Startseite > Lokales > Lahr > »Die Musik spielt ab 2014 am Urteilsplatz«
Lahr

»Die Musik spielt ab 2014 am Urteilsplatz«

Stadt und Investorin stellen das Doppelprojekt Kino und Kindergarten vor
19. Juni 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Die Stadt Lahr und die Kino-Investorin haben gestern ihr gemeinsames Bauprojekt Kino und Kindertagesstätte fürs Rappenareal vorgestellt.

Lahr. Vor der Erläuterung gestern im Gemeinderat skizzierten OB Wolfgang G. Müller, Baubürgermeister Karl Langensteiner, Kino-Investorin Gertraud Hurrle, Kino-Betreiber Jan Marc Maier und Architekt Carl Langenbach von der Werkgruppe Lahr die Pläne vor den Medien.

Zwischen Urteilsplatz und Rappentorgasse entsteht ein Kino mit vier Sälen und insgesamt 700 Sitzplätzen sowie zwei Gastro-Zonen. Es wir damit etwa halb so groß wie das Offenburger »Forum«, nach dessen Vorbild Investorin Gertraud Hurrle und Jan Marc Maier das Kino bauen und betreiben wollen. An das Kino in der Rappentorgasse baulich angedockt, baut die Stadt Lahr eine neue Kindertagesstätte (Kita) für sechs Kindergruppen, deren Bau sich bis zur Alleestraße hinzieht. Baubeginn soll im September sein, Fertigstellung im Spätherbst 2013.

Für den Bau der Kita sind etwas mehr als 3,1 Millionen Euro veranschlagt. Der Kino-Bau kostet laut Gertraud Hurrle »deutlich mehr«, ohne konkrete Zahlen nennen zu wollen. Da die Projekte im Sanierungsgebiet Nördliche Altstadt liegen, werden sie vom Land bezuschusst.

Der Offenburger Kino-Betreiber Maier spricht von einem »fantastischen Standort« in Lahr und verspricht, dass Lahr »kein zweitklassiges Kino Offenburgs« bekommen werde. Ihm schwebt vor, »Veranstaltungen auch auf den Platz rauszutragen«, etwa Live-Übertragungen vonOpernaufführungen, und zudem eine »Verzahnung mit der Geschäftswelt Lahrs«. Kino ist für Maier »mehr als Filme gucken, es kommt auf das Drumherum an«. Und dafür biete der Urteilsplatz »perfekte Voraussetzungen« – bessere als der Standort in Offenburg.

Für OB Müller wird mit dem Doppelprojekt »Lahr als Mittelzentrum akzentuiert«, und für Baubürgermeister Karl Langensteiner steht jetzt schon fest: »Die Musik spielt ab 2014 am Urteilsplatz.«

KOMMENTAR

Umdenken am Urteilsplatz

Keine Frage, wenn Jan Marc Maier sein in Offenburg erfolgreiches Kino-Konzept auch in Lahr umsetzen kann, wird der Urteilsplatz ein anderer werden, als wir ihn bisher kennen. Dann kehrt endlich Leben ein auf diesem Platz.

Dies erfordert dann aber auch ein Umdenken in der Verkehrskonzeption. Nicht nur, weil sich dann – den Erfolg vorausgesetzt – viele Kino-Besucher auf dem Platz tummeln werden. Maier schwebt auch vor, Veranstaltungen vor das Kino auf den Platz zu verlegen. Und damit wäre kein Raum mehr für den Durchgangsverkehr.

»Nur noch Busse – ich denke, das ist entschieden.« Mit dieser Erwartungshaltung gestern in der Pressekonferenz hat Kino-Investorin Gertraud Hurrle die Marschrichtung in Prinzip schon vorgegeben. Wenn der Gemeinderat Leben am Urteilsplatz will, muss er sich bald mit einem neuen Verkehrskonzept befassen.

Hier finden Sie einen Beitrag von Hitradio OHR zu diesem Thema.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Ritter Burkhard

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Oberschopfheim
23. Juli 2014
»Es handelt sich um eine nicht öffentliche Sitzung, da hier persönliche Belange der Eigentümer betroffen sind«, erklärte Bürgermeister Armin Roesner...
Das geplante Neubaugebiet »Auf der Mühl« schließt an die Schubertstraße an und soll von dieser Seite aus auch mit der B 3 verbunden werden.
Der Satellit führt durch die Stadt
23. Juli 2014
Für Wanderer ist die Orientierung mit den kleinen, handlichen GPS-Geräten längst Standard. Ähnlich wie das Navigationsgerät im Auto halten sie...
Haben ihre GPS-Geräte schon einmal ausprobiert (von links): Katja Dern (Kinder- und Jugendbüro), Matthias Funke (Geo-Routes), Friederike Ohnemus (Stadtmarketing) und Martina Mundinger (Stadtmarketing).
Hugsweier
23. Juli 2014
Gegen 13.45 Uhr fuhr ein 42-jähriger Motorradfahrer mit seiner Suzuki auf der Flugplatzstraße von Lahr in Richtung Hugsweier. Am Ortseingang...
23. Juli 2014
Der seit Freitagabend, 11. Juli, vermisste 66-jährige Lahrer wurde am Sonntagnachmittag tot aufgefunden, wie die Polizei heute mitteilte. Ein...
Ettenheim
23. Juli 2014
Für Motorradfahrer ist das Tragen von Helmen absolute Pflicht. Beim Benutzen eines Fahrrads hingegen, ist das Tragen eines Kopfschutzes keine Pflicht...
Symbolfoto
Große Sommeraktion auch in Lahr
23. Juli 2014
Von sieben Betrieben, die unsere Leser vom 29. Juli bis 10. September besichtigen können, sind nur noch für sechs Betriebe Plätze auf der...
Lahr/Schwarzwald
23. Juli 2014
Lahr-Kuhbach. Nach fast 50 Jahren ist am Montagabend mit dem Ausscheiden von Richard Rappenecker (80/SPD) aus dem Kuhbacher Ortschaftsrat eine Ära...
Lahr/Schwarzwald
23. Juli 2014
Lahr/Ettenheim. Der Flug der Weinkönigin war eine erste Einstimmung auf das Flugplatzfest am 30. und 31. August, an dem auch andere »Fußgänger« (...
Oberweier
23. Juli 2014
Friesenheim-Oberweier/Dorlisheim. Am Festwochenende waren am Samstag und Sonntag gleich zwei Busse mit Freunden aus der neuen Partnergemeinde...
Ich bin Reichenbach
23. Juli 2014
Reichenbach feiert am Wochenende 13./14. Sep- tember Jubiläum. Bis zum Festwochenende Mitte September begleitet der Lahrer Anzeiger die...
Lahr/Schwarzwald
23. Juli 2014
Lahr. Zum aktuellen Schuljahr wurde an den Kaufmännischen Schulen Lahr das Berufskolleg II neu eingerichtet – ein Bildungsgang, der zum Erwerb der...
Lahr/Schwarzwald
22. Juli 2014
Aufgrund starker Regenfälle sei die Feuerwehr der Stadt Lahr seit heute Morgen 10 Uhr im Dauereinsatz. Laut Pressemitteilung der Stadt haben die...
Symbolbild
Schwanau
22. Juli 2014
Seit Ende Mai hatten sich die Ortschaftsräte mit Kreiseln und festen Hindernissen darauf beschäftigt. Das Thema ist nicht neu, geht im Kern auf einen...
Mauer, Fischerkahn und Gitter sollen nach dem Willen des Gemeinderats auf dem Kreisel bei Ottenheim bleiben.

Videos

23.07.2014 - Ortenau Aktuell

23.07.2014 - Ortenau Aktuell

  • Unwetter im Harmersbachtal

    Unwetter im Harmersbachtal

  • Spiele-Tipp: Spiel des Jahres 2014

    Spiele-Tipp: Spiel des Jahres 2014

  • Streitthema Mautgebühr

    Streitthema Mautgebühr

  • 22.07.2014 - Ortenau Aktuell

    22.07.2014 - Ortenau Aktuell