Lokalnachrichten

Die beiden Beratungsstellen in Offenburg werden auch weiterhin kostenlose Tests auf HIV und andere sexuell übertragbare Krankheiten nach Terminvereinbarung anbieten.
vor 1 Stunde
Wenige HIV-Neuinfektionen
Offenburg.  Die HIV-Beratungsstelle des Landratsamts und die Aids-Hilfe Offenburg/Ortenau melden nur zwei Neuinfektionen für die Region. Auch in der Pandemie können die Stellen weiter beraten.
Archivbild.
vor 2 Stunden
Ortenau
Ortenau.  Aufgrund der aktuellen Coronalage und zum Schutz der Patienten und Mitarbeiter verstärkt das Ortenau Klinikum ab Donnerstag die Schutzmaßnahmen in allen seinen Häusern.
vor 3 Stunden
Inzidenz und mehr
Ortenau.  Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
Ihre Krankheit sieht man der 25-jährigen Jana Riedl nicht an. Die jungen Frau leidet an Epilepsie. Sehr geholfen hat ihr die Behandlung im Epilepsiezentrum Kork (rechts).
vor 3 Stunden
"Richtige Freunde gefunden"
Ortenau.  Es sind Menschen wie Jana Riedl, für die die Mittelbadische Presse die Spendenaktion „Leser helfen“ ins Leben gerufen hat. Von den Einnahmen profitiert die Diakonie Kork. Das Epilepsiezentrum hat Riedl geholfen, besser mit ihrer Krankheit leben zu können.
vor 4 Stunden
**AKTUELL**
Ortenau.  Wie geht es weiter in der Pandemie-Krise? Mit unserem Newsblog sind Sie aktuell informiert über die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und darüber hinaus.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Luciano Ibarra neben seinen seinem Blumenkohl. Der Wainfleet übersteht Temperaturen von bis zu minus 18 Grad.
vor 39 Minuten
Bad Krozingen
Region.  Bei Artenrettung denken die meisten wohl an Insekten. Doch auch bei Pflanzen spielt das Thema eine Rolle, nicht zuletzt im Zusammenhang mit Lebensmitteln. Aber lohnt der Aufwand aus wirtschaftlicher Sicht?
Das Amt weist die Vorwürfe des Rentners zurück (Archivbild).
vor 1 Stunde
Paketbomben-Prozess
Region.  Ein Rentner versteht die Welt nicht mehr: Erst bricht ein Spezialkommando in sein Haus ein, legt ihm Handschellen an und nimmt ihn mit. Erst am nächsten Tag erfährt er warum. Die Polizei rechtfertigt den Einsatz.
Die Feuerwehr musste am Dienstagabend in Tübingen ausrücken (Symbolbild).
vor 1 Stunde
Tübingen
Region.  Am Dienstagabend kommt es zu einem Brand in einer Tübinger Lagerhalle. Der Schaden ist enorm.
Peter Kurz, der Präsident des Städtetages hält einen Lockdown für notwendig, sollte es nicht bald eine Trendwende geben (Archivfoto).
vor 1 Stunde
Peter Kurz zur Lage
Region.  Peter Kurz, der Präsident des Städtetages, hält einen erneuten Lockdown für notwendig, sollte es nicht schleunigst eine „Trendwende“ geben.
Thomas Strobl (CDU) leitet die Innenministerkonferenz, die von Mittwoch bis Freitag in digitaler Form stattfindet (Archivbild).
vor 2 Stunden
Stuttgart
Region.  Die Corona-Lage wird jeden Tag dramatischer. Zudem warten Tausende Migranten und Flüchtlinge an den EU-Außengrenzen. Das sind nur zwei Themen, mit denen sich die Innenminister beschäftigen wollen.
Verschiedene Projektpartner prüfen derzeit gemeinsam in einem groß angelegten Feldversuch in Baden-Württemberg, wie eine Stabilisierung des Stromnetzes erreicht werden kann.
vor 9 Stunden
Baden-Württemberg
Region.  Das Laden von Elektro-Autos kann in Zukunft zur Stabilisierung des Stromnetzes beitragen. In Baden-Württemberg findet derzeit ein Feldversuch statt, der die Nutzung von Elektro-Fahrzeugen für den Einsatz als Regelleistung zum Ziel hat. Teilnehmen können Besitzer von E-Fahrzeugen - mit Vergütung.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Polizeimeldungen

Kehl - Holzschopf fing Feuer

30.11.2021

Der Brand eines Schopfes hat am Dienstagmittag in der Straße "Im Hanfplatz" zu einem Schaden von mehreren Tausend Euro geführt, teilt die Polizei mit. Nach bisherigen Feststellungen der Beamten soll eine Restglut neben der Holzhütte entsorgter Asche für den Feuerausbruch kurz nach 13.30 Uhr verantwortlich gewesen sein. Einsatzkräfte der Feuerwehr Kehl waren zur Brandbekämpfung vor Ort. Verletzt wurde niemand.

