Aktuelles

Lokalnachrichten

 
Verdacht auf Bombenfund
Ortenau.  Bei Gleisarbeiten wurde am Mittwochmorgen ein metallischer Gegenstand gefunden, bei dem nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es sich um eine Bombe handelt. Doch der Verdacht bestätigte sich nicht.
 
Ortenau
Ortenau.  In der Diskussion um den Klinikstandort Lahr stellt sich auch die Frage, wo künftig die Herzkompetenz in der Ortenau verortet ist. Die Zeichen deuten auf Offenburg.
 
Ortenau
Ortenau.  Nur fünf Prozent der Kinder gelten als verzögert entwickelt und brauchen Förderung. Grundsätzlich gilt: Entwicklungsschritte legen die Kinder selber fest, sagt Christof Wettach.
Die Kinderklinik in Offenburg ist aufgrund einer Vielzahl an Atemwegsinfektionen an ihrer Grenze.
 
Ortenau
Ortenau.  Die Kinderklinik in Offenburg ist am Limit. Grund dafür ist die frühe und massive Welle an Atemwegsinfektionen. Und die Lage wird sich noch zuspitzen, fürchtet Chefarzt Patrick Gerner.
Die Richtung stimmt: Die Auszubildenden bei Hydro sind ein eingeschworenes Team.
 
HYDRO Systems KG: Experte für Sicherheit in der Luftfahrt
Anzeige
Service.  Die HYDO Systems KG mit Sitz in Biberach/Baden entwickelt und produziert seit mehr als 50 Jahren Lösungen für Bau, Wartung und Reparatur von Flugzeugen. Mit geballtem Know-how behauptet sich das Ortenauer Unternehmen an der Spitze des Weltmarkts – und stellt ein.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Arztpraxen in Baden-Württemberg meldeten sich am Mittwoch zu Fortbildungen ab.
 
Ärzteprotest
Region.  Der Ärzteverband Medi hat am Mittwoch zu Praxisschließungen aufgerufen. Sympathien in der Bevölkerung wird er da angesichts der Not in der Kindermedizin nicht wecken.
Schwamm, Kreide und Computer müssen sich im Unterricht nicht ausschließen. Diese Mathelehrerin arbeitet mit Tafel und Tablet.
 
Streit um Digitale Schule in Baden-Württemberg
Region.  Fallen die baden-württembergischen Schulen digital wieder ins Vor-Corona-Zeitalter zurück? Das befürchtet nicht nur der Städtetag. Grund ist nicht nur der Streit ums Geld.
Bei einer Razzia in Pfinztal.
 
Baden-Württemberg
Region.  Spezialkräfte der Polizei durchsuchen in mehreren Gemeinden in Baden-Württemberg die Wohnungen von mutmaßlichen Corona-Leugnern und Reichsbürgern. Was über die Razzien bislang bekannt ist.
Stillleben mit Essensbehälter: Fensterblick aus der geschlossenen Abteilung im Zentrum für Psychiatrie Weissenau.
 
Psychiatrie im Brennpunkt
Region.  Vier Stuttgarter Straftäter sind binnen kurzer Zeit aus dem psychiatrischen Maßregelvollzug in Ravensburg-Weissenau ausgebüxt. Eine zufällige Häufung? Oder letztlich eine Folge der immer stärker überfüllten Einrichtungen?
Ein Lichtermeer erinnert in Illerkirchberg an das getötete Mädchen.
 
Messerangriff in Illerkirchberg
Region.  Illerkirchberg wird bereits zum zweiten Mal von einer schweren Straftat im Zusammenhang mit Asylbewerbern erschüttert. Sind Flüchtlinge ein Sicherheitsrisiko?
Innenminister Strobl legt Blumen am Tatort nieder. Neben ihm der türkische Botschafter in Berlin, Ahmet Basar Sen.
 
Entsetzen in Illerkirchberg
Region.  Polizei an den Straßenrändern, Schulpsychologen im Einsatz, ein gestresster Bürgermeister, Ministerbesuch und Debatten über die Ortsbeleuchtung: Illerkirchberg am Tag nach der Bluttat.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Polizeimeldungen

Achern: Bei Fischwilderei ertappt

07.12.2022

Wegen Fischwilderei und Elektrofischerei müssen sich seit Freitag zwei Männer verantworten, die auf frischer Tat durch Beamte des Reviers Achern/Oberkirch ertappt wurden, teilt die Polizei mit. Die Beamten hätten gegen 22 Uhr den Wagen der Männer bei Wagshurst auf einem Feldweg festgestellt, der von der K 5311 in Richtung Rench-Flutkanal führt. Die beiden Tatverdächtigen seien gerade dabei gewesen, Neoprenhosen und Gummistiefel auszuziehen, als sie kontrolliert wurden. Die Polizisten entdeckten unter anderem einen Elektrokescher mit angeschlossener Autobatterie und mehrere zum Teil noch lebende Fische. Die selbstgebauten Fischfangvorrichtungen seien beschlagnahmt worden. Die 38 und 43 Jahre alten Tatverdächtigen erwarte nun ein Ermittlungsverfahren.

