Aktuelles

Lokalnachrichten

Die Unterbringung ukrainischer Flüchtlinge - hier ein Symbolfoto - ist auch für die Gemeinde Appenweier zunehmend eine Herausforderung.
 
Aktuell 240 Schutzsuchende
Appenweier.  Noch kann die Gemeinde Appenweier die ihr zugeteilten Flüchtlinge unterbringen. Doch das wird zunehmend schwieriger, wie Bürgermeister Tabor im Gemeinderat mit einem Vergleich verdeutlichte.
Dicke Jacken waren auch 2018 nötig, als die Trachtenkapelle in der Mühlenbacher Kirche gespielt hat.
 
Mühlenbach
Mühlenbach.  Da Kirchen in der Seelsorgeeinheit auf maximal zehn Grad geheizt werden, hat die Trachtenkapelle Mühlenbach ihr Weihnachtskonzert abgesagt. Zu spät habe der Pfarrer eingelenkt, eine Ausnahme zu machen.
Polizeibeamtin Isabell Greber arbeitet im Online-Team des Polizeipräsidiums Offenburg. Für sie ist es ideal, dass sie durch die Arbeit im Homeoffice Beruf und Kinderbetreuung gut verbinden kann.
 
Homeoffice möglich
Ortenau.  In einem Pilotprojekt bearbeiten 14 Mitarbeiter des Polizeipräsidiums Offenburg digital eingegangene Anzeigen im Homeoffice. Dadurch sollen sich die Bearbeitungszeiten verkürzen.
Der Ortenaukreis bringt als neue Option des Kauf des Mediclin Herzzentrums in Lahr ins Spiel. 
 
Wegen sinkender Behandlungsprognosen
Ortenau.  Der Ortenaukreis führt Gespräche mit dem Klinikkonzern Mediclin. Die Landkreisverwaltung liebäugelt mit dem Kauf des Mediclin Herzzentrums in Lahr und der Klinik an der Lindenhöhe in Offenburg.
Die Richtung stimmt: Die Auszubildenden bei Hydro sind ein eingeschworenes Team.
 
HYDRO Systems KG: Experte für Sicherheit in der Luftfahrt
Anzeige
Service.  Die HYDO Systems KG mit Sitz in Biberach/Baden entwickelt und produziert seit mehr als 50 Jahren Lösungen für Bau, Wartung und Reparatur von Flugzeugen. Mit geballtem Know-how behauptet sich das Ortenauer Unternehmen an der Spitze des Weltmarkts – und stellt ein.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Blumen und Kerzen am Tatort – solche Bilder wiederholen sich.
 
Bluttat von Illerkirchberg
Region.  Die Bluttat von Illerkirchberg löst eine Diskussion über Geflüchtete aus. Dabei müssen Fakten zählen – und es braucht eine ehrliche Debatte.
Vier Milliarden Euro hat die neue Bahnstrecke zwischen Wendlingen und Ulm gekostet.
 
Zustand der Deutschen Bahn
Region.  Auch wenn die Freude über die neue Hochgeschwindigkeitsstrecke der Bahn zwischen Wendlingen und Ulm bei Michael Theurer groß ist, so benennt der Beauftragte der Bundesregierung für den Schienenverkehr die größten Baustellen in der Deutschen Bahn.
Das Duo steht im Verdacht, seit August immer wieder Straftaten begangen zu haben. (Symbolbild)
 
Tübingen
Region.  Zwei Brüder sollen in den vergangenen Monaten verschiedene Straftaten im Raum Tübingen begangen haben, darunter Diebstähle, sexuelle Belästigung und ein Einbruch. Das Duo sitzt nun in Untersuchungshaft.
Seit November war der 16-Jährige auf der Flucht. (Symbolbild)
 
Nach Angriff auf Skateranlage in Tuttlingen
Region.  An Halloween hatten mehrere Maskierte auf einer Skateranlage in Tuttlingen einen jungen Mann angegriffen. Nun hat die Polizei einen 16-jährigen Tatverdächtigen in der Schweiz festgenommen, der den Mann schwer verletzt haben soll.
Die Polizei versuchte den Mann zu stoppen. (Symbolbild)
 
Biberach
Region.  Ein 26-Jähriger flieht in Biberach vor der Polizei und baut auf seiner Flucht mehrere Verkehrsunfälle mit Verletzten. Auch der Schuss eines Polizisten auf sein Auto hatte ihn zunächst nicht aufgehalten.
Der Protest der Uniklinik-Beschäftigten hat sich offenbar gelohnt.
 