Achern - Ermittlungen nach Raubdelikt, Zeugen gesucht

30.11.2021

Zwei noch Unbekannte haben am Montagabend laut Polizei offenbar versucht, eine ältere Dame in der Franz-Xaver-Lender-Straße auszurauben. Gegen 18 Uhr meldete eine aufmerksame Zeugin, dass zwei Männer auf eine Frau einschlagen würden. Ein Rettungswagen brachte die verletzte Seniorin in das Klinikum Achern. Das Duo wurde als südländisch aussehend, etwa 20 Jahre alt, circa 175 Zentimeter groß und schmächtig beschrieben, heißt es aus der Polizeimitteilung. Einer soll eine dunkelblaue Daunenjacke und eine Wollmütze getragen haben, der andere soll mit einer Strickmütze und einer grauen Daunenjacke bekleidet gewesen sein. Die Männer sollen sich anschließend zu Fuß in Richtung Martinstraße entfernt haben. Ein weiterer Zeuge konnte einen der Flüchtenden im Bereich der Klara-Reimann-Straße zunächst festhalten. Nachdem sich der Festgehaltene mittels Abwehrspray zur Wehr setzte, gelang auch diesem unerkannt die Flucht Richtung Martinstraße. Der andere flüchtete Richtung Illenau. Die Beamten der Kriminalpolizei haben mittlerweile die Ermittlungen übernommen und bitten Zeugen, sich unter 0781 21-2820 zu melden.

Offenburg - Brandstiftung

30.11.2021

Eine Patientin aus einer psychiatrischen Fachklinik in Offenburg steht im Verdacht, am Montag das Bett in ihrem Zimmer im Erdgeschoss mutwillig angezündet zu haben. Das teilt die Polizei mit. Der hierdurch entstandene Schaden dürfte im Bereich zwischen 15.000 Euro bis 20.000 Euro liegen. Einsatzkräfte der Feuerwehr Offenburg konnten durch ihr schnelles Einschreiten ein Übergreifen auf Gebäudeteile verhindern. Die Verdächtige wurde am Dienstagvormittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg einem Haftrichter vorgeführt. Dieser folgte dem Antrag und erließ gegen die Frau einen Unterbringungsbefehl. Aufgrund ihres psychischen Ausnahmezustandes wird sie in einer geschlossenen Abteilung einer Spezialklinik untergebracht.

Hornberg - Zwei Unfälle an identischer Stelle

30.11.2021

Gleich zwei Autofahrer sind am Dienstagmorgen unabhängig voneinander an der gleichen Stelle ins Rutschen geraten. Zwischen Hinterhauenstein und Vorderhauenstein in Hornberg kamen die Fahrzeuge auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern. Laut Polizei soll ein bergabwärts fahrender 31-Jähriger in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren und gegen einen Baum geprallt sein. Er trug durch die Kollision leichte Verletzungen davon und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden an seinem Volvo wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Nur gut zwei Stunden später geriet eine 30 Jahre alte Opel-Fahrerin an gleicher Stelle ins Schleudern, wobei ihr Wagen zur Seite kippte und auf dem Dach liegen blieb. Nach Angaben der Polizei kam die Frau ohne Verletzungen davon. Vorsorglich hinzugerufene Kräfte des Rettungsdienstes mussten nicht tätig werden. Die Schäden des Opel betragen zirka 5.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren mit Winterreifen ausgestattet, heißt es abschließend aus der Polizeimitteilung. 

Zell am Harmersbach - Vorfahrt missachtet

29.11.2021

Zwei Leichtverletzte und ein Schaden von rund 25.000 Euro waren nach einer Vorfahrtsverletzung am Sonntag im Kreuzungsbereich der Buchenwaldstraße zur Hauptstraße in Zell am Harmersbach zu beklagen. Der Polizei zufolge missachtete eine 54-jährige VW-Fahrern gegen 16.40 Uhr die Vorfahrt einer 24-jährigen Fahrerin eines Audi und kollidierte mit dem Wagen. Die Beamten des Polizeireviers Haslach übernahmen die Unfallaufnahme.

Offenburg - Ermittlungen eingeleitet

29.11.2021

Nach einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen am Samstag in der Hauptstraße in Offenburg gehen die Beamten des Polizeireviers Offenburg nun den Hintergründen des Disputs nach und haben Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Der Polizei zufolge soll der Streit zwischen zwei jungen Mädchen gegen 19.30 Uhr dazu geführt haben, dass sich in der Folge mehrere Anwesende im Alter zwischen 13 und 24 Jahren einmischten. Hierbei kam es zu einer Schlägerei, bei der nach derzeitigem Kenntnisstand niemand schwerere Verletzungen davontrug. Zeugen des Vorfalls werden unter 0781 21-2200 um Kontaktaufnahme gebeten.

