Lokalnachrichten

Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
 
Seebach
Seebach.  Infolge eines Auffahrunfalls am Sonntag in Seebach sind zwei Motorräder miteinander kollidiert. Dabei wurden beide Fahrer schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.
Ein Unfall auf der A5 sorgte am späten Freitagabend für eine stundenlange Sperrung der Autobahn bis in den frühen Samstagmorgen.
 
Appenweier
Appenweier.  Ein Auto ist auf der A5 bei Appenweier am späten Freitagabend mit zwei Lastern zusammengestoßen. Der Autofahrer und sein Beifahrer wurden dabei schwer verletzt. Der Fahrer nutzte das Chaos - und rannte davon.
Gerade der Schulunterricht stellt autistische Kinder vor Herausforderungen. Einrichtungen wie das Autismus-Kompetenzzentrum in Offenburg helfen Betroffenen, mit den Herausforderungen des Alltags und den eigenen Emotionen besser umzugehen.
 
"Wo sollen die Kinder hin?"
Ortenau.  Der Träger der Autismus-Therapiezentren in Offenburg und Lahr ist insolvent und muss seine Arbeit einstellen. Die Familien der 130 betroffenen Kinder hoffen auf Hilfe von Stadt- und Landkreisen.
 
Ortenau
Ortenau.  Mehrere Unwetterzellen mit ergiebigem Starkregen sind auch über die Ortenau gezogen. Die Wassermassen waren zu viel für die Kanalisationen und Flüsse - in Oberkirch trat der Fluss Weidenbach über die Ufer und überschwemmte eine Kreisstraße. Feuerwehrkräfte mussten ausrücken.
Aktuell geht die Polizei von einem Unglücksfall ohne Fremdverschulden aus. 
 
Lahr
Lahr.  In einem Bach in Lahr ist am Donnerstag eine männliche Leiche entdeckt worden. Zwei Wochen zuvor wurde in der Nähe bereits ein anderer toter Mann aufgefunden. Eine Obduktion der beiden Leichname wurde veranlasst.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Kerzen und Blumen vor der Schule in Offenburg.
 
Offenburg
Region.  Nach der tödlichen Attacke in einer Offenburger Schule läuft der Prozess gegen den mutmaßlichen Schützen - ein Jugendlicher. Nun will die Staatsanwaltschaft auch seinen Eltern den Prozess machen.
Die Rollerfahrerin wurde vier Meter weit über die Fahrbahn gezogen.
 
Region
Region.  Auf der L85 in Richtung Schwarzach kam es zu einem Rollerunfall. Dabei verletzte sich die 70-jährige Fahrerin schwer.
In Baden-Württemberg soll die Stechmücken-Plage Experten zufolge nicht vor August vorbei sein.
 
Baden-Württemberg
Region.  Werden die Quälgeister den ganzen Sommer über nerven? Vorerst sei mit einem verstärkten Aufkommen der kleinen Blutsauger zu rechnen, sagen Schnakenjäger. Sie bekämpfen Brutstätten auch aus der Luft.
Per Videoschalte können Krankenhausärzte bei Bedarf Spezialisten hinzuziehen.
 
Studie zur Krankenhausreform
Region.  Der ländliche Raum könnte laut einer aktuellen Studie besonders von der Digitalisierung des Gesundheitswesens profitieren.
Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.
 
Schüsse in Albstadt-Lautlingen
Region.  In Albstadt-Lautlingen sind am Sonntagnachmittag Schüsse gefallen: Drei Menschen, unter ihnen auch der Täter, sind nach Polizeiangaben gestorben. Die Polizei teilt nun weitere Details.
Blick auf den Stuttgarter Hauptbahnhof: Städte fürchten, wegen einer neuen Rechtslage könnten künftig wichtige große Bauprojekte zum Stillstand kommen.
 
