Startseite > Lokales > Lahr > Künstlerinnen auf Rollschuhen
Lahr

Künstlerinnen auf Rollschuhen

Eine ganze Reihe an Sportlerinnen der Solidarität haben sich für die Bundesmeisterschaft qualifiziert
09. August 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Keine Trainingspause gibt es für die neun Rollkunstläuferinnen des Sportvereins Solidarität Lahr, die sich für die Anfang September stattfindende Bundesmeisterschaft qualifiziert haben. Sie haben in den vergangenen Woche beachtliche Erfolge erzielt.

Lahr. Gute Platzierungen erreichte der SVS Lahr schon vor gut einem Monat bei den südbadischen Meisterschaften im Rollkunstlaufen und im Rolltanzen in Freiburg, wo die Lahrer mit neun Läuferinnen und einem Läufer vertreten waren. Laura Loffing erreichte bei den Mädchen den dritten Platz, Sebastian Feger wurde bei den Anfänger-Jungen konkurrenzlos Erster. Lola Manthey und Vanessa Surbeck belegten bei den Anfänger-Mädchen die Plätze vier und fünf.

Isabel Basler freute sich bei den Kunstläuferinnen bis elf Jahren über die Bronzemedaille. Karolina Kässinger und Yolanda Schmidt-Thomée sicherten sich im Damen-Cup die Plätze zwei und drei. In der Gruppe Schüler C wurde Mara Richter Vierte. Julia Legnar erreichte bei den Schülern A in der Pflicht den dritten Platz, und Sofia Kucharzewski wurde in der Meisterklasse-Pflicht südbadische Meisterin. Sie und Julia Legnar wurden aufgrund dieser Ergebnisse für die süddeutsche und deutsche Meisterschaft nominiert.

Bei der süddeutschen Meisterschaft Mitte Juli in Darmstadt stellten beide ihr Können erneut unter Beweis. Im Feld der 19 Läuferinnen erreichte Julia Legnar den sechsten Platz, Sofia Kucharzewski freute sich nach dem Wettbewerb Rang vier.

Weitere erfreuliche Ergebnisse gab es Ende Juli bei der Landesmeisterschaft des Sportverbandes Solidarität Baden in Kieselbronn für die Lahrer Rollkunstläuferinnen. Bei den Kleinsten bis sechs Jahren belegte Michelle Binz den vierten Platz. In der Gruppe bis acht Jahren wurde Lara Tittel Fünfte, Jana Brenner Achte und Lisa Seiffert Elfte.

Erfolgreicher Nachwuchs

Bei den Anfängern I erreichten Laura Loffing und Jenny Heiermann die Plätze sechs und zehn. In der Gruppe der Anfänger II gelang Paula Probst der Sprung aufs Treppchen; sie belegte den dritten Platz. Ihre Vereinskameradinnen Lola Manthey, Corinna Geißel und Salome Jenne wurden Siebte, Achte und Fünfzehnte. Bei den Fortgeschrittenen belegte Isabel Basler nach Pflicht und Kür den fünften Platz, Mara Richter freute sich über den Gewinn der Bronzemedaille.

In der Nachwuchsklasse ging es um die Qualifikation zur Bundesmeisterschaft, die vom 6. bis 9. September in Bad Friedrichshall ausgetragen wird. Mit ihrem zweiten Platz in der Pflicht und dem dritten Rang in der Kür qualifizierte sich Julia Legnar sicher für beide Wettbewerbe. Karolina Kässinger und Yolanda Schmidt-Thomée haben sich mit dem vierten und sechsten Platz für den Pflichtwettbewerb qualifiziert. Lisa Sauter darf nach ihrem fünften Platz den SVS Lahr in Bad Friedrichshall im Kürwettbewerb vertreten. Christina Kässinger schaffte wegen eines verletzungsbedingten Trainingsrückstands mit Platz neun in der Pflicht und Platz elf in der Kür die Qualifikation nicht.

In der Meisterklasse war der SVS Lahr mit Alisa Beck und Sofia Kucharzewski vertreten. Sie belegten in der Pflicht die Plätze eins und zwei. In der Kür und Kombination erreichte Alisa Beck den dritten Platz. Beide Läuferinnen sind ebenfalls in Bad Friedrichshall dabei.

Die Qualifikation schaffte mit dem zweiten Platz in der Nachwuchsklasse auch das Duo Lisa Sauter/Karolina Kässinger im Zweierlauf. Gleiches gilt in der Meisterklasse für die Duos Alisa Beck/Alexandra Etzel und Sofia Kucharzewski/Ann-Katrin Beck, die die Plätze eins und zwei belegten. Ebenfalls dabei sind in der Nachwuchsklasse der Kategorie Gruppenlauf Karolina Kässinger, Christina Kässinger, Yolanda Schmidt-Thomée und Julia Legnar sowie in der Meisterklasse Sofia Kucharzewski, Ann-Katrin Beck, Alisa Beck und Alexandra Etzel. Sie wurden in ihren Gruppen jeweils Erste und gewannen die Goldmedaillen.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Ritter Burkhard

