Startseite > Lokales > Kinzigtal > Sportliche Revanche bleibt aus
Kinzigtal

Sportliche Revanche bleibt aus

»Freundschafts-Länderspiel« in Oberwolfach endet 2:2 / Gegenbesuch in Portugal für 2013 angepeilt
19. Juni 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Mit der Revanche hat es für Oberwolfachs AH-Fußballer im »Freundschafts-Länderspiel« nicht ganz geklappt: Die Partie auf dem Oberwolfacher Sportplatz endete am Samstag 2:2. Die Freundschaft zwischen den Teams aber hat durchweg gewonnen.

Oberwolfach. Als die Oberwolfacher AH-Kicker sich 1999 im portugiesischen Alcobaca zum Kennenlernen der Heimat von Sportkamerad Vitor Pereira mit den dortigen Senioren-Fußballern trafen, glaubte niemand, dass 13 Jahre bis zum Wiedersehen und zum Rückspiel im Schwarzwald vergehen würden. Umso mehr freuten sich etliche alte Kämpen über das Wiedersehen. Eine Revanche für die damalige 4:0-Schlappe ist aber nicht gelungen – der sportliche Teil des Wiedersehens endete 2:2.

Zwar agierten die Oberwolfacher zu Beginn des Spiels am Samstagabend zielstrebig und erfolgreich, doch gaben sie gegen Ende der zweiten Halbzeit immer mehr das Heft aus der Hand. Dem schön herausgespielten Führungstreffer von Mathias Wiech folgte ein Freistoßtor durch Marco Pereira. Mit einem gefühlvollen Heber über Torwart Günter Harter hinweg und nach einem Gedränge im Anschluss an einen Eckball in den letzten Minuten glichen die »Veteranos« zum verdienten Unentschieden aus.

Vorab ließ es sich SVO-Vorsitzender Otmar Fleig nicht nehmen, die Gäste auf Portugiesisch zu begrüßen. Offizielle Grußworte durch Rui Santos folgten, nachdem die Gäste zuvor schon durch Vitor Pereira und Bürgermeister Jürgen Nowak herzlich willkommen geheißen worden waren.

Schwarzwald punktet

Ein bisschen EM-Atmosphäre entstand vor dem Anpfiff, als der aus Oberwolfach stammende Verbandsschiedsrichter Claus-Peter Vollmer die Nationalhymnen Portugals und Deutschlands über die Lautsprecher einspielen ließ.

Die Gäste hatten zwei Tage Zeit, sich in Oberwolfach und Wolfach umzusehen. Empfangen wurden die Sportler aus Portugal vom Freundeskreis um Vito Pereira, der sich »Portugalier« nennt. Willi Schillinger, selbst einst SVO-Aktiver, ermöglichte mit seiner Schwester Edith Chrobok eine Besichtigung der Fensterbaufirma Schillinger. Interessiert besuchten die Gäste zudem das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof. Die Gutacher Sommerrodelbahn sorgte für Gaudi.

Nach dem Spiel saßen Portugiesen und Oberwolfacher noch lang zusammen. Etliche, die vor 13 Jahren noch als Aktive mit dabei waren, waren aus Alcobaca gekommen. Und auch viele, die wie Vitor Pereira und Rui Santos aus Portugal stammend in Wolfach und Oberwolfach eine zweite Heimat gefunden haben, waren dabei. Sie freuten sich über die Gelegenheit zu Gesprächen in ihrer Muttersprache. Immer wieder betonten die 27 Fußballgäste, wie sehr es ihnen hier im »so grünen und so ruhigen Schwarzwald« gefalle.

Bis zur nächsten Begegnung sollen nicht wieder 13 Jahre vergehen: Wenn alles klappt, wird man sich bereits im nächsten Jahr in Portugal wiedersehen.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Hans-Gottfried Haas

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

18. April 2014
Wolfach. Ein historischer Schwarzwälder Kornspeicher soll – Stück für Stück aufgebaut und saniert – als Ersatz für das in die Jahre gekommene »...
17. April 2014
Oberwolfach. Die E-Mail ist mysteriös formuliert: Mit den Worten »Bürgermeister Nowak 1983 – 2015« im Betreff lädt der Schultes zum Pressegespräch am...
17. April 2014
»Ich habe jetzt die Nase voll, das hat im vergangenen Jahr angefangen und geht am laufenden Band so«, schimpfte am Mittwoch eine Zeitungsausträgerin...
17. April 2014
Wolfach. Tag eins nach der Tunnelsperrung ist vorbei – und der Verkehr fließt in der Innenstadt wieder so wie vor dem dreimonatigen »Ausnahmezustand...
17. April 2014
Mittlerweile hat ein Brandsachverständiger die Brandstelle an dem Schuppen in der Eichenstraße, der in der Nacht zum Samstag gebrannt hatte,...
17. April 2014
Wie schon die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle und ihre Kollegin Sandra Boser von den Grünen wurde auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Thorsten...
17. April 2014
Schiltach. Unter den Grabmälern des hiesigen Friedhofs fällt das der Familie Heinzelmann-Koch aufgrund seiner Größe und originalen Bildhauerarbeit...
17. April 2014
Bad Rippoldsau-Schapbach/Haslach. Es war eine Premiere für beide Seiten: Als erste Grundschule nahm die Schule Schapbach an einem Projekt der...
17. April 2014
Mühlenbach. Angelika Müller ist eine von sechs Frauen, die in Mühlenbach regelmäßig Familien- und Wortgottesdienste in der katholischen Pfarrkirche...
16. April 2014
Haslach (bu). Er konnte sich beim Vorlesen vor Lachen kaum halten: »De Hämme« Helmut Dold amüsierte sich über seine Witze mindestens genau so gut wie...
16. April 2014
Haslach. Der Kreuzweg zum Heiligen Brunnen geht zurück auf den Haslacher Glasermeister Fidel Falk, der ob seiner von ihm organisierten Pilgerfahrten...
16. April 2014
Mittleres Kinzigtal. Eltern im Mittleren Kinzigtal haben eine Initiative gebildet mit dem Ziel, hier eine Waldorfschule zu gründen. »Diese soll nicht...
16. April 2014
Viel Arbeit steht dem Schwimmbad-Förderverein in Bad Rippoldsau-Schapbach bevor. Der größte Brocken werde die Beckensanierung, stellte Vorsitzender...
Das Schapbacher Waldfreibad soll am 17. Mai in die zweite Saison unter Federführung des Fördervereins starten. Vorab müssen die Mitglieder noch kräftig anpacken, um das Bad herauszuputzen.

Videos

DIE WOCHE - 14. - 20.4.2014

DIE WOCHE - 14. - 20.4.2014

  • Hundesport Flyball - Cool Runnings Trainingscamp

    Hundesport Flyball - Cool Runnings Trainingscamp

  • 17.04.2014 - Ortenau Aktuell

    17.04.2014 - Ortenau Aktuell

  • Reportage: Vom Huhn zum Osterei

    Reportage: Vom Huhn zum Osterei

  • 16.04.2014 - Ortenau Aktuell

    16.04.2014 - Ortenau Aktuell