Startseite > Lokales > Offenburg > Der Gesang ist sein ständiger Wegbegleiter
Offenburg

Der Gesang ist sein ständiger Wegbegleiter

Helmut Lampert wird heute 80 / Burda ermöglichte ihm Gesangsunterricht
27. Februar 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Helmut Lampert, Oberhaupt einer durch und durch musikalischen Familie und selbst hochkarätiger Tenor, feiert heute seinen 80. Geburtstag. Auch Senator Franz Burda blieb das Talent seines langjährigen Mitarbeiters nicht verborgen.

Offenburg. Der Jubilar, dessen außergewöhnliche Tenorstimme schon früh auffiel und in dessen Leben die Musik immer »eine der ersten Geigen spielte«, wuchs in der Zeller Straße in Offenburg auf – damals eine beschauliches, fast ländliches Quartier, in dem er »eine wunderbare Jugend verbrachte«. Praktisch vor der Haustüre ging er ins Schiller-Gymnasium, das er nach der zehnten Klasse verließ.

Es war das Jahr 1948, und der Umstand, dass sein Vater, ein Polizist, dem Verleger Franz Burda den Stempel für einen »Laisser-passer«-Schein für eine Reise nach Frankreich vermitteln konnte, verhalf dem jungen Helmut Lampert zu einer Lehrstelle als Repro-Fotograf. Er sollte bis zum Renteneintritt 42 Jahre später dem Burda-Verlag treu bleiben. Sowohl mit Senator Franz Burda als auch mit dessen Sohn Franz Burda arbeitete er eng zusammen. Als Ressortleiter, verantwortlich für Offenburg und Darmstadt, ging er in Rente. Die Tiefdruckerei in Offenburg war damals technisch führend, und in der Kunst, aus vier Farben genau den gewünschten Ton zu treffen, war Helmut Lampert ein As. Besonders wenn es um »den Augapfel des Chefs«, die Kunst-Zeitschrift PAN, ging, stimmte er sich persönlich mit Franz Burda ab.

Im Kirchenchor verliebt

Senator Franz Burda hatte viel Verständnis für Kunst und Musik, und als er den damals noch sehr jungen Helmut Lampert zum ersten Mal singen hörte, ermöglichte er ihm Gesangsunterricht. Die Musik war der beständige Leitfaden im Leben der Familie Lampert – das fing schon damit an, dass der Jubilar seine Frau Lieselotte, geborene Heydgen, im Kirchenchor Dreifaltigkeit, damals dirigiert von Professor Hermann Braunstein, kennenlernte. Auch Professor Braunstein blieb das außergewöhnliche Talent seines Tenors nicht verborgen, und er setzte ihn von Anfang an als Solisten ein. Hermann Lampert singt heute noch im Kirchenchor Dreifaltigkeit und im Figuralchor.

Er nimmt das Singen durchaus ernst, übt viel und beschäftigt sich mit alten Noten. Er spielt Konzertgitarre, und sein Gesangsrepertoire geht vom Kunstlied über das deutsche Volkslied – »bis zu Lumpeliedle«, schmunzelt seine Frau Lieselotte.

1959 wurde geheiratet, und dass die drei Söhne Daniel, Christian und Mathias alle Profi-Musiker wurden und heute zum Teil Musikprofessoren sind, erscheint nur folgerichtig. Auch die sechs Enkel und Enkelinnen, »je zwei in Freiburg, Frankfurt und München«, haben das »musikalische Gen« geerbt. »Unser Familienleben spielte sich singend ab«, erinnert sich Lieselotte Lampert.

Auch als Mitglied der »Schlaraffia«, bei der Kunst und Kultur ganz groß geschrieben werden, bringt der Jubilar sich musikalisch ein. Und nachdem er beruflich in der ganzen Welt unterwegs war, liebt Helmut Lampert heute seinen Balkon und den kleinen Garten in Offenburg, sein »drittes Wohnzimmer«, über alles.

Das schönste Geburtstagsgeschenk für Helmut Lampert zum 80. ist, dass er nach einer Hüftoperation endlich wieder ohne Schmerzen laufen kann – am liebsten auf das Podium bei einem anspruchsvollen Chorkonzert!

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Regina Heilig

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Durbach/Oberkirch
01. September 2014
Große Trauer und Bestürzung herrschen nach dem plötzlichen Tod von WG-Geschäftsführer Johannes Himmelsbach in Durbach. Der promovierte Agraringenieur...
Zell-Weierbach
01. September 2014
»Alles hat wieder bestens geklappt«, freuten sich Vorsitzende Sylvia Fischer und ihr Helferteam vom DHB-Netzwerk Haushalt als Ausrichter des Marktes...
Neuried
01. September 2014
Neuried-Ichenheim (df). Bei aller Freude über die Spenden aus Deutschland können die Menschen in Nicaragua nach der Flutkatastrophe noch nicht...
Richtfest in Zell am Harmersbach
01. September 2014
Im April 2013 war Baubeginn für die 53 betreuten Seniorenwohnungen, die in zwei Häusern im St.-Gallus-Park direkt beim gleichnamigen Alten- und...
Neuried
01. September 2014
Neuried-Altenheim. Auf der idyllisch gelegenen Altenheim Reitanlage präsentierten sich am letzten Wochenende namhafte Dressur- und Springreiter. Das...
Gengenbach
01. September 2014
Frau Scheibel, für Sie war diese Kinderstadt ein erstmaliges Erlebnis. Wie war denn diese Premiere? Scheibel: Ein Erlebnis der besonderen Art. Fast...
Koch und Kellner der Burdas
01. September 2014
Auf das Foto, auf dem er neben Franz Beckenbauer steht, ist Salvatore Scimone besonders stolz. »Da hatte Beckenbauer noch schwarze Haare! Wer hat so...
Offenburg
01. September 2014
Welcome to our School!« – mit diesen Worten und Bergen von Blumen wurden wir von den 180 Schülern der »Asha Primary School« im Süden Kathmandus, der...
Offenburg
01. September 2014
Offenburg/Weiz. Weiz wächst. Das war eine der wesentlichen Botschaften für die rund 40-köpfige Delegation aus Offenburg mit Oberbürgermeisterin Edith...
01. September 2014
Schutterwald. Die Gemeinderatsfraktion des Neuen ökologischen Bündnis Schutterwald (NöB), die mit Nico Glöckner, Hans-Martin Rotert und Stefan Peter...
Zell am Harmersbach
30. August 2014
Zell a. H. Walter Bischoff brachte die zeitgenössische Kunst und das größte zusammenhängende Stück der Berliner Mauer nach Zell. Als Mitinitiator der...
Offenburg
30. August 2014
Präsident Herbert Hansmann und Aktivity-Beauftragter Wolfgang Stunder überreichten im Offenburger Steep-Café in den Räumen des Oststadtbüros einen...
Offenburg
30. August 2014
Das neue Mehrgenerationen-Wohnprojekt-Offenburg am Bürgerpark ist Stadtgespräch. Ist es eine Wohngemeinschaft, eine Rentnerkommune, oder eine Art...

Videos

01.09.2014 - Ortenau Aktuell

01.09.2014 - Ortenau Aktuell

  • Racedays Berghaupten im Regen

    Racedays Berghaupten im Regen

  • Saisonauftakt SC Sand - FF USV Jena

    Saisonauftakt SC Sand - FF USV Jena

  • Saisonauftakt SC Sand - FF USV Jena (Interviews)

    Saisonauftakt SC Sand - FF USV Jena (Interviews)

  • Oberliga: Kehler FV - VfR Aalen II

    Oberliga: Kehler FV - VfR Aalen II