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

"Mein Meißenheim & Kürzell", Folge 13
31. Oktober 2014
Alfred Kopf (66), Rentner aus Kürzell: »Ich bin in Kürzell aufgewachsen. Der ländliche Raum und die schöne Natur sagen mir sehr zu. Die Einkaufsmöglichkeiten sind durch die neuen Penny-Markt sehr gut geworden.
Ottenheim
31. Oktober 2014
Das Obstjahr 2014 war aufgrund der Wetterkapriolen mit vielen Extremen versehen. Davon war beispielsweise auch die Ottenheimer Fruchtsaftkellerei Fürle betroffen. Dank enormen Arbeitseifers konnte die Situation gemeistert werden.
Lahr
31. Oktober 2014
Warum versinkt der Lahrer Westen immer wieder im Wasser, und warum tut die Stadt nichts dagegen? Das waren die Hauptfragen der Dinglinger Bürgergemeinschaft an Michael Kleinthomä, Leiter des städtischen Tiefbauamts. 20 Dinglinger waren am Mittwoch zum Hochwasser-Themenabend in den Aktienhof...
950 Jahre Oberweier
31. Oktober 2014
Es ist vollbracht. Was mit dem Neujahrsempfang im Januar begann, endete am Samstag mit dem Tanzabend – das Jubiläum 950 Jahre Oberweier. Der große Höhepunkt war das dreitägige Fest im Juli, zu dem Tausende Bürger und Besucher kamen. Doch auch das Theater setzte markante Akzente. Zeit also, ein...
Lahr
30. Oktober 2014
Die erste Bebauung auf dem Landesgartenschau-Gelände im Mauerfeld hat gestern ihren symbolischen Anfang gefunden – den Spatenstich des Alpenvereins Lahr für dessen Kletteranlage.
Lahr
30. Oktober 2014
Auf dem Schlossplatz in Lahr hatte am Mittwoch ein kleines Mädchen seine Mutter aus den Augen verloren. Polizisten konnten dem weinenden Mädchen helfen.
Lahr/Schwarzwald
30. Oktober 2014
Kai Stiefvater aus Lahr ist der beste Fahrzeuglackierer im Kammerbezirk Freiburg. Beim Landeswettbewerb vor wenigen Tagen in Mannheim landete er auf dem dritten Platz. Und der 20-Jährige hat bereits ziemlich konkrete Pläne, wie es beruflich bei ihm weitergehen soll.
Meißenheim
30. Oktober 2014
Seit fünf Jahrzehnten wird im TTV Meißenheim Tischtennis gespielt. In den Reihen der Spieler sorgen ein junges und mehrere ältere Talente für erste Plätze bei Wettkämpfen.
Lahr
30. Oktober 2014
Verkehrsberuhigter Bereich wie bisher oder doch eine reine Fußgängerzone? Der Gemeinderat befindet im kommenden Jahr darüber, wie es am Urteilsplatz laufen soll. Eine jetzt dargelegte Studie mit Empfehlungen hat an der bisherigen Haltung der Ratsfraktionen nichts geändert.
Friesenheim
29. Oktober 2014
Fünf von neun Vorstandsmitgliedern hören auf. Die Kolpingsfamilie Friesenheim sucht neue Führungskräfte und will zugleich auch das Jahresprogramm auf die wesentlichen Eckpunkte reduzieren.
Werner Kohler (rechts) moderierte das Zukunftsgespräch der Kolpingsfamilie Friesenheim am Dienstagabend.
Lahr/Schwarzwald
29. Oktober 2014
Wer morgen zur Bank geht, wird dort auf so viele Kinder und Jugendliche treffen, wie sonst das ganze Jahr über nicht. Denn morgen ist Weltspartag – der Feiertag der Banken.
Lahr/Schwarzwald
29. Oktober 2014
Ausgerechnet einem Polizeiauto nahm ein Renault-Fahrer am Dienstag kurz vor Mitternacht die Vorfahrt. Die Folge: Ein saftiges Bußgeld und ein Fahrverbot.
Lahr/Schwarzwald
29. Oktober 2014
Bislang 320 Reisebusgesellschaften und 415 Stadtführungen – das riecht nach Rekord. Eine täglich menschengefüllte Innenstadt unterstreicht, dass die Lahrer Chrysanthema auch im 17. Jahr ihres Bestehens nichts von ihrer touristischen Anziehungskraft verloren hat.

Videos

30.10.2014 - Ortenau Aktuell

30.10.2014 - Ortenau Aktuell

  • Zweite Chrysanthema-Kochshow-Vorspeise

    Zweite Chrysanthema-Kochshow-Vorspeise

  • Zweite Chrysanthema-Kochshow-Hauptspeise

    Zweite Chrysanthema-Kochshow-Hauptspeise

  • Zweite Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise

    Zweite Chrysanthema-Kochshow - Nachspeise

  • 29.10.2014 - Ortenau Aktuell

    29.10.2014 - Ortenau Aktuell