Startseite > Lokales > Offenburg > Ein halbstündiger Höhenflug
Offenburg

Ein halbstündiger Höhenflug

Theater-AG des Kleinkunstvereins: 13 Grundschüler entzücken mit »Flieg, Yoa, flieg!«
04. Juli 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Gengenbach (mf). Das Lampenfieber stieg bei 13 Schauspielern der Klassen zwei bis vier der Grundschule Gengenbach am Wochenende gehörig an, als im Bewegungsraum der Förderschule die zweite Theater-AG des Kleinkunstvereins unter Regie von Christa Indruch über die Bühne ging. »Flieg, Yoa, flieg!« nach dem gleichnamigen Buch von Jeanette Randerath entführte mehr als 100 Schaulustige für eine halbe Stunde in die Steinzeit.

Dort entdeckt Yoa in der für Kinder verbotenen Höhle wunderschöne Tierbilder. Während er sie bestaunt und bewundert, schleicht sich ein Bär heran. Im letzten Moment rettet ihn ein Vogel. Nun möchte Yoa das Bild des Vogels in die Höhle malen. Doch die Heilerin der Sippe erklärt, dass er vorher selbst ein Vogel werden muss. »Ich glaub, du hast einen Vogel«, sagt sein Freund Ischan und schüttelt den Kopf über Yoas Vorhaben, der unbeirrt beobachtet, wie die Vögel fliegen. Als Yoa später aus der Vogelperspektive eine lebenswichtige Wasserquelle am Fuße eines weit entfernten Bergs ausfindig macht. beginnt für Yoas Sippe eine ereignisreiche Zeit – mit Happy-End.

Wochenlange Proben

In wochenlangen Proben lernten die jungen Akteure alle Texte auswendig und probten die Szenen für dieses Theaterstückchen mit Musik und sogar einem Disco-Tanz von heute. Denn die kleinen Steinzeitmenschen wagten zum kontrastreichen Finale den Blick in die Zukunft. Damla Gündüz übernahm sogar kurzfristig für eine »abhanden gekommene« Schauspielerin eine zweite Rolle, so Christa Indruch, und rettete damit die erste Szene, die die Regisseurin extra geschrieben hatte, damit alle Kinder eine Rolle bekommen. In der Hauptrolle als Yoa zeigte Luana Männle ebenso großes Talent wie Hendrik Medel als Ischan. Auch die Weisen Stella Coan, Annika Wagner und Luisa Gmeiner, die Mutter Cheyda Kabakli, die Jäger Carlo Yupanqui, Zoé Schmalz und Vanessa Riedel, die Heilerin Valerie Dammeier, die Schüler Lara Schmidt und Corinna Nahm sowie Damla Gündüz als Lehrer und Vogel erhielten langen Applaus. Barbara Heck, Konrektorin der Grundschule, überreichte Christa Indruch Blumen, dankte für die »wertvolle Arbeit mit unseren Schülern« und lobte besagte Schauspieler, »eifrig geprobt zu haben, während andere Kinder sich im Freibad amüsierten.«

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Faltin Marc

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Offenburg
28. Juli 2014
Im Urlaub werden viele Offenburger eine andere Seite aufschlagen – Buchseiten nämlich. »Was lesen Sie im Urlaub?«, haben wir gefragt. Das Ergebnis...
Schutterwald
28. Juli 2014
Schutterwald-Höfen. Bereits zum siebten Mal ist Reitpädagogin Anja Stechele aus Füssen im Allgäu zusammen mit ihrem 25 Jahre alten Arabisch-Halbblut...
Berghaupten
28. Juli 2014
Nach einer Eucharistiefeier im vollen Festzelt mit beeindruckender Predigt von Zelebrant John Kiggundu, Professor aus Uganda, begrüßte...
Offenburg
28. Juli 2014
Offenburg. Eine Liebeserklärung an eine der schönsten Ausdrucksformen brachte das Ballettstudio Gründler in der Reithalle auf die Bühne. »Tanz 2014«...
Durbach
28. Juli 2014
Durbach. »Es ist heute ein Novum«, führte Bürgermeister-Stellvertreter Manfred Musger die zahlreichen Zuhörer bei der letzten Sitzung des alten...
Zell a. H.
28. Juli 2014
Zell a. H. Nach 30 Jahren gab im März die deutsche Kapuzinerprovinz den Auftrag zur Leitung der Seelsorgeeinheit Zell an die Erzdiözese Freiburg...
Offenburg
28. Juli 2014
Offenburg. Ungläubiges Staunen – da lagerten trotz des unsicheren Wetters Tausende auf den Wiesen des Bürgerparks schon lange vor Konzertbeginn. Aber...
Offenburg
28. Juli 2014
Offenburg. Am 12. Februar 1922 als Else Zimpfer in Rheinbischofsheim geboren, kam die Verstorbene schon als Baby nach Offenburg, wo ihr Vater ein...
Offenburg
28. Juli 2014
...Vorbilder: Ich befinde mich auf einer ewigen Suche. ...Berufsziele: Angestrebt wird eine bilinguale Tätigkeit, gerne auch im Ausland in den...
Gengenbach
28. Juli 2014
Gengenbach. Der krönende Abschluss der Feier der Verbundschule aus Werkrealschule und Realschule gipfelte in der Preisverleihung an drei Werk­...
26. Juli 2014
Hohberg-Diersburg (red). Der Rhein ist die Bindung, die Seiten sind das Elsass und Baden, die dadurch zusammengehalten werden. Der Rhein verbindet...
Offenburg
26. Juli 2014
Offenburg (red/flo). Der »Offenburger Lesesommer« hat seinen festen Platz im Kulturprogramm der Sommerferien. Bei der zwölften Auflage der...
Nordrach / Zell a. H. / Gengenbach
26. Juli 2014
Nordrach/Zell a. H./Gengenbach (mf/dr). Zells Bürgermeister Hans-Martin Moll und der Nordracher Fabrikant Erwin Junker geben sich gegenseitig die...

Videos

DIE WOCHE - 21.-27.7.14

DIE WOCHE - 21.-27.7.14

  • Promi-Schulstunde mit der Poetry-Slammerin Sophie Passmann

    Promi-Schulstunde mit der Poetry-Slammerin Sophie Passmann

  • 25.07.2014 - Ortenau Aktuell

    25.07.2014 - Ortenau Aktuell

  • Große Verkehrskontrolle in Biberach

    Große Verkehrskontrolle in Biberach

  • 24.07.2014 - Ortenau Aktuell

    24.07.2014 - Ortenau Aktuell