Startseite > Lokales > Kinzigtal > Prüfungsprojekt ganz närrisch
Kinzigtal

Prüfungsprojekt ganz närrisch

Großer Lerneffekt: Vier Wolfacher Neuntklässler arbeiten die Aspekte der heimischen Fasnet auf
22. Juni 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Der Bau eines Insektenhotels oder die Organisation einer Kaffeetafel für Senioren war ihre Sache nicht. Für vier Wolfacher Neuntklässler der Graf-Heinrich-Schule stand schnell fest, dass sie sich für den Hauptschulabschluss einer Projektprüfung über die Fasnet stellen wollten.

Der Bau eines Insektenhotels oder die Organisation einer Kaffeetafel für Senioren war ihre Sache nicht. Für vier Wolfacher Neuntklässler der Graf-Heinrich-Schule stand schnell fest, dass sie sich für den Hauptschulabschluss einer Projektprüfung über die Fasnet stellen wollten.

Von Hans Geiger

Wolfach. Für den wichtigsten Teil der Hauptschulprüfung stand für zwei Kirnbacher und zwei Wolfacher Neuntklässler schnell fest, dass sie sich dem fast unüberschaubaren Feld der Wolfacher Fasnet widmen wollten. Verlockend schien ihnen die Aussicht, das Hobby mit dem Notwendigen zu verbinden. Julia Schillinger, Adrian Müller (beide Wolfach) und Patrick Maier (Kirnbach), während der fünften Jahreszeit schwarze Röslehansel aus Überzeugung, griffen schnell die Idee ihres Kirnbacher Mitschülers Jan Hildbrand (an Fasnet ein Schellehansel) auf.

Schon während der vergangenen Fasnet widmeten sie sich ihrem Projekt mit Herzblut und Ehrgeiz. Die große Herausforderung bestand darin, ein Projekt durchzuziehen, das noch niemals zuvor angegangen worden war. Ideen wie der Bau eines Spielgeräts für einen Kinderspielplatz oder die Organisation einer Kaffeetafel für Senioren sind da eher schon Routine. Schon allein die Originalität des Unterfangens mag für die Zustimmung bei den Lehrerinnen Sabine Zuckschwerdt-Oehler und Evi Zimmermann gesorgt haben und die jungen Narren konnten loslegen.

Sie wandten sich vielen Aspekten der Fasnet zu, widmeten sich der Geschichte, Liedern, Sprüchen und Orden, stellten die Häs und das Narrenblättle vor, befassten sich mit Struktur und Organisation, erzählten über den Kleinen und Großen Narrenrat der Freien Narrenzunft und wagten auch den Blick über den Tellerrand zum schwäbisch-alemannischen Brauchtum. Sie ließen die Umzüge nicht aus, kamen auf den Stadtschmuck zu sprechen und ein Kapitel galt Wolfachs närrischem Urgestein Josef Krausbeck. Dazu gesellte sich ein Interview mit Narrenvater Hubert »Vitus« Kessler und seinem Stellvertreter Wilfried Schuler. Das Füllhorn an Informationen wurde geordnet und schließlich fein säuberlich per Power Point präsentiert.

Viel Neues erfahren

Ein Nebeneffekt: Die überzeugten jungen Hästräger haben während ihrer Arbeit viel Neues über das närrische Metier erfahren, obwohl sie damit aufgewachsen sind und auch wenn sie mit ihrer Bewertung letztendlich unzufrieden waren. Ihr Aufwand sei nicht berücksichtigt worden, finden sie, und denken an Mitschüler, die sich ihr Projekt mit Hilfe des Internets wesentlich einfacher gemacht haben.

