Startseite > Lokales > Lahr > Den Nachwuchs im Visier
Lahr

Den Nachwuchs im Visier

Vor zehn Jahren gründete die Feuerwehr-Abteilung Meißenheim eine Jugendwehr / Fest am Samstag
04. Juli 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zehn Jahre Jugendfeuerwehr der Abteilung Meißenheim – aus Anlass ihres Geburtstages veranstalten die Floriansjünger am Samstag, 7. Juli, ein Fest mit buntem Programm.

Meißenheim. Am Samstag, 7. Juli, feiert die Jugendfeuerwehr der Abteilung Meißenheim ihren zehnten Geburtstag mit einem bunten Nachmittag rund ums Gerätehaus hinter dem Rathaus. Geboten werden Schauübungen, eine Fahrzeugschau und Mitmach-Aktionen für die jüngeren Gäste, versprechen die Floriansjünger.

So oder zumindest so ähnlich sah es auch vor zehn Jahren aus – damals aber noch unter anderen Vorzeichen: Die Feuerwehr-Abteilung Meißenheim hatte beschlossen eine Jugendfeuerwehr zu gründen, da es zunehmend schwerer wurde, neue Kameradinnen und Kameraden für den Feuerwehrdienst zu gewinnen.

Mit 21 ging es los

So war es das Ziel an jenem Tag der offenen Tür, möglichst viele Jugendliche für die Arbeit der Feuerwehr zu begeistern. Unter der Federführung des damaligen Kommandanten Michael Heimburger wurden verschiedene Darbietungen und Fahrzeuge präsentiert. Der Tag wurde zu einem vollen Erfolg und der Grundstein für eine Jugendfeuerwehr der Abteilung Meißenheim war gelegt. Daraufhin wurde die Meißenheimer Jugendfeuerwehr am 21. Oktober 2002 wurde unter der Leitung von Michael Heimburger offiziell gegründet. Zu Beginn bestand die Abteilung aus 21 Mitgliedern.

In der Hauptversammlung der Abteilung Meißenheim am 5. Januar 2007 zeigte die Gründung erste Erfolge. Mit Jochen Kern und Dominik Kässinger wurden zum ersten Mal Mitglieder der Jugendfeuerwehr in die aktive Abteilung aufgenommen. Bis zum heutigen Zeitpunkt wurden sechs Kameraden aus der Jugendabteilung in die Einsatzabteilung übernommen.

Die Jugendfeuerwehr Meißenheim soll aber nicht nur den jungen Menschen das Ehrenamt Feuerwehr näher bringen. Auch beim kulturellen Ortsgeschehen ist sie immer wieder vertreten. Sei es am Weihnachtsmarkt oder beim Verteilen der gelben Säcke – überall ist die Jugend der Feuerwehr mit von der Partie.

In den vergangenen Jahren wurde auch die Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr der Abteilung Kürzell verstärkt und ausgebaut. So finden jährlich gemeinsame Übungen beider Abteilungen statt und die Zeltlager des Kreisfeuerwehrverbandes werden ebenfalls zusammen besucht.

Dies alles soll nun am kommenden Samstag, 7. Juli, ab 14 Uhr rund um das Gerätehaus in Meißenheim gefeiert werden. Neben einer Reflexion der vergangenen zehn Jahre und der Möglichkeit zu Grußworten wird einiges geboten. So wird die Jugendfeuerwehr ihr Können bei einem Löschangriff unter Beweis stellen und die Einsatzabteilung der Feuerwehr Meißenheim wird eine Rettung nach einem Verkehrsunfall simulieren. Verschiedene Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr werden ausgestellt und Kinder und Jugendlichen haben die Möglichkeit, ihr Können im Umgang mit dem Feuerwehrschlauch unter Beweis zu stellen. Zusätzlich wurde ein Kinderschmink-Team engagiert und eine Rundfahrt im Feuerwehrauto darf natürlich auch nicht fehlen.

