Aktuelles

Lokalnachrichten

Marianne und Roland Mack (links) sowie Mauritia und Jürgen Mack (rechts) und Thomas Gottschalk mit Karina Mroß freuten sich am Donnerstag mit dem Oberkircher TV-Produzenten Werner Kimmig über die Spendensumme von 140.286 Euro für den Förderverein für krebskranke Kinder.
 
Veranstaltung im Europa-Park
Ortenau.  Bei einer Benefizgala im Europa-Park von den Gastgebern Werner Kimmig und der Familie Mack sind 140.286 Euro für den Förderverein für krebskranke Kinder zusammengekommen.
Für den Ausbau des Busverkehrs könnten bald die Autofahrer im Kreis zur Kasse gebeten werden.
 
Kritik an vergünstigten Bus-Tickets
Ortenau.  Mit günstigen Tickets für Bus und Bahn setze die Politik die falschen Prioritäten, kritisiert der zuständige Dezernent im Ortenaukreis. Er fürchtet, dass Autofahrer dafür zahlen müssen.
 
Verdächtiger soll den Notruf gewählt haben
Offenburg.  Ein 79 Jahre alter Mann aus einem Offenburger Teilort steht im Verdacht, am frühen Freitagmorgen seine Frau im Streit getötet zu haben.
Date in der Ortenau: Studenten trafen sich mit Ärzten, weil sie sich in der Ortenau niederlassen sollen.
 
Medizinstudenten eingeladen
Ortenau.  Die AOK und die Kreisärzteschaft haben am Wochenende wieder Studenten der Medizin zum „Date mit der Ortenau“ eingeladen. Ziel: Die Ortenau als mögliche Wirkungsstätte vorzustellen.
Der Hauptstandort in Rheinau-Linx.
 
Traditionsunternehmen in Rheinau-Linx braucht Verstärkung
Anzeige
Service.  Seit 1960 führend am Fertighaus-Markt, ist der Slogan - Du verdienst mehr - kein leeres Versprechen: Wer Mitglied im Mitarbeiter-Team wird, kann mit kollegialer Atmosphäre, fairen Bedingungen und vielen Extras rechnen.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Kretschmann übertreibt es mit der Ruhe bei Bildungsthemen.
 
Schulkrise in Baden-Württemberg
Region.  Ministerpräsident Kretschmann will die Krise an den Grundschulen aus dem Wahlkampf heraushalten. Das ist falsch. Sie benötigen Soforthilfe. Das muss Grün-Schwarz stemmen.
DBB-Chef Ulrich Silberbach ist im Dachverband nicht unumstritten.
 
Machtkampf im Beamtenbund
Region.  Im Machtkampf des Deutschen Beamtenbundes wird dem Vorsitzenden Silberbach vorgeworfen, das Berufsbeamtentum zu vernachlässigen. So eindeutig ist das nicht zu erkennen, meint Matthias Schiermeyer.
Ministerpräsident Kretschmann verdonnert sein Kabinett zum Nachsitzen wegen der Leistungsschwächen der Grundschulen im Land.
 
Südwest-Firmen besorgt über Grundschuldefizite
Region.  Das Kabinett berät an diesem Montag über Bildungslücken von Viertklässlern. Die Wirtschaft ist alarmiert, weil Schwächen in Rechnen und Deutsch den Fachkräftemangel verstärken.
Ulrich Silberbach muss sich überraschend eines direkten Konkurrenten erwehren.
 
Konkurrenz für Vorsitzende
Region.  Im Beamtenbund rumort es. Der Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach hat überraschend Konkurrenz bekommen. Und nicht zufällig erhält auch der baden-württembergische Landeschef Kai Rosenberger plötzlich Gegenwind.
Dunkle Wolken am Horizont – die Austritte bei der Evangelischen Landeskirche steigen 2022 auf ein Rekordniveau.
 
Evangelische Kirche
Region.  Die Evangelische Landeskirche verzeichnet ein Drittel mehr Austritte als im Vorjahr. Einen Hauptgrund sieht sie in der Inflation.
Die Aquarien in der Wilhelma in Stuttgart müssen dauerhaft beheizt werden. Wie reagiert der Zoo auf die höheren Energiepreise? (Archivbild)
 
Baden-Württemberg
Region.  Tropenfische, Reptilien und Orang-Utans brauchen Wärme. Zoos müssen daher viel heizen. Wie reagieren Wilhelma und Co. auf die Energiekrise?

