Lokalnachrichten

Die elsässische Metropole Straßburg fordert Radfahrer zum langsamen Fahren auf. "Behindern Sie nicht die Fußgänger" steht unter anderem auf übergroßen Schildern im Zentrum der Stadt, hier in der Rue des Grandes Arcades.
 
Nur Schrittgeschwindigkeit
Ortenau.  Die Stadt Straßburg baut seit Jahren ihr Radnetz aus. In der engen Innenstadt kommt es zu Konflikten mit Fußgängern. Jetzt reagiert die elsässische Metropole. In Baden-Württemberg sind Radler in Fußgängerzonen ebenfalls Thema.
 
Ortenau
Ortenau.  Bei einer Container-Wohnanlage in Lahr soll es zu einem Schusswechsel gekommen sein. Die Frau, die den Notruf wählte, war plötzlich nicht mehr erreichbar. Die Polizei hat einer Ermittlungsgruppe eingerichtet.
 
Schwanau
Schwanau.  Als Teil der Wirtschaftsdelegation war der Schwanauer Unternehmer Martin Herrenknecht mit dem Bundeskanzler auf Südamerika-Tour. Ziel ist es, die Verbindungen zu den dortigen Ländern auszubauen.
Um mutmaßliche Korruption im Zusammenhang mit Glücksspiel geht es vor dem Landgericht Offenburg.
 
Verhandlung gegen früheren Kehler Ordnungsamtsleiter
Ortenau.  Am dritten Verhandlungstag gegen den wegen Korruption angeklagten früheren Ordnungsamtsleiter der Stadt Kehl wird klar: Seinen Kollegen war dessen ungewöhnliches Verhalten aufgefallen.
Vom Azubi bis zum Quereinsteiger: J. Schneider Elektrotechnik bietet viele  Karrierechancen.
 
J. Schneider Elektrotechnik – Bewerben und durchstarten!
Anzeige
Service.  Fachkräfte, Anlernkräfte, Quereinsteigende, Azubis: Die Bewerbertage bei J. Schneider Elektrotechnik in Offenburg am 3. und 4. Februar 2023 wenden sich sowohl an diejenigen, die beruflich neue Wege gehen möchten, als auch an Berufseinsteiger.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Die Protestaktion hat für Staus auf der B10 gesorgt.
 
Urlaub in Thailand statt Prozess in Cannstatt
Region.  Wegen eines Flugs nach Bali stehen zwei Klimaaktivisten massiv in der Kritik. Jetzt äußern sie sich zu ihrem Vorgehen – und räumen Fehler ein.
Was ist in Lahr passiert? Das soll nun eine Ermittlungsgruppe klären (Symbolbild).
 
Ermittlungsgruppe eingerichtet
Region.  Nach einer Auseinandersetzung in Lahr sind viele Fragen offen. Die Polizei hat eine Ermittlungsgruppe eingeleitet. Kam es zu einem Gebrauch von Schusswaffen?
Marion Gentges gesteht ihre Niederlage ein.
 
Rechtsstreit am OLG
Region.  Das Justizministerium legt keine Rechtsmittel gegen eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Stuttgart ein.
Justizministerin Marion Gentges lenkt ein.
 
Gentges akzeptiert Niederlage am OLG
Region.  Baden-Württembergs Justizministerin Marion Gentges (CDU) akzeptiert im Rechtsstreit mit der Richterschaft um die Besetzung des Spitzenpostens am Oberlandesgericht Stuttgart (OLG) ihre Schlappe. Sie streckt vorzeitig die Waffen – das ehrt sie, meint Christian Gottschalk.
Sparkassenpräsident Peter Schneider sieht in einer Beteiligung an Transnet BW einen wichtigen Auftrag.
 
Transnet-Verkauf
Region.  Der Teilverkauf des baden-württembergischen Übertragungsnetzbetreibers hat eine politische Diskussion entfacht. Die Sparkassen sehen sich gleicht doppelt in der Pflicht.
Die Polizei hat am Dienstag einen Verdächtigen festgenommen.
 
Tote Seniorinnen im Kreis Schwäbisch Hall
Region.  Ein 31-Jähriger steht im Verdacht zwei Seniorinnen im Kreis Schwäbisch Hall getötet zu haben. Bislang schweigt der Mann. Es sind noch viele Fragen ungeklärt.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Polizeimeldungen

Kehl - Autodiebstahl, Zeugen gesucht

02.02.2023

Nach einem Autodiebstahl in der Oberländerstraße suchen die Ermittler des Polizeireviers Kehl nach Zeugen. Im Zeitraum von Dienstagabend und Mittwochabend soll der abgeschlossene Wagen entwendet worden sein. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen grauen BMW 520d xDrive. Personen, die in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges beobachten konnten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 07851 8930 bei den Beamten des Polizeireviers Kehl zu melden.

