Startseite > Lokales > Kinzigtal > Prüfungsprojekt ganz närrisch
Kinzigtal

Prüfungsprojekt ganz närrisch

Großer Lerneffekt: Vier Wolfacher Neuntklässler arbeiten die Aspekte der heimischen Fasnet auf
22. Juni 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Der Bau eines Insektenhotels oder die Organisation einer Kaffeetafel für Senioren war ihre Sache nicht. Für vier Wolfacher Neuntklässler der Graf-Heinrich-Schule stand schnell fest, dass sie sich für den Hauptschulabschluss einer Projektprüfung über die Fasnet stellen wollten.

Der Bau eines Insektenhotels oder die Organisation einer Kaffeetafel für Senioren war ihre Sache nicht. Für vier Wolfacher Neuntklässler der Graf-Heinrich-Schule stand schnell fest, dass sie sich für den Hauptschulabschluss einer Projektprüfung über die Fasnet stellen wollten.

Von Hans Geiger

Wolfach. Für den wichtigsten Teil der Hauptschulprüfung stand für zwei Kirnbacher und zwei Wolfacher Neuntklässler schnell fest, dass sie sich dem fast unüberschaubaren Feld der Wolfacher Fasnet widmen wollten. Verlockend schien ihnen die Aussicht, das Hobby mit dem Notwendigen zu verbinden. Julia Schillinger, Adrian Müller (beide Wolfach) und Patrick Maier (Kirnbach), während der fünften Jahreszeit schwarze Röslehansel aus Überzeugung, griffen schnell die Idee ihres Kirnbacher Mitschülers Jan Hildbrand (an Fasnet ein Schellehansel) auf.

Schon während der vergangenen Fasnet widmeten sie sich ihrem Projekt mit Herzblut und Ehrgeiz. Die große Herausforderung bestand darin, ein Projekt durchzuziehen, das noch niemals zuvor angegangen worden war. Ideen wie der Bau eines Spielgeräts für einen Kinderspielplatz oder die Organisation einer Kaffeetafel für Senioren sind da eher schon Routine. Schon allein die Originalität des Unterfangens mag für die Zustimmung bei den Lehrerinnen Sabine Zuckschwerdt-Oehler und Evi Zimmermann gesorgt haben und die jungen Narren konnten loslegen.

Sie wandten sich vielen Aspekten der Fasnet zu, widmeten sich der Geschichte, Liedern, Sprüchen und Orden, stellten die Häs und das Narrenblättle vor, befassten sich mit Struktur und Organisation, erzählten über den Kleinen und Großen Narrenrat der Freien Narrenzunft und wagten auch den Blick über den Tellerrand zum schwäbisch-alemannischen Brauchtum. Sie ließen die Umzüge nicht aus, kamen auf den Stadtschmuck zu sprechen und ein Kapitel galt Wolfachs närrischem Urgestein Josef Krausbeck. Dazu gesellte sich ein Interview mit Narrenvater Hubert »Vitus« Kessler und seinem Stellvertreter Wilfried Schuler. Das Füllhorn an Informationen wurde geordnet und schließlich fein säuberlich per Power Point präsentiert.

Viel Neues erfahren

Ein Nebeneffekt: Die überzeugten jungen Hästräger haben während ihrer Arbeit viel Neues über das närrische Metier erfahren, obwohl sie damit aufgewachsen sind und auch wenn sie mit ihrer Bewertung letztendlich unzufrieden waren. Ihr Aufwand sei nicht berücksichtigt worden, finden sie, und denken an Mitschüler, die sich ihr Projekt mit Hilfe des Internets wesentlich einfacher gemacht haben.

