Aktuelles

Lokalnachrichten

 
Inzidenz und mehr
Ortenau.  Wie entwickeln sich die Corona-Infektionen im Ortenaukreis und in Baden-Württemberg? Unsere Übersicht versorgt Sie mit den aktuellen Zahlen.
Die Polizei konnte am Dienstagmorgen in Kehl zwei mutmaßliche Einbrecher festnehmen.
 
Kehl - Kork
Kork.  Zwei mutmaßliche Einbrecher sind am frühen Dienstagmorgen nach mehreren Zeugenhinweisen von der Polizei geschnappt worden. Sie hatten sich zuvor an mehreren Autos zu schaffen gemacht und konnten den Beamten zunächst mehrmals entwischen.
 
Ortenau
Ortenau.  Am Montagabend ist es auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Offenburg und Appenweier zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
Über die Aktionen zum Welt-Aids-Tag am Donnerstag informierten (von links): Jürgen Schwarz von der Aids-Hilfe Offenburg/Ortenau, Rebecca Bruder von der Beratungsstelle für HIV und andere sexuell übertragbare Krankheiten und Moritz Schulz, der Leiter des Amts für Soziales und Psychologische Dienste des Ortenaukreises.
 
"Unbegründete Ängste"
Ortenau.  Den Welt-Aids-Tag am Donnerstag nehmen Beratungsstellen in der Ortenau zum Anlass, um gegen die Stigmatisierung Betroffener vorzugehen. Denn diese leiden psychisch unter der grundlosen Ausgrenzung.
Jens Terjung und eines seiner Herzkinder.
 
Eine Achterbahn der Gefühle
Ortenau.  Benefizaktion "Leser helfen": Klinikseelsorger Jens Terjung leistet Menschen Beistand und steht bei allen Sorgen und Fragen zur Seite. Im Interview berichtet er über seine Arbeit.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Im Kreis Konstanz ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen (Symbolbild).
 
Autobahn 81 im Kreis Konstanz
Region.  Ein Radfahrer ist am Dienstag auf dem Standstreifen der Autobahn 81 im Kreis Konstanz unterwegs. Als er zu weit nach recht gerät, wird er von einem Sattelzug erfasst. Der Radler überlebt den Unfall nicht.
Die Polizei hat eine Kita im Zollernalbkreis evakuiert (Symbolfoto).
 
Verdächtiges Paket im Zollernalbkreis
Region.  Eine Schule und eine Kita im Zollernalbkreis werden evakuiert, nachdem ein verdächtiges Paket auftaucht. Die anliegenden Straßen wurden gesperrt.
Markus Söder hat neben Winfried Kretschmann einen alternativen Partner, um die Südschiene zwischen Bayern und dem Südwesten zu stärken.
 
Markus Söder zu Besuch bei der Landtags-CDU
Region.  Die Südschiene sind bisher Markus Söder und Winfried Kretschmann. Jetzt soll ein CDU-Mann die Allianz für baden-württembergisch-bayerische Anliegen verstärken.
Immer wieder sind Kinder Opfer von Gewalt und sexuellem Missbrauch.
 
Mord an sechsjährigem Mädchen
Region.  Der Mann, der die sechsjährige Übernachtungsfreundin seines Sohnes ermordet und verstümmelt hat, muss lebenslänglich ins Gefängnis. Nur seine Google-Suchen geben Einblick in sein Inneres.
Silvesterraketen sind seit Jahren ein Streitobjekt.
 
Feuerwerksverbot
Region.  Die Umwelthilfe will ein Verbot von Silvesterfeuerwerken erwirken. Doch eingefleischte Feuerwerker aus Baden-Württemberg lassen sich davon nicht beeindrucken.
Mitglieder der Rockergruppe sollen Kutten und Kleidung mit verbotenen Abzeichen besessen haben. (Symbolbild)
 
Baden-Württemberg
Region.  Rund 300 Einsatzkräfte und Spezialkräfte durchsuchten unter anderem in Karlsruhe und in Pforzheim Wohn- und Geschäftsräume der Rockergruppe Hells Angels. Neben Drogen wurden Waffen sowie Kleidung mit verbotenen Abzeichen sichergestellt.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Polizeimeldungen

Offenburg: Polizeiliche Maßnahmen gestört

29.11.2022

Während zwei Streifenbesatzungen in der Nacht auf Dienstag mit einem Betrunkenen in der Unterführung am Messekreisel in der Schutterwälder Straße beschäftigt waren, kam gegen 0.30 Uhr ein ebenso deutlich unter Alkoholeinfluss stehender Mann vorbeigelaufen und störte die polizeilichen Maßnahmen. Das teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit. Der 32-Jährige habe einen gegen ihn ausgesprochenen Platzverweis ignoriert und begonnen, das Szenario mit seinem Handy zu filmen. Bei der anschließenden Kontrolle verweigerte er laut Polizei die Angaben zu seiner Person, sodass er nach Ausweispapieren durchsucht werden sollte. Hierbei kam es seitens des 32-Jährigen zu Widerstandshandlungen, die zur Folge hatten, dass er auf dem Boden fixiert und ihm die Handschließen angelegt werden mussten, so die Beamten. Der Mann musste die restliche Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen und sich nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten, heißt es.

Lahr: Alkoholisiert unterwegs

29.11.2022

Die Trunkenheitsfahrt eines 34-Jährigen hat ein Strafverfahren zur Folge. Wie die Polizei mitteilt, meldete ein Zeuge über Notruf einen angetrunkenen E-Scooter Fahrer in der Kaiserstraße. Die Überprüfung vor Ort habe den Sachverhalt bestätigt, weshalb die Entnahme einer Blutprobe angeordnet worden sei. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille, so die Polizei. Der 34 Jahre alte Zweiradfahrer habe sich jedoch uneinsichtig gezeigt und sich gegen die polizeilichen Maßnahmen gesperrt sowie die Beamten beleidigt.

Kehl: Streit vor Lokal ausgetragen

29.11.2022

Wie aus einer Mitteilung der Polizei hervorgeht, sind in der Nacht von Montag auf Dienstag in einem Lokal am Bahnhof zwei 40 und 41 Jahre alte Männer miteinander in Streit geraten. Hierbei soll der Ältere den Jüngeren provoziert und ihn aufgefordert haben, den Streit vor der Gaststätte auszutragen. Dort habe dann der 40-Jährige seinem Widersacher gegen 0.30 Uhr ins Gesicht geschlagen, wodurch letzterer offenbar leicht verletzt wurde. Beide Kontrahenten standen unter Alkoholeinfluss, so die Polizei.

Haslach: Trunkenheitsfahrt

29.11.2022

Nach einer Polizeikontrolle in der Schwarzwaldstraße am Sonntagmittag sieht ein 42-jähriger Mann einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr entgegen. Die Beamten des Polizeireviers Haslach konnten nach eigenen Angaben nach einem freiwilligen Atemalkoholtest einen Wert von rund 3 Promille feststellen. Der Mercedes Benz-Fahrer sei daraufhin in das Ortenau-Klinikum Wolfach zur Blutentnahme gebracht worden. Im weiteren Verlauf hätten die Polizisten den Führerschein des Mannes beschlagnahmt. 

Achern: Sachschaden durch Brandlegung

29.11.2022

Dank der Auslösung einer Brandmeldeanlage konnte laut Polizeiangaben ein Brand in einem Mehrfamilienhaus am frühen Dienstagmorgen in der Straße Alter Bahnhof schnell gelöscht werden. Gegen 2.20 Uhr sei der Alarm ausgelöst worden. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei war das Feuer durch Bewohner des Anwesens bereits gelöscht worden, so die Polizei. Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten war ein im Erdgeschoss stehender Kinderwagen in Brand geraten. Ob eine fahrlässige oder eine vorsätzliche Brandlegung vorliegt, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Am Gebäude selbst entstand offenbar kein Sachschaden, verletzt wurde laut Polizei niemand.

Offenburg: Kurzerhand vorläufig festgenommen

29.11.2022

Am Montagnachmittag gegen 15 Uhr ist es einer Polizeimitteilung zufolge bei einem Treffen auf der Unionbrücke zu einer körperlichen Auseinandersetzung zweier 40 und 54 Jahre alten Männer gekommen. Hierbei habe der Ältere den Jüngeren geschlagen. Als mögliche Gründe stehe eine mögliche Erpressung im Raum. Eine zufällig vorbeifahrende Streife der Kripo konnte das Geschehen beobachten und den 54-Jährigen kurzerhand vorläufig festnehmen, so die Polizei. Gegen ihn seien nun Ermittlungen wegen Erpressung und Körperverletzung eingeleitet worden.

Achern: Diebstahl nach Wohnungseinbruch

28.11.2022

Nach einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Hohbühlstraße verzeichnete die Polizei nach eigenen Angaben einen Diebstahl von mehreren Wertgegenständen und ein Schaden in Höhe von 3.000 Euro verzeichnet. Die bislang Unbekannten konnten sich am vergangenen Sonntag zwischen 16 Uhr und 19 Uhr durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt in das Gebäude verschaffen und die dortigen Wertsachen entwenden, heißt es weiter. Die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch haben die Ermittlungen aufgenommen und rufen Zeugen auf, sich unter 7066-0 zu melden.