Kehl - Verkehrsunfall mit mehreren Leichtverletzten

01.02.2023

Ein Unfall zwischen drei Fahrzeugen hat am Dienstagabend zu drei Leichtverletzten und einem Gesamtschaden von etwa 17.000 Euro geführt. Die 51-jährige Fahrerin eines Seat befuhr gegen 18:15 Uhr die Freiburger Straße und merkte nach erstem Erkenntnisstand zu spät, dass der vor ihr fahrende Hyundai einer 57-Jährigen verkehrsbedingt zum Stehen kam. Die Seat-Fahrerin fuhr dem Hyundai auf und schob diesen auf einen weiteren, ebenfalls wartenden Audi eines 42-Jährigen. Alle Unfallbeteiligten wurden glücklicherweise nur leicht verletzt, mussten aber zur weiteren Behandlung in eine nahegelegene Klinik gebracht werden.

Offenburg - Zeugen zu Unfall gesucht

01.02.2023

Bei einem Unfall, der sich bereits am vergangenen Freitagmorgen kurz nach 6 Uhr zugetragen hat, sucht die Polizei Zeugen. Ein Linienbus war von der Philipp-Reis-Straße kommend nach links in die Hauptstraße abgebogen. Ein entgegenkommender 56-jähriger Rollerfahrer kam zu Fall und verletzte sich hierbei leicht. Der Fahrer des Piaggio-Rollers gibt an, dass der 61-Jährige Bus-Fahrer beim Abbiegen auf seine Fahrspur geraten sei. Der Bus-Fahrer bestreitet dies. Am Zweirad entstand ein Schaden von ungefähr 500 Euro. Die Polizei bittet mögliche Zeugen des Unfalls sich unter der Rufnummer, 0781 21-2200, zu melden.

Kehl - Verletzt

01.02.2023

Am Dienstagnachmittag kam es in der Hauptstraße in Kehl in einem Geschäft zu einem Diebstahl durch ein Kind. Dieses soll bereits in den Tagen davor in Begleitung im Geschäft gewesen und sich auffällig verhalten haben. 

Laut Polizei nahm die 11-Jährige kurz nach 14.30 Uhr mehrere Gegenstände im Wert von einigen hundert Euro aus dem Warenregal, packte diese in eine Tasche und rannte dann sofort aus dem Laden.

Zwei Mitarbeiterinnen verfolgten das Mädchen, welches unweit des Ladens in einen wartenden Mercedes mit französischer Zulassung stieg. Beim Erkennen der Verfolger stieg eine 37-Jährige aus dem Auto und attackierte verbal die beiden Frauen.

Im selben Moment fuhr die 30-jährige Fahrerin des Mercedes mit dem Auto los, mutmaßlich um davonzufahren. Hierbei wurde eine der Mitarbeiterinnen erfasst und am Bein verletzt. Die 37-Jährige brach darauf den Fluchtversuch ab. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Lahr - Mögliches Missverständnis

01.02.2023

Zu einem möglichen Missverständnis kam es am Dienstag gegen 23 Uhr in der Vogesenstraße in Lahr. Zwei in einem Veranstaltungsgebäude befindliche 23 Jahre alte Männer stellten im Gebäude zumindest einen 22-Jährigen fest, der dieses zuvor durch eine nicht verschlossene Tür betreten haben will. Nach eigenen Angaben wollte er lediglich schauen, ob vergessen wurde die Tür abzuschließen. Das teilt die Polizei mit.

Die beiden 23-Jährigen vermuteten jedoch einen Einbruch und verfolgten den jüngeren Mann sowie dessen Begleiter. Es kam in der Folge zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei welcher der 22-Jährige so verletzt wurde, dass er zur Behandlung in eine nahe Klinik gebracht werden musste.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Offenburg - Ins Tierheim gebracht

01.02.2023

Mehrere Beschwerden von Passanten und ein uneinsichtiger Hundehalter führten am Dienstagnachmittag zur Wegnahme eines Hundes. In der Wilhelm-Bauer-Straße hatte das Tier mehrfach vorbeigehende Fußgänger und Radfahrer angegangen.

Da der Besitzer des Hundes überhaupt keine Einsicht zeigte und es auch nach Ansprache zu weiteren Vorfällen kam, ordnete die zuständige Ortspolizeibehörde die Wegnahme des Tieres an. Das teilt die Polizei mit. Der Hund kam in einem Tierheim unter.

Kehl - Widerstand geleistet

01.02.2023

Die Hintergründe eines Disputs am Dienstagabend in einem Anwesen in der Hornisgrindestraße in Kehl sind derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Gegen 20.45 Uhr wurde laut Polizei einer Heranwachsenden seitens hinzugerufener Beamten des Polizeireviers Kehl ein Platzverweis ausgesprochen, dem sie nur widerwillig nachkam. Als sie in der Nacht auf Mittwoch an die Örtlichkeit zurückkehrte und Steine gegen ein Fenster warf, wurde erneut eine Polizeistreife gerufen.

