Startseite > Sport > Lokalsport > Dossier: Ortenauer bei Olympia
Lokalsport

Dossier: Ortenauer bei Olympia

20 Ortenauer Sportler erinnern sich an die Olympischen Spiele.
02. Juni 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Vom 27. Juli bis 12. August finden in London die Olympischen Sommerspiele 2012 statt. 20 Ortenauer Sportler waren schon bei Olympia dabei. In der Serie der Mittelbadischen Presse erinnern sie sich.

Barcelona, Atlanta, Sydney, Athen / 11.7.2012Ringer-Ass Nico Ghita schwärmt nach vier Olympia-Teilnahmen: »Es war immer gigantisch«

Es gibt Menschen, die fühlen sich auf keinem Platz der Welt zu Hause. Der vierfache Olympia-Teilnehmer Nicolae Ghita kennt diese Gefühle nicht. (mehr...)

Er spielte mit der Handgranate / 7.7.2012Simon Schobel: Handball-Bronze 1972 in München und dann die Verschwörungstheorie von Los Angeles

Simon Schobel (62) hat mit seinem legendären Fenstersprung aus dem Hofweierer Gasthof »Rössle« nicht nur 35 Jahre Handball-Bundesliga in der Ortenau ins Rollen gebracht. Der gebürtige Siebenbürge, der sich im März 1973 aus Rumänien in den Westen aufmachte, kann mit den Geschichten, die sein Leben schrieb, aus dem Stand ein abendfüllendes Programm bieten. Beste Unterhaltung garantiert. (mehr...)

Mit Cathy Freeman auf dem Klo / 4.7.2012Persönliche Erinnerung von Mountainbikerin Anna Baylis-Scheiderbauer an die Olympischen Spiele 2000

Es gibt Orte, da möchte man ungestört sein – oder aber man macht genau dort eine Begegnung, die man sein Leben lang nicht vergisst. So geschehen am 15. September 2000 in den Katakomben des Olympiastadions von Sydney. Die Eröffnungsfeier der XXVII. Olympischen Spiele vor 110 000 Zuschauern ist in vollem Gange, als die gebürtige Australierin Anna Baylis-Scheiderbauer – sicher auch aufgrund der Aufregung vor dem anstehenden Einmarsch ihrer Mannschaft – ein Bedürfnis verspürt. (mehr...)

Der Blick in 1000 Augen kostet Olympia-Gold / 27.6.2012Persönliche Erinnerungen von Sportpistolen-Schützin Traudel Geiler an Olympia in Los Angeles 1984

Zwei Tage vor dem Wettkampf titelte Deutschlands größtes Boulevardblatt Bild: »Holt sie unser erstes Gold?« Doch statt auf dem Olymp landete Deutschlands beste Sportpistolenschützin Traudel Geiler, die damals noch unter dem Namen ihres ersten Mannes Weißenberg und für die Schützengesellschaft Offenburg startete, bei den olympischen Spielen 1984 in Los Angeles nur auf Rang 18. (mehr...)

Eröffnungsfeier auf dem Leintuch / 23.6.2012Persönliche Erinnerungen der Volleyballerin Atika Bouagaa an die Olympischen Spiele in Athen 2004

Tosender Applaus, Blitzlichtgewitter und die Runden im Stadion – mehr olympischer Geist als beim Einmarsch der Nationen im Rahmen der Eröffnungsfeier geht eigentlich nicht. Dieses Erlebnis ist der ehemaligen deutschen Volleyball-Nationalspielerin Atika Bouagaa bei ihrer Teilnahme an den Olympischen Spielen von Athen 2004 entgangen. (mehr...)

»Habe wegen Platz sechs keinen Psychiater aufsuchen müssen« / 20.6.2012Persönliche Erinnerungen von Bogenschützin Doris Haas an Olympia 1984 und 1988

In einer Sportart wie Bogenschießen hat man es schwer, ins Rampenlicht zu kommen. »Wir werden nicht gerade mit übermäßiger Aufmerksamkeit verwöhnt«, weiß Doris Haas, die trotz des Gewinns der Vize-Weltmeisterschaft und zahlreicher deutscher Meistertitel in ihrer Blütezeit Mitte der 80er-Jahre von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen wurde. »Man ist einfach eine Randsportart und damit findet man sich ab.« (mehr...)

