Aktuelles

Lokalnachrichten

Die Acherner Firma Doninger arbeitet an einer Butterbrezel-Schmiermaschine.⇒Foto: Peter Kneffel/dpa
 
Acherner Unternehmen entwirft Butterbrezelschmiermaschine
Ortenau.  Land zeichnet Innovationen aus Achern aus
Marianne und Roland Mack (links) sowie Mauritia und Jürgen Mack (rechts) und Thomas Gottschalk mit Karina Mroß freuten sich am Donnerstag mit dem Oberkircher TV-Produzenten Werner Kimmig über die Spendensumme von 140.286 Euro für den Förderverein für krebskranke Kinder.
 
Veranstaltung im Europa-Park
Ortenau.  Bei einer Benefizgala im Europa-Park von den Gastgebern Werner Kimmig und der Familie Mack sind 140.286 Euro für den Förderverein für krebskranke Kinder zusammengekommen.
Für den Ausbau des Busverkehrs könnten bald die Autofahrer im Kreis zur Kasse gebeten werden.
 
Kritik an vergünstigten Bus-Tickets
Ortenau.  Mit günstigen Tickets für Bus und Bahn setze die Politik die falschen Prioritäten, kritisiert der zuständige Dezernent im Ortenaukreis. Er fürchtet, dass Autofahrer dafür zahlen müssen.
 
Verdächtiger soll den Notruf gewählt haben
Offenburg.  Ein 79 Jahre alter Mann aus einem Offenburger Teilort steht im Verdacht, am frühen Freitagmorgen seine Frau im Streit getötet zu haben.
Date in der Ortenau: Studenten trafen sich mit Ärzten, weil sie sich in der Ortenau niederlassen sollen.
 
Medizinstudenten eingeladen
Ortenau.  Die AOK und die Kreisärzteschaft haben am Wochenende wieder Studenten der Medizin zum „Date mit der Ortenau“ eingeladen. Ziel: Die Ortenau als mögliche Wirkungsstätte vorzustellen.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Ein Aktivist zeigt ein Schild mit der Aufschrift. „Lieber Wegsperren als Reden.“
 
Polizeigewerkschaft fordert im Land
Region.  Klima-Aktivisten bringen mit ihrem Protest manchen Beobachter auf die Palme. Die Polizeigewerkschaft fordert in Baden-Württemberg eine Präventivhaft. Was ist ihre Begründung?
Im Rhein-Neckar-Kreis ist es zu einem schweren Unfall gekommen.
 
Rhein-Neckar-Kreis
Region.  Vier Fahrzeuge sind am Sonntag im Rhein-Neckar-Kreis in einen schweren Unfall verwickelt. Es gibt mehrere Verletzte, die Straße muss gesperrt werden.
Das Pilotprojekt wird wohl erst 2024 beginnen.
 
Versuch in Gefängnissen in Baden-Württemberg
Region.  Mit einem Modellprojekt will Baden-Württemberg Internetangebote für Gefangene testen. Die Programme werden kontrolliert, betont das Justizministerium
Schon beim erstem Wahlgang vor drei Wochen hatte Theresia Bauer das Nachsehen gegenüber OB Eckart Würzner. So war es auch jetzt wieder.
 
OB-Wahl in Heidelberg
Region.  Theresia Bauer unterliegt dem Amtsinhaber in Heidelberg. Das zeigt: Prominenz und Parteizugehörigkeit reichen bei Oberbürgermeisterwahlen nicht aus.
Eckart Würzner bleibt Heidelberger OB.
 
Wahl in Heidelberg
Region.  Eckart Würzner bleibt Oberbürgermeister von Heidelberg und geht damit in seine dritte Amtszeit. Die ehemalige Wissenschaftsministerin Theresia Bauer lag ein gutes Stück dahinter.
Die deutsche Staatsbürgerschaft zu bekommen, soll künftig einfacher werden, so die Pläne der Bundesregierung (Symbolbild).
 
