Aktuelles

Lokalnachrichten

vor 1 Stunde
Vorgabe vom Rechnungshof
Ortenau.  Flüchtlinge und Spätaussiedler müssen künftig höhere Gebühren für ihre Unterbringung in den Heimen des Landkreises bezahlen. Nötig machen das höhere Kosten und eine Vorgabe des Landesrechnungshofes. 
vor 11 Stunden
Nachfolger von Paul Witt
Ortenau.  Joachim Beck wird der Nachfolger von Paul Witt als Rektor der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl. Hochschulrat und Senat haben ihn am Mittwochabend einstimmig gewählt.
vor 12 Stunden
Neue Attraktion
Ortenau.  Beim Richtfest der »Rulantica-Wasserwelt«, dem neusten Großprojekt des Europa-Parks in Rust, wurde das Gebäude offiziell vorgestellt. Familie Mack wagt sich damit an eine große Investition.   
vor 13 Stunden
Erweiterung und Sanierung des OP-Bereichs
Ortenau.  Das Land Baden-Württemberg unterstützt die Erweiterung und Sanierung des OP-Bereichs am Ortenau-Klinikum in Oberkirch mit Fördergeldern in Höhe von einer Million Euro. Am Donnerstag konnte der Geschäftsführer den Förderbescheid im Regierungspräsidium in Freiburg entgegennehmen. 
vor 20 Stunden
Premierenfahrt
Ortenau.  Mal schnell einen Tagesausflug nach Paris unternehmen – mit der neuen Direktverbindung der französischen Bahn (SNCF) ist das seit Sonntag noch einfacher geworden. Rund zweieinhalb Stunden braucht der TGV »Inoui« von der  Ortenau nach Paris. Volontärin Sandra Biegert war bei der Premierenfahrt dabei.

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Mutmaßlicher Attentäter von Straßburg von Polizei getötet

13.12.2018 - 21:45

Zwei Tage nach dem Terroranschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt ist der mutmaßliche Attentäter Cherif Chekatt im Stadtteil Neudorf getötet worden. Französische Anti-Terror-Kräfte hatten das Viertel am Nachmittag mit einem Großaufgebot durchsucht. In das Viertel war der Attentäter geflohen. Bei Ankunft der Polizisten soll Cherif Chekatt das Feuer eröffnet haben. Durch einen Gegenschuss wurde er dann an Ort und Stelle getötet. (ys)
Der mutmaßliche Attentäter von Straßburg wurde in Neudorf in der Straße "Rue du Lazaret" von der Spezialeinheit BST getötet, das meldet der Nachrichtensender Franceinfo und beruft sich auf Polizeiquellen. (ys)

Kein Nachholtermin für Skispriung-Wettkämpfe in Titisee

13.12.2018 - 18:24

Sie waren wegen Regens und zu warmen Temperaturen abgesagt worden: die Skisprung-Wettkämpfe der Männer in Titisee-Neustadt werden im Februar in Oberstdorf und Willingen nachgeholt. Das gab der Weltverband FIS ((heute, Mi) bekannt. Titisee-Neustadt fällt damit aus dem Programm für die Saison 2018/2019. (ys)

Laura Wontorra moderiert "Miss Germany"-Wahl im Europa-Park

13.12.2018 - 17:44

Sie könnte sich durchaus auch selbst zur Wahl stellen: Sportreporterin Laura Wontorra moderiert die nächste Miss Germany-Wahl im Europa-Park. Die Fußballexpertin kennt man unter anderem auch von der RTL-Spielshow „Ninja Warrior Germany“. Ihr zur Seite steht der Fernsehmoderator Alexander Mazza. Die Wahl ist am 23. Februar 2019. 16 junge Frauen aus ganz Deutschland sind im Finale. (ys)

Weitere Festnahme nach Straßburger Terroranschlag

13.12.2018 - 16:06

Stand 17.15 Uhr: Zwei Tage nach dem Straßburger Terroranschlag mit drei Toten haben Ermittler einen weiteren Verdächtigen aus dem Umfeld des mutmaßlichen Attentäters Chérif Chekatt in Gewahrsam genommen. Er gehört nicht zur Familie Chekatts. Damit seien insgesamt fünf Verdächtige im Gewahrsam, bestätigte die Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur. Chekatt ist weiter flüchtig. Die französische Polizei war mit 700 Polizisten ausgerückt. (ys)
Stand 17.10 Uhr: Auch die beiden andereren Einsätze sind beendet. Eine fünfte Person ist heute festgenommen worden. Bereits in Polizeigewahrsam sind Eltern und zwei Brüder des Täters. (ys/bo.de)
Stand 17 Uhr: Der Einsatz in Neudorf endete erfolglos. Die Einsätze in Meinau und im Industriegebiet Plein-des-bouchers laufen noch. (ys)
Stand 16.30 Uhr: Laut DNA wurde in der Wohnung des Attentäters in Koenigshofen ein Brief gefunden, in dem zum Dschihad, also zum sogenannten Heiligen Krieg, aufgefordert wird. (ys)
Stand 15.45 Uhr: In Straßburg-Neudorf läuft gerade ein Polizeieinsatz. Dabei sind auch Spezialkräfte des RAID im Einsatz. Das meldet die französische Zeitung DNA. Das Viertel, in dem der mutmaßliche Attentäter aufwuchs, ist großräumig abgesperrt. Der Verkehr wird abgeriegelt. Die Kinder in der benachbarten Grundschule dürfen das Gebäude nicht verlassen, die Eltern dürfen sie nicht abholen. Zu den Hintergründen des Einsatzes wurde noch nichts bekannt. (ys/we)

