Startseite > Lokales > Lahr > Tulpenfest eröffnet die neue Stadtpark-Saison
Lahr

Tulpenfest eröffnet die neue Stadtpark-Saison

Freundeskreis Lahrer Stadtpark lädt für Sonntag ins blühende Ambiente ein
12. April 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Mit dem traditionellen Tulpenfest des Vereins Freundeskreis Lahrer Stadtpark beginnt am kommenden Sonntag, 15. April, die neue Saison in Lahrs bekanntester Grünanlage. Insbesondere Blumenliebhaber kommen bei dem bewirteten Fest auf ihre Kosten.

Lahr. Mehr als 25 000 Tulpenzwiebeln, vom Freundes-

kreis Lahrer Stadtpark gekauft und von den Stadtgärtnern in Ranken und Rundbeeten gesteckt und kunstvoll arrangiert, haben die großen Wiesen des Stadtparks in farbenfrohe Teppiche verwandelt. Es überwiegen in diesem Jahr die Farben Kardinalrot, Creme, Aprikot und Hellrosa. Eine Sortenschau in Töpfen, die entlang des Weges in der Hortensienanlage zu Pflanz-

ideen für den eigenen Garten anregen will, zeigt Tulpen in verschiedenen Farben und Arten: lilienblütige, gefüllte, Papagei- und Rembrandttulpen sowie viele weitere Sorten.

Traditionell macht das Tulpenfest den Auftakt in der Reihe der Sonderveranstaltungen im Stadtpark. Weitere folgen während des Sommers und bis in den Herbst hinein, so unter anderem die Rosenwoche im Juni und erstmals in diesem Park-Ambiente auch die Sommerkino-Nächte der Mittelbadischen Presse, die vom 11. bis 15. Juli stattfinden.

Musik und Bewirtung

Zurück zum Tulpenfest: Mu-

sikalisch wird die Veranstaltung von 14 Uhr an im großen Pavillon vom Musikverein Sulz begleitet. Die Drehorgelspieler Irene und Günther Heck aus Kippenheimweiler sorgen in entlegeneren Zonen des Parks für nostalgisches Flair.

Bewirtet ist das Tulpenfest bereits mittags von 12 Uhr an. Grillsteaks, Würstchen und Getränke gibt es am Stand des Park-Kiosks. Die Stadtparkfreunde, die das Tulpenfest jedes Jahr ausrichten, bieten zu einem Glas Sekt – mit oder ohne Holundersirup – Lachsbrötchen und Laugengebäck an. Die Frauen des Lions-Clubs servieren Kaffee und selbst gebackenen Kuchen; der Verkaufserlös ist für einen wohltätigen Zweck bestimmt.

Die Bonsaifreunde Ortenau zeigen beim Tulpenfest nicht nur ihre Prachtexemplare, sie geben auch praktische Ratschläge zur Aufzucht und Pflege ihrer winzigen Zöglinge. Am Stand des Blumenhauses »Flora« aus Allmannsweier können floristische Arrangements erworben werden. Die Lahrer Fotografin Edda Stern bringt Grußkarten, Lesezeichen und Anhängerkärtchen mit Stadtpark-Motiven mit. »'s Hobby-Lädele« aus Lahr offeriert Naturseifen und Kräuter.

Bei einer Pflanzentombola können die Besucher florale Preise gewinnen. Schnäppchen kann man beim Pflanzenflohmarkt des Freundeskreises Lahrer Stadtpark machen. Pflanzenspenden dafür werden morgen, Freitag, von 13 bis 17 Uhr sowie am Samstag von 10 bis 12 Uhr an der Stadtpark-Kasse entgegengenommen.

Eintritt ohne Zuschlag

Auch wenn es sich beim Tulpenfest um eine Sonderveranstaltung handelt, wird kein gesondertes Entgelt erhoben; von den Besuchern ist lediglich der übliche Park-Eintritt zu entrichten. Jahres- und Familienkarten sind uneingeschränkt gültig. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Das Tulpenfest endet um 17 Uhr.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Ritter Burkhard

