Startseite > Lokales > Lahr > Künstlerinnen auf Rollschuhen
Lahr

Künstlerinnen auf Rollschuhen

Eine ganze Reihe an Sportlerinnen der Solidarität haben sich für die Bundesmeisterschaft qualifiziert
09. August 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Keine Trainingspause gibt es für die neun Rollkunstläuferinnen des Sportvereins Solidarität Lahr, die sich für die Anfang September stattfindende Bundesmeisterschaft qualifiziert haben. Sie haben in den vergangenen Woche beachtliche Erfolge erzielt.

Lahr. Gute Platzierungen erreichte der SVS Lahr schon vor gut einem Monat bei den südbadischen Meisterschaften im Rollkunstlaufen und im Rolltanzen in Freiburg, wo die Lahrer mit neun Läuferinnen und einem Läufer vertreten waren. Laura Loffing erreichte bei den Mädchen den dritten Platz, Sebastian Feger wurde bei den Anfänger-Jungen konkurrenzlos Erster. Lola Manthey und Vanessa Surbeck belegten bei den Anfänger-Mädchen die Plätze vier und fünf.

Isabel Basler freute sich bei den Kunstläuferinnen bis elf Jahren über die Bronzemedaille. Karolina Kässinger und Yolanda Schmidt-Thomée sicherten sich im Damen-Cup die Plätze zwei und drei. In der Gruppe Schüler C wurde Mara Richter Vierte. Julia Legnar erreichte bei den Schülern A in der Pflicht den dritten Platz, und Sofia Kucharzewski wurde in der Meisterklasse-Pflicht südbadische Meisterin. Sie und Julia Legnar wurden aufgrund dieser Ergebnisse für die süddeutsche und deutsche Meisterschaft nominiert.

Bei der süddeutschen Meisterschaft Mitte Juli in Darmstadt stellten beide ihr Können erneut unter Beweis. Im Feld der 19 Läuferinnen erreichte Julia Legnar den sechsten Platz, Sofia Kucharzewski freute sich nach dem Wettbewerb Rang vier.

Weitere erfreuliche Ergebnisse gab es Ende Juli bei der Landesmeisterschaft des Sportverbandes Solidarität Baden in Kieselbronn für die Lahrer Rollkunstläuferinnen. Bei den Kleinsten bis sechs Jahren belegte Michelle Binz den vierten Platz. In der Gruppe bis acht Jahren wurde Lara Tittel Fünfte, Jana Brenner Achte und Lisa Seiffert Elfte.

Erfolgreicher Nachwuchs

Bei den Anfängern I erreichten Laura Loffing und Jenny Heiermann die Plätze sechs und zehn. In der Gruppe der Anfänger II gelang Paula Probst der Sprung aufs Treppchen; sie belegte den dritten Platz. Ihre Vereinskameradinnen Lola Manthey, Corinna Geißel und Salome Jenne wurden Siebte, Achte und Fünfzehnte. Bei den Fortgeschrittenen belegte Isabel Basler nach Pflicht und Kür den fünften Platz, Mara Richter freute sich über den Gewinn der Bronzemedaille.

In der Nachwuchsklasse ging es um die Qualifikation zur Bundesmeisterschaft, die vom 6. bis 9. September in Bad Friedrichshall ausgetragen wird. Mit ihrem zweiten Platz in der Pflicht und dem dritten Rang in der Kür qualifizierte sich Julia Legnar sicher für beide Wettbewerbe. Karolina Kässinger und Yolanda Schmidt-Thomée haben sich mit dem vierten und sechsten Platz für den Pflichtwettbewerb qualifiziert. Lisa Sauter darf nach ihrem fünften Platz den SVS Lahr in Bad Friedrichshall im Kürwettbewerb vertreten. Christina Kässinger schaffte wegen eines verletzungsbedingten Trainingsrückstands mit Platz neun in der Pflicht und Platz elf in der Kür die Qualifikation nicht.

In der Meisterklasse war der SVS Lahr mit Alisa Beck und Sofia Kucharzewski vertreten. Sie belegten in der Pflicht die Plätze eins und zwei. In der Kür und Kombination erreichte Alisa Beck den dritten Platz. Beide Läuferinnen sind ebenfalls in Bad Friedrichshall dabei.

Die Qualifikation schaffte mit dem zweiten Platz in der Nachwuchsklasse auch das Duo Lisa Sauter/Karolina Kässinger im Zweierlauf. Gleiches gilt in der Meisterklasse für die Duos Alisa Beck/Alexandra Etzel und Sofia Kucharzewski/Ann-Katrin Beck, die die Plätze eins und zwei belegten. Ebenfalls dabei sind in der Nachwuchsklasse der Kategorie Gruppenlauf Karolina Kässinger, Christina Kässinger, Yolanda Schmidt-Thomée und Julia Legnar sowie in der Meisterklasse Sofia Kucharzewski, Ann-Katrin Beck, Alisa Beck und Alexandra Etzel. Sie wurden in ihren Gruppen jeweils Erste und gewannen die Goldmedaillen.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Ritter Burkhard

