Startseite > Lokales > Kinzigtal > Sportliche Revanche bleibt aus
Kinzigtal

Sportliche Revanche bleibt aus

»Freundschafts-Länderspiel« in Oberwolfach endet 2:2 / Gegenbesuch in Portugal für 2013 angepeilt
19. Juni 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Mit der Revanche hat es für Oberwolfachs AH-Fußballer im »Freundschafts-Länderspiel« nicht ganz geklappt: Die Partie auf dem Oberwolfacher Sportplatz endete am Samstag 2:2. Die Freundschaft zwischen den Teams aber hat durchweg gewonnen.

Oberwolfach. Als die Oberwolfacher AH-Kicker sich 1999 im portugiesischen Alcobaca zum Kennenlernen der Heimat von Sportkamerad Vitor Pereira mit den dortigen Senioren-Fußballern trafen, glaubte niemand, dass 13 Jahre bis zum Wiedersehen und zum Rückspiel im Schwarzwald vergehen würden. Umso mehr freuten sich etliche alte Kämpen über das Wiedersehen. Eine Revanche für die damalige 4:0-Schlappe ist aber nicht gelungen – der sportliche Teil des Wiedersehens endete 2:2.

Zwar agierten die Oberwolfacher zu Beginn des Spiels am Samstagabend zielstrebig und erfolgreich, doch gaben sie gegen Ende der zweiten Halbzeit immer mehr das Heft aus der Hand. Dem schön herausgespielten Führungstreffer von Mathias Wiech folgte ein Freistoßtor durch Marco Pereira. Mit einem gefühlvollen Heber über Torwart Günter Harter hinweg und nach einem Gedränge im Anschluss an einen Eckball in den letzten Minuten glichen die »Veteranos« zum verdienten Unentschieden aus.

Vorab ließ es sich SVO-Vorsitzender Otmar Fleig nicht nehmen, die Gäste auf Portugiesisch zu begrüßen. Offizielle Grußworte durch Rui Santos folgten, nachdem die Gäste zuvor schon durch Vitor Pereira und Bürgermeister Jürgen Nowak herzlich willkommen geheißen worden waren.

Schwarzwald punktet

Ein bisschen EM-Atmosphäre entstand vor dem Anpfiff, als der aus Oberwolfach stammende Verbandsschiedsrichter Claus-Peter Vollmer die Nationalhymnen Portugals und Deutschlands über die Lautsprecher einspielen ließ.

Die Gäste hatten zwei Tage Zeit, sich in Oberwolfach und Wolfach umzusehen. Empfangen wurden die Sportler aus Portugal vom Freundeskreis um Vito Pereira, der sich »Portugalier« nennt. Willi Schillinger, selbst einst SVO-Aktiver, ermöglichte mit seiner Schwester Edith Chrobok eine Besichtigung der Fensterbaufirma Schillinger. Interessiert besuchten die Gäste zudem das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof. Die Gutacher Sommerrodelbahn sorgte für Gaudi.

Nach dem Spiel saßen Portugiesen und Oberwolfacher noch lang zusammen. Etliche, die vor 13 Jahren noch als Aktive mit dabei waren, waren aus Alcobaca gekommen. Und auch viele, die wie Vitor Pereira und Rui Santos aus Portugal stammend in Wolfach und Oberwolfach eine zweite Heimat gefunden haben, waren dabei. Sie freuten sich über die Gelegenheit zu Gesprächen in ihrer Muttersprache. Immer wieder betonten die 27 Fußballgäste, wie sehr es ihnen hier im »so grünen und so ruhigen Schwarzwald« gefalle.