Gesetzesänderung könnte Wohnbauprojekte stoppen
Region.  Wo einst Gleise lagen, sollen bald Wohnungen entstehen - doch eine Gesetzesänderung dürfte Bauvorhaben wie am Stuttgarter Hauptbahnhof fast unmöglich machen. Der Städtetag schlägt Alarm.

Bildergalerien

- Anzeige -

Polizeimeldungen

Seebach - Unfall mit zwei verletzten Motorradfahrer

14.07.2024

Zwei Motorradfahrer sind bei Seebach bei einem Auffahrunfall am Sonntag schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein Auto am Sonntagnachmittag die B500 vom Mummelsee in Richtung Ruhestein. Beim Seibelseckle wollte der Fahrer nach links auf den dortigen Parkplatz abbiegen und verlangsamte die Fahrt. Ein 70-jähriger Motorradfahrer erkannte das Auto zu spät und fuhr ihm auf. Das Motorrad wurde nach links abgewiesen und prallte im Anschluss mit einem entgegenkommenden 52-jährigen Motoradfahrer zusammen. Dieser kam laut Polizei ebenfalls zu Fall. Beide Motorradfahrer wurden schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die B500 wurde zur Unfallaufnahme für rund eine Stunde voll gesperrt, wobei der Verkehr über den Parkplatz Seibelseckle geleitet wurde. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 20.000 Euro. Die beiden Motorräder mussten abgeschleppt werden.

Lahr - Mehrere Diebstähle aus Autos, gibt es Zeugen?

12.07.2024

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ereigneten sich mehrere Diebstähle aus Fahrzeugen in Lahr im Bereich Bürklinstraße, Schenkenbrünnele, Moritz-Schauenburg-Straße, Breitmatten, Fasanengarten und Fliederstraße. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Autos sowohl aufgebrochen, als auch aus mutmaßlich unverschlossenen Pkw teils Gegenstände und Wertsachen entwendet. Mehrere Geschädigte meldeten dies am Freitag der Polizei in Lahr. Etwaige weitere Opfer oder Zeugen von Autoaufbrüchen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 07821 277-0 bei den Ermittlern des Polizeireviers Lahr zu melden. Generell rät die Polizei keine Wertgegenstände im Fahrzeug zurück zu lassen und beim Verlassen des Fahrzeugs dieses sicher zu verschließen.

Meißenheim - Leichtes Spiel

12.07.2024

Eine im Innenraum eines Audi zurückgelassene Handtasche dürfte einen bislang unbekannten Autoaufbrecher am Donnerstag dazu animiert haben, zwischen 13 Uhr und 19 Uhr eine Seitenscheibe des Wagens einzuschlagen und die Tasche mit Bargeld sowie verschiedenen Ausweisdokumenten und Kundenkarten in seinen Besitz zu bringen. Wie die Polizei mitteilt, war der Audi im Stockplatzweg im Bereich der Zufahrt zum dortigen Baggersee abgestellt. In Fahrzeugen zurückgelassene Wertsachen sind eine willkommene Beute für Diebe. Die Polizei weist deshalb darauf hin, dass Autos keine geeigneten Aufbewahrungsorte für wertige Besitztümer und auch Ausweisdokumente sind.

Lahr - Zwei leblose Personen aufgefunden

12.07.2024

In einem Bach in Lahr ist am Donnerstag eine männliche Leiche entdeckt worden. Zwei Wochen zuvor wurde in der Nähe bereits ein anderer toter Mann aufgefunden. Eine Obduktion der beiden Leichname wurde veranlasst.

Ein lebloser Mensch in einem Bach in der Industriestraße in Lahr-Langenwinkel wurde der Polizei am Donnerstagmittag gemeldet. Wie die Polizei mitteilt, konnte vor Ort ein männlicher Leichnam festgestellt werden, der sich nach ersten Erkenntnissen schon längere Zeit in dem Bach befunden haben muss. Durch aufgefundene Identitätspapiere geht die Polizei momentan davon aus, dass es sich bei dem Mann um einen 38-jährigen Litauer handelt, der bis zum 25.06.2024 in der Nähe des Auffindeortes wohnte.