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Meißenheim
18. September 2014
Seit über einem Jahr sucht der Meißenheimer Traditionsverein nach Vorstandsmitgliedern – ohne Erfolg Das Ringen um die Zukunft des FSV Meißenheim scheint nicht von Erfolg gekrönt. Wenn nicht noch ein Wunder passiert, löst sich der Verein am Freitag, 26. September, auf.
Friesenheim
18. September 2014
In der Nacht von Freitag, 3. Oktober, auf Samstag, 4. Oktober wird eine neue Brücke an der Stelle der früheren Bahnüberführung auf der Gemarkung Oberschopfheim eingesetzt.
Lahr/Schwarzwald
18. September 2014
Mitten auf einer Sperrfläche machte ein Autofahrer in der Lahrer Innenstadt Pizzapause. Pikantes Detail: Der Mann ist Fahrlehrer und sollte eigentlich wissen, dass man auf einer Sperrfläche weder parken noch halten darf. 
18. September 2014
Offroad, Bikes, Cars, Aircraft – das sind die Stichworte, mit denen der Lahrer Veranstalter »Business & Future« für die Messe »Motoren & Power« wirbt, die über das Wochenende 20./21. September auf dem Flugplatzgelände stattfindet. Gezeigt werden Autos, Motorräder und Flugzeuge inklusive...
Ottenheim
18. September 2014
Die Brüder Rudolf und Julius Seiler zählen bis heute zu den bekanntesten Söhnen Ottenheims. Auch Jahrzehnte nach ihrem Ableben gehen die Meinungen zu dem umstrittenen Heilpraktiker-Duo auseinander. Der Lahrer Anzeiger zeichnet in einer vierteiligen Serie ihre Geschichte nach.
Langenwinkel
18. September 2014
Fast 40 Jahre lang war Alt-Ortschaftsrat Franz Hauser (Freie Wähler) in der Lahrer Kommunalpolitik engagiert. Am Dienstagabend wurde Hauser in offiziellem Rahmen verabschiedet, dabei warf er noch einen ganz persönlichen Blick zurück.
Lahr-Hugsweier
18. September 2014
Lahr-Hugsweier (red/bri). Der Kulturkeller Koffer in Hugsweier eröffnet am kommenden Samstag, 20. September, seine Herbstsaison mit dem musikalischen Multitalent Tobias Gnacke und seinem neuen Programm »Freche Sprüche, 1000 Stimmen und Gesichter«.
Lahr
18. September 2014
Eigentlich wollte sie nie Wirtin werden – und war es dann doch mehr als 40 Jahre lang: Waltraud Breig ist heute 87 Jahre alt und immer noch in der »Dammenmühle« aktiv.
Lahr-Hugsweier
18. September 2014
Hugsweier feiert vom 3. bis 5. Oktober Jubiläum. Bis zum Festwochenende Anfang Oktober begleitet der Lahrer Anzeiger die Vorbereitungen auf die 1100-Jahr-Feier mit der zwölfteiligen Serie »Ich bin Hugsweier«. Jeden Donnerstag kommt an dieser Stelle ein Hugsweierer zu Wort. Die Einwohner sagen, was...
Friesenheim-Oberweier
18. September 2014
Telly Ottersen, eine gebürtige Norwegerin, die heute in Oberweier lebt, ist die diesjährige Nova-Künstlerin. Sie stellt am Samstag und Sonntag, 20. und 21. September, bei Friesenheims Leistungsschau Nova 45 ihre Werke aus – alles Ölgemälde.
Wittenweier
17. September 2014
Die Ursprünge der Wittenweierer Wichtelaktion sind bei Gerda Herr zu suchen. Die Rechnerin des Fördervereins »Heimatpflege« betätigt sich seit vielen Jahren kreativ, was bei den Adventsfenstern und am Osterbrunnen exemplarisch auszumachen ist.
Ettenheim
17. September 2014
Ein bislang unbekannter Lastwagenfahrer streifte gestern Abend gegen 20 Uhr ein Anwesen in der Mahlberger Straße und verursachte hierbei einen Schaden in Höhe von etwa 5 000 Euro.
Lahr/Schwarzwald
17. September 2014
Die Übergabe einer Unterschriftenliste gegen eine Moschee an der Ecke Römer-/Vogesenstraße hat die vor der Kommunalwahl durch die Lahrer CDU-Fraktion angestoßene Debatte neu entfacht. Sie ist von gegenseitigen Schuldzuweisungen aber auch – und das ist neu – von Verständnis geprägt.

Videos

18.09.2014 - Ortenau Aktuell

18.09.2014 - Ortenau Aktuell

  • 17.09.2014 - Ortenau Aktuell

    17.09.2014 - Ortenau Aktuell

  • Blitzmarathon in der Ortenau

    Blitzmarathon in der Ortenau

  • Deutschlands kleinstes Standesamt steht in Triberg

    Deutschlands kleinstes Standesamt steht in Triberg

  • Orientalischer Tanz beim Tribal Festival in Offenburg

    Orientalischer Tanz beim Tribal Festival in Offenburg