Mit Boll und Nowitzki auf Augenhöhe / 16.6.2012Persönliche Erinnerungen von Ringerin an Olympia in Athen 2004 und in Peking 2008

Ringer-Ass Anita Schätzle verletzte sich in Athen und in Peking jeweils im zweiten Kampf.Die ernüchternden Platzierungen bei gleich zwei Olympischen Spielen haben der Faszination, die die Ortenauerin dabei empfand, trotzdem kaum einen Abbruch getan. (mehr...)

»Wie in einer Plastiktüte« / 12.6.2012Persönliche Erinnerungen von Hochspringerin Ellen Mundinger an Olympia in München 1972

Als eine gewisse Ulrike Meyfahrth am 4. September 1972 für eine der Sternstunden in der deutschen Sportgeschichte sorgte, saß Ellen Mundinger quasi in der ersten Reihe. (mehr...)

Kängurus statt Olympia-Feeling / 8.6.2012Persönliche Erinnerungen von Geher Robert Ihly an die Olympischen Spiele 1992, 1996 und 2000

Robert Ihly war drei Mal bei Olympischen Spielen – so oft wie kein anderer Ortenauer. Dennoch hat der ehemalige Weltklasse-Geher zu Olympia ein gespaltenes Verhältnis entwickelt. »Mir ging es nie ums Dabeisein. Das war mir zu wenig.« Ihly drückt es krass aus: »Entweder bist du Teilnehmer oder du bist Medaillengewinner. Bei Olympia zählt einzig eine Medaille.« Und die hat er nie geholt. (mehr...)

Karaoke zur Frustbewältigung / 6.6.2012Persönliche Erinnerung von Handball-Bundestrainer Martin Heuberger an die Olympischen Spiele von 2008

Es ist der Abend nach dem bitteren Vorrunden-Aus der deutschen Handball-Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen in Peking. Nur 18 Monate nach dem Wintermärchen, als die DHB-Auswahl im eigenen Land sensationell WM-Gold gewann und Sportfans in der ganzen Nation ihre Deutschland-Fahnen aus dem Keller holten, ist der Medaillenanwärter in Peking mit nur zwei Siegen aus fünf Spielen überraschend früh gescheitert. Die Enttäuschung bei Bundestrainer Heiner Brand und seinem Team ist riesig.(mehr...)

Tücken der spanischen Sprache / 1.6.2012Persönliche Erinnerungen von 800-m-Läufer Jörg Haas an die Olympischen Spiele in Barcelona 1992

Nicht immer läuft im (Sportler-)Leben alles wie geschmiert. Manchmal tun sich Hindernisse auf, die man so nicht einplanen konnte. Der 1. August 1992 ist der größte Tag in der sportlichen Laufbahn des Offenburgers Jörg Haas, der Tag des olympischen 800-Meter-Vorlaufs im gut gefüllten »estadio olímpico« auf dem Montjuïc, ein direkt an der Küste gelegener 173 Meter hoher Berg im Süden Barcelonas. Hoch konzentriert, den Fokus vollständig auf das Rennen gerichtet, wartet Haas auf das internationale Startsignal »on your marks«. Doch genau auf diese Worte wartet der damals 24-jährige Ausnahmeläufer aus der Ortenau vergebens. (mehr...)

»Die Amis haben Handball mit Squash verwechselt« / 30.5.2012Persönliche Erinnerungen von Handballer Arnulf Meffle an Olympia in Los Angeles 1984

Weltmeister – wer sich diesen Titel auf den Briefkopf schreiben darf, gehört zu den ganz Großen im Sport. Steigerungsmöglichkeiten gibt es da kaum noch. Und trotzdem kann schon kurz nach einem solchen Triumph die Enttäuschung grenzenlos sein. (mehr...)

