Startseite > Lokales > Lahr > Altlastensanierung im Kasernenareal beendet
Lahr

Altlastensanierung im Kasernenareal beendet

Bodenreinigung und -austausch sind jetzt abgeschlossen / Kanadische Streitkräfte und Projektentwickler bezahlen
19. Juni 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Lahr (red/bri). Die Altlastensanierung auf dem ehemaligen Kasernenareal in Lahr ist beendet. Dies teilt die Stadtverwaltung mit.

Als letzter Baustein der Altlastenbearbeitung auf dem Gelände in der Lahrer Oststadt ist nach sechsmonatiger Bauzeit jetzt die Sanierung der ehemaligen Tankstelle abgeschlossen worden. Bereits 2009 und 2010 waren Untergrundschäden, ausgehend von einer früheren Wehrmachtstankstelle und einer chemischen Reinigung entfernt worden.

Bei der jetzigen Sanierung wurden erhebliche Mengen von Treibstoffrückständen, insbesondere Mineralöle und aromatische Kohlenwasserstoffe beseitigt, die im Untergrund bis in die zirka sechs Meter unter dem Gelände liegenden Grundwasser führenden Kiese reichten. Hierzu wurde eine bis zu 7,5 Meter tiefe Baugrube auf einer Fläche von rund 3000 Quadratmetern angelegt. Insgesamt mussten rund 12 000 Kubikmeter Boden ausgehoben werden, von denen rund 4600 Kubikmeter entsorgt wurden.

Bei einem Grundwasseraustausch im April wurden die verbliebenen Restbelastungen im Grundwasser entfernt und anschließend die entstandene Baugrube unter anderem mit unbelastetem Aushubmaterial wieder verfüllt.

Radweg fehlt noch

Die rund eine Million Euro teure Maßnahme wurde finanziell von den kanadischen Streitkräften und den Projektentwicklern getragen und federführend vom Landratsamt beauftragt und begleitet.

Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass noch in diesem Jahr der Grünzug und der Radweg vom Projektentwickler fertiggestellt werden und damit die Konversion der Fläche endgültig abgeschlossen werden kann.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Ritter Burkhard

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr
28. November 2014
Lahr, deine Kinder: Die Stadt wächst, und das ist aus Sicht der Verwaltung auch gut so. Doch bei Kindergarten- und Krippenplätzen gibt es – zumindest rechnerisch – erhebliche Fehlbedarfe. Zudem gestaltet sich die Personalsuche schwierig, und es gibt weniger Tagesmütter.
Langenwinkel
28. November 2014
Bei ihrer Zusammenkunft am Mittwochabend haben die Langenwinkeler Vereine unter anderem ihre Jahrestermine für 2015 koordiniert. Daneben wurden Datum und erste organisatorische Einzelheiten zum Stadtteilfest im Sommer festgelegt.
Schuttern
28. November 2014
Der MGV Illsanger, ein Zusammenschluss von Sängern im Elsass, gibt am vierten Advent ein Benefizkonzert in der Schutterner Kirche. Der Erlös ist für die Aktion »Leser helfen« der Mittelbadischen Presse.
"Mein Meißenheim & Kürzell", Folge 17
28. November 2014
Annette Schröder (43), Verkäuferin aus Kürzell: »Ich finde den persönlichen Umgang mit den Mitbürgern in Kürzell einfach toll. Die vielen Vereine bieten alle für jeden etwas an, egal für welches Alter.
Lahr-Kuhbach
28. November 2014
Für das Kuhbacher Kriegsdenkmal wird kein Geld investiert, um es aufwändig wieder herzurichten. So lautet die einstimmige Empfehlung des Ortschaftsrats Kuhbach an die Stadt Lahr.
Lahr
28. November 2014
Lahr (baw). Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller hat am Mittwochabend im Rathaus die zehn Lahrer Vereine gewürdigt, die sich mit Blütenwagen an der Chrysanthema 2014 beteiligt hatten. Gleichzeitig gab der Rathauschef die Prämierungsergebnisse der Jury bekannt.
27. November 2014
Zwei angebliche Wunderheilerinnen haben am Mittwoch in Lahr von einer Seniorin 8500 Euro ergaunert. Die Polizei sucht nun nach zwei Frauen in bodenlangen Steppmänteln.
Lahr
27. November 2014
Lahr (red/bri). Die Verantwortlichen der Lahrer Flugbetriebsgesellschaft unter der Leitung des Schwanauer Unternehmers Martin Herrenknecht sind nach dem ersten Jahr des Interimflugbetriebs in Lahr zufrieden mit der Entwicklung.
Hugsweier
27. November 2014
Rundum zufriedene Gesichter gab es am Montag im Begegnungshaus »Altes Volksbad« bei der Manöverkritik zur Hugsweierer 1100-Jahr-Feier. Martina Enneking, Vorsitzende des Vereins für Heimatpflege und Ortsgeschichte, sah das Jubiläumskonzept voll bestätigt.
Jahrbuch »Geroldsecker Land«
27. November 2014
Die aktuelle Ausgabe des Jahrbuchs »Geroldsecker Land« beschäftigt sich mit der Auslegung von Recht und Ordnung im Spiegel der Zeit. Der am Dienstag im Wertehaus der Volksbank vorgestellte Band 57 wartet auf rund 200 Seiten mit 16 Beiträgen auf.
Lahr
27. November 2014
Lahr (bri). Der Kölner Kunstschaffende Gunter Demnig hat gestern Nachmittag vor dem Haus Lotzbeckstraße 13 fünf Stolpersteine verlegt. Die Gedenksteine sind den jüdischen Familien Isenberg und Kahn gewidmet, die von 1922 bis 1939 in dem Haus des ehemaligen Café Bauer gewohnt hatten.
Lahr
27. November 2014
Die Stadt Lahr leistet ihren Beitrag bei der Unterbringung von Flüchtlingen. Darin waren sich die Fraktionsvertreter im Sozialausschuss am Mittwochabend weitgehend einig. Gesprächsbedarf bestand jedoch hinsichtlich Schulsozialbetreuung und ehrenamtlicher Helferkreise.
Friesenheim
27. November 2014
In Friesenheim ist eine Familie in Not geraten. Eines der Kinder geht in die Grundschule. Deren Freundeskreis ruft nun spontan zu einer Hilfsaktion auf, die ihren Anfang beim Friesenheimer Weihnachtsmarkt am Samstag nimmt.

Videos

27.11.2014 - Ortenau Aktuell

27.11.2014 - Ortenau Aktuell

  • Offenburger Einkaufszentrum: Interview mit dem Investor

    Offenburger Einkaufszentrum: Interview mit dem Investor

  • Leben im Offenburger Flüchtlingsheim

    Leben im Offenburger Flüchtlingsheim

  • 26.11.2014 - Ortenau Aktuell

    26.11.2014 - Ortenau Aktuell

  • 25.11.2014 - Ortenau Aktuell

    25.11.2014 - Ortenau Aktuell