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Polizeimeldungen

Lahr: Alleinbeteiligt verunfallt und Schaulustiger angezeigt

25.11.2022

Ein Unfall am Donnerstagabend in der Einsteinallee hatte ein für einen 60 Jahre alten Autofahrer leichte Verletzungen und für einen Schaulustigen Autofahrer eine Anzeige zur Folge, teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit. Gegen 23.15 Uhr sei ein Peugeot-Fahrer auf der Einsteinallee in Richtung L 118 unterwegs gewesen, als er im Verlauf einer Kurve alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sei. Durch den mehrfachen Überschlag seines Fahrzeuges habe sich der Mann leichte Verletzungen zugezogen und sei durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht worden. An seinem Auto, zu dessen Bergung auch die Feuerwehr im Einsatz war, entstand ein Schaden von rund 12.000 Euro, so die Polizei. Während der Unfallaufnahme hätten die Beamte des Polizeireviers Lahr ein heranfahrendes Fahrzeug bemerkt haben, in dessen Innenraum das Licht des Smartphones immer wieder aufgeleuchtet sei. Gestoppt und darauf angesprochen, räumte der Fahrer laut Polizei ein, Lichtbilder des Peugeot und des Feuerwehreinsatzes gemacht zu haben, um diese später an Bekannte weiterzuleiten. Sein Handeln habe für ihn nun einen Punkt und ein Bußgeld von 100 Euro zur Folge.

Lahr: Wohnungseinbruch, Zeugenaufruf

25.11.2022

In der Feuerwehrstraße kam es am Donnerstag laut Polizei zwischen 8 und 19 Uhr zu einem Einbruch in eine Erdgeschosswohnung. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen seien die noch unbekannten Täter mittels Aufhebeln der Eingangstür eingedrungen, um dann alle Räume auf der Suche nach Wertgegenständen zu durchsuchen. Was tatsächlich entwendet wurde, sei noch Gegenstand der Ermittlungen. Beamte der Kriminaltechnik seien im Einsatz geweseb und hätten den Tatort untersucht. Um die Spurenlage nicht zu verändern, kehrten die Bewohner vorerst nicht in ihre Wohnung zurück und kamen in der Nacht auf den Freitag bei Freunden unter, teilt die Polizei mit.

Offenburg: Fahrradfahrer leicht verletzt

25.11.2022

Wie die Polizei mitteilt, wurde am Donnerstagmorgen ein Fahrradfahrer auf der Weingartenstraße leicht verletzt. Nach derzeitigem Sachstand habe der 20-Jährige kurz nach 8.30 Uhr über einen zu hohen Bordstein auf einen Radweg auffahren wollen und sei dabei zu Fall gekommen. Er erlitt laut Polizei Hautabschürfungen und leichte Verletzungen an den Handgelenken und am Knie.

Offenburg: Zeugen nach Handtaschenraub gesucht

24.11.2022

Nach einem Raubdelikt am Dienstagabend auf dem Fußweg neben der Schutterwälder Straße, Höhe Ritter-von-Buß-Weg/ Maria-Juchacz-Straße, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und ist nun auf der Suche nach möglichen Zeugen. Das teilt die Polizei in einem Presseschreiben mit. Ersten Erkenntnissen zu Folge sei gegen 20.15 Uhr einer 31-jährigen Frau durch zwei Unbekannte die Handtasche entrissen worden, wonach diese dann zu Fuß über den Ritter-von-Buß-Weg in Richtung Maria-Juchacz-Straße geflüchtet seien. Ein weiterer Zeuge mit einem Motorrad konnte einen der beiden Tatverdächtigen noch verfolgen, verlor ihn im Wohngebiet aber aus den Augen, so die Polizei.

Die beiden Verdächtigen konnten wie folgt beschrieben werden:

Tatverdächtiger 1: jüngeren Alters, dünne Statur, ca. 170-175 cm groß, brauner Hauttyp, soll eine dunkelblaue dünne Kapuzenjacke getragen haben, deren Kapuze über den Kopf gezogen war, dunkle Jogginghose, auffällig rote Schuhe.

Tatverdächtiger 2: Ebenfalls dunkel gekleidet, ca. 179 cm groß, Kapuzenjacke, deren Kapuze soll ebenfalls über den Kopf gezogen gewesen sein, Mund-/Nasenpartie war mit einem Schal/Sturmhaube bedeckt.

Das Opfer sei bei dem Vorfall glücklicherweise unverletzt geblieben. Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen oder den Tatverdächtigen geben können, werden aufgerufen, sich unter 0781 21-2820 an die Beamten der Kriminalpolizei zu wenden.

Ortenberg: Arbeitsunfall

24.11.2022

Nach einem mutmaßlichen Arbeitsunfall am späten Donnerstagvormittag sind laut einer Mitteilung der Polizei derzeit Kräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehr, der Polizei sowie ein Notarzt an einer Baustelle in der Straße "Allmendgrün" im Einsatz. Ersten Erkenntnissen zufolge sei ein Mann gegen 11.40 Uhr bei Arbeiten mit einer Hebebühne eingeklemmt worden. Der genaue Unfallhergang sei ebenso unklar, wie die Art und Schwere der Verletzungen des Mannes.

