Startseite > Sport > Lokalsport > Das lange Warten auf den Pokal-Termin
Lokalsport

Das lange Warten auf den Pokal-Termin

10. Juli 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden

Das Karl-Heitz-Stadion in Offenburg wird in diesen Wochen zum Nabel der Ortenauer Fußball-Welt. Heute Abend gastiert um 18.30 Uhr Bundesligist SC Freiburg beim Offenburger FV, danach in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals Zweitligist FC St. Paul. Für Letzteres gab es allerdings auch gestern noch keinen genauen Spieltermin. »Wir warten sehnsüchtig auf Post«, erklärte OFV-Koordinator Martin Scheffler.

Gespielt wird vom 17. bis 20. August, und Jahn Regensburg gegen den FC Bayern München wird am Montag, 20. August, live gezeigt. Nur das steht bisher fest. Die Crux in diesem Jahr: Der neue Fernsehvertrag für den DFB-Pokal wurde geändert. Der Pay-TV-Sender Sky kaufte die Rechte für die Übertragung aller 63 Partien des Cupwettbewerbs. Die ARD wird nur noch acht Spiele live übertragen, das ZDF gar keine mehr. »Das ist alles neu geregelt und ein riesiger Kraftakt«, bittet Scheffler bei den ungeduldigen Fans um Verständnis.

Klar ist, dass der Freitagabend-Termin ausscheidet. Das Karl-Heinz-Stadion hat kein Flutlicht. Grundsätzlich gilt aber: »Wir haben keinen Einfluss auf den Termin. Wir müssen den Termin nehmen, der von DFB und Vermarkter festgelegt wird«, so Scheffler.

Obwohl Mitte August hierzulande Schulferien sind und das Spiel noch nicht endgültig terminiert ist, ist die Nachfrage nach diesem Pokalhit aber bereits riesig. Das elektronische Postfach beim OFV quillt vor Anfragen über, das Telefon steht kaum still. Viele wollen gleich 10 oder 20 Karten für Familie oder Freunde ordern. »Es zeigt sich immer mehr, dass ein Kultverein wie St. Pauli für uns ein Superlos ist«, freut sich Martin Scheffler.

Aber nicht nur hinter dem Termin gibt es noch Fragezeichen. Auch anderes ist noch ungeklärt. Zwar hat sich die Polizei das Karl-Heitz-Stadion unter Sicherheitsaspekten bereits angeschaut, doch die Inspektion von Vertretern des DFB und der Vermarktungsgesellschaft steht noch aus. Danach hofft man bei OFV und natürlich auch der Stadt Offenburg, dass das Stadion den Stress-Test für die Begegnung gegen die Hamburger Kiezkicker bestehen wird. Dabei ist anzunehmen, dass für gewaltbereite Fans auch ein »Käfig« gebaut werden muss, der in der Oberliga im Übrigen eh erforderlich ist. Der Albtraum schlechthin wäre jedenfalls, wenn der OFV sein Pokalspiel aus Gründen mangelnder Sicherheit auswärts austragen müsste – wie übrigens rund 80 Prozent der »kleinen« Vereine es tun. »Davon gehen wir aber nicht aus«, betont Scheffler.

Sind dann alle Inspektionen abgeschlossen, wird auch das Fassungsvermögen für das Pokalspiel festsehen.

Beim OFV rechnet man mit rund 10 000 Zuschauern, Gegner St. Pauli stehen dabei fünf Prozent des Kartenkontingents zur Verfügung. Wer auf einen Sitzplatz hofft, hat allerdings nicht die besten Karten. Nur rund 500 Tribünenplätze gibt es, viele davon sind für offizielle Stellen bzw. Ehrengäste reserviert. Auch der Pressebereich wird groß sein, wobei noch nicht mal geklärt ist, mit wie vielen Leuten Sky auftauchen wird. »Letzte Woche war eine DFB-Tagung. Da hat man uns erklärt, dass wenigstens neun Kameras bei einem Spiel im Einsatz sein werden«, so Scheffler.

