Startseite > Lokales > Offenburg > Wie viel nackte Haut ist erlaubt?

Wie viel nackte Haut ist erlaubt?

In Offenburg gelten klare Regeln beim sommerlichen Baden / Die Kinder sollen auch geschützt werden
12. August 2013
&copy Archivfoto

Badehöschen bei den Sprudlern? Oben ohne im Freibad? Was in Offenburg geht und was nicht, regeln verschiedene Ordnungen. Dass ein Zuviel an nackter Haut verboten ist, hat hygienische Gründe, soll aber auch zum Schutz von Kindern dienen. Für FKK-Fans gibt es in der Umgebung Möglichkeiten.

Nicht schlecht staunte eine Mutter, als für den Kindergartenbesuch an den Sprudlern auf dem Marktplatz ein Dresscode ausgegeben wurde. Ein Badehöschen reiche nicht; für kleine Mädchen seien ein Bikinioberteil oder ein Badeanzug erforderlich, erklärten die Erzieherinnen. Tatsache ist, dass bei den Sprudlern auch kleine »Nackedeis« herumrennen. Möglich ist das, weil »das kein offizieller Badeplatz ist«, wie Heidi Haberecht, Pressesprecherin der Stadt Offenburg, sagt.

Für die Kleinsten Pflicht

Allerdings rate sie dazu, den Kindern Badekleidung anzuziehen. Das sei auch in den städtischen Kindergärten üblich, bestätigt Karina Langeneckert. Die Abteilungsleiterin Familie, Jugend und Senioren der Stadt Offenburg erklärt, warum:

»Man weiß nie, auf welche Menschen man trifft.« Gerade an den Sprudlern bestehe reichlich Gelegenheit, die tobenden Kinder zu beobachten. In den städtischen Kindergärten würden die Eltern zu Beginn der Saison die Badebekleidung deponieren, die sie für ihre Kinder als passend erachten. Die wird getragen – ob es an die Sprudler geht, zum Schwimmen oder im Wasserbereich im kindergarteneigenen Hof geplanscht wird.

Ein »Paradies für Pädophile« seien Badestrände und Kleinkinderplanschbecken, räumt auch Dirk Hesse ein. »Das lernt man bei jedem Schwimmeisterlehrgang als Erstes«, sagt der Pächter des Gifiz-Strandbades.

Aber nicht nur deshalb besteht auch für die Kleinsten Badehosen-Pflicht: »Schnell ist im Wasser oder in der Sandgrube ein Malheurchen passiert.« Das sei unhygienisch. Deshalb sollen Eltern auch den »Quitschies«, wie die kreischenden Kleinen genannt werden, ein Höschen anziehen. Oder, noch besser, eine Badewindel. Hesse: »Sie ist direkt bei uns erhältlich und kann auch gewaschen werden«, sagt Hesse.

Oben ohne ist tabu

Für erwachsene Damen gilt: Oben ohne ist nicht gestattet. Weder im Stegermattbad noch am Gifizstrandbad sind entblößte Brüste geduldet. Kommt das vor, wird der Bademeister aktiv. »Egal um was für einen Verstoß gegen die Badeordnung es sich handelt, die Kunden werden höflich angesprochen und darüber aufgeklärt«, erklärt Monika Wagner, Leiterin der Abteilung Bäder, das Prozedere. Bei Wiederholung könne, je nach Schwere des Verstoßes, sogar ein Badeverbot ausgesprochen werden.

Allerdings sei das sehr selten, dass überhaupt eine Dame auf die Idee käme, ohne Bikinioberteil im Bad zu flanieren. Auch Dirk Hesse kann sich nicht erinnern, dass er jemanden auf die Regelung hätte aufmerksam machen müssen. »Die Badegäste wissen Bescheid.«

Kein Dresscode

Auch die Herren waren vor Jahren mal im Fokus der Aufmerksamkeit: Landauf, landab wurde verfügt, dass sie nicht mehr mit Badebermudas ins Schwimmbecken sollten. Der Grund: Es würde zu viel Wasser aus dem Becken transportiert. Ein solcher Dresscode, erinnert sich Wagner, sei auch für die Offenburger Bäder im Gespräch gewesen. Aber: »Es kam nie dazu.« Folglich sind für die Männer weiterhin Badehosen jeden Schnitts legal.