Bis zur nächsten Begegnung sollen nicht wieder 13 Jahre vergehen: Wenn alles klappt, wird man sich bereits im nächsten Jahr in Portugal wiedersehen.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Hans-Gottfried Haas

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Hausach
24. Oktober 2014
Er ist da, der neue Stadtschreiber. Thorsten Nesch  aus Leverkusen, der das Leselenz-Stipendiat als Kinder- und Jugendbuchschreiber bekam, wird bis zum 15. Januar als Wahl-Hausacher im »Molerhiisle« wohnen.
Mühlenbach
24. Oktober 2014
Alexander Bonde, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg war am Donnerstag in Mühlenbach zu Gast, um über neue Förderprogramme zu informieren. Doch es gab auch kritische Stimmen in Bezug auf die Änderungen.
Hornberg
24. Oktober 2014
Beim Bürgerempfang am Mittwochabend standen erfolgreiche Hornberger Sportler im Mittelpunkt, aber auch die Bürgerstiftung Hornberg, die vielfältige Dinge fördern und hilfsbedürftige Personen unterstützen möchte.
Hausach
24. Oktober 2014
Hausach ist mittlerweile alleiniger Firmensitz der Ucon, der frühere Sitz Haiger-Sechshelden besteht nicht mehr. Sanierer Markus Herber gehört dem Vorstand bereits nicht mehr an.
Schiltach
24. Oktober 2014
Der Abschlussbericht zur energetischen Stadtsanierung zeigte dem Gemeinderat auf, dass es keinen gemeinsamen »Königsweg« in der Sache gibt. Viele Einzellösungen führen dennoch zum Ziel.
Schiltach
24. Oktober 2014
Der Abschlussbericht zur energetischen Stadtsanierung zeigte dem Gemeinderat auf, dass es keinen gemeinsamen »Königsweg« in der Sache gibt. Viele Einzellösungen führen dennoch zum Ziel.
Wolfach
24. Oktober 2014
In der Schullandschaft in Wolfach und Oberwolfach ist einiges in Bewegung: Während man an der Wolftalschule auf ein Datum für den Dienstantritt der neuen Leiterin wartet, hängt an der Herlinsbachschule der Haussegen schief.
Hausach
23. Oktober 2014
Es waren am Mittwoch viele heimathistorisch Interessierte in den Rathaussaal gekommen, um den »historischen Moment« mitzuerleben: Die Freischaltung der einmaligen »Hausach-Chronik-Online« im weltweiten Netz, deren Herausgeber die Mitgliedergruppe Hausach ist.
Haslach im Kinzigtal
23. Oktober 2014
Mit der »Silver Edition« der »Night of Stars« feiert am 21. und 22. November in der Haslacher Stadthalle die Bigband »Surprise« ihr 25-jähriges Bestehen. Geboten wird ein »Best of« der bisherigen spektakulären Produktionen. Der Vorverkauf läuft bereits. Karten gibt es in allen Filialen der...
Kinzigtal
23. Oktober 2014
Ein Serienmörder, der vier Frauen ermordet und zahlreiche überfallen hat, Entführungen, Raubzüge und Familiendramen werden in der Serie »Die spektakulärsten Kriminalfälle des Kinzigtals« beleuchtet.
Hausach
23. Oktober 2014
Mit hochkarätigen Ehrungen bedachte die Hausacher Spedition Gass am Samstag einige langjährige Mitarbeiter bei einer Betriebsfeier in der Scheune des »Landhauses Hechtsberg«.
Hausach
23. Oktober 2014
Hausach und Arbois sind seit 40 Jahren Partnerstädte und feiern alle fünf Jahre ihre Freundschaft – in den ungeraden Jahren in Arbois, in den geraden in Hausach. Zum 40. Geburtstag ist nun Hausach wieder an der Reihe und lädt am kommenden Wochenende die Bevölkerung zum Mitfeiern ein.
Schiltach
23. Oktober 2014
Die Mitglieder des Landschaftsentwicklungsverbands sind zusammen mit Geschäftsführerin Susanne Kopf nach Schottland gereist. Dort informierten sie sich in ländlichen Betrieben, wie Landleben in anderen benachteiligten Regionen gestaltet wird.

Videos

23.10.2014 - Ortenau Aktuell

23.10.2014 - Ortenau Aktuell

  • Zeitumstellung: Die Sommerzeit endet

    Zeitumstellung: Die Sommerzeit endet

  • Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise

    Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise

  • Chrysanthema-Kochshow - Hauptspeise

    Chrysanthema-Kochshow - Hauptspeise

  • Polizei-Report Ortenau (80)

    Polizei-Report Ortenau (80)