Baden-Württemberg
Region.  Die Bundesregierung will das Staatsbürgerschaftsrecht in Deutschland reformieren. Das sorgt für hitzige Debatten – auch in Baden-Württemberg.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Polizeimeldungen

Lahr: Alleinbeteiligt verunfallt und Schaulustiger angezeigt

25.11.2022

Ein Unfall am Donnerstagabend in der Einsteinallee hatte ein für einen 60 Jahre alten Autofahrer leichte Verletzungen und für einen Schaulustigen Autofahrer eine Anzeige zur Folge, teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit. Gegen 23.15 Uhr sei ein Peugeot-Fahrer auf der Einsteinallee in Richtung L 118 unterwegs gewesen, als er im Verlauf einer Kurve alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sei. Durch den mehrfachen Überschlag seines Fahrzeuges habe sich der Mann leichte Verletzungen zugezogen und sei durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht worden. An seinem Auto, zu dessen Bergung auch die Feuerwehr im Einsatz war, entstand ein Schaden von rund 12.000 Euro, so die Polizei. Während der Unfallaufnahme hätten die Beamte des Polizeireviers Lahr ein heranfahrendes Fahrzeug bemerkt haben, in dessen Innenraum das Licht des Smartphones immer wieder aufgeleuchtet sei. Gestoppt und darauf angesprochen, räumte der Fahrer laut Polizei ein, Lichtbilder des Peugeot und des Feuerwehreinsatzes gemacht zu haben, um diese später an Bekannte weiterzuleiten. Sein Handeln habe für ihn nun einen Punkt und ein Bußgeld von 100 Euro zur Folge.

Lahr: Wohnungseinbruch, Zeugenaufruf

25.11.2022

In der Feuerwehrstraße kam es am Donnerstag laut Polizei zwischen 8 und 19 Uhr zu einem Einbruch in eine Erdgeschosswohnung. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen seien die noch unbekannten Täter mittels Aufhebeln der Eingangstür eingedrungen, um dann alle Räume auf der Suche nach Wertgegenständen zu durchsuchen. Was tatsächlich entwendet wurde, sei noch Gegenstand der Ermittlungen. Beamte der Kriminaltechnik seien im Einsatz geweseb und hätten den Tatort untersucht. Um die Spurenlage nicht zu verändern, kehrten die Bewohner vorerst nicht in ihre Wohnung zurück und kamen in der Nacht auf den Freitag bei Freunden unter, teilt die Polizei mit.

Offenburg: Fahrradfahrer leicht verletzt

25.11.2022

Wie die Polizei mitteilt, wurde am Donnerstagmorgen ein Fahrradfahrer auf der Weingartenstraße leicht verletzt. Nach derzeitigem Sachstand habe der 20-Jährige kurz nach 8.30 Uhr über einen zu hohen Bordstein auf einen Radweg auffahren wollen und sei dabei zu Fall gekommen. Er erlitt laut Polizei Hautabschürfungen und leichte Verletzungen an den Handgelenken und am Knie.

Offenburg: Zeugen nach Handtaschenraub gesucht

24.11.2022

Nach einem Raubdelikt am Dienstagabend auf dem Fußweg neben der Schutterwälder Straße, Höhe Ritter-von-Buß-Weg/ Maria-Juchacz-Straße, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und ist nun auf der Suche nach möglichen Zeugen. Das teilt die Polizei in einem Presseschreiben mit. Ersten Erkenntnissen zu Folge sei gegen 20.15 Uhr einer 31-jährigen Frau durch zwei Unbekannte die Handtasche entrissen worden, wonach diese dann zu Fuß über den Ritter-von-Buß-Weg in Richtung Maria-Juchacz-Straße geflüchtet seien. Ein weiterer Zeuge mit einem Motorrad konnte einen der beiden Tatverdächtigen noch verfolgen, verlor ihn im Wohngebiet aber aus den Augen, so die Polizei.

