Startseite > Lokales > Kinzigtal > Zahl der Fälle »überschaubar«
Kinzigtal

Zahl der Fälle »überschaubar«

Neue Kriminalitätsstatistik fürs Kinzigtal belegt niedriges Niveau unterhalb des Landesdurchschnitts
27. März 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Seit dem Wochenende liegt die neue Kriminalstatistik für 2011 im Ortenaukreis vor (wir berichteten). Der Einzugsbereich des Polizeireviers Haslach ist dabei der mit sehr wenigen Delikten.

Mittleres Kinzigtal. Der Eindruck einer »Insel der Glückseligen« weist Helmut Spinner, im Polizeirevier Haslach für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, zwar zurück. Gleichwohl verhehlt der leitende Polizeihauptkommissar nicht, dass sich im Bereich zwischen Nordrach und Hornberg-Niederwasser die Zahl der Gesetzesbrecher in Grenzen hält und die Brennpunkte Krimineller im Landkreis sicher nicht im Kinzigtal liegen. Die drei letzten Plätze der Auflistung von Vergehen im vergangenen Jahr liegen wie auch in den vergangenen Jahren alle im Kinzigtal. Die »rote Laterne« in der Kriminialitässtatistik des Ortenaukreises hält Hofstetten, zufällig auch der Wohnort von Reinhard Renter, dem Leiter der Polizeidirektion Offenburg. Die hier im vergangenen Jahr registrierten Fälle haben sich mehr als halbiert, gerade mal elf Vergehen wurden hier registriert, 2010 waren es noch 24. Auch in Mühlenbach und Gutach hatten die Beamten im vergangenen Jahr deutlich weniger zu tun, während in den Städten Haslach, Hausach, Hornberg und Wolfach die Fallzahlen anstiegen. Unterm Strich bedeutete dies auch im Kinzigtal einen leichten Anstieg der Fallzahlen, wobei diese Kurve hier allerdings weit weniger steil anstieg als in den Kommunen längs der Rheinschiene. Überhaupt zeigt sich beim genaueren Studium der aufgelisteten Delikte, dass vor allem die Zahl der Tageseinbrüche in Wohnungen deutlich gesunken ist. Helmut Spinner schätzt, dass sich hier die präventiven Maßnahmen der Polizei positiv niederschlugen und auch der »Einbrecher-Tourismus« aus dem Nachbarland Frankreich zurückgegangen ist. Dafür spiegeln sich die steigenden Rohstoffpreise in der Statstik wider. Vor allem auf Baustellen verschwanden im vergangenen Jahr häufiger als in den Jahren zuvor Kupferrohre oder Stahlträger in größerem Umfang. Und auch die Zahl der »Dieseldiebe« zeigt nach oben. Überhaupt ist das Gros der Delikte mit Diebstahlskriminalität verwoben, sei es mit Ladendiebstahl oder Fahrzeugeinbrüchen. Die Aufklärungsquote der Polizei im Kinzigtal ist weiterhin hoch, vor allem in den kleineren Kommunen. »Wir kennen unsere ›Kunden‹«, schmunzelt Spinner und verweist darauf, dass im ländlichen Kinzigtal die Polizei deutlich näher dran an der Bevölkerung ist als in Brennpunkten der großen Städte.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Pagel Manfred

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Haslach im Kinzigtal
01. September 2014
Nicht weniger als 58200 Unterschriften sammelte die Deutsche Initiative Mountain Bike (DIMB) und deren angeschlossenen Radfahrverbände  für die...
Haslach im Kinzigtal
01. September 2014
Haslach-Bollenbach. Die Fahrzeugkennzeichen reichten von SB für Saarbrücken über MA, RA, KN bis zu UL (Ulm) und RV (Ravensburg). Mit knapp 90...
Gutach
01. September 2014
Am 24.08.2014 lud Wanderführer Jürgen Allgaier zu einer Wanderung bei Wildgutach ein. Insgesamt 22 Wanderer starteten am Ausgangspunkt in Wildgutach...
Schiltach
01. September 2014
Schiltach. Perfekter könnte eine Sommernacht nicht sein: Passend zur »Schiltnacht« am Samstag war es nicht nur trocken, sondern zu früher Stunde auch...
Hornberg
01. September 2014
Die Hasemannschule, in der bisher die Striebeleveranstaltungen stattfanden, wurde in diesen Sommerferien teilweise saniert. Somit mussten die 18 am...
Hausach
01. September 2014
Früh morgens am Mittwoch den 27.8.2014 ging der Tagesausflug des ökumenischen Altenwerkes Hausach zum gut erhaltenen Kloster Ochsenhausen an der...
Oberwolfach
01. September 2014
Oberwolfach. Zwei gut trainierte Gruppen mit Klaus Rauber aus Achern und mit Eugen Dieterle vom Schwarzwaldverein Oberwolfach haben sich am...
Hornberg
01. September 2014
„Am Schluss konnte es passieren, dass einem die Namen, Daten und Zahlen wild im Kopf herumschwirrten.“ So äußerte sich ein Besucher der berühmten...
Oberwolfach
01. September 2014
Wer am Samstag bereits früh beim »Hexen Open Air«, so heißt wird das Festival im Volksmund genannt, war, musste sich etwas gedulden, ehe es losging....
Gutach
01. September 2014
Seit Jahren ist der vom Schwarzwaldverein Gutach organisierte Tag zum „Brotbacken auf dem Jocklisbauernhof“ ein beliebter Termin im Gutacher...
Mittleres Kinzigtal
30. August 2014
Haslach. Die einzige Frau in der Abschlussklasse der Schreinerlehrlinge setzte sich mit ihrem Gesamtnotendurchschnitt von 1,3 an die Spitze – da...
Hornberg
30. August 2014
Informativ und alles andere als bierernst – so war auch dieses Jahr erneut die Führung durch Geschäftsführer Philipp Ketterer durch die...
Wolfach
30. August 2014
Wolfach (red/ksk). Rätselfüchse kommen seit Neuestem auf dem Flößerpfad Kinzigtal auf ihre Kosten: Wer auf der Mehretappen-Wanderung zwischen Loßburg...

Videos

01.09.2014 - Ortenau Aktuell

01.09.2014 - Ortenau Aktuell

  • Racedays Berghaupten im Regen

    Racedays Berghaupten im Regen

  • Saisonauftakt SC Sand - FF USV Jena

    Saisonauftakt SC Sand - FF USV Jena

  • Saisonauftakt SC Sand - FF USV Jena (Interviews)

    Saisonauftakt SC Sand - FF USV Jena (Interviews)

  • Oberliga: Kehler FV - VfR Aalen II

    Oberliga: Kehler FV - VfR Aalen II