Startseite > Lokales > Offenburg > OT-Leser können das Gefängnis besichtigen
Offenburg

OT-Leser können das Gefängnis besichtigen

Am 6. September Führung durch die JVA – heute anmelden
20. Juni 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Begleitend zur großen Serie »Hinter Gittern« bietet das Offenburger Tageblatt eine Führung durch die neue JVA vor den Toren der Stadt an.

Anstaltsleiter Hans-Peter Wurdak (Foto) wird die OT-Leser persönlich durch die Justizvollzugsanstalt geleiten und Fragen beantworten.

Termin für die Führung ist Donnerstag, 6. September, 10 Uhr. Natürlich ist die Teilnehmerzahl aus Sicherheitsgründen begrenzt. 30 Plätze stehen zur Verfügung. Wer die einmalige Chance wahrnehmen will, einmal einen Blick hinter Gitter zu werfen, muss heute, Mittwoch, ab 11 Uhr (nicht vorher) unter • 07 81 / 5 04-36 30 anrufen und etwas Glück haben. Die ersten Anrufer, die durchkommen, werden berücksichtigt. Wenn die Plätze vergeben sind, ist das Telefon nicht mehr besetzt. Viel Glück!

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Wagner Christian

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

23. April 2014
In der Hauptstraße in Offenburg im Gebäude der Techniker Krankenkasse gab es am späten Mittwochnachmittag einen Kellerbrand. Eine Person, die sich...
Offenburg
23. April 2014
Gegen 13 Uhr ging am Mittwoch der Hinweis bei der Polizei ein, dass am Gifiz-See ein erkennbar Betrunkener brütende Schwäne belästige. Die Streife...
Offenburg
23. April 2014
Die Feuerwehr Offenburg wurde heute gegen 14.30 Uhr zu einem Flächenbrand in die Ernst-Batzer-Straße gerufen. Auf einer Fläche von etwa zehn...
Neuried
23. April 2014
Entsetzen löste bei einem Landwirt am Dienstagmorgen der Blick in seinen Stall im Gewann Vollmarsten aus, als er feststellen musste, das Unbekannte...
Neuried-Altenheim
23. April 2014
Nach dem verheerenden Feuer in der Nacht zum Ostermontag haben Spezialisten der Polizei und ein Sachverständiger heute den Brandort untersucht. An...
Zell am Harmersbach
23. April 2014
Aus dem ehemaligen privaten Garten vor dem Storchenturm in Zell soll eine kleine Grünanlage entstehen. 2012 hatte die Stadt das kleine...
Mein Freund ist aus Papier
23. April 2014
Fernsehen, Radio, Internet, Computerspiele: Die Liste der »Konkurrenten« des Buchs ist lang. Dennoch hat sich das Gutenberg’sche Erbe trotz aller...
Helfer beim Eingewöhnen
23. April 2014
Unterstützt werden die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer von Hauptamtlichen wie Katharina Lindner vom Sozialdienst des Migrationsamts beim...
Vor dem Eingang des Cafés International bei der evangelischen Stadtkirche: (von links) Heinrich Waldschütz, Christel Kummerlöwe-Kist, Taranjee Kaur Minglani, das Ehepaar Maryam und Saryari Ali sowie Sediqua Ahmati mit Sohn Ali auf dem Arm, Sohn Abulfazl und Tochter Mina.
Von Zauberern und Agenten
23. April 2014
Das Repertoire des Musikvereins Diersburg beim Jahreskonzert umfasste Werke der Klassik und der Moderne. Gespickt war es mit Soloeinlagen von...
Ohne die Leistung der Aktiven schmälern zu wollen, Mara Feißt gehörte zu den Stars beim Jahreskonzert des Musikvereins Diersburg.
Hilfe für bedürftige Menschen
23. April 2014
Seit 37 Jahren, seit 1977, gibt es den Kessel in Offenburg. Neben Konzertabenden mit Bands bietet der selbst verwaltete Jugentreff der Stadt...
Seit 37 Jahren gibt es den Kessel in Offenburg, in dem sich Jugendliche wie Mario (von links), Lenny, Björn, Michael, Aline und Florian engagieren. Das Geld, das sie an den Weihnachtstagen verdienen, spenden sie traditionell an soziale Einrichtungen.
Offenburg-Weier
23. April 2014
Franz Vetter (52) sitzt am Küchentisch im Haus seiner Eltern und schüttelt den Kopf. Er versteht das nicht – da will der Luxemburger...
Der Weinbau war sein Leben
23. April 2014
Gutsverwalter, Sprecher der Durbacher Weingüter, Vizepräsident des Badischen Weinbauverbandes – Ottmar Schilli hat während seines Lebens in Sachen...
Nordrach
23. April 2014
Die Grundbuchreform des Landes-Baden-Württemberg sieht vor, bis zum Jahr 2018 die 660 zumeist kommunalen Grundbuchämter im Land aufzulösen und...
Finale: Ratschreiber Johannes Braun (von links), Brigitta Braun und Notar Thomas Vogt. Auf dem Tisch liegen die letzten in Nord­rach bearbeiteten Grundakten.

Videos

23.04.2014 - Ortenau Aktuell

23.04.2014 - Ortenau Aktuell

  • Kehler Ostermarkt - Impressionen vom Rummel

    Kehler Ostermarkt - Impressionen vom Rummel

  • 22.04.2014 - Ortenau Aktuell

    22.04.2014 - Ortenau Aktuell

  • Großbrand in Neuried-Altenheim

    Großbrand in Neuried-Altenheim

  • Polizei-Report Ortenau (67)

    Polizei-Report Ortenau (67)