Interessierte Jugendliche und Kinder sowie deren Eltern haben an diesem Tag die Möglichkeit sich bei Jugendwart Klaus Rosewich und seinen Helfern über eine Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr zu informieren.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Allmannsweier
22. Oktober 2014
Der Kommandant der Feuerwehr Allmannsweier hat sich beurlauben lassen. Zu den Gründen will sich Schwanaus Gesamtwehrkommandant Bernd Leppert nicht äußern: »Das wird intern geregelt.« Kopflose stehe die Abteilung deshalb aber nicht da.
Friesenheim
22. Oktober 2014
410 Menschen sind in Friesenheim besonders von Lärm betroffen. Das ergab die Aufstellung des Lärmaktionsplans. Helfen können ihnen allerdings nur Bund, Land und Kreis. Und die müssen nicht.
Lahr/Schwarzwald
22. Oktober 2014
»Klimapartner Oberrhein« startet die zweite Umfrage zum Thema Energiewende. Der Verein möchte das Meinungs- und Stimmungsklima messen: Unter welchen Bedingungen sind die Lahrer bereit, sich für die Energiewende im kommunalen und privaten Umfeld zu engagieren?
21. Oktober 2014
Die Stadt Lahr lässt die Unternehmensberatung Pricewaterhouse seit mehr als einem Jahr nach einem auswärtigen Betreiber für einen Flugbetrieb auf dem Lahrer Flughafen suchen, aber »in naher Zukunft ist kein Investor in Sicht«. Diese Auskunft gab Lahrs Oberbürgermeister Wolfgang G.
Lahr/Schwarzwald
21. Oktober 2014
Wie können Feuerwehrleute im Ernstfall einen Bus von außen öffnen und wie funktioniert ein Bus technisch überhaupt? Diesen Fragen stellten sich am Montag die Feuerwehrleute der Lahrer Kernstadt bei einer Übung auf dem SWEG-Gelände.
Lahr
21. Oktober 2014
Zweieinhalb Wochen nachdem der Verkehr an der Hohbergweg-Brücke (B  415/Hohbergweg) wieder reibungslos fließt, hatte die Stadt Lahr für heute zur »offiziellen Verkehrsfreigabe« eingeladen – in erster Linie, um die Bauverzögerungen noch einmal zu erläutern.
Lahr/Schwarzwald
21. Oktober 2014
In seiner ersten Sitzung nach den Kommunalwahlen hat der Interkulturelle Beirat mehrere Mitglieder verabschiedet. Darunter war auch Hava Yildiz, eine der drei Sprecherinnen des Gremiums.
Nonnenweier
21. Oktober 2014
Das Ehepaar Schnurr aus Nonnenweier war wieder in Nicaragua, um den armen Menschen vor Ort zu helfen.
Oberschopfheim
21. Oktober 2014
Bei der »Schlagernacht des Jahres« sorgte die Chorgemeinschaft Oberschopfheim mit zwei Gastchören für Begeisterung.
Lahr
20. Oktober 2014
Fulminanter hätte die 17. Lahrer Chrysanthema nicht starten können: Bei blendendem Hochsommerwetter schlenderten Tausende Menschen am Samstag und Sonntag durch die blütenreiche Innenstadt.
Schwanau
20. Oktober 2014
Am Samstag wurde die »alte« Seelsorgeinheit Friesenheim – ohne Kürzell – vistiert. Die Selbstbewertung wurde in Oberschopfheim vorgestellt, wo auch noch einmal Gelegenheit zu Gesprächen mit dem Visitationsteam bestand.
Lahr
20. Oktober 2014
Lahr (bri). 280 000 Euro investiert die Stadt Lahr in die 17. Chrysanthema. Hinzu kommen 180 000 Euro an Sponsorengeldern.
Lahr
20. Oktober 2014
Kennen Sie sich aus in Lahr? Wenn ja, sind Sie richtig beim Quiz des Lahrer Anzeigers.

Videos

22.10.2014 - Ortenau Aktuell

22.10.2014 - Ortenau Aktuell

  • Offenburger Schwarzwald-Rapper feiert 20-Jähriges

    Offenburger Schwarzwald-Rapper feiert 20-Jähriges

  • 21.10.2014 - Ortenau Aktuell

    21.10.2014 - Ortenau Aktuell

  • 20.10.2014 - Ortenau Aktuell

    20.10.2014 - Ortenau Aktuell

  • Weg mit dem Müll - Zweite Kreisputzete in der Ortenau

    Weg mit dem Müll - Zweite Kreisputzete in der Ortenau