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr
27. November 2014
Lahr (bri). Der Kölner Kunstschaffende Gunter Demnig hat gestern Nachmittag vor dem Haus Lotzbeckstraße 13 fünf Stolpersteine verlegt. Die Gedenksteine sind den jüdischen Familien Isenberg und Kahn gewidmet, die von 1922 bis 1939 in dem Haus des ehemaligen Café Bauer gewohnt hatten.
Lahr-Kuhbach
27. November 2014
Zur Schaffung einer neuen Ortsmitte will der Kuhbacher Ortschaftsrat ab Januar verstärkt die Bevölkerung einbinden. Die nächsten konkreten Schritte wurden in der Ratssitzung am Dienstagabend beraten und vorgestellt.
Friesenheim
27. November 2014
In Friesenheim ist eine Familie in Not geraten. Eines der Kinder geht in die Grundschule. Deren Freundeskreis ruft nun spontan zu einer Hilfsaktion auf, die ihren Anfang beim Friesenheimer Weihnachtsmarkt am Samstag nimmt.
Lahr
27. November 2014
Die Stadt Lahr leistet ihren Beitrag bei der Unterbringung von Flüchtlingen. Darin waren sich die Fraktionsvertreter im Sozialausschuss am Mittwochabend weitgehend einig. Gesprächsbedarf bestand jedoch hinsichtlich Schulsozialbetreuung und ehrenamtlicher Helferkreise.
Hugsweier
27. November 2014
Rundum zufriedene Gesichter gab es am Montag im Begegnungshaus »Altes Volksbad« bei der Manöverkritik zur Hugsweierer 1100-Jahr-Feier. Martina Enneking, Vorsitzende des Vereins für Heimatpflege und Ortsgeschichte, sah das Jubiläumskonzept voll bestätigt.
Lahr
27. November 2014
Lahr (red/bri). Die Verantwortlichen der Lahrer Flugbetriebsgesellschaft unter der Leitung des Schwanauer Unternehmers Martin Herrenknecht sind nach dem ersten Jahr des Interimflugbetriebs in Lahr zufrieden mit der Entwicklung.
Lahr
27. November 2014
Die aktuelle Ausgabe des Jahrbuchs »Geroldsecker Land« beschäftigt sich mit der Auslegung von Recht und Ordnung im Spiegel der Zeit. Der am Dienstag im Wertehaus der Volksbank vorgestellte Band 57 wartet auf rund 200 Seiten mit 16 Beiträgen auf.
Friesenheim
26. November 2014
Flüchtlinge – wo werden sie in Friesenheim untergebracht? Wie können sie integriert werden? Darum ging es am Montagabend im Bürgersaal. Zuerst wurden Bürger über den Stand der Dinge informiert. Dann beschäftigte sich der Gemeinderat mit dem geplanten Heimbau.
Schwanau
26. November 2014
Gegenüber den Vorjahren stellt sich der Schwanauer Haushalt 2015 weitaus positiver dar. Der Gemeinderat beriet den Entwurf am Montag ausführlich. Die Zahlen enthalten unter anderem ein Investitionsvolumen von 3,72 Millionen Euro.
Lahr
26. November 2014
Der Fußballverein Dinglingen ärgert sich über Saatkrähen. Die schwarzen Vögel haben den Trainingsplatz des FVD im Mauerfeld derart ramponiert, dass sich der Verein gezwungen sieht, das Training auf den Sportplatz am Aktienhof zu verlegen.
Lahr
26. November 2014
Die Erinnerungskultur wird in Lahr weiter gepflegt: Mit Stolperstein-Verlegungen, einem Vortrag und einer Buchvorstellung wird heute, Mittwoch, und morgen, Donnerstag, an das Schicksal jüdischer Bürger in Lahr erinnert.
Lahr/Schwarzwald
26. November 2014
Die Initiative »Abatra« – Autobahnparallele Trasse – die dafür kämpft, die neu zu bauenden Bahngleise drei und vier an die Autobahn zu legen, hatte am Montag Hauptversammlung im Hotel »Westend«. Sowohl die Neuwahl des Kassenwarts als auch eine Satzungsänderung wurden vertagt.
Oberschopfheim
25. November 2014
 Das »Café Olympia« kommt nicht aus den Schlagzeilen. Nach überraschender Schließung im Sommer und großer Einweihungsparty am Samstag wurde das Traditionslokal Sonntagnacht von Einbrechern heimgesucht.

Videos

26.11.2014 - Ortenau Aktuell

26.11.2014 - Ortenau Aktuell

  • Leben im Offenburger Flüchtlingsheim

    Leben im Offenburger Flüchtlingsheim

  • 25.11.2014 - Ortenau Aktuell

    25.11.2014 - Ortenau Aktuell

  • Start des Offenburger Weihnachtsmarktes

    Start des Offenburger Weihnachtsmarktes

  • Interview mit Laith Al-Deen

    Interview mit Laith Al-Deen