Startseite > Lokales > Offenburg > Ein halbstündiger Höhenflug
Offenburg

Ein halbstündiger Höhenflug

Theater-AG des Kleinkunstvereins: 13 Grundschüler entzücken mit »Flieg, Yoa, flieg!«
04. Juli 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Gengenbach (mf). Das Lampenfieber stieg bei 13 Schauspielern der Klassen zwei bis vier der Grundschule Gengenbach am Wochenende gehörig an, als im Bewegungsraum der Förderschule die zweite Theater-AG des Kleinkunstvereins unter Regie von Christa Indruch über die Bühne ging. »Flieg, Yoa, flieg!« nach dem gleichnamigen Buch von Jeanette Randerath entführte mehr als 100 Schaulustige für eine halbe Stunde in die Steinzeit.

Dort entdeckt Yoa in der für Kinder verbotenen Höhle wunderschöne Tierbilder. Während er sie bestaunt und bewundert, schleicht sich ein Bär heran. Im letzten Moment rettet ihn ein Vogel. Nun möchte Yoa das Bild des Vogels in die Höhle malen. Doch die Heilerin der Sippe erklärt, dass er vorher selbst ein Vogel werden muss. »Ich glaub, du hast einen Vogel«, sagt sein Freund Ischan und schüttelt den Kopf über Yoas Vorhaben, der unbeirrt beobachtet, wie die Vögel fliegen. Als Yoa später aus der Vogelperspektive eine lebenswichtige Wasserquelle am Fuße eines weit entfernten Bergs ausfindig macht. beginnt für Yoas Sippe eine ereignisreiche Zeit – mit Happy-End.

Wochenlange Proben

In wochenlangen Proben lernten die jungen Akteure alle Texte auswendig und probten die Szenen für dieses Theaterstückchen mit Musik und sogar einem Disco-Tanz von heute. Denn die kleinen Steinzeitmenschen wagten zum kontrastreichen Finale den Blick in die Zukunft. Damla Gündüz übernahm sogar kurzfristig für eine »abhanden gekommene« Schauspielerin eine zweite Rolle, so Christa Indruch, und rettete damit die erste Szene, die die Regisseurin extra geschrieben hatte, damit alle Kinder eine Rolle bekommen. In der Hauptrolle als Yoa zeigte Luana Männle ebenso großes Talent wie Hendrik Medel als Ischan. Auch die Weisen Stella Coan, Annika Wagner und Luisa Gmeiner, die Mutter Cheyda Kabakli, die Jäger Carlo Yupanqui, Zoé Schmalz und Vanessa Riedel, die Heilerin Valerie Dammeier, die Schüler Lara Schmidt und Corinna Nahm sowie Damla Gündüz als Lehrer und Vogel erhielten langen Applaus. Barbara Heck, Konrektorin der Grundschule, überreichte Christa Indruch Blumen, dankte für die »wertvolle Arbeit mit unseren Schülern« und lobte besagte Schauspieler, »eifrig geprobt zu haben, während andere Kinder sich im Freibad amüsierten.«

