Startseite > Lokales > Lahr > Tulpenfest eröffnet die neue Stadtpark-Saison
Lahr

Tulpenfest eröffnet die neue Stadtpark-Saison

Freundeskreis Lahrer Stadtpark lädt für Sonntag ins blühende Ambiente ein
12. April 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Mit dem traditionellen Tulpenfest des Vereins Freundeskreis Lahrer Stadtpark beginnt am kommenden Sonntag, 15. April, die neue Saison in Lahrs bekanntester Grünanlage. Insbesondere Blumenliebhaber kommen bei dem bewirteten Fest auf ihre Kosten.

Lahr. Mehr als 25 000 Tulpenzwiebeln, vom Freundes-

kreis Lahrer Stadtpark gekauft und von den Stadtgärtnern in Ranken und Rundbeeten gesteckt und kunstvoll arrangiert, haben die großen Wiesen des Stadtparks in farbenfrohe Teppiche verwandelt. Es überwiegen in diesem Jahr die Farben Kardinalrot, Creme, Aprikot und Hellrosa. Eine Sortenschau in Töpfen, die entlang des Weges in der Hortensienanlage zu Pflanz-

ideen für den eigenen Garten anregen will, zeigt Tulpen in verschiedenen Farben und Arten: lilienblütige, gefüllte, Papagei- und Rembrandttulpen sowie viele weitere Sorten.

Traditionell macht das Tulpenfest den Auftakt in der Reihe der Sonderveranstaltungen im Stadtpark. Weitere folgen während des Sommers und bis in den Herbst hinein, so unter anderem die Rosenwoche im Juni und erstmals in diesem Park-Ambiente auch die Sommerkino-Nächte der Mittelbadischen Presse, die vom 11. bis 15. Juli stattfinden.

Musik und Bewirtung

Zurück zum Tulpenfest: Mu-

sikalisch wird die Veranstaltung von 14 Uhr an im großen Pavillon vom Musikverein Sulz begleitet. Die Drehorgelspieler Irene und Günther Heck aus Kippenheimweiler sorgen in entlegeneren Zonen des Parks für nostalgisches Flair.

Bewirtet ist das Tulpenfest bereits mittags von 12 Uhr an. Grillsteaks, Würstchen und Getränke gibt es am Stand des Park-Kiosks. Die Stadtparkfreunde, die das Tulpenfest jedes Jahr ausrichten, bieten zu einem Glas Sekt – mit oder ohne Holundersirup – Lachsbrötchen und Laugengebäck an. Die Frauen des Lions-Clubs servieren Kaffee und selbst gebackenen Kuchen; der Verkaufserlös ist für einen wohltätigen Zweck bestimmt.

Die Bonsaifreunde Ortenau zeigen beim Tulpenfest nicht nur ihre Prachtexemplare, sie geben auch praktische Ratschläge zur Aufzucht und Pflege ihrer winzigen Zöglinge. Am Stand des Blumenhauses »Flora« aus Allmannsweier können floristische Arrangements erworben werden. Die Lahrer Fotografin Edda Stern bringt Grußkarten, Lesezeichen und Anhängerkärtchen mit Stadtpark-Motiven mit. »'s Hobby-Lädele« aus Lahr offeriert Naturseifen und Kräuter.

Bei einer Pflanzentombola können die Besucher florale Preise gewinnen. Schnäppchen kann man beim Pflanzenflohmarkt des Freundeskreises Lahrer Stadtpark machen. Pflanzenspenden dafür werden morgen, Freitag, von 13 bis 17 Uhr sowie am Samstag von 10 bis 12 Uhr an der Stadtpark-Kasse entgegengenommen.

Eintritt ohne Zuschlag

Auch wenn es sich beim Tulpenfest um eine Sonderveranstaltung handelt, wird kein gesondertes Entgelt erhoben; von den Besuchern ist lediglich der übliche Park-Eintritt zu entrichten. Jahres- und Familienkarten sind uneingeschränkt gültig. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Das Tulpenfest endet um 17 Uhr.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Ritter Burkhard