Die uneinsichtige Störerin beleidigte die Beamten und versuchte sich durch Schlagen den Maßnahmen zu entziehen, so dass sie kurzerhand vorläufig festgenommen wurde. Der angedrohte Gewahrsam konnte abgewendet werden, indem ein Bekannter sie in Obhut nahm.

Nun erwartet die junge Frau eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Lahr - Auseinandersetzung, Hinweise erbeten

01.02.2023

Im Rahmen einer mutmaßlichen Streitigkeit zwischen mehreren Beteiligten ist es am Mittwoch kurz vor 23 Uhr in der Karl-Kammer-Straße in Lahr zu einer verletzten Person gekommen. Der betroffene 42-Jährige musste zur Behandlung einer Verletzung am Bein in eine nahegelegene Klinik gebracht werden. Das teilt die Polizei mit.

Bislang ist der Grund für die vermutliche Auseinandersetzung, wie auch die Beteiligungsform mehrerer um die 40 Jahre alter Männer unklar und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Auch wird derzeit geklärt, ob bei der Streitigkeit möglicherweise eine Waffe Verwendung fand. Mögliche Zeugenhinweise erbitten die Ermittler unter 0781 21-2820.

dpa/Sebastian Gollnow

In Baden-Württemberg könnten nach der nächsten Kommunalwahl auch 16-Jährige als gewählte Gemeinde-, Ortschafts- und Kreisräte abstimmen. Was halten Sie davon?

Aktuelle Themen

Nachrichten

Offenbar wurden mehrere Menschen in Recklinghausen von einem Zug erfasst (Symbolbild).
 
Mehrere Menschen erfasst
Nachrichten.  An einer Bahnstrecke in Recklinghausen ist es am Donnerstagabend zu einem schweren Unglück gekommen. Ein Güterzug habe mehrere Menschen erfasst, sagte eine Spr...
Mehr zum Thema in Kürze.
 
Bei Recklinghausen
Nachrichten.  Schweres Bahnunglück im Ruhrgebiet: Möglicherweise hat ein Güterzug mehrere Menschen erfasst. Noch ist die Lage unübersichtlich.
Guantánamo gibt es seit 21 Jahren.
 
11. September
Nachrichten.  Das Camp wurde nach den Terroranschlägen vom 11. September errichtet. Zeitweise waren dort 800 Menschen inhaftiert.
Sally Perel ist tot. Der Israeli starb im Alter von 97 Jahren.
 
Holocaust-Überlebender
Nachrichten.  Er war «Hitlerjunge Salomon»: Der Jude Sally Perel überlebte die Nationalsozialisten und den Holocaust, indem er sich als Volksdeutscher ausgab.
Taucher der Hamburger Polizei bei der Suche in einem Kanal in Wilhelmsburg. Ein Angler hatte hier eine Tüte mit menschlichen Überresten entdeckt.
 
Hamburg-Wilhelmsburg
Nachrichten.  Ein Angler machte Mitte Januar einen gruseligen Fund in Hamburg-Wilhelmsburg - er zog Leichenteilen aus einem Kanal. Nun hat die Polizei einen Mann verhaftet,...
Das RKI sieht eine Übertragung, die Krankheitsschwere und die Ressourcenbelastung des Gesundheitswesens durch Covid-19 zurückgehen.
 
Wochenbericht
Nachrichten.  Die Gesundheit der Bevölkerung wird nicht mehr so sehr durch Corona gefährdet wie zuletzt. Das Robert Koch-Institut stufte das Risiko von hoch auf moderat hera...
Ludwigsburger Eigengewächse: Jacob (li.) und Johannes Patrick
 
Basketball-Nationalmannschaft
Nachrichten.  Doppelt genäht hält besser: Basketball-Bundestrainer Gordon Herbert hat die Brüder Johannes und Jacob Patrick für die nächsten Länderspiele nominiert.
Berlin wählt am 12. Februar ein neues Landesparlament weil die letzte Abstimmung ungültig war. Vom Ergebnis hängt ab, ob Franziska Giffey Regierende Bürgermeisterin bleibt.
 
ARD-Vorwahlumfrage
Nachrichten.  Es sind noch zehn Tage bis zur Wiederholung der Abgeordnetenhauswahl in Berlin. Eine jüngste Umfrage der ARD sieht die SPD deutlich hinter der CDU.
Die SPD hat im „Deutschlandtrend“ leicht zugelegt, die CDU bleibt stärkste Kraft. (Archivbild)
 
„Deutschlandtrend“ der ARD
Nachrichten.  Im „Deutschlandtrend“ der ARD hat die SPD zwar leicht zugelegt, bleibt allerdings immer noch auf niedrigem Niveau. Die CDU bleibt stärkste Kraft. Ein Überblick...

- Anzeige -