Der Mann wurde laut Polizei seit dem 05.07.2024 offiziell als vermisst gemeldet. Der Leichnam wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr geborgen. Da es momentan keine Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt, geht die Polizei derzeit von einem Unglücksfall aus.

Bereits am Freitag, den 28.06.2024, wurde auf einer Wiese in der Nähe der Industriestraße in Lahr-Langenwinkel eine männliche Leiche aufgefunden, teilt die Polizei mit. Bei dem Mann handelte es sich um einen 57-jährigen Litauer, der gemeinsam mit dem oben genannten 38-Jährigen ebenfalls bis Ende Juni in der Nähe des Auffindeortes wohnte. Nachdem die beiden Verstorbenen, aufgrund beruflicher Probleme, die von ihrem Arbeitgeber zur Verfügung gestellten Wohnungen verlassen mussten, sollen sie sich auf einer Wiese im Bereich der Industriestraße niedergelassen und dort Alkohol getrunken haben.

Zur Ermittlung der genauen Todesursachen wurde die Obduktion der beiden Leichname veranlasst. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen gibt es für die Kriminalpolizei in beiden Fällen keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden.

Offenburg - Widerstand geleistet

12.07.2024

Im Zuge der Schlichtung eines Streits hat ein 31 Jahre alter Mann bei den polizeilichen Maßnahmen Widerstand geleistet, sodass er zu Boden gebracht und in Handschellen gelegt werden musste. Wie die Polizei mitteilt, zog der 31-Jährige sich hierbei leichte Verletzungen zu. Ausgangslage war ein kurz vor 1.30 Uhr gemeldeter Streit unter mehreren Männern in einer Asylunterkunft in der Straße "Am Sägeteich". Mitarbeiter des dortigen Sicherheitsdienstes baten um Unterstützung der Polizei. Weil sich der 31-Jährige durch sein aggressives und provokantes Verhalten besonders hervortat und eine angedrohte Gewahrsamnahme nicht fürchtete, wurde diese in die Tat umgesetzt. Beim Verbringen in die Gewahrsamseinrichtung kam es dann letztlich zur massiven Gegenwehr und den Widerstandshandlungen des Delinquenten, was nun in einem Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte mündete.

Lahr - Nach Meinungsverschiedenheit zugeschlagen

12.07.2024

Meinungsverschiedenheiten zwischen zwei 41 und 57 Jahre alten Männern haben sich am Donnerstagnachmittag in einer Obdachlosenunterkunft in der Biermannstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung entwickelt. Wie die Polizei mitteil, soll der jüngere hierbei derart in Rage geraten sein, dass er gegen 16.30 Uhr mit Fäusten und Gegenständen auf sein 16 Jahre älteres Gegenüber eingeschlagen haben soll. Eine Untersuchung des Rettungsdienstes lehnte der Geschlagene ab. Die Beamten des Polizeireviers Lahr haben Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Achern - Ingewahrsamnahme

12.07.2024

Zu einem Streit ist es zwischen zwei bekannten Personen am Donnerstag gegen 21 Uhr in der Lindenbrunnenstraße gekommen. Nachdem ein stark alkoholisierter Mann anfing lautstark umherzuschreien wurde er laut Polizei durch die eingesetzten Beamten dazu ermahnt, sein Verhalten zu unterlassen. Der amtsbekannte 32-Jährige zeigte sich zunächst kooperativ weshalb es zu keinen weiteren Maßnahmen kam. Als er gegen 22.15 Uhr wieder vor dem Anwesen auftauchte, seine Bekannte bedrohte und ein Fahrzeug beschädigte, wurde der aggressive Störenfried für die Nacht in Gewahrsam genommen.

