Startseite > Lokales > Offenburg > Verantwortung als Auftrag
Offenburg

Verantwortung als Auftrag

Viele Glückwünsche bei der Abschlussfeier der Theodor-Heuss-Realschule / Schulpreise übergeben
24. Juli 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
130 Schüler haben bei der Abschlussfeier der Theodor-Heuss-Realschule am Freitag ihre Zeugnisse entgegengenommen. Neben zahlreichen Glückwünschen bekamen sie auch einige Ratschläge mit auf ihren weiteren Weg. Einige durften sich zudem über Preise freuen.

Offenburg (red/flo). In einer von Schulband und Schulchor schwungvoll umrahmten Feier haben 130 Schüler der Theodor-Heuss-Realschule am Freitag ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Schulleiter Wolfgang Bahr beglückwünschte die Schüler zu ihrem Erfolg und verdeutlichte, dass bei dieser Prüfung ebenso wie im späteren Leben Fleiß, Ausdauer, Anstrenungsbereitschaft und Selbstdisziplin wichtige Voraus­setzungen für das Gelingen waren.

Nicht nur Materielles

Er wünsche sich für die Zukunft, dass die mit der mittleren Reife Entlassenen ihren persönlichen Erfolg nicht nur an materiellen Dingen aufhängen werden. Vielmehr sollten sie eine funktionierende Partnerschaft, eine gute Erziehung von Kindern und die Übernahme von Verantwortung in der Gesellschaft als ebenso wichtig für ein gelingendes Leben ansehen.

Die beiden Elternbeiratsvorsitzenden Stefanie Schmieder und Stephanie Vix sowie Dieter Jüngling, der Vorsitzende des Fördervereins, sprachen ebenfalls ihre Glückwünsche zur bestandenen Prüfung aus und gaben jeweils anhand eines Zitates einige Tipps für den nächsten Lebensabschnitt.

Im Rahmen der Entlassfeier wurden am Freitag auch zahlreiche Fach- und Leistungspreise sowie Preise für besonderes Engagement an die Absolventen der Theodor-Heuss-Realschule übergeben.

Die diesjährigen Preisträger der Theodor-Heuss-Realschule sind folgende:

10 A: Tobias Bieser (Leistungspreis), Samuel Gensch (Englisch-Präsentation) sowie Marco Schäfer und Tobias Walter (beide Schulsanitäter).

10 B: Julia Schlenker (Schulpreis sowie Fachpreise Mathematik, MUM und Geschichte), Steven Freierich (Leistungspreis sowie Fachpreis Englisch und Schulsanitäter), Lena Morgenstern (Leistungspreis und Kunst-AG), Enes Aydin, Vivien Holzmann, und Johannes Winkler (beide Leistungspreis), Michael Frei (Englisch-Präsentation), Alica Burgert (Mentorin Handball) Marco Berl, Daniel Junker und Robin Leidinger (alle Schulsanitäter) sowie Markus Kreutler und Jonathan Selz (beide Schülermentoren Ganztagsschule).

10 C: Florian Basler (Leistungspreis), Lionel Rudolf (Englisch-Präsentation und Schulsanitäter), Kevin Beck, Caroline Kokowicz und Laura Rebour (alle Schulsanitäter).

10 D: Alexander Nikitin (Leistungspreis), Adrian Uhl Vicarte (Englisch-Präsentation) und Irina Straube (Chor-AG).

10 E: Ina-Lousia Adam, Clara Gerhard, Saskia Lurk, Lorena Mildner, Nathalie Ockenfuß, Verena Sachs, Linda Weber, Clarissa Wolk und Lena Wurth (alle Leistungspreis) sowie Madeline Obrigewitsch (Englisch-Präsentation).