Lahr - Widerstand geleistet

29.11.2021

Wie die Polizei mitteilt soll ein 23-Jähriger in einem Tanzlokal in Lahr zunächst mit mehreren Gästen in Streit geraten und daraufhin von Sicherheitsmitarbeitern der Örtlichkeit verwiesen worden sein. Hierbei soll er das Sicherheitspersonal beleidigt haben. Die alarmierten Einsatzkräfte konnten den betrunkenen Mann in der Rainer-Haungs-Straße in Lahr antreffen. Zur weiteren Abklärung wurde er zum Polizeirevier Lahr gebracht. Dabei leistete der 23-Jährige Widerstand gegen das Einschreiten der Beamten, welche ebenfalls beleidigt wurden. Ein Atemalkoholtest brachte einen Wert von deutlich über zwei Promille zutage, was eine anschließende Blutentnahme zur Folge hatte. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen werden die Beamten eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Offenburg vorlegen.

Offenburg - Widerrechtlich entsorgte Reifen, Zeugen gesucht

29.11.2021

Ein Spaziergänger hat am Sonntag gegen 14 Uhr in der "Alte Marlener Straße" in Offenburg, bei einem Feldweg unmittelbar vor der Autobahnbrücke, eine illegale Abfallentsorgung festgestellt. Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich hierbei um rund 80 Altreifen, die von Unbekannten dort abgeladen worden waren. Zeugen, die in diesem Zusammenhang Hinweise zu verdächtigten Personen oder Fahrzeugen geben können, werden gebeten, sich unter 0781 21-2200 mit den Beamten des Polizeireviers Offenburg in Verbindung zu setzen.

Foto: Kay Nietfeld/dpa

Sind Sie – auch angesichts steigender Zahlen der Corona-Patienten auf Intensivstationen – für eine Impfpflicht?

Aktuelle Themen

Nachrichten

Angesichts sehr vieler Impfverweigerer und der höchsten Corona-Rate in Italien sorgt sich der Südtiroler Bergsteiger Reinhold Messner um das Ansehen seiner Heimat als Tourismusziel. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
vor 28 Minuten
Tourismus
Nachrichten.  Südtirol ist es gewohnt, inneritalienische Vergleiche für sich zu entscheiden. In der Corona-Pandemie aber ist die Alpenprovinz Schlusslicht. Bergsteiger Reinh...
Billie Eilish bei den MTV Video Music Awards.
vor 1 Stunde
Musiker in der „Vanity Fair“
Nachrichten.  In der „Vanity Fair“ spricht Billi Eilish offen über ihre verschiedene Tattoos. Eines davon erscheint besonders ungewöhnlich.
Bei der Vorbereitung von Impfungen in Stuttgart.
vor 1 Stunde
Pläne von Olaf Scholz
Nachrichten.  Die Impfpflicht soll kommen - doch vorher will der künftige Bundeskanzler Scholz erreichen, dass sich bis Weihnachten noch 30 Millionen Menschen freiwillig imp...
Jan-Lennard Struff (l) und Kapitän Michal Kohlmann jubeln nach dem Spiel. Foto: Barbara Gindl/APA/dpa
vor 1 Stunde
Tennis
Nachrichten.  Teamkapitän Michael Kohlmann hat bei dem Ziel, das Davis-Cup-Finale zu erreichen, auch schon das kommende Jahr im Blick.
Kann sich für die entscheidenden Saisonrennen auf einen stärkeren Motor freuen: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Foto: Hasan Bratic/dpa
vor 1 Stunde
Formel 1
Nachrichten.  Lewis Hamilton soll bei der Formel-1-Premiere in Saudi-Arabien mit seinem starken Mercedes-Motor aus dem Brasilien-Rennen ein WM-Finale gegen Red-Bull-Pilot Ma...
Fiebert dem Bundesliga-Gipfel gegen die Bayern entgegen: BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Foto: Bernd Thissen/dpa
vor 1 Stunde
Vor Bundesliga-Gipfel
Nachrichten.  BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat vor dem Bundesliga-Gipfel der Dortmunder gegen Tabellenführer Bayern München kämpferische Töne angeschlagen.
Musste sich bei der Ballon d'Or-Wahl mit Platz zwei begnügen: Bayern-Torjäger Robert Lewandowski. Foto: Christophe Ena/AP/dpa
vor 1 Stunde
Ballon d'Or
Nachrichten.  Nach der umstrittenen Vergabe des Goldenen Balls 2021 an Lionel Messi hat der Veranstalter eine nachträgliche Auszeichnung für Robert Lewandowski für das Jahr...
Im Vergleich zu den Vortagen haben sich weniger Menschen mit dem Coronavirus angesteckt (Symbolbild).
vor 2 Stunden
Coronavirus in Deutschland
Nachrichten.  Nachdem die Coronazahlen wochenlang stiegen, sinken sie nun wieder, wie die aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts zeigen.
Auf die Wissenschaft hören: Das war die zentrale Idee der beiden Studenten, als sie beschlossen, ein Klimawandel-Buch zu schreiben.
vor 3 Stunden
Übermorgen: die Nachhaltigkeits-Kolumne
Nachrichten.  David Nelles und Christian Serrer hatten eigentlich nie vor, Buchautoren zu werden. Warum es die Friedrichshafener Studenten trotzdem wurden – und was man dara...

- Anzeige -