Startseite > Lokales > Kinzigtal > Zahl der Fälle »überschaubar«
Kinzigtal

Zahl der Fälle »überschaubar«

Neue Kriminalitätsstatistik fürs Kinzigtal belegt niedriges Niveau unterhalb des Landesdurchschnitts
27. März 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Seit dem Wochenende liegt die neue Kriminalstatistik für 2011 im Ortenaukreis vor (wir berichteten). Der Einzugsbereich des Polizeireviers Haslach ist dabei der mit sehr wenigen Delikten.

Mittleres Kinzigtal. Der Eindruck einer »Insel der Glückseligen« weist Helmut Spinner, im Polizeirevier Haslach für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, zwar zurück. Gleichwohl verhehlt der leitende Polizeihauptkommissar nicht, dass sich im Bereich zwischen Nordrach und Hornberg-Niederwasser die Zahl der Gesetzesbrecher in Grenzen hält und die Brennpunkte Krimineller im Landkreis sicher nicht im Kinzigtal liegen. Die drei letzten Plätze der Auflistung von Vergehen im vergangenen Jahr liegen wie auch in den vergangenen Jahren alle im Kinzigtal. Die »rote Laterne« in der Kriminialitässtatistik des Ortenaukreises hält Hofstetten, zufällig auch der Wohnort von Reinhard Renter, dem Leiter der Polizeidirektion Offenburg. Die hier im vergangenen Jahr registrierten Fälle haben sich mehr als halbiert, gerade mal elf Vergehen wurden hier registriert, 2010 waren es noch 24. Auch in Mühlenbach und Gutach hatten die Beamten im vergangenen Jahr deutlich weniger zu tun, während in den Städten Haslach, Hausach, Hornberg und Wolfach die Fallzahlen anstiegen. Unterm Strich bedeutete dies auch im Kinzigtal einen leichten Anstieg der Fallzahlen, wobei diese Kurve hier allerdings weit weniger steil anstieg als in den Kommunen längs der Rheinschiene. Überhaupt zeigt sich beim genaueren Studium der aufgelisteten Delikte, dass vor allem die Zahl der Tageseinbrüche in Wohnungen deutlich gesunken ist. Helmut Spinner schätzt, dass sich hier die präventiven Maßnahmen der Polizei positiv niederschlugen und auch der »Einbrecher-Tourismus« aus dem Nachbarland Frankreich zurückgegangen ist. Dafür spiegeln sich die steigenden Rohstoffpreise in der Statstik wider. Vor allem auf Baustellen verschwanden im vergangenen Jahr häufiger als in den Jahren zuvor Kupferrohre oder Stahlträger in größerem Umfang. Und auch die Zahl der »Dieseldiebe« zeigt nach oben. Überhaupt ist das Gros der Delikte mit Diebstahlskriminalität verwoben, sei es mit Ladendiebstahl oder Fahrzeugeinbrüchen. Die Aufklärungsquote der Polizei im Kinzigtal ist weiterhin hoch, vor allem in den kleineren Kommunen. »Wir kennen unsere ›Kunden‹«, schmunzelt Spinner und verweist darauf, dass im ländlichen Kinzigtal die Polizei deutlich näher dran an der Bevölkerung ist als in Brennpunkten der großen Städte.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Pagel Manfred

