Startseite > Sport > Lokalsport > Der TTC Willstätt bleibt in der Erfolgsspur
Lokalsport

Der TTC Willstätt bleibt in der Erfolgsspur

Tischtennis-Landesliga: Herren I schlagen TV Weisenbach 9:3
23. Januar 2013
Noch keine Bewertungen vorhanden

Willstätt (ts). Erneut eine starke Leistung zeigte die erste Tischtennis-Herrenmannschaft des TTC Willstätt bei ihrem Heimspiel am Samstag in der Trainingshalle der Hanauerlandhalle gegen den TV Weisenbach. Der Tabellensiebte (8:12 Punkte) der Landesliga wurde mit einer überraschend hohen 9:3-Packung wieder auf die Heimreise ins Murgtal geschickt.

Der TTCW belegt mit 19:3 Zählern weiterhin den zweiten Platz und hat auf den engsten Verfolger Rastatter TTC (13:7 Punkte) einen komfortablen Vorsprung. Am 2. Februar kommt es zum Topspiel in der Trainingshalle gegen den unangefochtenen Tabellenführer TTC Langhurst (22:0 Punkte).

Die Gäste aus dem Murgtal konnten bis zum 4:3 mithalten, erwartungsgemäß hatten Richter/Bohleber gegen Egner/ Burkhard, Yannik Richter gegen Gerhard Egner und Rudi Fies gegen Rouven Christmann wenig entgegenzusetzen.

Zwei Einzelsiege im hinteren Paarkreuz von Jannik Schütt gegen Fellmoser und von Michael Bohleber gegen Kühn brachten den TTCW mit 6:3 in Front.

Mit überlegenem DreiSatz-Erfolgen machten Thomas Sachs, Yannik Richter und Klaus Homm den Sack zu und sorgten somit für den höchsten Sieg über Weisenbach seit über fünf Jahren.

Die Punkte für Willstätt sammelten: Sachs/Fies, Homm/Schütt, Sachs (2), Richter, Homm (2), Schütt und Bohleber.

»Zweite« geschlagen

Eine knappe Niederlage kassierte die zweite Herrenmannschaft des TTC Willstätt in der Bezirksliga gegen den TTC Steinach. Ohne Michael Meier verlor das Team mit 7:9 gegen den Aufstiegsaspiranten denkbar knapp.

Bis zum 6:5 lag der TTC Willstätt II ständig vorne, im mittleren Paarkreuz wendete sich das Blatt, denn Markus Knillmann und Marco Schopp verloren ihre Einzel. Diese Führung gab Steinach nicht mehr her und Gühr/Gühr gewannen das Schlussdoppel gegen Müller/Schopp mit 11:9 im fünften Satz zum knappen Endstand.

Die Punkte für Willstätt II: Müller/Schopp, Knillmann/Siebert, Müller, Blohorn, Knillmann und Siebert (2).

»Dritte« siegt 9:0

In der A-Klasse behauptete die dritte Herrenmannschaft des TTC Willstätt ihren dritten Tabellenplatz mit einem 9:0-Erfolg über den SC Offenburg. Die Gäste konnten mit dem Tempo das die Willstätter vorlegten überhaupt nicht mithalten und kamen nur zu vereinzelten Satzgewinnen.

Die Punkte für Willstätt III sammelten: Gereke/Jerke, Huck/Baaß, Marz/Rosenfeld, Huck, Gereke, Baaß, Jerke, Rosenfeld und Marz.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Oberkirch
22. November 2014
Auch in der Fußball-Kreisliga A, Nord, beginnt am morgigen Sonntag (alle Spiele um 14.30 Uhr) die Rückrunde. Spitzenreiter VfR Willstätt (36 Punkte) hat auf dem Papier die leichteste Aufgabe von allen Topteams.
Oberkirch
22. November 2014
Mit Rang 14 (einem möglichen Abstiegsplatz) bei 15 Zählern am Ende der Vorrunde kann Landesliga-Neuling SV Oberkirch nicht zufrieden sein. Nach drei starken Auftritten in Serie mit Erfolgen gegen Niederschopfheim, Achern und beim SV Sinzheim fielen die Renchtäler gegen die Spvgg.
Fußball
22. November 2014
Nach der Länderspielpause will der SC Freiburg heute (15.30 Uhr) beim FSV Mainz 05 seine Erfolgsserie fortsetzen. Nach drei Pflichtspielsiegen in Folge muss der Sportclub seine Mannschaft aber auf jeden Fall verändern, weil Sascha Riether verletzt ist.
Bodersweier
22. November 2014
In der Fußball-Bezirksliga Offenburg beginnt mit dem 16. Spieltag die Rückserie. Dabei setzt der SV Fautenbach (12. Platz/17 Punkte) auf seine Auswärtsstärke, denn die Reise geht zum Spitzenreiter FV Sulz (35 Punkte).
Fußball
22. November 2014
Karlsruhe (fal). Eigentlich hat der Trainer des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC Markus Kauczinksi keinen Grund zur Geheimniskrämerei. Seine Mannschaft hat vor der Länderspielpause 3:0 bei der Spielvereinigung Greuther Fürth gewonnen.
Oppenau
22. November 2014
In der Fußball-Landesliga startet der TuS Oppenau mit dem Auswärtsspiel am heutigen Samstag (14.30 Uhr) im »Hägenich« beim VfB Bühl in die Rückserie.
Tennis
22. November 2014
Der Machtwechsel im Deutschen Tennis-Bund (DTB) hatte auch direkte Auswirkungen auf den Badischen Tennisverband (BTV). Uli Wiedle (59) ist seit Mittwoch neuer BTV-Präsident und damit Nachfolger von Hans-Wolfgang Kende, der ins DTB-Präsidium gewählt wurde.
Handball
21. November 2014
Elgersweier (davfr). Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier (9. Platz/7:11 Punkte) steht morgen ab 20 Uhr gegen den starken Aufsteiger der SG Waldkirch/Denzlingen (3./12:6) in der heimischen Otto-Kempf-Sporthalle vor einer schweren Aufgabe.
Sasbach
21. November 2014
Sasbachs Turner schließen die Vorrunde der Ortenauer Turn-Liga mit Platz eins ab und blicken zuversichtlich auf das Ligafinale am Wochenende in Ortenberg.
Oberkirch
21. November 2014
Die Motorsportler des MSC Renchen beenden die Saison 2014 mit der erfolgreichen Teilnahme an Klassik-Enduro-Fahrten.
Handball
21. November 2014
Nach dem 29:26-Erfolg beim TuS Altenheim geht Handball-Südbadenligist TuS Schutterwald (7. Platz/10:8 Punte) auch die Aufgabe morgen um 20 Uhr beim BSV Phönix Sinzheim (4./11:9) optimistisch an. »Wenn wir die Leistung von Altenheim abrufen können, zudem die Einstellung und den Willen zum Sieg...
Handball
21. November 2014
Handball-Südbadenligist HGW Hofweier (5. Platz/ 10:8 Punkte) empfängt morgen um 19.30 Uhr in der Hohberghalle mit der Drittligareserve der HSG Konstanz (2./12:2) am Samstag einen Meisterschaftsfavoriten.
Volleyball
21. November 2014
Die Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Offenburg müssen am Wochenende gleich zweimal ran. Die beiden Heimspiele gegen den VCO Dresden (morgen, 19.30 Uhr) und die TG Bad Soden (Sonntag, 16 Uhr) haben für das sieglose Tabellenschlusslicht aus der Ortenau richtungsweisenden Charakter.