Die beiden Verdächtigen konnten wie folgt beschrieben werden:

Tatverdächtiger 1: jüngeren Alters, dünne Statur, ca. 170-175 cm groß, brauner Hauttyp, soll eine dunkelblaue dünne Kapuzenjacke getragen haben, deren Kapuze über den Kopf gezogen war, dunkle Jogginghose, auffällig rote Schuhe.

Tatverdächtiger 2: Ebenfalls dunkel gekleidet, ca. 179 cm groß, Kapuzenjacke, deren Kapuze soll ebenfalls über den Kopf gezogen gewesen sein, Mund-/Nasenpartie war mit einem Schal/Sturmhaube bedeckt.

Das Opfer sei bei dem Vorfall glücklicherweise unverletzt geblieben. Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen oder den Tatverdächtigen geben können, werden aufgerufen, sich unter 0781 21-2820 an die Beamten der Kriminalpolizei zu wenden.

Ortenberg: Arbeitsunfall

24.11.2022

Nach einem mutmaßlichen Arbeitsunfall am späten Donnerstagvormittag sind laut einer Mitteilung der Polizei derzeit Kräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehr, der Polizei sowie ein Notarzt an einer Baustelle in der Straße "Allmendgrün" im Einsatz. Ersten Erkenntnissen zufolge sei ein Mann gegen 11.40 Uhr bei Arbeiten mit einer Hebebühne eingeklemmt worden. Der genaue Unfallhergang sei ebenso unklar, wie die Art und Schwere der Verletzungen des Mannes.

Offenburg: Verkehrsunfall

24.11.2022

Zu einem Verkehrsunfall kam es vergangenen Mittwoch etwa gegen 19.30 Uhr, als im Kreisverkehr Römerstraße/Otto-Hahn-Straße/Gustav-Heinemann-Straße ein Auto und ein Quad kollidierten. Dies teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit. Der Fahrer eines Skoda Kodiaq sei von Waltersweier kommend in den Kreisverkehr eingefahren und habe dabei mutmaßlich den vorfahrtsberechtigten Quad-Fahrer übersehen, der durch den Zusammenstoß von seinem Fahrzeug auf die Straße geschleudert und leicht verletzt worden sei. An den beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei jeweils ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Achern: Hinweise nach Überfall erbeten

24.11.2022

Ein Überfall auf ein Geschäft in der Hauptstraße hat laut Polizei am Mittwochabend eine Fahndung mit starken Polizeikräften inklusive eines Polizeihubschraubers ausgelöst. Nach derzeitigen Erkenntnissen habe ein etwa 20 bis 30 Jahre alter Mann kurz vor 18 Uhr den Laden betreten, sei zielgerichtet hinter die Theke gelaufen und habe eine Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht. Der mit einem dunklen Tuch vermummte Mann habe daraufhin die Kasse geöffnet und darin befindliches Scheingeld von mehreren Hundert Euro herausgenommen. Ferner erbeutete der Räuber mehrere Packungen Tabak und flüchtete in Richtung eines Schuhgeschäfts, schreibt die Polizei. Der Unbekannte wird als schlank und circa 170 bis 180 Zentimeter groß beschrieben und trug laut Polizei einen dunklen Anorak mit Kapuze. Sein Gesicht sei bis zur Nase mit dem Tuch bedeckt gewesen. Die Polizei ruft Zeugen des Vorfalls auf, Hinweise unter 0781 21-2820 an die Beamten des Kriminaldauerdienstes zu melden.

Offenburg: Kriminalpolizei ermittelt, Nachtragsmeldung Zeugenaufruf

24.11.2022

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen der Polizei habe eine Frau, die im Bereich des Schnellimbisses wohnen soll, möglicherweise Beobachtungen gemacht, die zur Aufklärung des Tatgeschehens beitragen könnten. Laut Zeugenaussagen soll die bislang unbekannte Frau den zuerst eintreffenden Beamten Hinweise zum Tatablauf zugerufen haben, heißt es. Die Ermittler nehmen Hinweise unter 0781 21-2820 entgegen.