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

Hausach
25. Oktober 2014
Im Taubergießen:  Mitglieder der Hausacher Ortsgruppe im Schwarzwaldverein wanderten am vergangenen Sonntag mit 28 Teilnehmern bei herrlichstem Oktober-Wetter durch das Naturschutzgebiet »Taubergießen« am Rhein bei Rust.
Wolfach
25. Oktober 2014
Diese bereits traditionelle Herbstwanderung der Mittwochswanderer des Schwarzwaldvereines Wolfach in den Osterbach fand wieder ein gutes Interesse. Sogar vier in Wolfach weilende Gäste konnten von Wanderwart Pilsitz beim Vereinsheim begrüßt werden.
Bad Rippoldsau-Schapbach
25. Oktober 2014
Die fünfte Auflage des Schapbacher Benefiz-Festivals Helpfest steht an: Am Freitag, 31. Oktober, wird  zugunsten des Oberharmersbacher Haus Maria Frieden gerockt. Der Vorverkauf läuft, auch ein Bus-Shuttle ist geplant.
Wolfach
25. Oktober 2014
Am morgigen Sonntag wird Gemeindereferentin Ulrike Faulhaber mit einem Gottesdienst unter der Mitwirkung der Kirchenchöre Wolfach und Oberwolfach in den Ruhestand verabschiedet. Faulhaber war fast 16 Jahre lang die »gute Seele« der Gemeinde.
Haslach im Kinzigtal
25. Oktober 2014
Mit dem katholischen Bildungswerk Haslach konnten 20 Teilnehmer unlängst im Elsass auf dem Jakobusweg pilgern. Höhepunkt der Pilgerschaft war der Odilienberg.  
Hornberg
25. Oktober 2014
Am Sonntag, dem  12. Oktober unternahm der Schwarzwaldverein Hornberg einen Ausflug an den Feldberg. Pünktlich um 8.30 Uhr konnte der Vorsitzende Otto Effinger einen vollbesetzten Bus zur Fahrt zum Feldberg begrüßen. Auf der Anfahrt zum Feldberg wurde der Tagesablauf vom 2.
Steinach
25. Oktober 2014
Steinach (mb). In der Steinacher Metzgerei »Rose« gibt es in diesem Jahr nicht nur dem Umzug der Haslacher Filiale auf den Pfarrplatz, sondern auch ein Betriebsjubiläum zu feiern: Andreas Schmid aus Mühlenbach arbeitet bereits sei 30 Jahren in dem Steinacher Traditionsbetrieb.
Mittleres Kinzigtal
25. Oktober 2014
Dass der neue Hausacher Spättlebock eine Frau ist (die übrigens nicht Spättlegeiß heißen will), ist kein Traditionsbruch, sondern die Zeit war einfach reif dafür. Traditionen müssen fortgeschrieben werden. Manche jedenfalls. Andere nicht.
Hausach
25. Oktober 2014
Hausach (red/ra). Die Volleyballabteilung des TV Hausach richtet am 27. und 28. Dezember wieder die Volleyballstadtmeisterschaften aus. Die mittlerweile 23. Auflage des Turniers wird in ähnlicher Form wie das letztjährige Turnier ablaufen.
Haslach im Kinzigtal
25. Oktober 2014
Bei der Hauptversammlung des Städtetags Baden-Württemberg am Donnerstag in Reutlingen wurde der langjährige Ortsvorsteher Bollenbachs Reinhold Heppner für 43-jährige kommunalpolitische Tätigkeit mit dem Verdienstabzeichen in Gold mit Lorbeerkranz ausgezeichnet.
Hausach
25. Oktober 2014
Für Christoph Räpple hat sich der Besuch der Berufsmesse Offenburg vor drei Jahren gelohnt. Dort lernte der Technische Modellbauer seinen Ausbilder kennen. Heute ist er sogar Kammer- sieger.
Hausach
25. Oktober 2014
In der vergangenen Woche war die Gruppe „bleib fit, lauf mit“ zu einer schönen Wanderung unterwegs. Die Wanderführung hatte Paula und Alois Ramsteiner übernommen.
Haslach im Kinzigtal
25. Oktober 2014
Im 30. Jubiläumsjahr des NABU Mittleres Kinzigtal unternahmen die Mitglieder einen Familienausflug an den Bodensee. Mit dem Zug fuhr die Gruppe zum Naturschutzgebiet Wollmatinger Ried, um an einer geführten Wanderung teil zu nehmen. Mit Fernglas und Spektiv wurden viele Wasservögel beobachtet.

Videos

DIE WOCHE - 20. - 26.10.2014

DIE WOCHE - 20. - 26.10.2014

  • Aktion

    Aktion "Leser Helfen" unterstützt Freiburger Kinderklinik

  • Zeitumstellung: Die Sommerzeit endet

    Zeitumstellung: Die Sommerzeit endet

  • 24.10.2014 - Ortenau Aktuell

    24.10.2014 - Ortenau Aktuell

  • Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise

    Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise