Startseite > Lokales > Lahr > Hip-Hop-Duo »Zweierpasch« berichtet über Kasachstan-Tour
Lahr

Hip-Hop-Duo »Zweierpasch« berichtet über Kasachstan-Tour

Auftritt am Donnerstag im »Schlachthof« im Rahmen der »Interkulturellen Tage Lahr«
16. November 2016
&copy »Zweierpasch«

Das Künstlerduo »Zweierpasch« war im Herbst auf Tournee durch Kasachstan. Neben Konzerten gaben sie pädagogische Sprachworkshops und lernten Land und Leute kennen. Am Donnerstag stehen sie im Rahmen der »Interkulturellen Tage« im Lahrer »Schlachthof« auf der Bühne.

Im Auftrag des Goethe Instituts und der Alliance Française reisten die Zwillingsbrüder Till und Felix Neumann vom 14. bis 22. Oktober durch Kasachstan. Als Kulturbotschafter führte sie ihre Tour durch die Städte Astana, Almaty und Karagana. Dort traten sie als »Zweierpasch« gemeinsam mit kasachischen Musikern auf und gaben begleitende Sprachworkshops auf Deutsch, Französisch und Englisch. »Es war schön, mit Musikern vor Ort gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen«, erzählt Felix Neumann. Musik bringe die Menschen dazu, mitzumachen und vereinfache die Kommunikation, wenn man mit der Sprache nicht mehr weiterkomme.

Eindrücke gesammelt 

Die 33-jährigen Zwillingsbrüder, die auf Deutsch und Französisch rappen, verstehen sich als grenzüberschreitende Völkerverständiger. In Kasachstan hatten sie nun die Möglichkeit, das kontrastreiche asiatische Land kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. »So kann man die Welt vernetzen und zusammenbringen«, erklärt Neumann. Neben der Erkenntnis, dass Musik eine Verbindung zu Menschen herstellen könne, habe sich »Zweierpasch« auf dieser Reise Inspiration für weitere grenzüberschreitenden Projekte geholt. Laut Neumann werden sich die Eindrücke von der Reise auch auf ihrem nächsten Album wiederfinden. Das soll voraussichtlich im Frühjahr 2017 erscheinen.

Konzert mit Flüchtlingen

Aktuell arbeiten die Brüder am kulturellen Integrationsprojekt »Together as One« des Jugendmigrationsdienstes Lahr (JMD) für Flüchtlinge in der Ortenau mit. Im Rahmen der »Interkulturellen Tage Lahr« werden sie morgen, Donnerstag, 17. November, 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) im »Schlachthof« gemeinsam mit gambischen Musikern ein Konzert geben und die Ergebnisse ihres sechsmonatigen Integrationsprojekts (wie wir berichteten) präsentieren. Der Eintritt ist frei.

Auch in Zukunft soll die Zusammenarbeit mit Flüchtlingen weitergehen, um mit Musik für Toleranz und ein besseres Miteinander zu werben.

Weitere Infos: www.zweierpasch.blogspot.de

Autor:
Sandra Barth

Stichwort

»Interkulturelle Tage Lahr«

Die »Interkulturellen Tage« sind eine Veranstaltungsreihe für Vielfalt und Verständigung. Auf Anregung des Interkulturellen Beirats der Stadt Lahr finden sie nach 2014 nun zum zweiten Mal statt. Vom 17. Oktober bis 9. Dezember werden 25 Veranstaltungen angeboten. Sie beleuchten die zentralen Aspekte im Kontext von Migration und Integration. Das Miteinanderleben in Lahr soll so gestärkt und die kulturelle Vielfalt sichtbar und erlebbar gemacht werden. Die Termine für die Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Seminare und Vorträge finden Sie unter www.bo.de/ZFK

Videos

Ortenauer LigaHelden: SC Önsbach - SV Appenweier [Interviews]

Ortenauer LigaHelden: SC Önsbach - SV Appenweier [Interviews]

  • Pferderennen: Baden Classics in Iffezheim

    Pferderennen: Baden Classics in Iffezheim

  • Empfang der SC Sand Frauen

    Empfang der SC Sand Frauen

  • Baustellencheck Landesgartenschau Teil 3

    Baustellencheck Landesgartenschau Teil 3

  • 26.05.2017 - ORTENAU|18:30

    26.05.2017 - ORTENAU|18:30