Startseite > Lokales > Offenburg > Ein halbstündiger Höhenflug
Offenburg

Ein halbstündiger Höhenflug

Theater-AG des Kleinkunstvereins: 13 Grundschüler entzücken mit »Flieg, Yoa, flieg!«
04. Juli 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Gengenbach (mf). Das Lampenfieber stieg bei 13 Schauspielern der Klassen zwei bis vier der Grundschule Gengenbach am Wochenende gehörig an, als im Bewegungsraum der Förderschule die zweite Theater-AG des Kleinkunstvereins unter Regie von Christa Indruch über die Bühne ging. »Flieg, Yoa, flieg!« nach dem gleichnamigen Buch von Jeanette Randerath entführte mehr als 100 Schaulustige für eine halbe Stunde in die Steinzeit.

Dort entdeckt Yoa in der für Kinder verbotenen Höhle wunderschöne Tierbilder. Während er sie bestaunt und bewundert, schleicht sich ein Bär heran. Im letzten Moment rettet ihn ein Vogel. Nun möchte Yoa das Bild des Vogels in die Höhle malen. Doch die Heilerin der Sippe erklärt, dass er vorher selbst ein Vogel werden muss. »Ich glaub, du hast einen Vogel«, sagt sein Freund Ischan und schüttelt den Kopf über Yoas Vorhaben, der unbeirrt beobachtet, wie die Vögel fliegen. Als Yoa später aus der Vogelperspektive eine lebenswichtige Wasserquelle am Fuße eines weit entfernten Bergs ausfindig macht. beginnt für Yoas Sippe eine ereignisreiche Zeit – mit Happy-End.

Wochenlange Proben

In wochenlangen Proben lernten die jungen Akteure alle Texte auswendig und probten die Szenen für dieses Theaterstückchen mit Musik und sogar einem Disco-Tanz von heute. Denn die kleinen Steinzeitmenschen wagten zum kontrastreichen Finale den Blick in die Zukunft. Damla Gündüz übernahm sogar kurzfristig für eine »abhanden gekommene« Schauspielerin eine zweite Rolle, so Christa Indruch, und rettete damit die erste Szene, die die Regisseurin extra geschrieben hatte, damit alle Kinder eine Rolle bekommen. In der Hauptrolle als Yoa zeigte Luana Männle ebenso großes Talent wie Hendrik Medel als Ischan. Auch die Weisen Stella Coan, Annika Wagner und Luisa Gmeiner, die Mutter Cheyda Kabakli, die Jäger Carlo Yupanqui, Zoé Schmalz und Vanessa Riedel, die Heilerin Valerie Dammeier, die Schüler Lara Schmidt und Corinna Nahm sowie Damla Gündüz als Lehrer und Vogel erhielten langen Applaus. Barbara Heck, Konrektorin der Grundschule, überreichte Christa Indruch Blumen, dankte für die »wertvolle Arbeit mit unseren Schülern« und lobte besagte Schauspieler, »eifrig geprobt zu haben, während andere Kinder sich im Freibad amüsierten.«

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Faltin Marc

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Berghaupten
24. Juli 2014
Berghaupten. In den jüngsten Jahren wurde das abgewohnte Wohnhaus des Anwesens Dorfstraße 28 teilweise als Unterbringung für Obdachlose oder...
Offenburg
24. Juli 2014
Offenburg. Ausgesprochen viele Grüße und gute Wünsche von prominenten BI-Mitgliedern und der Stadtspitze verlas der Vorsitzende Manfred Wahl zu...
Offenburg
24. Juli 2014
Vom 15. bis 18. Juli standen für einige Schüler der siebten Klassen nicht etwa Mathematik, Deutsch und Englisch auf dem Stundenplan, sondern...
Bohlsbach
24. Juli 2014
Offenburg-Bohlsbach. Die Madonna an der alten Kreisstraße nach Bühl strahlt seit Kurzem in neuem Glanz – dank der restauratorischen Arbeit von Ulrike...
Rammersweier
24. Juli 2014
Mutter zu sein und den Hauptschulabschluss zu schaffen, ist drei jungen Frauen aus dem Haus des Lebens gelungen. Zwei weitere junge Mütter schlossen...
Hohberg
24. Juli 2014
Hohberg. Die evangelische Kirchengemeinde benötigt das bisherige Pfarrhaus und den Gemeindesaal nicht mehr. Mit dem Unterschied allerdings, dass das...
Rammersweier
24. Juli 2014
Wenn der Offenburger Gemeinderat am 28. Juli dem Vorschlag des Rammersweierer Ortschaftsrates folgt, ist Trudpert Hurst neuer Ortsvorsteher von...
Unterentersbach
24. Juli 2014
Zell a. H. Brennpunkt des Hochwassers am Dienstagabend war der Zeller Ortsteil Unterentersbach. Hier trat der Dorfbach über die Ufer, zahlreiche...
Offenburg
24. Juli 2014
Als Leiter der Leistungsgruppe beim Deutschen Alpenverein (DAV) Offenburg betreut Malte Bokelmann etwa 25 Leute, junge Kletterer des Vereins im...
Offenburg
24. Juli 2014
Offenburg. 113. Minute: André Schürrle schlägt eine Flanke von links in den Strafraum auf Mario Götze, der den  Ball mit der Brust annimmt und...
Nordrach
23. Juli 2014
Das Sägewerk Echtle hat in der Ortsdurchfahrt und teilweise auch dahinter die Trasse der Kreisstraße genutzt, um die Fernwärmeleitung vom Sägewerk...
Sanierungsarbeiten der Dorfstraße Nordrach
Die Werte sind wieder im Lot
23. Juli 2014
Die Empfehlung des Landratsamt das Trinkwasser im Ortsteil Durbach abzukochen wurde am Mittwochvormittag aufgehoben. Die Messwerte der...
Offenburg
23. Juli 2014
Heute vormittag brannte bei der Unionbrücke in Offenburg ein Auto aus. Ein Mitarbeiter des nahe gelegenen Erotikshops hatte den Brand bemerkt und die...

Videos

23.07.2014 - Ortenau Aktuell

23.07.2014 - Ortenau Aktuell

  • Promi-Schulstunde mit der Krebsforscherin Charlotte Niemeyer

    Promi-Schulstunde mit der Krebsforscherin Charlotte Niemeyer

  • Gamedesign aus Offenburg - Stefan Schmitz und Black Forest Games

    Gamedesign aus Offenburg - Stefan Schmitz und Black Forest Games

  • Unwetter im Harmersbachtal

    Unwetter im Harmersbachtal

  • Spiele-Tipp: Spiel des Jahres 2014

    Spiele-Tipp: Spiel des Jahres 2014