Startseite > Lokales > Offenburg > Unerhört viele Spannungselemente
Offenburg

Unerhört viele Spannungselemente

Stadtkapelle bietet reizvollen Konzertabend mit umjubelten Gesangeinlagen / Auch Nachwuchs entzückt
27. März 2012
Eine Stadtkapelle wie aus einem Guss und ein vielversprechender Talentschuppen machten den Konzertabend am Samstag in Gengenbachs Stadthalle zu einem erhebenden Konzerterlebnis. Dazu bekamen die Zuhörer in den voll besetzten Reihen mit Gesangeinlagen zusätzliche Sahnehäubchen serviert.

Gengenbach. Daniel Rösch, der Vorsitzende der Stadtkapelle Gengenbach, begrüßte beim Konzertabend unter den Gästen Bürgermeister Thorsten Erny. Stadtmusikdirektor Josef Loosmann zeigte mit seiner Kapelle inhaltlich und in der musikalischen Umsetzung eine ausgefeilte Leistung. Dass ihm um den Nachwuchs für sein Blas­orchester nicht bange sein muss, zeigte Daniel Obert mit seinen »YoungStars Gengenbach«, dem Nachwuchsteam der Kapelle. Loosmann hatte sich für diesen Abend der zeitgenössischen Musik gewidmet. Mit Ausnahme des Eröffnungsstücks »Lichtblicke« von Kurt Gäble durften sich die Zuhörer an bekannten Filmmelodien erfreuen.

Bei »Halleluja«, »Gabrielas Song« und dem gewitzten »Ich will keine Schokolade« staunte das Publikum über den behutsam ausbalancierten Orchesterklang sowie die drei Gesangsolisten. Bei »Halleluja« von Leonard Cohen ergänzten sich Julia Späth und Dominik Binning zu einem samtweichen Duettklang, der vom Orchester auch stimmlich getragen wurde. Katharina Eckel überraschte mit zwei gegensätzlichen Liedern. Auch in den Höhen kristallklar meisterte sie den in schwedischer Sprache feinfühlig vorgetragenen »Gabrielas Song«. In krassem Gegensatz dazu schmetterte sie als richtig freche Göre kess Jack Morrows »Ich will keine Schokolade«. Ihre stimmliche Prägnanz und akkurate Gestik wurden mit tosendem Applaus bedacht. Jürgen Fuggenthaler, erneut souveräner und schlagfertiger Moderator, überreichte der jungen Sängerin zum Ergötzen der Zuschauer trotzdem eine Tafel Schokolade in Maxigröße.

Zumindest zu Beginn jedes neuen Musikstückes erzielte auch das dazu präsentierte Titelbild im Bühnenhintergrund seine hörbare Wirkung im Publikum. Das übertrieben in die Tasten hauende Krokodil zu Elton Johns »Crocodile Rock« im beherzt und schwungvoll gespielten Vortrag der »Youngstars« war dafür ein Paradebeispiel. Auch das mächtige Bildnis des Löwen zur Titelmelodie »The Lion King« von Elton John unterstützte die Wirkung der geschlossen fließend ausgespielten Titelmelodie.

Überhaupt gelang es den Musikern um ihren langjährigen Stadtmusikdirektor immer wieder, den Zuhörer in ihren elegisch strömenden Traumpassagen mitzunehmen und in unbekannte Welten zu entführen. Vor lauter betörender Hingabe an das musikalische Bühnengeschehen setzte der Applaus oft erst nach dem schreckhaften Erwachen in der plötzlichen Stille ein. So besonders auffallend nach dem mächtigen Klangfinale von »The Chronicles of Narnia«. Witziges und Ironisches, Tragisches und Dramatisches – eine unerhörte Vielfalt von musikalischen Spannungselementen sprachen das Publikum an. Mit der Filmmusik zu »Exodus« wurde an die Anfänge des Staates Israel erinnert. Zwischen weiten, sich dynamisch entfaltenden Melodienbögen hämmerte das Schlagwerk Gewehrsalven, während der junge Paul Newman unverschämt gut aussehend von der Leinwand schaute – ein Hochgenuss sinfonischer Blasmusik.

Zehn Leistungsabzeichen

Mit fünf Titeln gestaltete Daniel Obert mit seinen YoungStars den ersten Teil. Für ihren beschwingt und akzentuiert vorgetragenen »Crocodile Rock« durften sich die jungen Musiker über Bravorufe und anhaltenden Beifall freuen. Mit dem Superschmankerl »Sister Act« verschaffte sich die Nachwuchstruppe einen starken Abgang. Zehn Nachwuchsmusiker wurden für ihre kürzlich verdienten Leistungsabzeichen vorgestellt. Das Leistungsabzeichen in Silber errangen Svenja Hottinger, Manuela Mehl, Jasmin Sester, Louisa Lorenz und Julia Späth, die Auszeichnung in Bronze Michael Huck, Alexandra Mehl, Branko Mehl und Sophia Schilli.