Dafür hat das Unterfangen das Quartett noch mehr an die lokale Fasnet geschmiedet. Sie freuen sich schon auf die nächste, an der sie wieder im Häs laufen werden, vielleicht beim Wohlauf mitmachen und der eine oder andere mit den Kaffeetrommlern durchs Städtle ziehen wird. Zu klären bleibt noch eine Frage, der sie sich zuwenden können, wenn sie älter sind. Angesichts der Tatsache, dass auch die Eltern des Quartetts teilweise Hästräger sind, wäre interessant zu klären, ob es ein Fasnets-Gen gibt, das vererbt wird. Der Verdacht liegt nahe.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Geiger Hans

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Gutach
28. Juli 2014
Gutach. Müssen touristische Angebote immer schneller und spektakulärer werden? Für manche ja, für immer mehr Urlauber aber nicht mehr. Gemächlichkeit...
Hausach/Wolfach
28. Juli 2014
Hausach/Wolfach. Es war eine würdige Feier mit vielen aufrichtigen Dankesworten, als die 60 Hauptschüler und die 46 Werkrealschüler in der voll...
Wolfach
28. Juli 2014
rtstag feiern: Auf der Flößerwiese war die Rundbühne aufregend »befeuert«, davor standen ein Zeltpavillon und Stehtische mit Schirmen sowie eine Bier...
28. Juli 2014
Schiltach. 1934 erreichen 74 Urlauber Schiltach auf ein Mal. Gekommen sind sie aus dem heutigen Sachsen-Anhalt und werden von der Stadtkapelle...
Gutach
28. Juli 2014
Gutach. »Vois sur ton chemin« – »Achte auf deinen Weg«: dieses Lied aus dem berührenden Film »Die Kinder des M. Matthieu« steht als Motto über dem...
Hornberg
28. Juli 2014
»Zum Erfolg führt kein Lift hinauf, jede Stufe muss erklommen werden, und es hat mir große Freude bereitet, mit euch diesen Weg zu gehen«, wandte...
Haslach im Kinzigtal
27. Juli 2014
Haslach. »Jetzt wird’s Zeit, dass es endlich losgeht«, gibt Andreas Fath zu. Die »Kachelzählerei« bei zahllosen Trainingsrunden im Haslacher Freibad...
Wolfach
26. Juli 2014
Wolfach. Das Rennen läuft: Gestern wurde die Stelle als Bürgermeister von Wolfach offiziell ausgeschrieben – damit haben potenzielle Kandidaten ab...
Hausach/Oberwolfach
26. Juli 2014
Bei acht der 46 Absolventen der Werkrealschule Hausach-Wolfach steht im Zeugnis die Eins vor dem Komma. Alicia Schuler (16) aus schaffte sogar die 0...
Haslach im Kinzigtal
26. Juli 2014
Haslach. Im neuen Laden vertreibt Walter Beil restaurierte Möbel von der Biedermeierzeit bis zum Jugendstil. Der Wirt des Hausacher Lokals »Altes...
26. Juli 2014
Schenkenzell. Das Rathaus Schenkenzell bekommt mit Daniela Duttlinger eine neue Hauptamtsleiterin, die Nachbargemeinde Aichhalden muss dafür nach...
Oberwolfach
26. Juli 2014
Oberwolfach. Eine Zwischenbilanz und Nachkalkulation standen am Donnerstag bei der jährlichen Waldbegehung des Gemeinderats Oberwolfach an: »Ein...
Haslach im Kinzigtal
25. Juli 2014
Auch in diesem Schuljahr hatten die Schüler der 8. Klassen der Realschule im Heinrich-Hansjakob-Bildungszentrum Haslach im Themenorientierten Projekt...

Videos

DIE WOCHE - 21.-27.7.14

DIE WOCHE - 21.-27.7.14

  • Promi-Schulstunde mit der Poetry-Slammerin Sophie Passmann

    Promi-Schulstunde mit der Poetry-Slammerin Sophie Passmann

  • 25.07.2014 - Ortenau Aktuell

    25.07.2014 - Ortenau Aktuell

  • Große Verkehrskontrolle in Biberach

    Große Verkehrskontrolle in Biberach

  • 24.07.2014 - Ortenau Aktuell

    24.07.2014 - Ortenau Aktuell