Kehl: Totalschaden nach Verkehrsunfall

07.12.2022

Nach einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag gegen 16.15 Uhr in der Straßburger Straße waren laut Polizei beide beteiligte Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit. Ein Anfang zwanzig jähriger VW-Fahrer habe bei seinem Wendevorgang den sich auf der Vorfahrtsstraße befindenden Renault-Fahrer übersehen. Verletzt wurde durch die Kollision keiner der Unfallbeteiligten, die beiden Autos mussten jedoch aufgrund fehlender Fahrbereitschaft abgeschleppt werden, teilt die Polizei mit. Der Schaden belaufe sich ungefähr 15.000 Euro.

Friesenheim: Einbruchsdiebstahl, Zeugen gesucht

07.12.2022

Zwei aufmerksame Bürger konnten am Mittwochmorgen einen Unbekannten beobachten, wie dieser sich unbefugter Weise Zutritt zu einer Autowerkstatt verschaffte. Das schreibt die Polizei in einer Pressemeldung. Gegen 4.20 Uhr habe der Täter mehrere Türen aufgehebelt und anschließend die gesamte Werkhalle durchwühlt, inklusive Schubladen und Schränke. Bislang könne der Eigentümer der Werkstatt lediglich entwendetes Bargeld in geringer Höhe feststellen. Mögliche Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden aufgerufen, sich unter 07821 277-0 beim Polizeirevier Lahr zu melden.

Oppenau: Starke Rauchentwicklung führt zur Unbewohnbarkeit

07.12.2022

Vergessenes Essen auf dem eingeschalteten Herd hat in der Nacht auf Mittwoch zu einer starken Rauchentwicklung und letztlich zu einem unbewohnbaren Haus in der Straße "Allmendplatz" geführt, teilt die Polizei mit. Einsatzkräfte der Feuerwehr Oppenau und Ramsbach sowie des Polizeireviers Achern/Oberkirch seien kurz nach 2 Uhr alarmiert worden. Offene Flammen mussten von den Wehrleuten zwar nicht bekämpft werden, jedoch erlitt eine Hausbewohnerin durch den Qualm eine Rauchgasintoxikation und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, so die Polizei. Die betroffene Familie komme bisweilen bei Nachbarn unter. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 100.000 Euro.

Lahr: Seitenscheibe eingeschlagen, Hinweise erbeten

07.12.2022

Ein bislang unbekannter Autoaufbrecher hat einer Mitteilung der Polizei zufolge am frühen Dienstagmorgen gegen 5.30 Uhr die Seitenscheibe eines unter einem Carport in der Bertha-von-Suttner-Straße abgestellten Audi eingeschlagen. Aus dem Auto seien verschiedene Gegenstände gestohlen worden. Über sichergestellte Spuren erhoffen sich die Ermittler des Polizeireviers Lahr dem Täter auf die Spur zu kommen. Hinweise im Zusammenhang mit dem Autoaufbruch werden unter 07821 277-0 entgegen genommen.

Offenburg: Leichtverletzt nach Verkehrsunfall

06.12.2022

Eine Opel-Fahrerin wurde der Polizei zufolge am Montagmorgen bei einem Unfall in der Freiburger Straße leicht verletzt. Eine Honda-Fahrerin habe gegen 7.40 Uhr das ihr vorausfahrende Auto übersehen und nur durch ein Ausweichmanöver die Kollision vermeiden können. Im Zuge dieser Aktion streifte die sie den parallel zu ihr fahrenden Linienbus und stieß schließlich doch mit dem ursprünglich vor ihr fahrenden Opel zusammen, so die Polizei. Der Schaden beziffern die Beamten auf zirka 20.000 Euro, der Honda der Verursacherin sei nicht mehr fahrbereit und habe abgeschleppt werden müssen.

Gengenbach: Diebstahl in Drogeriemarkt

06.12.2022

Nach einem Diebstahl im Wert von weit über 200 Euro am Montagnachmittag in einem Drogeriemarkt in der Breslauer Straße erwarten zwei Männer im Alter von 33 und 44 Jahren eine Strafanzeige. Das teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit. Nachdem sich beide Täter mehrere Drogerieartikel aus der Auslange nahmen und unter ihren Jacken verstauten, passierten sie laut Polizei gegen 16.15 Uhr den Kassenbereich und bezahlten lediglich einen Artikel. Nach Ansprache durch einen Zeugen seien beide bis zum Eintreffen einer Polizeistreife in ein Büro gebeten worden. Bei den anschließenden Durchsuchung durch Beamte des Polizeireviers Offenburg konnte im mitgeführten Fahrzeug weiteres Diebesgut aufgefunden werden, so die Polizei.