Was hingegen nicht geht: dass Unterwäsche unter den Badeshorts getragen wird. Richtig kontrollierbar sei das freilich nicht, räumt Wagner ein, aber oft verrate sich die Klientel: »Die Jugendlichen, die ja meistens die Badeshorts tagen, finden es cool, wenn die Unterhose zu sehen ist.« Fällt das auf, »werden sie von unserem Personal darauf angesprochen«.

Mehr Freiheiten an Seen

An den Seen ohne offiziellen Badestrand haben die Besucher meist mehr Freiheiten, wenn sei die Hüllen fallen lassen wollen. Im Internet beispielsweise wird der Burgerwaldsee unter FKK-Freunden gehandelt. Der Badesee zwischen Offenburg und Schutterwald verfügt nicht nur über eine angelegte Liegewiese, sondern auch über einen »offiziellen« textilfreien Bereich.

Wenn Hesse gefragt wird, verweist er die Gäste nach Achern: »Dort gibt es wirklich einen offiziellen FKK-Strand.« Aber das käme kaum vor.

Autor:
Bettina Kühne

Tags

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Offenburg
01. August 2015
Mit der feierlichen Grundsteinlegung setzten Möbel-Braun-Chef Matthias Bader und Bürgermeister Oliver Martini gestern den offiziellen Startschuss für den Bau des neuen Möbelhauses an der Heinrich-Hertz-Straße. Einweihung soll bereits im Januar sein. Es handelt sich laut Bader um das größte...
Offenburg
01. August 2015
Betrug in 19 Fällen, darunter 18 schwerwiegende Taten, wurde einem 32-jährigen Zimmermann am Dienstag vor dem Amtsgericht Offenburg vorgeworfen. Er soll unter anderem Baumärkte um 13 000 Euro geprellt haben. Der Mann wurde zu zwei Jahren Haft verurteilt.
Durbach
01. August 2015
Der Wettbewerb hat sich ausbezahlt: 35 Garten- und Hausbesitzer beteiligten sich beim Blumenschmuckwettbewerb der Tourismus Durbach. Diese Woche war die Bewertungs-Kommission unterwegs; die Preise werden am 19. September vergeben.
Offenburg
01. August 2015
Landauf, landab wird derzeit vehement diskutiert über die Unterbringung von Flüchtlingen. Nun ist die Debatte auch im beschaulichen Zell-Weierbach angekommen. Wie diese Woche bekannt wurde, könnte das derzeit leer stehende Gasthaus »Sonne« zumindest vorübergehend als Unterkunft dienen.
Zell am Harmersbach
01. August 2015
Das Golfspiel erstmals selbst zu erleben, bot der Golfclub Gröbernhof mit seinem zweiten »Golf-Erlebnistag« in diesem Jahr bei schönstem Wetter an. Mit 42 Teilnehmern fand dieses kostenlose »Schnuppern« einen außergewöhnlich großen Zuspruch.
Offenburg
01. August 2015
Vor den Sommerferien sind vier »Urgesteine« am Schillergymnasium in den Ruhestand verabschiedet worden: Susanne Kerkovius, Winfried Eder, Erhard Groß und Piet Jaeger haben an der Schule ihre Spuren hinterlassen.
Offenburg
01. August 2015
An den Kaufmännischen Schulen Offenburg wurden sechs Kollegen in der Abschlusskonferenz am Mittwoch von der Schulgemeinschaft in den Ruhestand verabschiedet.
Bühl
01. August 2015
Manchmal ist das Leben gar nicht nett. Die Kuderers hatten 18 Jahre lang ihre Tankstelle am Bühler Ortsausgang Richtung Griesheim – dann gab es strengere Umweltauflagen. Für die 1969 eröffnete Tankstelle hätte das neue Tanks bedeutet. Davor schreckte Aral zurück und schloss die Tankstelle am 30.
Offenburg
01. August 2015
Kinder kriegen, die Familie versorgen, den Vater ersetzen: Während des Zweiten Weltkriegs lastete eine enorme Verantwortung auf den Schultern der Frauen – vor allem gegen Ende des Kriegs. Wer selbst keine Kinder hatte, kümmerte sich um die Verletzten oder schuftete auf Feldern oder in Fabriken. Die...
Bühl