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Offenburg
30. Januar 2015
Vor knapp sechs Jahren stand die Produktion vor dem Aus, seit dem vergangenen Jahr geht es wieder bergauf: Das Offenburger Traditionsunternehmen Witzig & Frank ist unter dem neuen Investor FFG wieder konkurrenzfähig geworden. Auch im Jubiläumsjahr stehen die Zeichen auf Wachstum.
Offenburg
30. Januar 2015
Wie wirkt sich die Entwicklung der »Kronenwiese« auf den Verkehr aus? Mit dieser Frage hat sich der Verkehrsausschuss am Mittwochabend befasst. Grundlage war ein externes Gutachten, das die eindeutige Empfehlung brachte, die Umlaufzeiten der Ampeln zu verkürzen – ein Gutachten, das durchaus für...
Offenburg
30. Januar 2015
Ein kräftiges Hauruck – dann stand der Baum der Hexenzunft. Das Wahrzeichen der Straßenfastnacht ist 14 Meter hoch und wird jedes Jahr frisch gerichtet.
Biberach
30. Januar 2015
Am Samstag, 21. März, heißt es in der Festhalle »Zwischen Orient und Okzident – Musik verbindet«. Beim Frühjahrskonzert des Blasorchesters Biberach verbindet Musik aber auch die Generationen: Das Jugendorchester wird erstmals seit Jahren in diesem Rahmen einige Stücke präsentieren.
Silvesterlauf Hohberg-Hofweier
30. Januar 2015
Der Erlös des 16. Silvesterlaufs in Hofweier, insgesamt 1850 Euro, geht in diesem Jahr an Christa Böllinger, die ihre beiden Enkel großzieht.Die Übergabe durch Walter Gut erfolgte am Mittwoch im TV-Keller.  
Windschläg
30. Januar 2015
Bei der Hauptversammlung des Musikvereines Windschläg am Dienstag gab es Ehrungen. Und: Die Jugendkapelle ist neu formiert.
Kolumne
30. Januar 2015
Wie jedes Jahr um diese Zeit, wenn das Narrentreiben beginnt, hole ich mir zur Verstärkung einen Fasent-Fachmann als Co-Kolumnist zur Seite. Er ist bekannt als Offenburger Hexe in dritter Generation – und der ein oder andere kennt ihn auch als DJ Schallinio: Die Rede ist von Sebastian Schaller.
Rammersweier
30. Januar 2015
Bei einem Tischtennisturnier konnten die Grundschüler in Rammersweier ihre Geschicklichkeit testen.  
Hohberg
30. Januar 2015
Es war eine langwierige Sache, aber nun hat der Bauherr grünes Licht. Der Gemeinderat erteilte seinem Bauantrag in der Hofweierer Nikolaus-Schrempp-Straße das Einvernehmen.
29. Januar 2015
Ein kräftiges Hauruck – dann stand der Baum der Hexenzunft. Das Wahrzeichen der Straßenfastnacht ist 14 Meter hoch und wird jedes Jahr frisch gerichtet.
Berghaupten
29. Januar 2015
Die Kinzigtäler Bürgermeister machten am Donnerstag Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer bei einem Ortstermin die Bedeutung der Haslacher B33-Umfahrung fürs ganze Kinzigtal deutlich. Vor dieser Diskussionsrunde protestierte die Bürgerinitiative für eine B33-Direktanbindung des Gewerbegebiets...
Bahntrasse
29. Januar 2015
Über 2100 Haushalte in Offenburg sollen besser vor Bahnlärm geschützt werden – teils mit bis zu drei Meter hohen Lärmschutzwänden, teils mit passivem Schallschutz (spezielle Fenster und schallgedämmte Lüfter). Der Offenburger Königsweg und Konsens – der Bau des Tunnels – würde von dem Lärmschutz an...
Offenburg
29. Januar 2015
Bei der Stadt und den Offenburger Narrenzünften laufen derzeit die letzten Vorbereitungen für den 37. Narrentag am Samstag, 31. Januar. Es ist einer der Höhepunkte des närrischen Treibens in der Stadt. Traditionell findet am Samstagnachmittag der närrische Umzug mit vielen Kindergruppen statt.
Auch in diesem Jahr wird Edith Schreiner wieder von den Narren entmachtet.

Videos

29.01.2015 - Ortenau Aktuell

29.01.2015 - Ortenau Aktuell

  • Umzug Kehl

    Umzug Kehl

  • Geeschder-Nacht Legelshurst

    Geeschder-Nacht Legelshurst

  • 28.01.2015 - Ortenau Aktuell

    28.01.2015 - Ortenau Aktuell

  • Fasnachtsumzug Diersburg

    Fasnachtsumzug Diersburg