Auf ein Bier mit »Klinsi« / 26.5.2012Persönliche Erinnerungen von Ringer Andreas Steinbach an Olympia 1988 (Seoul) und 1992 (Barcelona)

Noch zehn Sekunden dauerte der Kampf um den Einzug ins olympische Finale. Andreas Steinbach führte gegen Harri Koskela 1:0, doch dann kassierte der Ringer aus Lahr eine Verwarnung, musste in die Bodenlage. Mit dem Schlussgong machte der Finne den Punkt. In der Verlängerung verlor Steinbach 1:2. Koskela rang um Gold, der Lahrer »nur« um Platz fünf. (mehr...)

Das Attentat gab einen Riss / 23.5.2012Persönliche Erinnerungen von 400-m-Läufer Georg Nückles aus Kehl an Olympia in München 1972

Als wir morgens aufwachten, war alles still. Das war ungewöhnlich, denn ständig lief im olympischen Dorf Musik«, erinnert sich Georg Nückles an den Morgen des 5. September 1972. Und nach einem Blick aus dem Fenster war dem 400-Meter-Läufer des deutschen Teams bei den Olympischen Spielen in München (26. August bis 11. September 1972) klar, dass etwas Schlimmes passiert sein musste. (mehr...)

»Dann hält Höbbes das Ding...« / 19.5.2012Handball-Weltmeister Arno Ehret spielte 1976 in Montréal und coachte das DHB-Team 1996 in Atlanta

Trotz klangvollster Namen wie Simon Schobel, Armin Emrich oder Martin Heuberger ist Arno Ehret (58) das unumschränkte Handball-Idol der Ortenau: mit 22 Jahren schon bei Olympischen Spielen, mit 24 Weltmeister, später Schweizer Nationaltrainer und dann als Bundestrainer 1996 in Atlanta das zweite Rendezvous mit Olympia. (mehr...)

Mit der Medaille über den Zaun / 16.5.2012Persönliche Erinnerungen von Zehnkämpfer Siegfried Wentz an Olympia in Los Angeles 1984

Wo viel Licht ist, gibt es Schatten. Das erlebte auch Siegfried Wentz, denn unmittelbar nach einem der Höhepunkte seiner sportlichen Karriere stand der ehemalige Zehnkämpfer im Dunkeln. Rückblick – Olympia Los Angeles 1984. (mehr...)

Kein Zuckerschlecken in L.A. / 11.5.2012Für Ringer-Brüder Martin und Erwin Knosp kam vorm olympischen Spaß die sportliche Durststrecke

Vom 27. Juli bis 12. August finden in London die Olympischen Sommerspiele 2012 statt. 20 Ortenauer Sportler waren schon bei Olympia dabei. In der Serie der Mittelbadischen Presse erinnern sie sich. Zehnkämpfer Wentz spricht über seinen Sprung über den Zaun mit der Medaille um den Hals: Den Anfang aber machen die Ringer Martin und Erwin Knosp mit ihren Erinnerungen an verrückte Amerikaner. (mehr...)

