Startseite > Lokales > Offenburg > Neue Trainerin bei den Reitern
Offenburg

Neue Trainerin bei den Reitern

Unterricht beim Reitverein – und »Ponyspaß« beim Ferienprogramm / Pferde verstehen ist wichtig
13. Juli 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
In Schutterwald gibt es mit Gisa Heuser eine neue Reitlehrerin – die auch gleich im Ferienprogramm aktiv ist.

Schutterwald. Auf der Hauptversammlung des Reitervereins Schutterwald hatte der Vorsitzende Reiner Osswald mit leuchtenden Augen schon angekündigt, dass ab August der Schulbetrieb mit einer neuen Reitlehrerin aufgebaut werden soll. »Unser Verein kann jetzt Kindern und Erwachsenen eine solide, breit gefächerte Reitausbildung bieten«, erklärte Reiner Osswald froh.

Mit Familie

Die neue Reitlehrerin heißt Gisa Heuser und ist mit ihrer Familie, zwei Schulpferden und einem Pony gerade in die Ortenau gezogen. »Ponys sind sehr eigen, lümmelig und die besten Lehrer für Kinder«, schwärmt die Reiterin.

Schon früh hat sie bei einem strengen Trainer angefangen. Er habe bei ihr Disziplin und Leistungswillen rausgekitzelt, resümiert Gisa Heuser rückblickend. Sie ist überzeugt, dass Reiten nicht nur ein Sport, sondern eine Lebenseinstellung ist.

Ihr Hobby hat sie als Physiotherapeutin für Pferde und Trainerin zum Beruf gemacht. Beim Reitverein Legden hatte sie über zehn Jahre eine erfolgreiche Jugendabteilung aufgebaut. »Wir haben mit vier Kindern und zwei Ponys angefangen, heute starten bis zu sechs Mannschaften mit je vier Kindern bei einem Turnier«, erzählt Gisa Heuser stolz. Jetzt freut sich die engagierte Trainerin auf die neue Herausforderung, in Schutterwald einen Schulbetrieb in Zusammenarbeit mit der Voltigiertrainerin Barbara Vogel aufzubauen.

An der Nachwuchsarbeit fasziniere sie die Entwicklung der Kinder von den Anfängen bis zum Sportreiter, erklärt Gisa Heuser und bietet eine vielseitige Ausbildung für Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger auch für Erwachsene an.

Drei Ponys und ein Pferd

Als Schulpferde stehen drei Ponys und ein Pferd zur Verfügung. Von Putzen bis Satteln, über Dressur und Springen bis zum notwendigen Wissen für die Reitabzeichen können Interessierte viel bei ihr lernen. Es sei wichtig, Pferde zu verstehen, ist Heuser überzeugt und verrät, warum sie immer wieder ihren Schützlingen die Verhaltensweisen der Vierbeiner erklärt.

An acht Terminen können Schutterwälder Ferienkinder »Ponyspaß« über den Ferienpass mit der neuen Trainerin erleben.

Wer sich schon im Juli für Schnupperstunden, Ferienlehrgänge, Springgymnastik oder Reitunterricht interessiert, erreicht Gisa Heuser unter Tel.: 01 77 /  645 78 15.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

19. April 2014
Hohberg. Die Volkstänzer gehen jetzt in die Offensive. Nachdem sie, so Vorsitzende Dorothea Lipps, die beständigen Angriffe des Vorsitzenden des...
19. April 2014
Ohlsbach. Die Gemeinde Ohlsbach und die Beschicker des ansonsten freitäglichen Wochenmarkts auf dem Boerscher Platz veranstalteten am Donnerstag...
19. April 2014
Offenburg (red/pie). Unter dem Leitmotiv »Gemeinsam Zukunft gestalten« ist die Volksbank Offenburg ins 150. Jubiläumsjahr gestartet. Aus diesem...
19. April 2014
Hohberg. Der CVJM Baden hat den Marienhof seit 2012 gepachtet und baut ihn seitdem Schritt für Schritt zur Wohngemeinschaft, Begegnungs- und...
19. April 2014
Welche Erfahrungen nehmen Sie aus Ihrer Zeit im Gemeinderat mit? Ekkehard Kallfaß: Ich habe gelernt wie politische Prozesse ablaufen. Als...
19. April 2014
Offenburg. Dort hingehen und helfen, wo man sonst Urlaub gemacht hatte: Mit diesem Gefühl reiste Marcelina Jäger-Guadalquiber im Februar in ihre...
19. April 2014
Ostern ist für uns ein Fest der Freude Sabine Schumacher, Vorsitzende des Ältestenkreises der evangelischen Johannes-Brenz-Gemeinde: »Meine...
19. April 2014
Zell a. H. Erst durch einen Gamsbart oder ein dezentes Federgesteck wird mancher Hut zu etwas Besonderem, zu einem Unikat für den Träger. Produziert...
19. April 2014
Erbarmen! Auch wenn es die Polizei gut meint und sich von der Einführung eines weiteren Signaltons eine Vereinfachung verspricht: Es wäre schön, wenn...
19. April 2014
Geboren ist die Jubilarin Helene Weßlin am 21. April 1910 in Dortmund, wo sie das Schillergymnasium besuchte und nach dem Abschluss als Beamtin ins...
19. April 2014
Christian Kühlewein-Roloff, Pfarrer der evangelischen Stadtkirche: »Nach sieben Wochen Blumenfasten in der Kirche werden wir den Chorraum zum...
19. April 2014
Offenburg. Bei der »Zukunftswerkstatt« hatten acht Kinder zwischen acht und zwölf Jahren teilgenommen. Ihre Ideen wurden am Montag aus verschiedenen...
17. April 2014
In vielen modernen Streifenwagen ist der Heulton schon jetzt verfügbar, deshalb war er Anfang der Woche auch kurz in Offenburg zu hören. »Probeweise...

Videos

DIE WOCHE - 14. - 20.4.2014

DIE WOCHE - 14. - 20.4.2014

  • Großbrand in Neuried-Altenheim

    Großbrand in Neuried-Altenheim

  • Polizei-Report Ortenau (67)

    Polizei-Report Ortenau (67)

  • Oberliga: SV Oberachern – SV Spielberg (Interviews)

    Oberliga: SV Oberachern – SV Spielberg (Interviews)

  • Oberliga: SV Oberachern – SV Spielberg

    Oberliga: SV Oberachern – SV Spielberg