Startseite > Wirtschaft > Wirtschaft Regional > Mehr Geld fürs Korn
Wirtschaft regional

Mehr Geld fürs Korn

Die Getreidebauern können sich über höhere Erzeugerpreise freuen / Noch kein Ende in Sicht
08. August 2012
Noch keine Bewertungen vorhanden
Der Trend hält an: Die Getreidepreise legen auf breiter Front weiter zu. Für die Erzeuger von Weizen, Gerste oder Mais sind das gute Nachrichten, für Viehhalter wird die Lage jedoch immer schwieriger.

Karlsruhe/Muggensturm. Des einen Freud, des anderen Leid: Die steigenden Getreidepreise sorgen bei den Ackerbauern für gute Laune, bei den Viehhaltern hingegen für schlechte Stimmung. 20 Euro pro Tonne liegen die Getreidepreise in diesem Jahr über denen aus dem Jahr 2011. »Sie haben ein Niveau erreicht, das den Erzeugern wieder Mut macht und Orientierung gibt«, fasste es Ewald Glaser, Vorstandsvorsitzender der ZG Raiffeisen, gestern in Muggensturm zusammen.

Für Milchviehhalter und Schweinemäster hingegen ist Getreide ein entscheidender Kostenfaktor, denn es wird als Futtermittel eingesetzt. »Sie können die steigenden Futtermittelkosten nicht über steigende Verkaufspreise kompensieren«, sagte Glaser. »Damit wird sich die ohnehin angespannte Einkommenssituation vieler Milchvieh- und Schweinehalter weiter verschärfen.«

Laut Badischem Landwirtschaftlichen Hauptverband (BLHV) ist vor allem die Lage bei den Schweinemästern im Südwesten dramatisch. Sie erfuhren 2011 schon im dritten Jahr in Folge eine Einkommensminderung, weiter steigende Kosten werden für viele nun zu einer existenziellen Bedrohung. Auch Franz Utz, bei der ZG Raiffeisen für die Vermarktung verantwortlich, rechnet damit, dass viele Landwirte nun aus der Schweinehaltung aussteigen werden.

Laut ZG Raiffeisen liegt der Erzeugerpreis von Sommergerste derzeit bei etwa 220 Euro je Tonne. Bei Raps sind es 470 Euro pro Tonne, Weizen wird für 220 bis 230 Euro je Tonne gehandelt, Körnermais liege ebenfalls in diesem Bereich. Das Ende der Fahnenstange ist dabei wohl noch nicht erreicht. Laut einer Studie der UN-Landwirtschaftsorganisation FAO und der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) wird der Getreidepreis bis 2020 um weitere 10 bis 30 Prozent zulegen.

Einen wichtigen Teil dazu trägt auch die Energiewirtschaft bei. Laut Glaser fließen schon heute 65 Prozent der in der EU erzeugten Pflanzenöle in den Tank. Beim amerikanischen Mais sind es 40 Prozent. »Das Futter geht in vielen Lagern in den USA zu Ende. Deswegen fordern die Landwirte dort, dass die Ethanolanlagen ihre Produktion zurückfahren.« Die Auswirkungen steigender Getreidepreise auf Lebensmittel hält Glaser jedoch für gering: »Beim Brötchen macht der Wert des Getreides gerade einmal einen Cent aus.«

Im ersten Halbjahr 2011 konnte die ZG Raiffeisen ihren Umsatz um 16 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 702 Millionen Euro steigern. Für das Gesamtjahr 2012 rechnet der Vorstand des Unternehmens mit einem Zuwachs von zehn Prozent auf rund 1,4 Milliarden Euro.

Die Mittelbadische Presse jetzt 10 Tage gratis lesen und mehr erfahren.
Autor: 
Symanski Tobias

Weitere Artikel aus der Kategorie: Wirtschaft regional

30. Juli 2014
Der badischen Industrie geht es derzeit blendend – dank florierender US-Exportgeschäfte und einer wieder anspringenden Binnennachfrage in Deutschland...
Kappelrodeck
29. Juli 2014
Das E-Werk Mittelbaden (EWM) übernimmt den Betrieb und die Instandhaltung des Stromnetzes in Kappelrodeck ab Ende Juli selbst. Wie das EWM gestern...
28. Juli 2014
Lahr. Das Lahrer Unternehmen Polar-Form Werkzeugbau hat rund 600 000 Euro in seinen Maschinenpark investiert. Wie Polar-Form am Montag mitteilte,...
Lahr/Schwarzwald
28. Juli 2014
Lahr. Die Idee für eine Pflegeprotokoll-Software entstand bei Nicole Ambacher und ihrem Partner Daniel Knapp aus der eigenen Situation heraus. Anfang...
27. Juli 2014
Wisches. Der US-amerikanische Büromöbelhersteller Steelcase will sich völlig aus dem Elsass zurückziehen. Nachdem der Weltmarktführer bei Büromöbeln...
Halbjahresbilanz
27. Juli 2014
Baden-Baden. Die Ertragskraft des IT-Vermieters Grenkeleasing hat sich im ersten Halbjahr 2014 weiter verbessert. Wie das börsennotierte Unternehmen...
27. Juli 2014
Der Hauptgesellschafter des Kosmetikherstellers ADA Cosmetics International in Kehl, The Carlyle Group, verkauft seinen Anteil an die...
Freiburg
26. Juli 2014
Jetzt stehen wieder viele Schulabgänger aus Baden vor der Frage: Was mache ich nach der Schule – Ausbildung oder Studium? Den meisten fällt eine...
Personalie
25. Juli 2014
Freiburg. Freiburg bekommt einen neuen Messechef. Wie die Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG am Freitag mitteilte, soll Daniel...
Wissembourg (Elsass)
24. Juli 2014
Vor zehn Jahren schrammte der französische Rasenmäherhersteller Outils Wolf wegen wirtschaftlicher Probleme nur  knapp an einem Sozialplan für...
Halbjahresbilanz
23. Juli 2014
Rheinmünster. Streckenstreichungen und Frequenzausdünnungen bei den Fluggesellschaften machen auch dem Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) zu...
Offenburg
23. Juli 2014
Trotz der Ungewissheit über die Zukunft des Essener Warenhauskonzers Karstadt sieht der Leiter der Offenburger Filiale, Olaf Kather, den Standort...
Halbjahresbilanz
22. Juli 2014
Der Automobilzulieferer Progress-Werk Oberkirch (PWO) rechnet mit einer vorübergehenden Eintrübung des Geschäfts und passt daher seine Prognose für...

Videos

Europa-Park startet in die neue Saison

Europa-Park startet in die neue Saison

  • Doppelmesse Bauen und Wohnen - Gartenzeit

    Doppelmesse Bauen und Wohnen - Gartenzeit

  • Größter Schwertransport Frankreichs rollt durchs Elsass

    Größter Schwertransport Frankreichs rollt durchs Elsass

  • Sandra Kircher ist neue Messe-Chefin

    Sandra Kircher ist neue Messe-Chefin

  • Die ersten Christbäume sind da!

    Die ersten Christbäume sind da!