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Renchen
30. September 2014
Der ASV Renchen gewann seinen Heimkampf am Samstag in der Ringer-Bezirksliga gegen die Elsässer von SA Gries mit 25:12. 57 kg Freistil:  Jan Peter – David Heisler 0:4: Zum ersten Mal die Punkte abgeben musste Jan Peter. Nach vier Minuten war die 1:16-Punktniederlage perfekt.
Fußball
30. September 2014
Die Grundlagen werden bei den Kleinsten gelegt. Der SC Offenburg hat sich diesen Leitsatz nun zu Herzen genommen und das Training seiner G-, F- und E-Junioren umstrukturiert.
Boxen
30. September 2014
Der Lahrer Box-Profi Sezer »Cesar« Ülker, der seit über zehn Jahren zusammen mit Marco Gronert den Multi-Kulti-Verein Kampfsport Lahr (KSL) leitet, ist weiter auf dem Vormarsch.
Haslach im Kinzigtal
30. September 2014
Ringen und Fußball sind zwei ganz unterschiedliche Schlappen. Während sich der Fußballer über 90 Minuten »hin und wieder ausruhen kann«, wie es der kämpfende Haslacher Kicker Alexandru Ghita (21) formuliert, muss der Ringer beispielsweise »sechs Minuten am oberen Limit kämpfen«, so Haslachs KSV-...
Volleyball
29. September 2014
Die Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Offenburg haben auch ihr zweites Spiel mit 1:3 (27:25, 16:25, 25:27, 16:25) verloren. Doch der Auftritt gegen den amtierenden Meister und erneuten Topfavoriten NawaRo Straubing macht Mut für den weiteren Saisonverlauf.
Fußball-Verbandsliga
29. September 2014
»Wir haben gewonnen«, so die nüchterne Erkenntnis von SVO-Trainer Thomas Leberer  nach einer Partie, »die man durchaus auch hätte hergeben können«. 250 Zuschauer im Wald­seestadion sahen beim 1:0-Heimerfolg gegen den FC Bad Dürrheim eine ganz schwache erste Halbzeit des Spitzenreiters der Fußball-...
Handball
29. September 2014
Schenkenzell (davfr). Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier musste sich am Samstag auch im zweiten Auswärtsspiel geschlagen geben. Das Team von Daniel Kempf verlor beim Neuling SG Schenkenzell/Schiltach 21:23 (11:9).
Handball
29. September 2014
Meißenheim (ab). In einer vor allem in den Schlusssekunden hochdramatischen Partie stürzte Handball-Südbadenligist HTV Meißenheim Tabellenführer BSV Phönix Sinzheim mit dem 23:22 (12:11)-Sieg vom Thron.
Fußball
29. September 2014
Der Karlsruher SC hat den Anschluss an die Spitzengruppe der 2. Fußball-Bundesliga vorerst verpasst. Beim 0:1 gegen den FC Ingolstadt verlor die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski nach einem Eigentor von Daniel Gordon erstmals seit 15 Heimspielen wieder eine Partie im Wildparkstadion und...
Handball
29. September 2014
Eine verpatzte erste Hälfte brachte Handball-Südbadenligist TuS Altenheim am Samstag um ein besseres Ergebnis: Mit 32:35 verloren die Gastgeber gegen Topfavorit SG Muggensturm/Kuppenheim, nachdem sie zur Pause schier aussichtslos 10:19 in Rückstand lagen.
Oberkirch
29. September 2014
Neuling TV Oberkirch setzt in der Handball-Oberliga Baden-Württemberg seinen »Höhenflug« fort. Mit 32:29 (16:16) schlugen die Renchtäler am Samstag in der Oberdorfsporthalle die SG Lauterstein und bleiben ungeschlagen.
Fußball-Verbandsliga
29. September 2014
Denzlingen (dk). Am achten Spieltag der Fußball-Verbandsliga sahen die Zuschauer im Denzlinger Einbollenstadion ein verrücktes Fußballspiel. Der FC Denzlingen führte schon 3:0 gegen den SC Offenburg, am Ende stand es aber  3:3.
Fußball-Verbandsliga
29. September 2014
Kuppenheim (he). Drei Strafstöße und ein in der zweiten Halbzeit völlig von der Rolle agierender SV Linx waren die Gründe, warum die SVL-Fußballer eine 3:1-Pausenführung nicht halten konnten und sich am Ende mit einem 3:3 beim SV Kuppenheim zufrieden geben mussten.

Videos

Volleyball: VC Offenburg verliert gegen NawaRo Straubing

Volleyball: VC Offenburg verliert gegen NawaRo Straubing

  • DTB Dance Cup Haslach

    DTB Dance Cup Haslach

  • 7. Kinzigtallauf in Haslach

    7. Kinzigtallauf in Haslach

  • Südbaden-Pokal: FV Schutterwald - Offenburger FV

    Südbaden-Pokal: FV Schutterwald - Offenburger FV

  • Südbaden-Pokal: FV Schutterwald - Offenburger FV (Interviews)

    Südbaden-Pokal: FV Schutterwald - Offenburger FV (Interviews)