Dafür hat das Unterfangen das Quartett noch mehr an die lokale Fasnet geschmiedet. Sie freuen sich schon auf die nächste, an der sie wieder im Häs laufen werden, vielleicht beim Wohlauf mitmachen und der eine oder andere mit den Kaffeetrommlern durchs Städtle ziehen wird. Zu klären bleibt noch eine Frage, der sie sich zuwenden können, wenn sie älter sind. Angesichts der Tatsache, dass auch die Eltern des Quartetts teilweise Hästräger sind, wäre interessant zu klären, ob es ein Fasnets-Gen gibt, das vererbt wird. Der Verdacht liegt nahe.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Geiger Hans

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Haslach: Empfang für Rheinschwimmer Andreas Fath
28. August 2014
Am späten Montagabend kehrte die Familie Fath  in ihr Haus am Helgenberg zurück. »Ich bin noch nicht dazu gekommen, das Wohnmobil auszuräumen...
Vorfreude auf gemeinsame Erholung am Atlantik: Andreas Fath und Ehefrau Nicola.
Halbmeil
28. August 2014
Wolfach-Halbmeil. Mit dem Rollstuhl quer durchs Kinzigtal und über seine Höhenzüge: Gestern fiel der Startschuss zum Pilotprojekt »Rolli-Days« von...
Hornberg
28. August 2014
Der Durchschnittspilzsammler sieht diese Pilze zwar im Wald stehen, traut sich aber nicht an die Bestimmung heran, da es Lamellenpilze sind, die...
Haslach
27. August 2014
Gleich dutzendfach lachte dem Dauerschwimmer und Chemieprofessor am Dienstag sein eigenes Konterfei entgegen, als er gegen 19 Uhr im Freibad eintraf...
Gesundes Kinzigtal GmbH
27. August 2014
So strahlen Wettsieger: Es war eine Art Wette, die Gesundes Kinzigtal beim Start der Integrierten Versorgung 2006 eingegangen ist: eine bessere...
Haslach im Kinzigtal
27. August 2014
Haslach. »Engagiert, umsichtig und tatkräftig« charakterisiert ihn sein Chef Dirk Giesler und in der Tat ist Erwin Brüstle ein wahrer »Held des...
Schiltach-Vorderlehengericht
27. August 2014
Schiltach-Vorderlehengericht. Im Wald der Familie Bühler vom Eulersbacher Hof in Vorderlehengericht sagen sich Fuchs und Hase gute Nacht. Der...
Gutach
27. August 2014
Über siebzig Besucher des Freilichtmuseums Vogtsbauernhof, darunter auch zahlreiche Kinder und Jugendliche, nahmen an der Veranstaltung teil....
Oberwolfach
27. August 2014
Oberwolfach. Die Alarmierung war zwar ohne Sirene erfolgt, aber die Einsatzfahrzeuge der Oberwolfacher Feuerwehr und der Wehr aus Hausach waren am...
Wolfach
26. August 2014
Wolfach. Maik Knötig heißt der zweite Kandidat für das Amt des Bürgermeister von Wolfach: Der 35-jährige Familienvater, der seit 2002 in Wolfach...
Tierquälerei in Hausach
26. August 2014
»Noch größer als die Wut ist die Fassungslosigkeit: Wie kann man nur so etwas tun?«, fragen sich Margit und Riccardo Ciccotelli immer wieder. Es war...
Hornberg
26. August 2014
Meine zweite Hochlanddurchquerung in Island habe ich hinter mir, sie war die bislang längste. Landschaftlich wunderschön, und ich hatte mit dem...
Triberg
26. August 2014
Triberg/Ortenaukreis (ra). »Die beiden verantwortlichen Täter zu dem schweren Raubdelikt auf ein Triberger Ehepaar vom 14. August konnten nun im Zuge...

Videos

27.08.2014 - Ortenau Aktuell

27.08.2014 - Ortenau Aktuell

  • JVA Offenburg bekommt Besuch von Lesern der Mittelbadischen Presse

    JVA Offenburg bekommt Besuch von Lesern der Mittelbadischen Presse

  • Dobbyfee wird erwachsen

    Dobbyfee wird erwachsen

  • 26.08.2014 - Ortenau Aktuell

    26.08.2014 - Ortenau Aktuell

  • 25.08.2014 - Ortenau Aktuell

    25.08.2014 - Ortenau Aktuell