Startseite > Lokales > Lahr > Tulpenfest eröffnet die neue Stadtpark-Saison
Lahr

Tulpenfest eröffnet die neue Stadtpark-Saison

Freundeskreis Lahrer Stadtpark lädt für Sonntag ins blühende Ambiente ein
12. April 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Mit dem traditionellen Tulpenfest des Vereins Freundeskreis Lahrer Stadtpark beginnt am kommenden Sonntag, 15. April, die neue Saison in Lahrs bekanntester Grünanlage. Insbesondere Blumenliebhaber kommen bei dem bewirteten Fest auf ihre Kosten.

Lahr. Mehr als 25 000 Tulpenzwiebeln, vom Freundes-

kreis Lahrer Stadtpark gekauft und von den Stadtgärtnern in Ranken und Rundbeeten gesteckt und kunstvoll arrangiert, haben die großen Wiesen des Stadtparks in farbenfrohe Teppiche verwandelt. Es überwiegen in diesem Jahr die Farben Kardinalrot, Creme, Aprikot und Hellrosa. Eine Sortenschau in Töpfen, die entlang des Weges in der Hortensienanlage zu Pflanz-

ideen für den eigenen Garten anregen will, zeigt Tulpen in verschiedenen Farben und Arten: lilienblütige, gefüllte, Papagei- und Rembrandttulpen sowie viele weitere Sorten.

Traditionell macht das Tulpenfest den Auftakt in der Reihe der Sonderveranstaltungen im Stadtpark. Weitere folgen während des Sommers und bis in den Herbst hinein, so unter anderem die Rosenwoche im Juni und erstmals in diesem Park-Ambiente auch die Sommerkino-Nächte der Mittelbadischen Presse, die vom 11. bis 15. Juli stattfinden.

Musik und Bewirtung

Zurück zum Tulpenfest: Mu-

sikalisch wird die Veranstaltung von 14 Uhr an im großen Pavillon vom Musikverein Sulz begleitet. Die Drehorgelspieler Irene und Günther Heck aus Kippenheimweiler sorgen in entlegeneren Zonen des Parks für nostalgisches Flair.

Bewirtet ist das Tulpenfest bereits mittags von 12 Uhr an. Grillsteaks, Würstchen und Getränke gibt es am Stand des Park-Kiosks. Die Stadtparkfreunde, die das Tulpenfest jedes Jahr ausrichten, bieten zu einem Glas Sekt – mit oder ohne Holundersirup – Lachsbrötchen und Laugengebäck an. Die Frauen des Lions-Clubs servieren Kaffee und selbst gebackenen Kuchen; der Verkaufserlös ist für einen wohltätigen Zweck bestimmt.

Die Bonsaifreunde Ortenau zeigen beim Tulpenfest nicht nur ihre Prachtexemplare, sie geben auch praktische Ratschläge zur Aufzucht und Pflege ihrer winzigen Zöglinge. Am Stand des Blumenhauses »Flora« aus Allmannsweier können floristische Arrangements erworben werden. Die Lahrer Fotografin Edda Stern bringt Grußkarten, Lesezeichen und Anhängerkärtchen mit Stadtpark-Motiven mit. »'s Hobby-Lädele« aus Lahr offeriert Naturseifen und Kräuter.

Bei einer Pflanzentombola können die Besucher florale Preise gewinnen. Schnäppchen kann man beim Pflanzenflohmarkt des Freundeskreises Lahrer Stadtpark machen. Pflanzenspenden dafür werden morgen, Freitag, von 13 bis 17 Uhr sowie am Samstag von 10 bis 12 Uhr an der Stadtpark-Kasse entgegengenommen.

