Startseite > Sport > Lokalsport > Markus Miller und Rolf Gramer – wenn aus Arbeit Freundschaft wird
Lokalsport

Markus Miller und Rolf Gramer – wenn aus Arbeit Freundschaft wird

19. Juni 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden

Die ersten Kontakte waren eher geschäftlicher Natur. Als Mitarbeiter eines amerikanischen Sport-

ausrüsters hatte der Oberschopfheimer Rolf Gramer einst Markus Miller, damals Torwart des Karlsruher SC, kontaktiert. Heute ist eine Freundschaft entstanden, wobei sich Miller sicher ist: »Früher oder später hätten wir uns sowieso kennengelernt.« Schließlich war auch Gramer ein erfolgreicher Torwart in der Region. Am Freitag nun besuchte Miller, inzwischen Torwart bei Hannover 96, mit seiner Familie den Kumpel in Oberschopfheim.

Relativ unerkannt: Selbst die kurze Trainingseinheit auf dem Kunstrasenplatz bemerkten nur einzelne Zaungäste. Ansonsten stand das Wochenende im Zeichen der Familie, ein Ausflug in den Europa-Park war dabei ein Muss für seine zwei Buben.

Selbst die Fernsehübertragung der EM-Spiele konnte die beiden »Kastenmänner« am Freitagabend nicht vom Grill weglocken. »Wir sitzen draußen und unsere Kinder sitzen drinnen vor dem Fernseher«, stellte Gramer schmunzelnd fest. Ansonsten ist die Europameisterschaft natürlich schon Thema. Beide tippen auf die DFB-Elf als Titelträger.

Doch wie geht es sportlich bei Miller weiter? Nach einer Auszeit will er wieder angreifen um die Torwartposition bei seinem Club Hannover 96. Kein leichtes Unterfangen, wie er selbst weiß: »Mit Ron-Robert Zieler habe ich die deutsche Nummer drei vor mir!« Zunächst einmal seine eigene Leistung abrufen, ist daher die Devise für den gebürtigen Allgäuer, der 2007 mit dem KSC in die Bundesliga aufstieg und 183 Spiele für die Fächerstädter in der ersten und zweiten Bundesliga absolvierte.

Am 26. Juni beginnt das Mannschaftstraining bei Hannover 96. Doch sein persönlicher Trainingsplan ließ nur eine einwöchige Pause zu. Sozusagen als Hausaufgaben wurden ihm Laufprogramme mitgegeben. »Das persönliche Vorbereitungsprogramm richtet sich auch stets nach den Einsatzzeiten während der Saison«, erklärt Miller.

Eine Leidenschaft wurde bei ihm dieser Tage gerade wieder geweckt. Nachdem er bereits im Alter von 18 Jahren den Motorradführerschein erworben hat, erstand er sich nun mit 30 sein erstes Motorrad. Doch durchstarten möchte er in erster Linie auf dem grünen Rasen.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Frank Hansmann

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lokalsport

Handball
22. September 2014
Willstätt (uk/fb). Handball-Oberligist TV Willstätt rehabilitierte sich für den schwachen Auftritt beim Saisonstart in Oftersheim/Schwetzingen mit einem 29:27 (12:11)-Auswärtssieg am Freitagabend beim TV Sandweier.
Handball
22. September 2014
Mit einer bärenstarken Leistung sicherte sich Neuling TV Oberkirch in seinem ersten Heimspiel der Handball-Oberliga Baden-Württemberg beim 32:32 (16:18) gegen die favorisierte SG Pforzheim/Eutingen einen Zähler.
Handball
22. September 2014
Lahr (ab).
Fußball
22. September 2014
Verbandsliga-Aufsteiger SC Offenburg hat nach zuletzt vier Niederlagen in Folge wieder einmal einen Punkt auf dem Konto zu verbuchen. Im Heimspiel gegen den SV Kuppenheim erreichte das Team von Rainer Hannig ein 1:1-Unentschieden.
Fußball
22. September 2014
Zum Start in die englische Woche, die den Zweitligisten Karlsruher SC am Mittwoch nach Leipzig führt und die am Samstag mit dem Heimspiel gegen Ingolstadt zu Ende geht, spielte die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski beim 3:0 (3:0)-Erfolg über Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg, im dritten...
Handball
22. September 2014
Der HC Hedos Elgersweier konnte am Samstag den Derbykracher in der Handball-Südbadenliga für sich entscheiden. Das Team von Daniel Kempf siegte mit 24:23 (11:10) gegen den HGW Hofweier und belohnte sich somit nach großem Kampf mit zwei Punkten.
Handball
22. September 2014
Sinzheim (miqua).
Fußball-Oberliga
22. September 2014
Mit 1:3 hat der Kehler FV am Samstag bei der TSG Balingen verloren. Noch zur Pause hatten die von Helmut Kröll trainierten Oberliga-Fußballer aus der Ortenau mit 1:0 geführt. Am Ende war der Sieg der TSG aber verdient.
Fußball-Verbandsliga
22. September 2014
Freiburg-St. Georgen (rm). Während Gastgeber FC Freiburg-St. Georgen seine vierte Niederlage in Serie kassierte, durfte sich Oberliga-Absteiger SV Oberachern gestern Nachmittag über den vierten Sieg hintereinander freuen.
Fußball-Verbandsliga
22. September 2014
Beim SV Linx läuft es derzeit wie am Schnürchen. Im Spitzenduell gegen den bisherigen Tabellenzweiten SV Endingen fegten die Linxer am Samstag den Gast mit 6:2 regelrecht aus dem Stadion und setzten sich, zumindest für eine Nacht, an die Tabellenspitze der Fußball-Verbandsliga.
Handball
22. September 2014
Bühl (miqua). Nicht unerwartet, aber unnötig verlor Handball-Südbadenligist TuS Schutterwald am Samstag bei Aufsteiger SG Kappelwindeck/Steinbach mit 27:30 (10:16). »Die Mannschaft wollte, es ging an diesem Tag aber nicht.
Volleyball
22. September 2014
Die Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Offenburg sind nicht mit dem erhofften Sieg in die Saison gestartet. Beim sächsischen Aufsteiger SV Lok Engelsdorf kassierte die neu formierte Mannschaft von Trainerin Tanja Scheuer am Samstagabend eine 1:3 (25:19, 26:28, 23:25, 19:25)-Niederlage.
Fußball
22. September 2014
Bad Dürrheim (wit). Der Offenburger FV hat den möglichen Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Verbandsliga verpasst. Die 150 Zuschauer bekamen am Samstagnachmittag beim 1:1 (0:0) in der Verbandsliga-Begegnung zwischen dem FC Bad Dürrheim und den Ortenauern ein typisches 0:0-Spiel zu sehen.

Videos

7. Kinzigtallauf in Haslach

7. Kinzigtallauf in Haslach

  • Südbaden-Pokal: FV Schutterwald - Offenburger FV

    Südbaden-Pokal: FV Schutterwald - Offenburger FV

  • Südbaden-Pokal: FV Schutterwald - Offenburger FV (Interviews)

    Südbaden-Pokal: FV Schutterwald - Offenburger FV (Interviews)

  • Fußballderby: SCO gegen OFV (Interviews)

    Fußballderby: SCO gegen OFV (Interviews)

  • Fußballderby: SCO gegen OFV

    Fußballderby: SCO gegen OFV