Startseite > Lokales > Kinzigtal > Zahl der Fälle »überschaubar«
Kinzigtal

Zahl der Fälle »überschaubar«

Neue Kriminalitätsstatistik fürs Kinzigtal belegt niedriges Niveau unterhalb des Landesdurchschnitts
27. März 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Seit dem Wochenende liegt die neue Kriminalstatistik für 2011 im Ortenaukreis vor (wir berichteten). Der Einzugsbereich des Polizeireviers Haslach ist dabei der mit sehr wenigen Delikten.

Mittleres Kinzigtal. Der Eindruck einer »Insel der Glückseligen« weist Helmut Spinner, im Polizeirevier Haslach für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, zwar zurück. Gleichwohl verhehlt der leitende Polizeihauptkommissar nicht, dass sich im Bereich zwischen Nordrach und Hornberg-Niederwasser die Zahl der Gesetzesbrecher in Grenzen hält und die Brennpunkte Krimineller im Landkreis sicher nicht im Kinzigtal liegen. Die drei letzten Plätze der Auflistung von Vergehen im vergangenen Jahr liegen wie auch in den vergangenen Jahren alle im Kinzigtal. Die »rote Laterne« in der Kriminialitässtatistik des Ortenaukreises hält Hofstetten, zufällig auch der Wohnort von Reinhard Renter, dem Leiter der Polizeidirektion Offenburg. Die hier im vergangenen Jahr registrierten Fälle haben sich mehr als halbiert, gerade mal elf Vergehen wurden hier registriert, 2010 waren es noch 24. Auch in Mühlenbach und Gutach hatten die Beamten im vergangenen Jahr deutlich weniger zu tun, während in den Städten Haslach, Hausach, Hornberg und Wolfach die Fallzahlen anstiegen. Unterm Strich bedeutete dies auch im Kinzigtal einen leichten Anstieg der Fallzahlen, wobei diese Kurve hier allerdings weit weniger steil anstieg als in den Kommunen längs der Rheinschiene. Überhaupt zeigt sich beim genaueren Studium der aufgelisteten Delikte, dass vor allem die Zahl der Tageseinbrüche in Wohnungen deutlich gesunken ist. Helmut Spinner schätzt, dass sich hier die präventiven Maßnahmen der Polizei positiv niederschlugen und auch der »Einbrecher-Tourismus« aus dem Nachbarland Frankreich zurückgegangen ist. Dafür spiegeln sich die steigenden Rohstoffpreise in der Statstik wider. Vor allem auf Baustellen verschwanden im vergangenen Jahr häufiger als in den Jahren zuvor Kupferrohre oder Stahlträger in größerem Umfang. Und auch die Zahl der »Dieseldiebe« zeigt nach oben. Überhaupt ist das Gros der Delikte mit Diebstahlskriminalität verwoben, sei es mit Ladendiebstahl oder Fahrzeugeinbrüchen. Die Aufklärungsquote der Polizei im Kinzigtal ist weiterhin hoch, vor allem in den kleineren Kommunen. »Wir kennen unsere ›Kunden‹«, schmunzelt Spinner und verweist darauf, dass im ländlichen Kinzigtal die Polizei deutlich näher dran an der Bevölkerung ist als in Brennpunkten der großen Städte.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Pagel Manfred

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Hausach
31. Juli 2014
Wer schon immer einmal eine Vogelspinne anfassen wollte, der hat am Samstag Gelegenheit dazu. Wer Angst vor Spinnen hat, der sollte besser einen...
Für die einen faszinierend, für die anderen ekelerregend: Morgen gibt es im katholischen Pfarrheim in Hausach von 11 bis 19 Uhr die »Welt der Spinnen« zu sehen.
Gutach
31. Juli 2014
Max ist ein wahrer Feinschmecker. Er schnüffelt nur kurz am Salatblatt, das Martina Dönnebrink ihm anbietet, und läuft dann aufgeregt und wild...
Schiltach
31. Juli 2014
Schiltach. Ein 60-jähriger Geburtstag, auch der eines Campingplatzes, muss gefeiert werden und am Besten am Gründungsdatum 10. August. Das fällt in...
Wolfach
31. Juli 2014
Wolfach. Erneut bot die Realschule Wolfach den Schülern der neunten Klasse in diesem Jahr die Gelegenheit, sich auf die Prüfung für das PET-...
Hausach
31. Juli 2014
Hausach (ra). Das Hochwasser nach der letzten Gemeinderatssitzung am 7. Juli hat auch bei der Stadt Hausach seine Spuren hinterlassen. Im Bereich der...
Oberwolfach
31. Juli 2014
Oberwolfach. Der Gemeinderat vergab am Dienstag eine Reihe weiterer Aufträge zur Festhallensanierung – aber nicht, ohne seinen Unmut über die...
Vertreter der Firmen Hiller (vorn, rechts) und Krenzer präsentierten dem Gemeinderat am Dienstag im Sitzungssaal ihre Varianten für die Festhallenmöblierung. Die Räte nahmen Stühle und Tische von allen Seiten genau unter die Lupe.
Steinach
30. Juli 2014
Um 18.30 Uhr heulten am Montagabend die Sirenen: Ein heftiges Gewitter, das vor allem oben am Gaisberg Unmengen von Wasser ablud, ließ den sonst so...
Hausach
30. Juli 2014
Hausach (bu). 19 Musikerinnen und Musiker mit großem instrumentalem Können und hörbarer Leidenschaft, dazu ein ausgefuchster, musikalisch...
Schiltach
30. Juli 2014
Schiltach. »Irgendwann muss auch mal Schluss sein«, meinen Elke und Hans Homberg, die in dritter Generation das heutige Schreibwarengeschäft Homberg...
Hornberg
30. Juli 2014
Von »leuchtenden Augen, einem fröhlichen Herzen und warmen Händen«, sangen die Drittklässler der Hausenstein-Schule gestern zusammen mit einigen...
Oberwolfach
30. Juli 2014
Oberwolfach. Immer wieder stürmischer Applaus der Schüler, ein Programm mit vielen persönlichen Glückwünschen und die ein oder andere Abschiedsträne...
Wolfach
30. Juli 2014
Wolfach. Prächtige Stufen, beeindruckende Sammlerobjekte, die Sonderschau »Opale – weltweit« und Schmuck – das Festival der Kristalle bietet am...
Hausach
30. Juli 2014
Hausach. Bei den Kosten im Verwaltungshaushalt liege man gut im Plan, erläuterte Kämmerer Werner Gisler am Montagabend bei seiner Zwischenbilanz zur...

Videos

30.07.2014 - Ortenau Aktuell

30.07.2014 - Ortenau Aktuell

  • 29.07.2014 - Ortenau Aktuell

    29.07.2014 - Ortenau Aktuell

  • Longevity Electro-Festival

    Longevity Electro-Festival

  • Europäische Nacht in Haslach

    Europäische Nacht in Haslach

  • Beach-Cup in Gengenbach

    Beach-Cup in Gengenbach