Eintritt ohne Zuschlag

Auch wenn es sich beim Tulpenfest um eine Sonderveranstaltung handelt, wird kein gesondertes Entgelt erhoben; von den Besuchern ist lediglich der übliche Park-Eintritt zu entrichten. Jahres- und Familienkarten sind uneingeschränkt gültig. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Das Tulpenfest endet um 17 Uhr.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Ritter Burkhard

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Kippenheimweiler
24. Juli 2014
Lahr-Kippenheimweiler. Tobias Fäßler (Freie Wähler) ist bei der konstituierenden Sitzung des Kippenheimweilerer Ortschaftsrat am Dienstagabend in...
Schwanau
24. Juli 2014
Schwanau. Die Betreuungsangebote der Kindergärten stoßen bei Schwanauer Eltern auf hohe Wertschätzung. Das zeigen Ergebnisse der Bedarfsumfrage, die...
Lahr/Schwarzwald
24. Juli 2014
Die Sanierung des Areals der ehemaligen Nestler-Zeichentechnik, das Nestler-Carrée, ist nach Aussage der Nestler Carrée GmbH & Co. KG weitgehend...
Ich bin Hugsweier
24. Juli 2014
Hugsweier feiert vom 3. bis 5. Oktober Jubiläum. Bis zum Festwochenende Anfang Oktober begleitet der Lahrer Anzeiger die Vorbereitungen auf die 1100-...
Norbert Dilger (61) wohnt seit mehr als zwölf Jahren in Hugsweier.
Friesenheim-Oberschopfheim
23. Juli 2014
»Es handelt sich um eine nicht öffentliche Sitzung, da hier persönliche Belange der Eigentümer betroffen sind«, erklärte Bürgermeister Armin Roesner...
Das geplante Neubaugebiet »Auf der Mühl« schließt an die Schubertstraße an und soll von dieser Seite aus auch mit der B 3 verbunden werden.
Der Satellit führt durch die Stadt
23. Juli 2014
Für Wanderer ist die Orientierung mit den kleinen, handlichen GPS-Geräten längst Standard. Ähnlich wie das Navigationsgerät im Auto halten sie...
Haben ihre GPS-Geräte schon einmal ausprobiert (von links): Katja Dern (Kinder- und Jugendbüro), Matthias Funke (Geo-Routes), Friederike Ohnemus (Stadtmarketing) und Martina Mundinger (Stadtmarketing).
Hugsweier
23. Juli 2014
Gegen 13.45 Uhr fuhr ein 42-jähriger Motorradfahrer mit seiner Suzuki auf der Flugplatzstraße von Lahr in Richtung Hugsweier. Am Ortseingang...
23. Juli 2014
Der seit Freitagabend, 11. Juli, vermisste 66-jährige Lahrer wurde am Sonntagnachmittag tot aufgefunden, wie die Polizei heute mitteilte. Ein...
Ettenheim
23. Juli 2014
Für Motorradfahrer ist das Tragen von Helmen absolute Pflicht. Beim Benutzen eines Fahrrads hingegen, ist das Tragen eines Kopfschutzes keine Pflicht...
Symbolfoto
Große Sommeraktion auch in Lahr
23. Juli 2014
Von sieben Betrieben, die unsere Leser vom 29. Juli bis 10. September besichtigen können, sind nur noch für sechs Betriebe Plätze auf der...
Lahr/Schwarzwald
23. Juli 2014
Lahr-Kuhbach. Nach fast 50 Jahren ist am Montagabend mit dem Ausscheiden von Richard Rappenecker (80/SPD) aus dem Kuhbacher Ortschaftsrat eine Ära...
Lahr/Schwarzwald
23. Juli 2014
Lahr/Ettenheim. Der Flug der Weinkönigin war eine erste Einstimmung auf das Flugplatzfest am 30. und 31. August, an dem auch andere »Fußgänger« (...
Oberweier
23. Juli 2014
Friesenheim-Oberweier/Dorlisheim. Am Festwochenende waren am Samstag und Sonntag gleich zwei Busse mit Freunden aus der neuen Partnergemeinde...

Videos

24.07.2014 - Ortenau Aktuell

24.07.2014 - Ortenau Aktuell

  • Große Verkehrskontrolle in Biberach

    Große Verkehrskontrolle in Biberach

  • Matthias Reim im Interview

    Matthias Reim im Interview

  • Promi-Schulstunde mit der Krebsforscherin Charlotte Niemeyer

    Promi-Schulstunde mit der Krebsforscherin Charlotte Niemeyer

  • Gamedesign aus Offenburg - Stefan Schmitz und Black Forest Games

    Gamedesign aus Offenburg - Stefan Schmitz und Black Forest Games