Startseite > Lokales > Ortenau > Weinparadies Ortenau zieht positive Bilanz
Ortenau

Weinparadies Ortenau zieht positive Bilanz

150 Termine rund um den Wein / Appell an den Zusammenhalt der kompletten Region
17. Februar 2017
&copy Hubert Grimmig

Die Werbegemeinschaft Weinparadies Ortenau feiert das zehnjährige Bestehen der Ausbildung zum Wein-Guide und will den Fokus stärker auf den Weintourismus legen. Das ist ein Ergebnis der Mitgliederversammlung des rund 50 Betriebe zählenden Zusammenschlusses.
 

Gunia Wassmer ließ bei der Mitgliederversammlung in der Durbacher Winzergenossenschaft das vergangene Jahr mit dem alle zwei Jahre stattfindenden Genussreigen Revue passieren. Sehr gute Resonanz hatte einer Pressemitteilung zufolgedie Werbegemeinschaft Weinparadies mit der Zugfahrt ins Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, der Riverboat-Party mit Sterneköchen und der ausverkauften Abendveranstaltung »Winzer, Wein und Wohngenuss« in der World of Living. 

Neuen Schwung habe man den Top-Ten-Veranstaltungen im Bad Peterstal-Griesbacher Hotel »Dollenberg« mit der Moderation durch den Schwarzwaldbotschafter Hansy Vogt eingehaucht. Er wird auch in diesem Jahr dabei sein und die Gäste launig unterhalten. Angebote aus der Ortenau würden beim Deutschen Weininstitut und bei der Deutschen Zentrale für Tourismus beworben. Auch über die Tourismus Marketing Baden-Württemberg sitze das Weinparadies am runden Tisch. Bei den Wegen durch den Weinsüden sei das Weinparadies als Destination aufgeführt.

Mehr Hotel-Anfragen

Verstärkt kämen von weinaffinen Gästen Anfragen für die neu ausgezeichneten sieben Weinhotels in der Ortenau. Hier wünscht sich Gunia Wassmer noch einige Häuser aus dem Baden-Badener Rebland als Ergänzung.

Einen Erfolg habe der Hobbyfotograf Hubert Grimmig aus Oberkirch mit der schönsten Weinsicht des Landes erzielt. Das Siegerfoto dieses Fotowettbewerbs zeigt die Oberkircher Rebenlandschaft. Über die Badische Weinstraße und den Erlebnismonat »Mai-Wein« würden rund 150 Veranstaltungen rund um den Wein publiziert.
Eine Neuauflage erlebt die Karte zur Badischen Weinstraße mit dem Titelmotiv aus Durbach. Das Guide-Portal Schwarzwald zeigt unter der Rubrik »Genießen« ebenfalls die verschiedenen Erlebnisangebote im Weinparadies. Gefeiert wird in diesem Jahr »10 Jahre Wein-Guide«.

In Kooperation mit den Landkreisen gibt es dazu am 23. Mai in der »Alde Gott« Winzer Schwarzwald ein Jubiläums­programm. »Nirgendwo sonst in Baden gibt es so viele Weingästeführer wie bei uns«, skizzierte Wassmer die Erfolgsgeschichte der 2007 gestarteten Initiative.Das Weinparadies wird auch wieder am Begrüßungsfest für die Berliner Philharmoniker im Vorfeld der Osterfestspiele im Festspielhaus Baden-Baden mit zehn Betrieben teilnehmen. Zusammen mit den Kreisen und dem Naturpark Schwarzwald soll im Rahmen eines Förderprojekts der Ortenauer Weinpfad noch mehr mit Gastroangeboten und den Programmen der Wein-Guides bestückt werden.

Mehr Teilnehmer gewünscht

Veränderungsbedarf sieht Ralf Schäfer, Vorsitzender des Weinparadies Ortenau, bei den Top-Ten-Veranstaltungen. Der Vorsitzende wünsche sich mehr teilnehmende Betriebe. Um den Wettbewerb zu beleben, sei 2016 eigens eine größere Plattform für fruchtige Spätburgunder vom »Ortenauer Typ« eröffnet worden. 
»Wir brauchen die Gemeinsamkeit«, ermunterte der stellvertretende Präsident des Badischen Weinbauverbands, Franz Benz, die Mitglieder. Er sieht für die Ortenau auch Chancen für eine Region mit geschütztem Ursprung (GU), die aus EU-Mitteln gefördert werden könnte, teilte er bei der Versammlung mit. 

Autor:
red/tom

Videos

28.04.2017 - Ortenau Aktuell

28.04.2017 - Ortenau Aktuell

  • WOCHENRÜCKBLICK - 29.04.2017

    WOCHENRÜCKBLICK - 29.04.2017

  • WOCHENVORSCHAU - 28.04.2017

    WOCHENVORSCHAU - 28.04.2017

  • 28.04.17 - ORTENAU|12:30

    28.04.17 - ORTENAU|12:30

  • 27.04.2017 - Ortenau Aktuell

    27.04.2017 - Ortenau Aktuell