01. August 2015
Wie gut sind unsere Dörfer? Gibt es noch Friseure, Bäcker oder Gaststätten im Ort? Im OT-Dorfcheck nehmen wir die Stärken und Schwächen der Ortschaften unter die Lupe. Heute: Bühl.
Neuried
01. August 2015
Rektorin Ingrid Furrer wurde an der Grundschule Ichenheim verabschiedet. Sie leitet nach den Ferien die Grundschule in Schwanau-Nonnenweier.
Offenburg
31. Juli 2015
Der Offenburger Lesesommer geht vom 10. bis 15. August in seine zwölfte Ausgabe. Jeden Abend ab 20 Uhr lesen verschiedene Akteure im Kreuzgang des alten Kapuzinerklosters des Grimmelshausen-Gymnasiums aus ihren Lieblingslektüren vor.
Carmen Lötsch.
Gengenbach
31. Juli 2015
Die Erfolgsgeschichte »Ladies Night« ist seit Donnerstagabend um ein Erfolgskapitel reicher. Die 14. Auflage lockte tausende Besucher an, die in der Altstadt bei idealem Wetter eine Sommer-Party mit großer Modenschau und Live-Musik feierten.
Schutterwald
31. Juli 2015
Der Gemeinderat stimmte am Mittwoch bei drei Enthaltungen dem geänderten Bebauungsplanbereich für die Querspange Schutterwald zu. Außerdem genehmigte er die sofortige Offenlage, ohne nochmalige frühzeitige Beteiligung.
Gengenbach
31. Juli 2015
Eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Landespolizei und der Bundespolizei führte am Donnerstag zur vorläufigen Festnahme eines flüchtigen Diebes beim Verlassen der Schwarzwaldbahn im Bahnhof in Offenburg.
Gengenbach
31. Juli 2015
Die Bastion ist in anderen Landkreisen längst gefallen, nach dem Sommer wird es auch in der Ortenau soweit sein: Flüchtlinge werden in Turnhallen untergebracht. Nach den Ferien sollen Hallen der Beruflichen Schulen als »Notunterkünfte« ausgewiesen werden. In der Turnhalle des FAZ Mattenhofs sollen...
Gengenbach
31. Juli 2015
Eine weniger angenehme »Sommerüberraschung in dieser Höhe«, so Bürgermeister Erny, gibt es für die Stadt Gengenbach. Die Verbesserung des Brandschutzes in der Werkreal- und Realschule ist mit Gesamtkosten von mindestens 763 000 Euro verbunden, davon 526 000 Euro für Sofortmaßnahmen.
Die Werkreal- und Realschule rückt in den Blickpunkt, weil sie erhebliche Brandschutzmängel aufweist.
Offenburg
31. Juli 2015
Ein Verkehrsteilnehmer teilte der Polizei in der Nacht zum Freitag gegen 1 Uhr mit, dass auf der Autobahn ein weißer Hund herumlaufen würde. Bei einer sofortigen Überprüfung des genannten Streckabschnitts konnte das Tier allerdings nicht gefunden werden.
31. Juli 2015
Die Nachricht, dass das Gasthaus »Sonne« in Zell-Weierbach unter Umständen ein Flüchtlingsheim werden soll, schlägt auf der Facebook-Seite der Mittelbadischen Presse hohe Wellen. Hunderte von Kommentaren beschäftigen sich mit dem Thema. Im Ort selbst herrscht laut Ortsvorsteher Willi Wunsch »...
Offenburg
31. Juli 2015
Wohin geht’s im Urlaub? Nichts ist so spannend, wie hinter die Kulissen der Menschen zu blicken, die man sich nicht wirklich in Badehose, Shorts oder mit Rucksack vorstellen kann. Deren Alltag in unserer Stadt durch Arbeit, Termine und Öffentlichkeit geprägt ist. Doch einmal locker lassen trotz...

Videos

DIE WOCHE - 27.07 - 02.08.2015

DIE WOCHE - 27.07 - 02.08.2015

  • Polizei-Report Ortenau (100)

    Polizei-Report Ortenau (100)

  • Rothaus-Pokal: Offenburger FV - SC Lahr (Interviews)

    Rothaus-Pokal: Offenburger FV - SC Lahr (Interviews)

  • Rothaus-Pokal: Offenburger FV - SC Lahr (Zusammenfassung)

    Rothaus-Pokal: Offenburger FV - SC Lahr (Zusammenfassung)

  • 31.07.2015 - Ortenau Aktuell

    31.07.2015 - Ortenau Aktuell