Startseite > Sport > Lokalsport > Der TTC Willstätt bleibt in der Erfolgsspur
Lokalsport

Der TTC Willstätt bleibt in der Erfolgsspur

Tischtennis-Landesliga: Herren I schlagen TV Weisenbach 9:3
23. Januar 2013
Noch keine Bewertungen vorhanden

Willstätt (ts). Erneut eine starke Leistung zeigte die erste Tischtennis-Herrenmannschaft des TTC Willstätt bei ihrem Heimspiel am Samstag in der Trainingshalle der Hanauerlandhalle gegen den TV Weisenbach. Der Tabellensiebte (8:12 Punkte) der Landesliga wurde mit einer überraschend hohen 9:3-Packung wieder auf die Heimreise ins Murgtal geschickt.

Der TTCW belegt mit 19:3 Zählern weiterhin den zweiten Platz und hat auf den engsten Verfolger Rastatter TTC (13:7 Punkte) einen komfortablen Vorsprung. Am 2. Februar kommt es zum Topspiel in der Trainingshalle gegen den unangefochtenen Tabellenführer TTC Langhurst (22:0 Punkte).

Die Gäste aus dem Murgtal konnten bis zum 4:3 mithalten, erwartungsgemäß hatten Richter/Bohleber gegen Egner/ Burkhard, Yannik Richter gegen Gerhard Egner und Rudi Fies gegen Rouven Christmann wenig entgegenzusetzen.

Zwei Einzelsiege im hinteren Paarkreuz von Jannik Schütt gegen Fellmoser und von Michael Bohleber gegen Kühn brachten den TTCW mit 6:3 in Front.

Mit überlegenem DreiSatz-Erfolgen machten Thomas Sachs, Yannik Richter und Klaus Homm den Sack zu und sorgten somit für den höchsten Sieg über Weisenbach seit über fünf Jahren.

Die Punkte für Willstätt sammelten: Sachs/Fies, Homm/Schütt, Sachs (2), Richter, Homm (2), Schütt und Bohleber.

»Zweite« geschlagen

Eine knappe Niederlage kassierte die zweite Herrenmannschaft des TTC Willstätt in der Bezirksliga gegen den TTC Steinach. Ohne Michael Meier verlor das Team mit 7:9 gegen den Aufstiegsaspiranten denkbar knapp.

Bis zum 6:5 lag der TTC Willstätt II ständig vorne, im mittleren Paarkreuz wendete sich das Blatt, denn Markus Knillmann und Marco Schopp verloren ihre Einzel. Diese Führung gab Steinach nicht mehr her und Gühr/Gühr gewannen das Schlussdoppel gegen Müller/Schopp mit 11:9 im fünften Satz zum knappen Endstand.

Die Punkte für Willstätt II: Müller/Schopp, Knillmann/Siebert, Müller, Blohorn, Knillmann und Siebert (2).

»Dritte« siegt 9:0

In der A-Klasse behauptete die dritte Herrenmannschaft des TTC Willstätt ihren dritten Tabellenplatz mit einem 9:0-Erfolg über den SC Offenburg. Die Gäste konnten mit dem Tempo das die Willstätter vorlegten überhaupt nicht mithalten und kamen nur zu vereinzelten Satzgewinnen.