Streik in der Energiekrise
Region.  Nach insgesamt sieben Warnstreiktagen erzielen die Arbeitgeber der Universitätskliniken in Baden-Württemberg und Verdi einen Kompromiss. Eine Beschäftigtengruppe profitiert besonders.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Polizeimeldungen

Offenburg: Leichtverletzt nach Verkehrsunfall

06.12.2022

Eine Opel-Fahrerin wurde der Polizei zufolge am Montagmorgen bei einem Unfall in der Freiburger Straße leicht verletzt. Eine Honda-Fahrerin habe gegen 7.40 Uhr das ihr vorausfahrende Auto übersehen und nur durch ein Ausweichmanöver die Kollision vermeiden können. Im Zuge dieser Aktion streifte die sie den parallel zu ihr fahrenden Linienbus und stieß schließlich doch mit dem ursprünglich vor ihr fahrenden Opel zusammen, so die Polizei. Der Schaden beziffern die Beamten auf zirka 20.000 Euro, der Honda der Verursacherin sei nicht mehr fahrbereit und habe abgeschleppt werden müssen.

Gengenbach: Diebstahl in Drogeriemarkt

06.12.2022

Nach einem Diebstahl im Wert von weit über 200 Euro am Montagnachmittag in einem Drogeriemarkt in der Breslauer Straße erwarten zwei Männer im Alter von 33 und 44 Jahren eine Strafanzeige. Das teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit. Nachdem sich beide Täter mehrere Drogerieartikel aus der Auslange nahmen und unter ihren Jacken verstauten, passierten sie laut Polizei gegen 16.15 Uhr den Kassenbereich und bezahlten lediglich einen Artikel. Nach Ansprache durch einen Zeugen seien beide bis zum Eintreffen einer Polizeistreife in ein Büro gebeten worden. Bei den anschließenden Durchsuchung durch Beamte des Polizeireviers Offenburg konnte im mitgeführten Fahrzeug weiteres Diebesgut aufgefunden werden, so die Polizei.

Offenburg: E-Bikes entwendet

06.12.2022

Nach dem Diebstahl hochwertiger E-Bikes am Montag, haben die Beamten des Polizeireviers Offenburg die Ermittlungen aufgenommen. Zwischen 7.45 Uhr und 12.50 Uhr habe ein Unbekannter ein Rad vom Fahrradabstellplatz einer Schule im Drosselweg entwendet. Am Nachmittag, zwischen 15.45 Uhr und 16.30 Uhr, wurde ein weiteres E-Bike in der Weingartenstraße vom Fahrradständer der Musikschule gestohlen. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 7.500 Euro.

Oberkirch: Zeugen nach Unfall gesucht

05.12.2022

Nach einem Unfall am Montagmorgen im Weierweg sind die Beamten des Polizeipostens Oberkirch auf der Suche nach dem Verursacher und möglichen Zeugen. Vermutlich zwischen 7.25 Uhr und 10.45 Uhr war ein unbekannter Fahrzeugführer offenbar beim Ein- oder Ausparken auf einen im Weierweg geparkten blauen Ford Ka aufgefahren und schob diesen auf deinen dahinter stehende silberne Mercedes C-Klasse, teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit. Trotz eines angerichteten Schadens von rund 3.500 Euro, habe sich der Unfallverursacher vom Unfallort entfernt. Die Polizei ruft Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtigen Fahrer geben können, auf, sich unter 07802 7026-0 an die Ermittler in Oberkirch zu wenden.

Achern: Betrunken unterwegs

05.12.2022

Eine aufmerksame Bürgerin meldete laut Polizei am frühen Sonntagabend einen ihr vorausfahrenden Verkehrsteilnehmer, welcher durch das sehr unsichere Führen seines VW-Golf auffiel. Nach zunächst erfolgloser Fahndung, konnte das Fahrzeug samt Autofahrer in Achern festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden, so die Polizei. Während der Kontrolle sei durch die Beamten starker Alkoholgeruch wahrgenommen worden. Eine durchgeführte Alkoholüberprüfung habe einen Wert von weit über einem Promille ergeben. Der Mann sehe nun einer Strafanzeige entgegen.

Offenburg: Unter Drogeneinfluss aufgefahren

05.12.2022

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 21-jähriger Volvo-Fahrer am Sonntag gegen 19.40 Uhr nahezu ungebremst auf einen verkehrsbedingt an einer Ampelanlage an der Kreuzung Grabenallee/Hauptstraße wartenden Verkehrsteilnehmer auf. Der 55-Jährige Toyota-Fahrer wurde demnach bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Bei der Überprüfung des Heranwachsenden sei festgestellt worden, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln hinter dem Steuer des Wagens gesessen sei. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein einbehalten, so die Polizei. Der entstandene Schaden wird von den Beamten auf etwa 6.000 Euro beziffert.