Offenburg - Sexuelle Belästigung

12.07.2024

Die Polizei ermittelt seit Donnerstag gegen einen 44 Jahre alten Mann wegen sexueller Belästigung. Wie die Polizei mitteilt, soll der alkoholisierte Mittvierziger  gegen 17.45 Uhr im Bereich eines Discounters in der Burdastraße eine Jugendliche unsittlich berührt und angesprochen haben. Im Zuge einer anschließenden Polizeikontrolle wurde er aufgrund seines betrunkenen Zustands in Gewahrsam genommen. Sein anstößiges Verhalten zieht nun Ermittlungen durch die Kriminalpolizei nach sich.

picture alliance/dpa

Das Deutschland-Ticket wird im Januar wahrscheinlich teurer werden. Darauf haben sich die Bundesländer geeinigt. Würden Sie das D-Ticket dann noch nutzen?

Aktuelle Themen

Nachrichten

Hitze kann zu gesundheitlichen Problemen führen.
 
Hitze und Gesundheit
Nachrichten.  Die Erderwärmung nimmt zu, und auch in Deutschland kann extreme Hitze ein Problem für die Gesundheit sein. Jetzt gibt das Bundesamt Zahlen bekannt.
Auch hierzulande stellt extreme Hitze ein Problem für die Gesundheit dar.
 
Hitzebedingte Todesfälle
Nachrichten.  Extreme Hitze ist auch hierzulande ein Problem für die Gesundheit der Bevölkerung. Dem Statistischen Bundesamt zufolge kommt es im Schnitt zu 1500 Krankenhausb...
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat das neue Klimaschutzgesetz unterschrieben. Damit muss nun Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) doch kein Sofortprogramm mit Klimamaßnahmen in seinem Bereich vorlegen.
 
Verkehr
Nachrichten.  Bundesverkehrsminister Wissing kann aufatmen. Er muss nun doch nicht ein Sofortprogramm für mehr Klimaschutz in seinem Bereich vorlegen. Zu verdanken hat er da...
Im Netzwerk X hatte sich Hotz zum Attentat auf den ehemaligen US-Präsidenten Trump geäußert. Der Tweet stieß auf große Kritik.
 
Nach Tweet zu Trump-Attentat
Nachrichten.  „Ich finde es absolut fantastisch, wenn Faschisten sterben“, schreibt Sebastian Hotz unter anderem zum Attentat auf Donald Trump. RBB hat sich nun vom Comedian...
Ein Flugzeug der Airline Eurowings muss auf dem Berliner Flughafen BER eine Sichheitslandung hinlegen. (Symbolbild)
 
Flugsicherheit
Nachrichten.  Ein Flugzeug auf dem Weg nach Manchester muss nach dem Start am Berliner Flughafen den Flug abbrechen. Die Hintergründe sind noch unklar.
Was Prinzessin Charlotte hier wohl ihrer Tante Pippa Middleton erzählt?
 
Prinzessin Kate, Charlotte und Pippa Middleton
Nachrichten.  Zusammen mit ihrer Tochter Charlotte und ihrer Schwester Pippa besucht Prinzessin Kate das Finale der Herren in Wimbledon. Besonders die herzliche Beziehung zw...
Das Statistische Bundesamt zählte mehr als 430.000 Obdachlose zu Beginn des Jahres in Deutschland.
 
Soziales
Nachrichten.  Die Zahl der untergebrachten wohnungslosen Menschen steigt kontinuierlich. Insbesondere eine Gruppe macht den Großteil aus.
Von 2007 bis 2021 haben sich die Zeiten einer weitgehend eisfreien Fahrt durch die Nordwestpassage zum Teil deutlich verringert.
 
Tückische Nordwestpassage
Nachrichten.  Durch den Klimawandel bleibt die Nordwestpassage länger eisfrei und wird so sicherer für die Schifffahrt. So zumindest die bisherige Annahme. Für einige Abschn...
Lange Reise: Ein Heuler ist in Geesthacht angekommen.
 
Tiere
Nachrichten.  Ein kleiner Heuler verwirrt sich offenbar von der Nordsee in die Elbe und schwimmt bis nach Geesthacht. Erst an einer Fischtreppe endet seine weite Reise.

- Anzeige -