Die Punkte für Willstätt III sammelten: Gereke/Jerke, Huck/Baaß, Marz/Rosenfeld, Huck, Gereke, Baaß, Jerke, Rosenfeld und Marz.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Fußball
25. Oktober 2014
Beim FC Augsburg startet der SC Freiburg heute (15.30 Uhr) in eine englische Woche mit drei Auswärtsspielen in Folge. Der Sportclub möchte in Augsburg seine sieglose Serie beenden und hat dafür fast den gesamten Kader zur Verfügung.
Fußball
25. Oktober 2014
Der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC fährt mit Personalsorgen zum heutigen Spiel beim FC St. Pauli. Trainer Markus Kauczinski muss verletzte und gesperrt Spieler ersetzen.
Fußball
25. Oktober 2014
Freiburg. Der SC Freiburg will nicht nur bis 2019 ein größeres Fußballstadion bauen, sondern sich auch eine neue Führungsstruktur geben.
Rheinau
25. Oktober 2014
Die beiden »Kellerkinder« der Fußball-Bezirksliga Offenburg, der FV Bodersweier (15. Platz/5 Punkte) und SV Fautenbach (14./10), stehen vor richtungsweisenden Spielen.
Willstätt
24. Oktober 2014
Bereits am heutigen Freitag eröffnet der TV Willstätt das Spielwochenende der Handball-Oberligia Baden-Württemberg. Zu Gast in der Hanauerlandhalle ist um 20.30 Uhr das Team des TB Kenzingen.
Helmlingen
24. Oktober 2014
In der neuen Bühler Sporthalle beim Liga-Neuling SG Kappelwindeck/Steinbach gibt der TuS Helmlingen am kommenden Sonntag, 17 Uhr, seine Visitenkarte ab. 
Urloffen
24. Oktober 2014
In der Athletenhalle kommt es am morgigen Samstag zu einem echten »Kracher«. Um 19.30 Uhr gastiert mit dem SV Wacker Burghausen der Tabelenführer der 2. Ringer-Bundesliga beim ASV Urloffen.
Appenweier
24. Oktober 2014
Erfolgreich auf der Matte beim 30. Gerhard-Bauer-Gedächtnisturnier in Hofstetten waren Nachwuchsringer des KSV Appenweier, die von Trainer Viktor Laas sowie Franco Kovacs betreut wurden. Das Team sicherte sich die Mannschaftswertung  vor dem KSV Haslach und dem AV Aichhalden.
Oberkirch
24. Oktober 2014
In der Fußball-Landesliga steigt am morgigen Samstag ein Nachbar-Derby. Neuling SV Oberkirch empfängt um 15.30 Uhr im Renchtalstadion den VfR Achern. Die Hausherren wollen nach dem jüngsten Erfolg nachlegen, der VfR will sich für das 1:4 gegen Stadelhofen rehabilitieren.
Oberkirch
24. Oktober 2014
Ein »Stelldichein« der Neulinge in der Handball-Oberliga Baden-Württemberg gibt es am morgigen Samstag (20 Uhr) in der Oberdorfsporthalle. Der TV Oberkirch empfängt den TSB Schwäbisch Gmünd.
Kehl
24. Oktober 2014
Am 13. Spieltag der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg empfängt der Kehler FV am morgigen Samstag (Anpfiff 15.30 Uhr) im Rheinstadion den SSV Reutlingen (9./16 Punkte).
Oberkirch
24. Oktober 2014
Lisa Christin Brunner (Foto), die junge Rennfahrerin aus Oberkirch, ging am vergangenen Wochenende voraussichtlich zum letzten Mal in diesem Jahr an den Start.
Linx
24. Oktober 2014
In der Fußball-Verbandsliga haben der SV Linx und SV Oberachern morgen Hausaufgaben zu erledigen. Im Oberacherner Waldseestadion steigt das Ortenau-Derby gegen den Offenburger FV und im Hans-Weber-Stadion in Linx gibt der Tabellenvorletzte SV Waldkirch seine Visitenkarte ab.

Videos

Verbandsliga-Derby: SV Linx - SC Offenburg

Verbandsliga-Derby: SV Linx - SC Offenburg

  • Frauen Fußball: SC Sand - VFL Wolfsburg (Interviews)

    Frauen Fußball: SC Sand - VFL Wolfsburg (Interviews)

  • Frauen Fußball: SC Sand - VFL Wolfsburg (Zusammenfassung)

    Frauen Fußball: SC Sand - VFL Wolfsburg (Zusammenfassung)

  • Frauen-Bundesliga: SC Sand - SC Freiburg (Spielbericht)

    Frauen-Bundesliga: SC Sand - SC Freiburg (Spielbericht)

  • Frauen-Bundesliga: SC Sand - SC Freiburg (Interviews)

    Frauen-Bundesliga: SC Sand - SC Freiburg (Interviews)