Offenburg: Unfall mit hohem Sachschaden

02.12.2022

Zu einem Unfall mit einem Schaden von rund 75.000 Euro kam es am Donnerstagabend auf der B3, teilt die Polizei mit. Gegen 19.55 Uhr habe ein Mitsubishi-Fahrer auf der Fahrt in Richtung Offenburg, kurz nach Hofweier, zunächst einen Ford-Fahrer und im Anschluss eine Renault-Fahrerin überholt. An der Kreuzung der B3 mit der Nikolaus-Fässler-Straße/Kreuzwegstraße ("Fässlerkreuzung") stoppten die Fahrzeuge laut Polizei an der roten Ampel. Nach der Weiterfahrt soll die 70-jährige Renault-Fahrerin dem 50 Jahre alten Mitsubishi-Lenker mit der Lichthupe aufgeblendet haben, woraufhin dieser ohne zwingenden Grund abgebremst haben soll. Während die Renault-Fahrerin noch bremsen konnte, fuhr der nachfolgende 41 Jahre alte Ford-Fahrer auf und schob den Renault dabei auf den Mitsubishi, so die Polizei. Alle drei Beteiligten seien verwarnt und ihre Fahrzeuge abgeschleppt worden.

Meißenheim: Brand

02.12.2022

Ein technischer Defekt an einem Akku dürfte nach ersten Erkenntnissen der Polizei am Freitagvormittag zu einem Brand in einem Gebäude in der Schillerstraße geführt haben. Kurz vor 11 Uhr rückten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei aus. Die Wehrleute hätten die Brandausbruchsstelle schnell lokalisiert und das Feuer gelöscht. Unterm Strich bilanzierten die Einsatzkräfte einen Schaden von rund 100.000 Euro. Zum Zeitpunkt des Brands hätten sich keine Personen in dem Anwesen befunden. 

Archivfoto: Ulrich Marx

Bald startet der Offenburger Weihnachtsmarkt – aber ohne Eisbahn. Werden Sie sie vermissen?

Aktuelle Themen

Nachrichten

Rettungskräfte sind auf der süditalienischen Insel Ischia im Einsatz, nachdem schwere Regenfälle Erdrutsche ausgelöst hatten.
 
Katastrophe
Nachrichten.  In der Nacht zum 26. November war es wegen starker Regenfälle auf der italienischen Mittelmeerinsel zu Überschwemmungen und Erdrutschen gekommen. Nun ist die l...
Lauterbach will die Kliniklandschaft in drei Stufen gliedern.
 
Reform der Krankenhauslandschaft
Nachrichten.  Die Klinikreform des Bundesgesundheitsministers kommt nur voran, wenn die Länder mitziehen, meint Bernhard Walker.
König Charles III. während eines Besuchs in Luton.
 
Monarchie
Nachrichten.  Charles ist bei dem Besuch in der Stadt nörlich von London vorübergehend von seinen Bodyguards von der Menge weggeführt worden. Es ist nicht das erste Mal, das...
Im Raum „Ocean“ gibt es Plankton in der Muschel, Quallen auf der Leinwand.
 
Das Restaurant „Eatrenalin“
Nachrichten.  Im Europa-Park Rust gibt es eine gastronomische Weltneuheit. Im neuen Gourmeteventrestaurant Eatrenalin reist man für knapp 200 Euro ins All und feiert den fün...
Einbrecher haben aus einer Kita zahlreiche Schoko-Weihnachtsmänner gestohlen. Die Polizei kaufte den traurigen Kindern kurzerhand Nachschub (Symbolfoto).
 
Nordrhein-Westfalen
Nachrichten.  Über Nacht stehlen Einbrecher zahlreiche Schoko-Weihnachtsmänner aus einer Kita in Nordrhein-Westfalen. Bei der Spurensicherung herrschte große Trauer bei den...
Jeden Tag werden im Amazonasgebiet riesige Flächen abgeholzt. Die Europäische Union beschließt nun Importverbote, um die Entwaldung zu bremsen.
 
Umweltschutz
Nachrichten.  Die Union beschließt ein Importverbot für bestimmte Rohstoffe, deren Herstellung die Entwaldung vorantreibt. Eine wichtige Branche allerdings ist von den Aufla...
Ein Polizeitaucher reicht einen gefundenen Gegenstand an einen Kollegen weiter, der er zuvor aus dem Pichler Weiher in der Nähe des Keltenmuseums gefunden hat.
 
Manching
Nachrichten.  Nach dem Golddiebstahl von Manching lassen die Ermittler nicht locker. Nun suchten Taucher einen Weiher ab. Für Diskussionsstoff sorgt zudem die veraltete Kame...
In Österreich sind Raser künftig nicht nur ihren Führerschein los. In manchen Fällen ist auch das Auto weg.
 
Tempolimit
Nachrichten.  Wer in Zukunft zu schnell auf den Straßen von Österreich unterwegs ist, der muss damit rechnen, sein Auto zu verlieren.
Menschen gehen ihren Geschäften nach auf dem Tajrish-Basar im Norden von Teheran.
 
Demonstrationen
Nachrichten.  Die Demonstrationen gegen die politische Führung im Iran gehen weiter. Ob und wie stark sich auch Unternehmen und Gewerbetreibende den Protesten anschließen we...

- Anzeige -