Startseite > Sport > Lokalsport > Markus Miller und Rolf Gramer – wenn aus Arbeit Freundschaft wird
Lokalsport

Markus Miller und Rolf Gramer – wenn aus Arbeit Freundschaft wird

19. Juni 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden

Die ersten Kontakte waren eher geschäftlicher Natur. Als Mitarbeiter eines amerikanischen Sport-

ausrüsters hatte der Oberschopfheimer Rolf Gramer einst Markus Miller, damals Torwart des Karlsruher SC, kontaktiert. Heute ist eine Freundschaft entstanden, wobei sich Miller sicher ist: »Früher oder später hätten wir uns sowieso kennengelernt.« Schließlich war auch Gramer ein erfolgreicher Torwart in der Region. Am Freitag nun besuchte Miller, inzwischen Torwart bei Hannover 96, mit seiner Familie den Kumpel in Oberschopfheim.

Relativ unerkannt: Selbst die kurze Trainingseinheit auf dem Kunstrasenplatz bemerkten nur einzelne Zaungäste. Ansonsten stand das Wochenende im Zeichen der Familie, ein Ausflug in den Europa-Park war dabei ein Muss für seine zwei Buben.

Selbst die Fernsehübertragung der EM-Spiele konnte die beiden »Kastenmänner« am Freitagabend nicht vom Grill weglocken. »Wir sitzen draußen und unsere Kinder sitzen drinnen vor dem Fernseher«, stellte Gramer schmunzelnd fest. Ansonsten ist die Europameisterschaft natürlich schon Thema. Beide tippen auf die DFB-Elf als Titelträger.

Doch wie geht es sportlich bei Miller weiter? Nach einer Auszeit will er wieder angreifen um die Torwartposition bei seinem Club Hannover 96. Kein leichtes Unterfangen, wie er selbst weiß: »Mit Ron-Robert Zieler habe ich die deutsche Nummer drei vor mir!« Zunächst einmal seine eigene Leistung abrufen, ist daher die Devise für den gebürtigen Allgäuer, der 2007 mit dem KSC in die Bundesliga aufstieg und 183 Spiele für die Fächerstädter in der ersten und zweiten Bundesliga absolvierte.

Am 26. Juni beginnt das Mannschaftstraining bei Hannover 96. Doch sein persönlicher Trainingsplan ließ nur eine einwöchige Pause zu. Sozusagen als Hausaufgaben wurden ihm Laufprogramme mitgegeben. »Das persönliche Vorbereitungsprogramm richtet sich auch stets nach den Einsatzzeiten während der Saison«, erklärt Miller.

Eine Leidenschaft wurde bei ihm dieser Tage gerade wieder geweckt. Nachdem er bereits im Alter von 18 Jahren den Motorradführerschein erworben hat, erstand er sich nun mit 30 sein erstes Motorrad. Doch durchstarten möchte er in erster Linie auf dem grünen Rasen.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Frank Hansmann

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Handball
20. Oktober 2014
Mit fast 200 Treffern war Timo Roll in der vergangenen Saison Torschützenkönig in der Handball-Südbadenliga und ist mit dem TV Oberkirch als Meister in die BW-Oberliga aufgestiegen.
Volleyball
20. Oktober 2014
Düren (win). Es war der erhoffte Paukenschlag zum Saisonauftakt.
Fußball
20. Oktober 2014
Der neue Stadionname brachte dem SC Freiburg kein Glück. Auch im Schwarzwald-Stadion blieb der Sportclub sieglos. Gegen Wolfsburg gab’s eine 1:2-Niederlage. Ausgerechnet der Ex-Freiburger Daniel Caligiuri erzielte beide Gegentore.
Handball
20. Oktober 2014
Herbolzheim (pes). Drei Viertel der Spielzeit war Handball-Südbadenligist HGW Hofweier die dominierende Mannschaft und musste am Ende dennoch mit dem 35:35-Remis beim TV Herbolzheim mehr als zufrieden sein.
Volleyball
20. Oktober 2014
Vier Spiele, null Punkte, letzter Tabellenplatz: Die Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Offenburg haben auch im Heimspiel gegen die Roten Raben Vilsbiburg II das erhoffte Erfolgserlebnis verpasst. Die Mannschaft von Trainerin Tanja Scheuer zeigte am Samstagabend vor rund 300 Zuschauern eine...
Handball
20. Oktober 2014
Auch das zweite Aufsteiger-Duell geht an den TV Oberkirch. Der Oberliga-Neuling schlug auf fremden Parkett nach Heidelsheim/Helmsheim am gestrigen Sonntag auch den SV Remshalden mit 34:33 (16:15).
Handball
20. Oktober 2014
Steißlingen (miqua). Schon im Vorfeld hatte Michael Schilling ein gutes Gefühl, am Samstagabend war dann der erste Auswärtssieg perfekt. »Absolut positiv. Die kämpferische Einstellung hat gestimmt.
Handball
20. Oktober 2014
Donzdorf (ab). Die Frauen des TV Lahr unterlagen in der Handball-Oberliga bei der FSG Donzdorf/Geislingen mit 31:32 (17:18) und sind auf den drittletzten Tabellenplatz abgerutscht.
Kolumne
20. Oktober 2014
Es war ein fast normales Wochenende, an dem sich selbst das Freistoßspray ganz unauffällig in den deutschen Fußball einreihte. Geschäumt hat höchstens Jürgen Klopp.
Handball
20. Oktober 2014
Für den TuS Schutterwald war der Sieg ein Schritt nach vorn, für den HTV Meißenheim eine Niederlage, die nachdenklich stimmte. Zumindest in der zweiten Hälfte gab es am Freitag in der Mörburghalle beim 32:25 (13:9)-Sieg der Gastgeber klare Verhältnisse, die Emotionen blieben im Lokalkampf der...
Handball
20. Oktober 2014
In der Handball-Oberliga nahm sich der TV Willstätt 13 schwache Minuten in Durchgang eins und kassierte dadurch am Samstagabend beim VfL Pfullingen eine 29:31 (14:22)-Niederlage. Im zweiten Spielabschnitt bot der TVW dann eine starke Leistung.
Fußball-Oberliga
20. Oktober 2014
Ravensburg. »Wir haben unser Minimalziel erreicht«, sagte Helmut Kröll nach dem 0:0 des Kehler FV im Auswärtsspiel der Fußball-Oberliga beim FV Ravensburg.
Fußball
20. Oktober 2014
Es war phasenweise ein Spiel auf ein Tor. Aber der Karlsruher SC konnte seine Dominanz beim 0:0 gegen den VfR Aalen nicht zum erhofften zweiten Saisonheimsieg in der 2. Fußball-Bundesliga nutzen.

Videos

Verbandsliga-Derby: SV Linx - SC Offenburg

Verbandsliga-Derby: SV Linx - SC Offenburg

  • Frauen Fußball: SC Sand - VFL Wolfsburg (Interviews)

    Frauen Fußball: SC Sand - VFL Wolfsburg (Interviews)

  • Frauen Fußball: SC Sand - VFL Wolfsburg (Zusammenfassung)

    Frauen Fußball: SC Sand - VFL Wolfsburg (Zusammenfassung)

  • Frauen-Bundesliga: SC Sand - SC Freiburg (Spielbericht)

    Frauen-Bundesliga: SC Sand - SC Freiburg (Spielbericht)

  • Frauen-Bundesliga: SC Sand - SC Freiburg (Interviews)

    Frauen-Bundesliga: SC Sand - SC Freiburg (Interviews)