SC Freiburg in Düsseldorf ohne Kleindienst

13.12.2018 - 15:22

Am Samstag spielt der SC Freiburg auswärts bei Fortuna Düsseldorf: Trainer Christian Streich warnte davor, den Tabellenletzten zu unterschätzen. Die Fortuna sei „absolut auf Augenhöhe“. Nicht dabei ist Stürmer Tim Kleindienst, der hat Probleme am Knie. Auch Rolland Sallai fällt weiter verletzt aus. (ys)

Skifahren an Schwarzwaldhochstraße noch nicht möglich

13.12.2018 - 15:10

Ski -und Snowboardfahren: Seit heute Morgen ist das auf dem Feldberg möglich. Wer in den Skigebieten entlang der Schwarzwaldhochstraße fahren will, muss sich aber noch etwas gedulden. Schnee liegt zwar schon am Seibelseckle und am Ruhestein, aber noch zu wenig fürs Ski fahren. Ähnlich sieht es am Mehliskopf und Unterstmatt aus. Da laufen immerhin seit gestern die Schneekanonen, sodass es laut dem Betreiber mit dem Wintersport bald los gehen kann. (ys/lb)

Im Januar erstmals Badische Grilleisterschaft in Offenburg

13.12.2018 - 13:49

Heiße Premiere - am 20. Januar ist die erste Badische Grillmeisterschaft in der Messe Offenburg. Der Wettbewerb ist von der „German Barbecue Association“ zertifiziert. Amateurteams aus ganz Deutschland konkurrieren mit einem 4-gängigen BBQ-Menü um den Titel, Bewerbungen werden noch angenommen. Sie müssen eine Bratwurst, ein  Schäufele, Kartoffelvariationen und ein Dessert servieren, jeweils mit Beilage. Die Siegerehrung ist noch am gleichen Tag. Zeitgleich ist die Messe „Grill & BBQ“. (as)

Bundesanwaltschaft Karlsruhe ermittelt nach Straßburg-Anschlag

13.12.2018 - 13:25

Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe hat sich in die Ermittlungen gegen den Straßburger Attentäter eingeschaltet Grund: Die besondere Bedeutung des Falles und dass sechs Deutsche durch das Geschehen zwar nicht verletzt, aber traumatisiert seien. Die Federführung liege aber weiter bei den Franzosen. Gegen den Verdächtigen Chérif Chekatt läuft jetzt ein Verfahren wegen Mordes, versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung, schreibt der Tagesspiegel. (as)

HITRADIO OHR

Am Freitag endet der Klimagipfel im polnischen Katowice. Glauben Sie, dass genügend unternommen wird, um den Klimawandel aufzuhalten?

Neueste Videobeiträge

Nachrichten

vor 1 Stunde
Kommentar des Tages
Nachrichten.  Werbung für Abtreibungen bleibt verboten - aber die Informationen für Frauen, die ungewollt schwanger geworden sind, sollen verbessert werden. Der Regierungsko...
vor 8 Stunden
Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen
Nachrichten.  Drei Tage nach dem Anschlag soll der Straßburger Weihnachtsmarkt am Freitag wieder öffnen. Das verkündete der französische Innenminister Christophe Castaner am...
Das Leistungsschutzrecht für Presseverlage war am 1. August 2013 in Kraft getreten.
vor 12 Stunden
Brüssel
Nachrichten.  Im Streit um das deutsche Leistungsschutzrecht für Presseverlage droht den Medienunternehmen eine Niederlage vor dem Europäischen Gerichtshof.
Sehr allein: Die britische Regierungschefin Theresa May beim EU-Gipfel.
vor 12 Stunden
London/Brüssel
Nachrichten.  Die Brexit-Saga will kein Ende nehmen. Eigentlich wollte die britische Premierministerin Theresa May ihren Brexit-Deal schon vom Parlament abgesegnet haben. Do...
Noch ist das Reisen einfach: Grenzbeamte am Londoner Flughafen Heathrow unter einem Grenzschild.
vor 12 Stunden
Brüssel
Nachrichten.  Eigentlich wollte die Europäische Union nun zur Tagesordnung übergehen. Pünktlich zum Jahresende sollen Reformen beschlossen und Erfolge präsentiert werden. Do...
Weil sich sein Zustand verschlechtern könnte, hat die Verteidigung die Verhandlung hinter verschlossenen Türen beantragt.
vor 12 Stunden
Hannover
Nachrichten.  Auf der Flucht vor der Polizei soll ein junger Mann im gestohlenen Sportwagen durch Hannovers Einkaufsmeile gerast sein und einen 82-Jährigen getötet haben. De...
«Ich habe Michael Cohen nie angewiesen, gegen das Gesetz zu verstoßen», schrieb Trump auf Twitter und dementiert damit jegliches Fehlverhalten.
vor 12 Stunden
Washington
Nachrichten.  Nach der Haftstrafe für seinen Ex-Anwalt Michael Cohen hat US-Präsident Donald Trump jedwedes Fehlverhalten dementiert und Vorwürfe gegen seinen früheren Vertr...
Ein Einschussloch in der Nähe des Straßburger Weihnachtsmarkts.
vor 13 Stunden
Straßburg
Nachrichten.  Fahndungsbilder, schwerbewaffnete Polizisten bei Kontrollen, Terrorermittlungen: Die Behörden versuchen, den Täter von Straßburg zu fassen. Der Mann, der dort...
Für ARD, ZDF und Deutschlandradio sind die Rundfunkbeiträge die Haupteinnahmequelle - 2017 insgesamt 7,97 Milliarden Euro.
vor 13 Stunden
Luxemburg
Nachrichten.  Kritiker des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland nehmen immer wieder die Finanzierung von ARD, ZDF und Deutschlandradio ins Visier.

- Anzeige -