Autor: 
Erich Fakler

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Neuried
03. März 2015
Eine Anlage für Fußballgolf soll auf dem Sportgelände des SV Dundenheim entstehen. Nach der Zustimmung des Sportvereins zu dem Projekt folgte vergangene Woche auch die des Ortschaftsrats.  
Zunsweier
03. März 2015
Ja zum »Konsensmodell«: In der Sitzung des Ortschaftsrats am Mittwoch wurde über die regionale Schulentwicklung abgestimmt. Zentral dabei: Hofweier wird Gemeinschaftsschule.
Zum Freiheitsfest
03. März 2015
2022 feiert die Freiheitsstadt Offenburg ein großes Jubiläum: Genau vor 175 Jahren wurden dann die Offenburger Forderungen proklamiert, der Vorläufer der heutigen Verfassung. Nach 1997 zum 150. Jahrestag steht 2022 erneut ein großes Freiheitsfest an – flankierend will die Stadt die  »Heimattage...
Zusammen mit dem Freiheitsfest will Offenburg 2022 die Heimattage ausrichten.
Offenburg
03. März 2015
Statt Obst und Gemüse gibt es Zahlen und Zeitpläne: Der Informationsaustausch soll im Mittelpunkt des »Innenstadt-Markts« am Dienstag, 10. März, stehen. An verschiedenen Ständen werden die einzelnen Projekte zur Innenstadtentwicklung vorgestellt – und die Bürger sollen die Möglichkeit bekommen,...
Bürgermeisterwahl Zell a. H.
03. März 2015
Ab heute nehmen diejenigen Bürgermeister-Kandidaten, die im Falle eines Wahlsiegs das Amt auch antreten wollen, Stellung zu lokalen Themen. Für die Länge der Antworten gab es für alle Bewerber eine Obergrenze, weniger zu schreiben war möglich. In Folge 1 sagen die Kandidaten, was sie in ihrer...
Gengenbach/Obernai
03. März 2015
28 Gengenbacher und 19 Obernaier feierten am Samstagabend in Obernai den Erhalt ihrer Jungbürgerbriefe und die 57-jährige Partnerschaft zwischen der badischen und elsässischen Kleinstadt.
Rammersweier
03. März 2015
Leistungsbereitschaft und Schlagkraft der Freiwilligen Feuerwehr, Abteilung Rammersweier, sind in der Jahresversammlung am Samstag im alten Feuerwehrhaus anhand vieler Zahlen belegt worden. Auch die Geselligkeit kam 2014 nicht zu kurz. Die Wahlen brachten geringfügige Veränderungen.
Offenburg
02. März 2015
Wegen Beleidigung wurde ein 27-jähriger früherer Insasse der JVA Offenburg am Montag vom Offenburger Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 50 Euro verurteilt. Der Mann, der in Stuttgart wegen eines Tötungsdeliktes vor Gericht steht, könnte bis vors Bundesverfassungsgericht ziehen.
02. März 2015
Offenburg bleibt die Kneipenhochburg der Ortenau. Mit 326 Gastronomiebetrieben liegt das Oberzentrum deutlich vor Kehl (275), Lahr (180) und Achern (110). 74 Pächterwechsel waren 2014 zu verzeichnen – »eine normale Fluktuation«, so Frank Appelmann. Was den städtischen Teamleiter Gewerbe, Sicherheit...
02. März 2015
Dank und Neuanfang: Regionaldekan Georg­ Schmitt wurde verabschiedet, Bruno Vogler-Wangler als neuer Leiter der Katholischen Regionalstelle Ortenau eingeführt.
Zell a. H.
02. März 2015
»Kandidat privat« nennt sich die Reihe zur Bürgermeisterwahl Zell a. H., die einen Blick auf die Bewerber werfen möchte, die sich am 15. März dem Votum der Wähler stellen. Das Bild der Menschen entstand in jeweils mehrstündigen Gesprächen mit Severin Haas, Günter Pfundstein, Martin Haas, Wolfgang...
02. März 2015
Ein Kulturwirtschafts­zentrum im denkmalgeschützten Webereihochhaus – davon träumt der Verein »Spinnerei – Kreativraum am Mühlbach« und hat die Vorzüge eines solchen Zentrums in den letzten Monaten mehr als verdeutlicht. Am Freitag waren mehr als 30 Personen ins Stud gekommen, um die Zukunft des...
02. März 2015
In den vergangenen Monaten waren sie eingemottet, am heutigen Montag kommen sie zurück aus ihrem Winterschlaf, die Räder von Nextbike. Für die Nutzer des voll automatisierten Fahrradverleihsystems ändert sich in Offenburg fast nichts – bis auf den Auftritt der Zweiräder.

Videos

02.03.2015 - Ortenau Aktuell

02.03.2015 - Ortenau Aktuell

  • Chicago in Stuttgart - Leserfahrt der Mittelbadischen Presse

    Chicago in Stuttgart - Leserfahrt der Mittelbadischen Presse

  • Miss Germany Finale 2015

    Miss Germany Finale 2015

  • Jugend-Stadtmeisterschaft in Lahr mit 35. Jubiläum

    Jugend-Stadtmeisterschaft in Lahr mit 35. Jubiläum

  • Etage 1 Neueröffnung in Offenburg

    Etage 1 Neueröffnung in Offenburg