Offenburg: Verkehrsunfall

24.11.2022

Zu einem Verkehrsunfall kam es vergangenen Mittwoch etwa gegen 19.30 Uhr, als im Kreisverkehr Römerstraße/Otto-Hahn-Straße/Gustav-Heinemann-Straße ein Auto und ein Quad kollidierten. Dies teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit. Der Fahrer eines Skoda Kodiaq sei von Waltersweier kommend in den Kreisverkehr eingefahren und habe dabei mutmaßlich den vorfahrtsberechtigten Quad-Fahrer übersehen, der durch den Zusammenstoß von seinem Fahrzeug auf die Straße geschleudert und leicht verletzt worden sei. An den beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei jeweils ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Achern: Hinweise nach Überfall erbeten

24.11.2022

Ein Überfall auf ein Geschäft in der Hauptstraße hat laut Polizei am Mittwochabend eine Fahndung mit starken Polizeikräften inklusive eines Polizeihubschraubers ausgelöst. Nach derzeitigen Erkenntnissen habe ein etwa 20 bis 30 Jahre alter Mann kurz vor 18 Uhr den Laden betreten, sei zielgerichtet hinter die Theke gelaufen und habe eine Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht. Der mit einem dunklen Tuch vermummte Mann habe daraufhin die Kasse geöffnet und darin befindliches Scheingeld von mehreren Hundert Euro herausgenommen. Ferner erbeutete der Räuber mehrere Packungen Tabak und flüchtete in Richtung eines Schuhgeschäfts, schreibt die Polizei. Der Unbekannte wird als schlank und circa 170 bis 180 Zentimeter groß beschrieben und trug laut Polizei einen dunklen Anorak mit Kapuze. Sein Gesicht sei bis zur Nase mit dem Tuch bedeckt gewesen. Die Polizei ruft Zeugen des Vorfalls auf, Hinweise unter 0781 21-2820 an die Beamten des Kriminaldauerdienstes zu melden.

Offenburg: Kriminalpolizei ermittelt, Nachtragsmeldung Zeugenaufruf

24.11.2022

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen der Polizei habe eine Frau, die im Bereich des Schnellimbisses wohnen soll, möglicherweise Beobachtungen gemacht, die zur Aufklärung des Tatgeschehens beitragen könnten. Laut Zeugenaussagen soll die bislang unbekannte Frau den zuerst eintreffenden Beamten Hinweise zum Tatablauf zugerufen haben, heißt es. Die Ermittler nehmen Hinweise unter 0781 21-2820 entgegen.

Foto: dpa

Welcher Weihnachtsmarkt in der Region ist für Sie der schönste?

Aktuelle Themen

Nachrichten

Im Wahlkampf: Emmanuel Macron warb im April dieses Jahres mit seiner Frau Brigitte für seine Politik.
 
Ermittlungen gegen Frankreichs Präsidenten
Nachrichten.  Die Pariser Finanzstaatsanwaltschaft ermittelt gegen Emmanuel Macron wegen „Begünstigung“. Es geht um Rechnungen in den letzten Präsidentschaftswahlkämpfen von...
Der "Dragon"-Frachter beim Start.
 
Raumfahrt
Nachrichten.  Solarpanele, Bluttests und eine besondere Tomaten-Sorte hat der «Dragon»-Frachter zur ISS gebracht. Für die Astronauten gab es auch noch eine besondere Überras...
Die Angriffe der Türkei fordern Todesopfer in Syrien.
 
Brandherd an türkischer Grenze
Nachrichten.  Der türkische Staatschef kündigt eine Bodenoffensive gegen kurdische Milizen in Nordsyrien an. Aber die USA erheben Einspruch, auch Russland mahnt die Türkei z...
Demonstranten in Schanghai – gemeinsam gegen die Ordnungsmacht.
 
Corona-Proteste
Nachrichten.  Demonstranten fordern den Rücktritt des Präsidenten. Die Regierung agiert unflexibel. Das wird zum Problem, für China und die Welt, kommentiert Christian Gotts...
Zwei Güterzüge sind in der Nacht zum 17. November kollidiert.
 
Verkehr
Nachrichten.  Auf einer wichtigen Bahnstrecke in der Nähe von Leiferde prallen zwei Güterzüge aufeinander, die Bergung gestaltet sich schwierig. Nun gibt es einen ersten For...
Jens Bullerjahn (SPD).
 
Trauer
Nachrichten.  Jahrelang hat er die Politik in Sachsen-Anhalt geprägt - nun ist der frühere Finanzminister Jens Bullerjahn gestorben. Für seinen rigiden finanzpolitischen Kur...
In einem Park in Prag wurden drei Leichen gefunden.
 
Tschechien
Nachrichten.  In einem Park in der tschechischen Hauptstadt werden drei Tote gefunden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Die Hintergründe sind noch unklar.
Feuerwehrleute sind bei einem Brand in einem Mehrfamilienwohnhaus in Bayern im Einsatz.
 
Peißenberg
Nachrichten.  In einem Mehrfamilienhaus in Bayern brennt es. Explosionsgeräusche - vermutlich wegen der Brandgase - schrecken Nachbarn auf. Während der Löscharbeiten finden...
Die 86-jährige Elena steht vor den Trümmern ihres Zuhauses.
 
Raketenangriffe auf die Ukraine
Nachrichten.  Die russische Armee schickt vermehrt Raketen und Kamikazedrohnen auf zivile Ziele in der Ukraine. Die Menschen dort sollen offenbar mürbe gemacht werden. Aber...

- Anzeige -