Startseite > Lokales > Offenburg > Uniform verhalf zum Eheglück
Offenburg

Uniform verhalf zum Eheglück

Hildegard und Roland Zittlau feiern Jubiläum
09. August 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Goldene Hochzeit im Resedenweg: Hildegard und Roland Zittlau feiern heute ihren 50. Hochzeitstag. Zu diesem Anlass findet am Nachmittag auch ein Gottesdienst statt.

Offenburg. Als Hildegard Kraus in Cisiec in Schlesien geboren, verbrachte Hildegard Zittlau die ersten Jahre nach dem Krieg in Österreich, wo sie auch die Grundschule besuchte. In Offenburg ging sie auf die Anne-Frank- und ab 1953 auf die damals neue Eichendorffschule. Der Schwalbenweg, in dem die Familie wohnte, war eine der ersten Straßen im neuen Stadtteil Albersbösch. Ab 1955 besuchte sie die Handelsschule und erlernte bei der Firma Günter Spinner den Beruf der Einzelhandelskauffrau. Die Offenburger kennen die immer gut gelaunte Frau vor allem vom Imbisstand ihrer Schwester Katharina Dietz, in dem sie ab 1965 30 Jahre lang tätig war.

Rudolf Zittlau stammt aus Schutterwald. Dass er gleich nach der Volksschule zu arbeiten begann, war die Entscheidung seiner Eltern. »Ich habe den Burgerwaldsee ausgebaggert«, erinnert er sich schmunzelnd an seine Arbeit beim Kieswerk Uhl. Bei der Bundeswehr, wo er ab 1961 Wehrdienst tat, konnte er eine Ausbildung antreten und wurde Sanitätshelfer. Darauf, dass er die Prüfung »mit Bravour« bestand, ist er heute noch ein wenig stolz.

In gewisser Weise verhalf »der Bund« ihm zum Eheglück: Nachdem er beim Tanzen im Riedle in Zell-Weierbach seine spätere Frau kennengelernt hatte, beeindruckte er sie mit der feschen Uniform, in der er »wie ein General« aussah, so stark, dass ein Jahr später geheiratet wurde. Da Hildegard Zittlau der Schönstatt-Bewegung verbunden war, kam als Kirche nur die Schönstatt-Kapelle in Oberkirch in Frage. 1963 kam Tochter Manuela, 1965 Tochter Petra zur Welt, und zwei »liebenswürdige Schwiegersöhne« und die Enkel Timo, Marco, Sabrina und Saskia feiern heute mit.

Die Offenburger kennen Roland Zittlau als Chef des Burda-Sportclub-Hauses, das er von 1963 bis 1974 leitete. Als er aus gesundheitlichen Gründen aufhörte, blieb er der Firma Burda treu und arbeitete im Repro-Archiv. Wann immer »der Senator« prominente Gäste hatte, half er. Roland Zittlau teilte die Jagdbegeisterung seines Arbeitgebers und begleitete dessen Jäger auf die Pirsch. So zieren einige mächtige Geweihe das »Jägerstüble« im Garten des Hauses der Eheleute Zittlau.

Besonders freut die beiden, dass ihr langjähriger Pfarrer Arnold ihren Goldhochzeits-Gottesdienst heute um 14.30 Uhr im »Josefskirchle« in Hildboltsweier hält.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Regina Heilig

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

AG soll bis Herbst 2015 planen
23. Juli 2014
Es war ein ganz schön dickes Werk, das der Durbacher Filmemacher Benjamin Huber und seine Mitstreiter im März an Bürgermeister Christoph Jopen...
23. Juli 2014
Offenburg (ve). Musik für die Kranken: In der vergangenen Woche gastierte die Stadtkapelle Offenburg im Klinikum am Ebertplatz. Im Eingangsbereich...
23. Juli 2014
Offenburg. »Ich bin begeistert, wie viele unterschiedliche Menschen sich für unseren Tag der offenen Tür interessiert haben«, sagte Angela Perlet,...
Zell-Weierbach
23. Juli 2014
Offenburg-Zell-Weierbach. Es brauchte viele fleißige Hände und auch ein bisschen mehr Zeit als ursprünglich vorgesehen, aber am Freitag konnte der...
Unsere Abiturienten
23. Juli 2014
...Vorbilder: Meine Mama und mein Papa. ...Berufsziele: Ich möchte entweder etwas in Richtung Politik machen oder mich im Bereich des Sozialen...
23. Juli 2014
Offenburg. Dass eine Musikschule, die etwas auf sich hält, nach dem Alter abgestufte klassisch orientierte Orchester hat, in denen die Eleven ihre...
23. Juli 2014
Offenburg (cw). Viele Jahre haben sie die Geschicke ihres Ortsteils gelenkt, am Montagabend wurden Ulrich Hartmann, Martin Röderer und Victor...
Zell am Harmersbach
23. Juli 2014
Zell a. H. Nach der Abrechnung für das Haushaltsjahr 2013 »gibt es keinen Grund zu jammern«, sagte Rechnungsamtsleiter Klaus Kammerer über die...
23. Juli 2014
Eva Rudolf und Anne Beyer, Sportlehrerinnen an der Schule, hatten den Schülern zuvor einen Animationsfilm gezeigt, der das Leben in einem SOS-...
23. Juli 2014
Offenburg. »Durch die Straßen von Offenburg laufen am Morgen des 23.09.1915 kurz nach 8:00 Uhr schreiende Kinder: ›Flieger! Bomben!‹ Die Treppen...
Schutterwald
22. Juli 2014
In der Sitzung des Gemeinderates war am Mittwoch noch einmal die See-Rettung am Baggersee Schutterwald Thema. Hubert Obert (CDU) fragte danach, wie...
Niederschopfheim
22. Juli 2014
Das neue Hochwasserrückhaltebecken in Niederschopfheim ging gestern am Vormittag, so meldet die Gemeindeverwaltung, wegen der lang anhaltenden...
Vandalismus
22. Juli 2014
In einer der letzten Nächte waren in Rammersweier im Bereich der Grundmattstraße Vandalen am Werk und beschädigten entlang der Reben und des...
Unbekannte haben ein Schuld des Weinlehrpfads zerstört.

Videos

22.07.2014 - Ortenau Aktuell

22.07.2014 - Ortenau Aktuell

  • Spiele-Tipp: Spiel des Jahres 2014

    Spiele-Tipp: Spiel des Jahres 2014

  • Streitthema Mautgebühr

    Streitthema Mautgebühr

  • 21.07.2014 - Ortenau Aktuell

    21.07.2014 - Ortenau Aktuell

  • Das Hitradio-Ohr Tippmobil 2014 - Das Finale!

    Das Hitradio-Ohr Tippmobil 2014 - Das Finale!