Foto: dpa

Welcher Weihnachtsmarkt in der Region ist für Sie der schönste?

Aktuelle Themen

Nachrichten

Ein Adventskalender mit Pflegeprodukten steht in einem Kaufhaus.
 
Brauchtum
Nachrichten.  Öffnen Sie bis Heiligabend jeden Tag ein Türchen? Adventskalender gibt es längst nicht mehr nur mit Schokolade. Das Geschäft mit den oft überteuerten Kalendern...
Fei Junlong, einer der drei Astronauten, die an der Raumfahrtmission zur Raumstation "Tiangong" teil nehmen sollen.
 
Raumfahrt
Nachrichten.  Chinas «Himmelspalast» bekommt Verstärkung: Drei weitere Astronauten sollen die aktuelle Crew zunächst bei ihren ehrgeizigen Zielen auf Mond und Mars unterstüt...
Die Amtsanwaltschaft Berlin, eine selbständige Strafverfolgungsbehörde.
 
Gefährliche Körperverletzung
Nachrichten.  Hunderte Menschen feiern an einem Sommerabend im Berliner Tiergarten auf dem Fest der SPD-Bundestagsfraktion. Für mehrere Frauen hat die Veranstaltung unschöne...
Mike Burgess, Generaldirektor der Australian Security Intelligence Organisation ASIO, bei einer Pressekonferenz in Canberra.
 
Extremismus
Nachrichten.  Weil viele radikalisierte Kämpfer nach Syrien und in den Irak reisen, hebt Australiens Geheimdienst die Terror-Bedrohungsstufe im Jahr 2014 auf «wahrscheinlich...
Eine Frau geht nach einem russischen Luftangriff in Tschassiw Jar an den Trümmern eines zerstörten Hauses vorbei.
 
Russische Invasion
Nachrichten.  Der ukrainische Präsident Selenskyj macht seinem Volk keine Illusionen: Der Winter wird hart für das kriegsgebeutelte Land. Er ruft die Menschen zu besonderem...
CDU Generalsekretär Mario Czaja (l) und Friedrich Merz, CDU-Bundesvorsitzender, in Berlin.
 
Migration
Nachrichten.  Nach den Plänen der Ampel-Koalition sollen Zuwanderer künftig schneller die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Die Union kritisiert die Reformpläne scharf -...
Nach dem verheerenden Unwetter auf der italienischen Insel Ischia suchen die Behörden weiter nach vermissten Menschen.
 
Italien
Nachrichten.  Eine «bomba d'acqua» - ein Platzregen wie er auf Italienisch heißt - verwüstet nachts den Norden von Ischia. Am Tag fehlt von vielen Menschen ein Lebenszeichen...
E-Scooter stehen zum Mieten auf dem Pariser Place du Trocadero bereit.
 
Frankreich
Nachrichten.  Kreuz und quer sind Touristen wie Bewohner in Paris mit E-Scootern unterwegs - auf der Straße werden Regeln oft missachtet, Roller liegen auf Gehwegen herum. D...
Weinend sitzt die 75-jährige Elfriede Gasper gemeinsam mit ihrem Mann Gerd in der Küche ihres Hauses im Ortsteil Altenburg und hält ein Kruzifix in den Händen. Die Heiligenfigur war in der Flutnacht aus dem Haus gespült worden und durch einen Zufall wieder in den Besitz des Ehepaares gelangt.
 
Nach der Flut
Nachrichten.  Die Tränen im Ahrtal versiegen. Erschöpfung, Verzweiflung und Ohnmachtsgefühle haben die Aufbaueuphorie der ersten Monate nach der Katastrophe verdrängt. Aber...

- Anzeige -