Offenburg: E-Bikes entwendet

06.12.2022

Nach dem Diebstahl hochwertiger E-Bikes am Montag, haben die Beamten des Polizeireviers Offenburg die Ermittlungen aufgenommen. Zwischen 7.45 Uhr und 12.50 Uhr habe ein Unbekannter ein Rad vom Fahrradabstellplatz einer Schule im Drosselweg entwendet. Am Nachmittag, zwischen 15.45 Uhr und 16.30 Uhr, wurde ein weiteres E-Bike in der Weingartenstraße vom Fahrradständer der Musikschule gestohlen. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 7.500 Euro.

Archivfoto: Ulrich Marx

Bald startet der Offenburger Weihnachtsmarkt – aber ohne Eisbahn. Werden Sie sie vermissen?

Aktuelle Themen

Nachrichten

Laut Bundesanwaltschaft plante eine Gruppe aus der Reichsbürgerszene den Staatsumsturz.
 
Reichsbürgerszene
Nachrichten.  Geheime Allianzen und finstere Verschwörungen. Für Außenstehende wirkt das Weltbild sogenannter Reichsbürger oft wie blühender Unsinn. Doch die Angehörigen der...
Scholz neigt zu schwierigen Erklärungen. Die Sprache gilt als seine Schwäche. Da können die Berater für ihn noch sooft griffige Wörter wie „Doppelwumms“ kreieren.
 
Ein Jahr Bundeskanzler Olaf Scholz
Nachrichten.  Seit genau einem Jahr ist Olaf Scholz Bundeskanzler. Seine Anpassungsfähigkeit hilft ihm, Krisen und Krach in der Koalition zu bewältigen.
Heidi Klum präsentiert nicht nur das grün-weiße, asymmetrische Minikleid von Yannik Zamboni auf dem roten Teppich, sondern auch ihr skurriles Talent.
 
People’s Choice Awards
Nachrichten.  Zum 48. Mal wurden die People’s Choice Awards im US-Staat Kalifornien verliehen. Supermodel Heidi Klum und viele weitere Stars tummelten sich bei der Veranstal...
Nach Auffassung des nationalen Menschenrechtsinstituts werden immer noch viel zu viele Kinder und Jugendliche an Förderschulen unterrichtet.
 
Menschenrechtsbericht
Nachrichten.  Nach Auffassung des nationalen Menschenrechtsinstituts werden immer noch viel zu viele Kinder und Jugendliche an Förderschulen unterrichtet.
Der Tiger ist noch immer gefährdet, aber ohne zahlreiche Schutzprojekte wäre diese Art vermutlich schon ausgestorben.
 
Kommentar zum Weltnaturgipfel in Montreal
Nachrichten.  Auf der Biodiversitätskonferenz der Vereinten Nationen in Montreal geht es jetzt um eine zentrale Weichenstellung: Werden 30 Prozent der Land- und Meeresfläche...
Eine Frau geht am Montag durch den Tajrish-Basar in Teheran.
 
Iran
Nachrichten.  Aktivisten im Iran hatten zu Streiks aufgerufen, um die Wirtschaft des Landes lahmzulegen. Der Staat reagiert mit einem massiven Aufgebot von Sicherheitskräfte...
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach: Tischtennis ist seine Leidenschaft.
 
Tischtennis-WM 2025 in Katar
Nachrichten.  Er ist ein glühender Tischtennis-Fan: Karl Lauterbach. Dass Katar 2025 Gastgeber der Tischtennis-WM im Einzel, schmeckt dem Bundesgesundheitsminister aber über...
Bei einer Razzia gegen sogenannte Reichsbürger führen vermummte Polizisten nach der Durchsuchung eines Hauses in Frankfurt am Main Heinrich XIII. Prinz Reuß (rechts) zu einem Polizeifahrzeug.
 
Razzia gegen Reichsbürgerszene
Nachrichten.  Anhänger der sogenannten Reichsbürgerszene sollen einen Umsturz des Staates vorbereitet haben. Heinrich XIII. Prinz Reuß soll dabei eine besondere Rolle gespie...
Zwei Züge im Bahnhof Montcada i Reixac: Beim Zusammenprall von zwei Vorortbahnen in Barcelona sind rund 150 Passagiere verletzt worden.
 
Unfälle
Nachrichten.  Zwei Vorortzüge sind im morgendlichen Berufsverkehr in Barcelona zusammengeprallt. Viele Fahrgäste erlitten dabei Prellungen an Armen und Beinen.

- Anzeige -