Startseite > Lokales > Lahr > Altlastensanierung im Kasernenareal beendet
Lahr

Altlastensanierung im Kasernenareal beendet

Bodenreinigung und -austausch sind jetzt abgeschlossen / Kanadische Streitkräfte und Projektentwickler bezahlen
19. Juni 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Lahr (red/bri). Die Altlastensanierung auf dem ehemaligen Kasernenareal in Lahr ist beendet. Dies teilt die Stadtverwaltung mit.

Als letzter Baustein der Altlastenbearbeitung auf dem Gelände in der Lahrer Oststadt ist nach sechsmonatiger Bauzeit jetzt die Sanierung der ehemaligen Tankstelle abgeschlossen worden. Bereits 2009 und 2010 waren Untergrundschäden, ausgehend von einer früheren Wehrmachtstankstelle und einer chemischen Reinigung entfernt worden.

Bei der jetzigen Sanierung wurden erhebliche Mengen von Treibstoffrückständen, insbesondere Mineralöle und aromatische Kohlenwasserstoffe beseitigt, die im Untergrund bis in die zirka sechs Meter unter dem Gelände liegenden Grundwasser führenden Kiese reichten. Hierzu wurde eine bis zu 7,5 Meter tiefe Baugrube auf einer Fläche von rund 3000 Quadratmetern angelegt. Insgesamt mussten rund 12 000 Kubikmeter Boden ausgehoben werden, von denen rund 4600 Kubikmeter entsorgt wurden.

Bei einem Grundwasseraustausch im April wurden die verbliebenen Restbelastungen im Grundwasser entfernt und anschließend die entstandene Baugrube unter anderem mit unbelastetem Aushubmaterial wieder verfüllt.

Radweg fehlt noch

Die rund eine Million Euro teure Maßnahme wurde finanziell von den kanadischen Streitkräften und den Projektentwicklern getragen und federführend vom Landratsamt beauftragt und begleitet.

Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass noch in diesem Jahr der Grünzug und der Radweg vom Projektentwickler fertiggestellt werden und damit die Konversion der Fläche endgültig abgeschlossen werden kann.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Ritter Burkhard

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Ottenheim
21. November 2014
Als Nachfolgerin von Victor Witschel wurde Sabine Meier gestern offiziell in ihr Amt als Leiterin der Schwanauer Bärbel-von-Ottenheim-Gemeinschaftsschule eingeführt. Den Rahmen der Feier gestalteten die Schüler.
Reichenbach
21. November 2014
Allmählich erscheint Morgenrot am Orgelhimmel: die Sanierung der historischen Albiez-Orgel in der Pfarrkirche St. Stephanus nimmt konkrete Züge an. Die Heilige Cäcilia – Patronin der Kirchenmusik, deren Gedenken am 22. November gefeiert wird – dürften die Nachrichten vom Reichenbacher Orgelbau-...
Lahr
21. November 2014
Noch eine Woche, dann gibt’s wieder »Lichtbli- cke« in Lahr. Die Adventsaktion der Lahrer Werbegemeinschaft kommt mit ihren bekannten Standards: Adventstreff auf dem Schlossplatz, Lebendkrippe am Storchenturm, musikalisches Begleitprogramm.
Lahr-Hugsweier / Offenburg
21. November 2014
Im zweiten Jahr in Folge kommt der beste Müllergeselle von der Rubinmühle in Hugsweier. Diesmal errang dieses Prädikat sogar eine junge Frau aus Offenburg: Die 24-jährige Caroline Mahlbrecht wurde zur Bundessiegerin gekürt.
"Mein Meißenheim & Kürzell", Folge 16
21. November 2014
Hans Meurer (68), Rentner aus Kürzell: »Die gut funktionierende Dorfgemeinschaft in unserem Ort Kürzell schätze ich sehr. Die Feuerwehr und die Gymnastikgruppe sind meine Heimat in der Freizeit. Hier bei uns kann ich mich mit dem Fahrrad und dem Motorrad sehr frei bewegen.
Friesenheim
21. November 2014
Mundart-Autor Ludwig Hillenbrand aus Lahr stellte am Mittwoch sein neues Buch in der Sternenberghalle in Friesenheim vor – ein Spaß mit vielen Sprachwirrungen zwischen Alemannisch, gehobenen Deutsch und Anglezismen.
Friesenheim
20. November 2014
Kultusminister Andreas Stoch besuchte gestern Mittag die Werkreal- und Realschule Friesenheim. Neben lobenden Worten versprach er auch mehr Geld für die Ausstattungen der Schulen.
Meißenheim
20. November 2014
Die Silbermann-Orgel in der evangelischen Kirche Meißenheim ist ein besonderes Instrument, das nun zwei Experten aus dem Elsass anlockte.
Lahr/Schwarzwald
20. November 2014
Die zweite Staffel der Reihe »Lahr erzählt« ist mit dem dritten Abend zu Ende gegangen. Sie wird 2015 fortgesetzt und verspricht – wie »Angekommen/Angenommen« am Dienstag – spannend und vor allem völkerverbindend zu werden.
Langenwinkel
20. November 2014
Das Dauerthema Platanen in der Langenwinkeler Eichholzstraße wurde bei einer Bürgeranhörung am Dienstagabend diskutiert. Die Stadtverwaltung hat zugesagt, die Bäume im Kronenbereich in den nächsten Wochen und zudem künftig regelmäßiger zurückzuschneiden.
Lahr
19. November 2014
Blinde und sehbehinderte Menschen sollen in Lahr künftig leichter den Weg zur Druckvorrichtung an den Fußgängerampeln finden. Dazu werden spezielle Felder vor den Ampeln eingerichtet.
Die blauen Druckfelder an Fußgängerampeln gibt es schon; jetzt sollen am Boden Leitfelder montiert werden, die sehbehinderten Menschen den Weg dorthin weisen.
Schuttern
19. November 2014
Die L 118 bereitet einem Schutterner Bürger Sorgen. Er bemängelte im Ortschaftsrat am Dienstag nicht nur den schlechten Zustand in Richtung Kürzell, sondern auch das Vermehren des giftigen Jakobs-Kreuzkrauts entlang der Straße in Richtung Friesenheim.
Unangenehmer Besuch
19. November 2014
Der Besuch einer Internetbekanntschaft mündete am Dienstagabend in Lahr in einem Polizeieinsatz.

Videos

21.11.2014 - Ortenau Aktuell

21.11.2014 - Ortenau Aktuell

  • Schwarzwaldcamp - Tag 5

    Schwarzwaldcamp - Tag 5

  • Polizei-Report Ortenau (82)

    Polizei-Report Ortenau (82)

  • Schwarzwaldcamp - Tag 4

    Schwarzwaldcamp - Tag 4

  • Interview mit dem Filmemacher Werner Herzog

    Interview mit dem Filmemacher Werner Herzog