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr
20. Dezember 2014
Dass das gastronomische Spektrum in Lahr nicht das schlechteste ist, scheint sich auch unter Promis rumzusprechen. Roberto Blanco zum Beispiel hat hier schon mehrfach getafelt, und am Donnerstagabend ließ es sich ein prominenter Gast in der »Trattoria da Enza« italienisch schmecken.
Ottenheim
20. Dezember 2014
Bücher haben im Leben von Dietrich Berger von Kindesbeinen an eine tragende Rolle gespielt. Seine Liebe zum Buch teilt er seit vier Jahren als »Vorleseopa« bei Nachmittagen der Ottenheimer Gemeindebücherei mit Kindern.
Lahr/Schwarzwald
20. Dezember 2014
Mitte 2016 soll das neue Fachmarktzentrum stehen. Gestern Mittag ist im Lahrer Rathaus die Baugenehmigung übergeben worden. Die Ten-Brinke-Projektentwicklung will 30 Millionen Euro investieren. Im Frühjahr beginnt der Abriss.
Oberschopfheim
20. Dezember 2014
Schülern dabei helfen, leichter das Lesen zu lernen – das ist das Ziel der Lesepaten in der Grundschule Oberschopfheim. Hauke Hirsekorn (38)ist einer von ihnen und der einzige Mann in der ansonsten weiblichen Runde. Er ist von Anfang an dabei.
Lahr
19. Dezember 2014
Polizei und Angehörige sind weiter auf der Suche nach Wilhelm Binder. Der 58-Jährige wurde letztmals am 6. Dezember vom Personal eines Pflegeheims in der Marie-Juchacz-Straße in Lahr gesehen. Seither fehlt von dem Schweighausener jede Spur.
Reichenbach
19. Dezember 2014
Manche Bürger aus Lahr-Reichenbach wunderten sich gestern über den ungewöhnlichen Geschmack ihres Trinkwassers. Auch heute Vormittag schmeckte das Wasser noch vereinzelt chemisch. Durch eine Umstellung der Wasserversorgung sowie ein Spülen der Netze beseitigte der Wasserversorger Badenova die...
Verbrecherjagd am Feiertag
19. Dezember 2014
Ein Jahr haben die Ermittler pausiert. Nun sind sie zurück – mit weiblicher Verstärkung. Alexander Dupps und Steffen Siefert zeigen am Donnerstag, 25. Dezember, mit »Chefsache« einen neuen Film.
Stadt tritt AGFK-BW bei
19. Dezember 2014
Die Stadt Lahr ist neues Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg (AGFK-BW). Dies gab die AGFK-BW in einer Pressemitteilung bekannt.
Reichenbach
19. Dezember 2014
Wider die Adventshektik: Die Reichenbacher Dorfkrippe auf dem Lindenplatz lädt auch dieses Jahr wieder zum weihnachtlichen Innehalten ein.
"Mein Meißenheim & Kürzell", Folge 20
19. Dezember 2014
Anneliese Wirth (56), Zahnarzthelferin aus Kürzell:
Friesenheim-Heiligenzell
18. Dezember 2014
Schon vor Jahren war dem Ortschaftsrat klar: Das Thema wird ihn noch lange beschäftigen. Zuerst wurde auf die Vernunft der Hundehalter gesetzt, auf Hundeklos wie in den anderen Ortsteilen verzichtet. Jetzt will diese auch Heiligenzell, um der nur spärlich eingekehrten Vernunft nachzuhelfen.
Lahr
18. Dezember 2014
18 neue Buswartehäuschen hat die Stadt Lahr im Lauf des Jahres errichten lassen. Die Planer haben sich über Gestaltung und Technik reichlich Gedanken gemacht: Nicht nur ist die Verglasung sehbehindertengerecht gestaltet, auch sind die Häusschen beleuchtet. Beides scheint allerdings seine Tücken zu...
Meißenheim
18. Dezember 2014
Eine »rote Null« sagte Revierleiter Gunter Hepfer für den Meißenheimer Wald 2015 voraus. Das massive Eschensterben sei nach »Lothar« der nächste Kollateralschaden, so der Förster unverblümt.

Videos

DIE WOCHE - 15. - 21.12.14

DIE WOCHE - 15. - 21.12.14

  • 19.12.2014 - Ortenau Aktuell

    19.12.2014 - Ortenau Aktuell

  • Offenburger Weihnachtszirkus 2014

    Offenburger Weihnachtszirkus 2014

  • Polizei-Report Ortenau (84)

    Polizei-Report Ortenau (84)

  • 18.12.2014 - Ortenau Aktuell

    18.12.2014 - Ortenau Aktuell