für diverse Stationen sorgen. Die kulinarische Bandbreite reicht vom Bollenhut-Eis über die »Brodwurschd« (Bratwurst im Brot) und Vesper-Spezialitäten bis hin zum frisch gebackenen Datschkuchen aus dem neu hergerichteten Backhäuschen von Malermeister Manfred Martin. 

Auch das Programm entlang der 3,5 Kilometer langen Wegstrecke bietet allerhand Abwechslung. Kurrende und Trachtenkapelle sind den ganzen Tag unterwegs; Bollenhutmacherin und Trachtenhandwerkerin zeigen am Vogtadeshof, Strohschuhmacher am Hildadeshof ihre Arbeit; Brennereiführungen am Vogtadeshof und Mühlenführungen am Jockeleshof geben einen Einblick in Schwarzwälder Traditionen, und Kettensägenkünstler Simon Echle zeigt bei der ehemaligen Zimmerei Wöhrle, wie er die insgesamt neun Holzskulpturen entlang des Talwegles geschnitzt hat.

Für Kinder gibt es am Martinsbrünnele und am Sportplatz Programm, außerdem wird um 14 Uhr der neue Spielplatz bei der Familie Kech eingeweiht (siehe Stichwort I). Übrigens: Um das Bollenhut-Talwegle noch attraktiver zu machen, werden bis zum 30. April noch zwei flankierende Wege – der Sommerberg- beziehungsweise der Winterberg-Weg – ausgeschildert.

INFO: Zu Ostern wird unter der bislang von der Kurrende genutzten Adresse www.bollenhut.de eine neue Internetpräsenz gestartet, auf der es künftig Infos zur Kurrende, zur Geschichte Kirnbachs und zum Wanderziel Bollenhut-Talwegle gibt.

Autor:
Tobias Lupfer

Stichwort

Spielplatz

Viele Gerüchte rankten sich um den neuen Spielplatz beim Anwesen Kech, sagte Tourist-Info-Leiter Gerhard Maier.

Die Familie Kech spende einen fünfstelligen Betrag für die Spielgeräte. Außerdem übernehme die Familie die Pflege des Platzes. Das Aufstellen und die Wartung der Spielgeräte übernehme der Bauhof. 

Stichwort

Kunstwerk

Die Installation »Das Original« von Jochen Scherzinger wird bereits am Dienstag, 25. April, offiziell enthüllt werden.

Das Kunstwerk kostet rund 10 000 Euro, die über Spenden finanziert werden sollen, zuzüglich Kosten fürs Fundament. Etwa 75 Prozent der Spenden habe man beisammen – für den Rest hofft man weiter auf Unterstützer. Ansprechpartner sind Jakob Wolber, Telefon 0 78 34 / 4 77 00, und Susanne Kienzle, Telefon 0 78 32 / 97 42 05.

Mehr zum Thema

Im Mittelpunkt des Kirnbacher Bollenhut-Feschds am 30. April wird der sanierte Karl-Wöhrle-Weg...

Videos

SB Neckarelz - Oberachern

SB Neckarelz - Oberachern

  • Interviews Neckarelz - Oberachern

    Interviews Neckarelz - Oberachern

  • VCO gegen TG Bad Soden

    VCO gegen TG Bad Soden

  • Einbrecher auf frischer Tat ertappt

    Einbrecher auf frischer Tat ertappt

  • 21.04.2017 - ORTENAU AKTUELL

    21.04.2017 - ORTENAU AKTUELL