Kehl-Sundheim: Einbrecher unterwegs

28.11.2022

Gleich mehrere Einbrüche in der Ohmstraße, Johannesstraße und in der Röntgenstraße, die sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignet haben sollen, beschäftigen die Ermittler des Polizeireviers Kehl. Der Beginn der Serie sei wahrscheinlich bei einer Firma in der Ohmstraße. Denn die Verpackungen dort entwendeter Schokoriegel ließen die bislang unbekannten Täter an mehreren anderen Tatorten zurück. Dort haben die Täter laut Polizei auch einen Transporter, Fiat Ducato, im Wert von ungefähr 25.000 Euro gestohlen. Im Anschluss hätten die Täter erfolglos versucht, in ein Fitness Studio zu gelangen, bevor sie dann in das Gebäude einer Kirchengemeinde in der Ohmstraße eingebrochen seien. Weitere Einbrüche fanden dann in einer Schule in der Rustfeldstraße, in einem Kindergarten in der Röntgenstraße und in zwei Gebäude einer Kirchengemeinde in der Johannesstraße statt, teilt die Polizei mit. Die Spezialisten der Kriminaltechnik waren bei der Untersuchung der Tatorte im Einsatz. Die Ermittlungen zu möglichem Diebesgut und der Höhe des Schadens, der durch die Einbrecher verursacht wurde, dauerten an. 

Foto: dpa

Welcher Weihnachtsmarkt in der Region ist für Sie der schönste?

Aktuelle Themen

Nachrichten

Ukrainische Kinder spielen an einem verlassenen Kontrollpunkt in Cherson.
 
Analyse
Nachrichten.  Überall auf der Welt leiden besonders Kinder unter den Folgen von Krieg und Gewalt, sowohl körperlich als auch seelisch. Die Zahl der Betroffenen ist im Vergle...
Der Zugang zu digitalen Daten zur Verfolgung schwerer Straftaten in der EU soll einfacher und schneller werden.
 
Mails, SMS & Co
Nachrichten.  Bislang mussten Strafverfolger in der EU oft mühsam um den Zugang zu elektronischen Beweismitteln wie Chat-Nachrichten kämpfen. Eine Einigung in Brüssel macht...
Anhänger der LGBTQ-Bewegung in New York.
 
LGBTQ
Nachrichten.  Mit der rechten Mehrheit im Supreme Court wächst in den USA die Sorge, dass nach dem Abtreibungsrecht auch jenes auf gleichgeschlechtliche Ehen rückgängig gema...
Kay Scheller, Präsident des Bundesrechnungshofes.
 
Haushalt
Nachrichten.  Zwei Billionen Euro: So hoch ist inzwischen der Schuldenberg der Bundesrepublik. Rechnungshof-Präsident Kay Scheller sieht auch Bundesfinanzminister Christian...
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) bei einer Debatte im Bundestag.
 
Migration
Nachrichten.  Mit einem neuen Gesetz will die Ampel-Regierung die Einwanderung qualifizierter Arbeitskräfte erleichtern. In der Opposition regt sich Kritik. Jetzt kontert de...
Stewart Rhodes, Gründer rechtsextremen Miliz "Oath Keepers", spricht während einer Kundgebung vor dem Weißen Haus.
 
Radikalisierung
Nachrichten.  Am 6. Januar 2021 brechen etliche Anhänger Donald Trumps mit Gewalt ins US-Kapitol ein, darunter auch bekannte Rechtsextreme. Einer von ihnen bekommt jetzt ein...
Mitch McConnell, führender Republikaner im US-Senat.
 
USA
Nachrichten.  Ein Abendessen schlägt in der US-Politik hohe Wellen: Weil Ex-Präsident mit Kanye West und einem bekannten Rechtsextremen dinierte, äußern sich nun hochrangige...
Das Datum für den geplanten Start des 49-Euro-Tickets steht fest (Symbolbild).
 
Deutschlandticket
Nachrichten.  Steht jetzt der Tag fest, an dem eine neue Ära im Nah- und Regionalverkehr beginnt? Die Verkehrsministerinnen und -minister von Bund und Ländern verständigten...
Chinesische Atomraketen Raketen des Typs Dongfeng-5B werden während einer Militärparade in Peking präsentiert (Archivbild).
 
US-Militärbericht
Nachrichten.  Die USA gehen davon aus, dass Peking bis zum Jahr 2035 «wahrscheinlich» über ein Arsenal von etwa 1500 Sprengköpfen verfügen könnte. Je mehr Massenvernichtungs...

- Anzeige -