Schon jetzt zeigt sich: Das St.-Pauli-Spiel wird für den Offenburger FV in jeder Beziehung ein großes Spiel.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Legelshurst
31. Oktober 2014
Die Legelshursterin Katharina Weislogel wurde vom Pferdesportverband Südbaden für ein Turnier in Mulhouse in Frankreich nominiert. Es war das erste Mal, dass die junge Amazone und ihr Pferd »Rashida« internationale Turnierluft schnupperten.
Oberkirch
31. Oktober 2014
Nach Nordbaden geht am morgigen Samstag die Reise von Neuling TV Oberkirch (6.Platz/9:5 Punkte) in der Handball-Oberliga Baden-Württemberg. Um 19.30 Uhr geben die Renchtäler ihre Visitenkarte in der Nordstadthalle Schwezingen bei der HG Oftersheim/Schwetzingen ab.
Rheinau
31. Oktober 2014
Am  13. Spieltag steht in  der Fußball-Bezirksliga Offenburg das Hanauerland-Derby auf dem Plan. Neuling FV Bodersweier (15. Platz/5 Punkte) empfängt am Samstag, 14.30 Uhr, Nachbar SV Freistett (7./20). Wer die Favoritenbürde trägt ist mit Blick auf die Tabelle ganz klar.
Faustball
31. Oktober 2014
Offenburg (ml). Am Wochenende startet die Hallenrunde in der 1. Faustball-Bundesliga Süd. In einem ausgeglichenen Starterfeld will der FBC Offenburg von Beginn an die wichtigen Punkte für den Klassenerhalt einfahren, um dem weiteren Saisonverlauf beruhigt entgegensehen zu können.
Kork
31. Oktober 2014
Bei den badischen Bestenkämpfen im Team- und Einzelwettkampf sicherten sich die Gymnastinnen des TV Kork insgesamt sechs Titel.
Rheinau
31. Oktober 2014
Im Sonntagsspiel am 13. Spieltag der Fußball-Verbandsliga reist der SV Linx  die Linxer (2. Platz/23 Punkte) zum Verbandsliga-Aufsteiger SV Bühlertal (15./10) und will mit einem Erfolg dem Spitzenreiter SV Oberachern (25 Punkte) zumindest auf den Fersen bleiben.
Tischtennis
31. Oktober 2014
Im fünften Saisonspiel trifft die erste Damenmannschaft der DJK Offenburg am Sonntag (14.30 Uhr) in der 2. Tischtennis-Bundesliga zu Hause in der Sporthalle am Sägeteich auf den ATSV Saarbrücken
Kehl
31. Oktober 2014
Nach dem 1:1 gegen den SSV Reutlingen – dem fünften Remis in Folge – warten die Oberliga-Fußballer des Kehler FV (12./15 Punkte) seit sechs Spielen auf einen dreifachen Punktgewinn. Am morgigen Samstag (Anpfiff 14.30 Uhr) gastiert der KFV beim SC Pfullendorf (14./14 Punkte).
Ottenhöfen im Schwarzwald
31. Oktober 2014
Auf der Tennisanlage in Ottenhöfen fand der Saisonabschluss der Jugend statt. Der Nachmittag begann mit einem Schätzspiel: Wieviel Bälle befinden sich in einer Einkaufstasche?
Helmlingen
31. Oktober 2014
Mit der 18:28-Schlappe am vergangenen Spieltag beim Neuling SG Kappelwindeck/Steinbach ist der Druck auf die Spieler des Handball-Südbadenligisten TuS Helmlingen noch größer geworden.
Oberkirch
31. Oktober 2014
In der Fußball-Kreisliga A, Staffel Nord, trennen die ersten sieben Teams in der Tabelle maximal nur sechs Zähler. Da kann es schnell Verschiebungen geben. Im Blickpunkt des 13.
Handball
31. Oktober 2014
Ein Spiel mit personellen Fragezeichen steigt morgen in der Hohberghalle Niederschopfheim: Um 19.30 Uhr erwartet Handball-Südbadenligist HGW Hofweier (8. Platz/6:6 Punkte) den Tabellenzweiten BSV Phönix Sinzheim (9:5 Punkte).
Handball
31. Oktober 2014
Lahr (ab). Die Frauen des TV Lahr (13. Platz/2:10 Punkte) gastieren morgen um 20 Uhr in der Handball-Oberliga beim noch ungeschlagenen Tabellenführer TSV Birkenau (12:0 Punkte). TVL-Trainer Daniel Hasemann spricht von einer immens schweren Aufgabe.

Videos

Der Eurodistrikt-Marathon aus der Luft

Der Eurodistrikt-Marathon aus der Luft

  • Oberliga: Kehler FV - SSV Reutlingen (Pressekonferenz)

    Oberliga: Kehler FV - SSV Reutlingen (Pressekonferenz)

  • Oberliga: Kehler FV - SSV Reutlingen

    Oberliga: Kehler FV - SSV Reutlingen

  • Boxnacht Lahr: Boxstaffel Blau-Weiss

    Boxnacht Lahr: Boxstaffel Blau-Weiss

  • Verbandsliga-Derby: SV Linx - SC Offenburg

    Verbandsliga-Derby: SV Linx - SC Offenburg