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Faltin Marc

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

20. Dezember 2014
Ein 65-jähriger Rentner ist wegen sexuellen Missbrauchs einer Achtjährigen zu einer Freiheitsstrafe von zehn Monaten ohne Bewährung verurteilt worden. Er hatte das Mädchen zu einer Freizeitaktivität im Schwarzwald mitgenommen, dort mit dem Kind ein Hotelzimmer geteilt und sich ihr sexuell genähert...
Offenburg
20. Dezember 2014
Eine gemeinsame Erklärung der Religionsgemeinschaften »gegen jegliche Form religiöser Begründung von Manipulation, Gewalt und Terror« unterzeichneten am Donnerstagabend Vertreter von zwölf Kirchen und Gemeinschaften der Ortenau in Offenburg.
Offenburg
20. Dezember 2014
Sie werkeln unermüdlich für das Fest: Immer mittwochs und samstags stellt das Offenburger Tageblatt Menschen vor, die eine besondere Verbindung zu Weihnachten haben. Heute: Bezirkskantor Traugott Fünfgeld (43).
Rammersweier
20. Dezember 2014
Die Spende bleibt im Dorf: Einen Betrag von je 700 Euro hat Leiterin Roswitha Dörr vom Handarbeitskreis Rammersweier am Dienstag im Rahmen des wöchentlichen Treffens an Rektorin Christine Brillet-Reutter von der Grundschule Rammersweier und an Brigitte Gumpp, Leiterin der Kindertagesstätte...
Offenburg
20. Dezember 2014
Seine Familie kann man sich ja bekanntermaßen nicht aussuchen. Die Kollegen im Gemeinderat genauso wenig. Wo schon naturgemäß Konfliktpotenzial vorhanden ist, kommt es  gern auch in der (Vor-)Weihnachtszeit zur Explosion.
20. Dezember 2014
»I’m dreaming of a white Christmas«: Wie Bing Crosby in seinem berühmten Weihnachtslied träumen viele von einer weißen Weihnacht. Aber daraus wird wohl auch in diesem Jahr nichts. OT-Wetterfrosch Sebastian Glink prophezeit für Heiligabend in Offenburg »ziemlich durchschnittliches Wetter«. Zur...
20. Dezember 2014
Dass das Grimmelshausengymnasium musikalisch ist, zeigten Lehrer und Schüler erneut beim Weihnachtskonzert. Die Zuschauer konnten das vielseitige Programm genießen und am Ende sangen sogar alle gemeinsam ein Weihnachtslied.
Schutterwald
20. Dezember 2014
Schutterwald bleibt ökologisch. In der Sitzung am Mittwoch beschloss der Gemeinderat, die Module drei und vier des Klimaschutzkonzeptes zu buchen. Wenn es auch über den Zeitpunkt unterschiedliche Meinungen gab.
20. Dezember 2014
Im fünften Semster hat Georg Sütterlin (29) sein Medieninformationsstudium abgebrochen. Der Grund: Karma. So heißt sein alkoholisches Getränk, dass er selbst kreiert hat und seit Anfang Oktober verkauft. Drei Bars in Offenburg haben die Flasche »Karma« sogar schon in ihr Sortiment aufgenommen.
Ortenberg
20. Dezember 2014
Der Ortenberger Forst ist zwar keine Goldgrube, aber das gemeindeeigene Naherholungsgebiet finanziert sich selbst. Das berichtet Revierleiter Stefan Grimm, als er im Gemeinderat den Hieb- und Betriebsplan für 2015 vorstellte. Ein deutlicher Trend: Die Douglasie ist auch in Ortenberg auf dem...
Hohberg
20. Dezember 2014
Unter dem Motto »Eure Meinung ist gefragt!« fand am 16. Mai der Workshop »Jugendhearing Hohberg« im Hofweierer Rathaus statt. Bei der Hohberger Ratssitzung am Montag, stellte der Hohberger Jugendbeauftragte Lukas Pferrer die Anregungen der Jugendlichen vor.  
Kreisel-Entscheidung Unterentersbach
19. Dezember 2014
Unterentersbachs Ortsvorsteherin Andrea Kuhn hat unermüdlich für den Erhalt des Mühlrads im Kreisverkehr gekämpft. Sie nimmt zur Entscheidung des Landratsamts Stellung.
Offenburg
19. Dezember 2014
Kurz vor 12 Uhr geriet im Akazienweg ein Adventskranz in Flammen. Die Hausbewohnerin verständigte selbst die Rettungskräfte. Die Feuerwehr Offenburg beförderte den Adventskranz ins Freie und konnte so die Gefahr schnell bannen.

Videos

DIE WOCHE - 15. - 21.12.14

DIE WOCHE - 15. - 21.12.14

  • 19.12.2014 - Ortenau Aktuell

    19.12.2014 - Ortenau Aktuell

  • Offenburger Weihnachtszirkus 2014

    Offenburger Weihnachtszirkus 2014

  • Polizei-Report Ortenau (84)

    Polizei-Report Ortenau (84)

  • 18.12.2014 - Ortenau Aktuell

    18.12.2014 - Ortenau Aktuell