Lokalnachrichten

Keine Verletzten
vor 6 Stunden
Ortenau.  Ein Einfamilienhaus steht in Kappel-Grafenhausen in Flammen. Die Bewohner konnten das Gebäude aber rechtzeitig verlassen.
Der Tag danach
vor 18 Stunden
Ortenau.  Der Europa-Park in Rust hat am Morgen nach dem Großbrand am Samstagabend wieder geöffnet. Das Feuer sei in der Nacht gelöscht worden. Kriminaltechniker sollen nun die Brandursache herausfinden. Das ist der Tag danach.
7 verletzte Feuerwehrmänner
vor 20 Stunden
Ortenau.  Im Europa-Park in Rust hat es am Samstagabend einen Großbrand gegeben. Drei Feuerwehrkräfte wurden leicht verletzt. Die "Piraten von Batavia" und der Themenbereich "Norwegen" sind vollständig zerstört.
Allergie-Serie
26.05.2018
Ortenau.  Für Allergiker können die eigenen vier Wände zum Feind werden. Wenn die Augen tränen, die Nase läuft oder Atembeschwerden auftreten, sind oft Chemikalien, Pollen, Tiere oder Schimmelpilze schuld. Es gibt aber Wege, Allergene fernzuhalten oder zu reduzieren, um ein gesundes Wohnen zu ermöglichen.
Interview
26.05.2018
Ortenau.  Als Mitarbeiterin der Fachberatungsstelle FreiJa der Diakonie in Kehl kümmert sich Frau X. um Frauen und Mädchen, die Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution wurden. Im Interview spricht sie über Probleme bei der Bekämpfung des Menschenhandels und wie sie versucht, Betroffenen zu helfen. Da Menschenhandel ein kriminelles Netzwerk zugrunde liegt, muss Frau X. aus Sicherheitsgründen anonym bleiben. Der Name wurde von der Redaktion geändert.
In der Ortenauhalle
26.05.2018
Ortenau.  Die dritte »Tattoo und Art Show« findet am kommenden Wochenende, 2./3. Juni, erstmals unter Regie der Messe Offenburg-Ortenau statt. Beratend zur Seite stehen die Brüder de La Vega, die die 118 Tätowierer aus zehn Nationen nach Offenburg geholt haben. Geplant ist ein Rahmenprogramm, das in die Ortenauhalle wächst.
Die Fähre Rhenanus fährt bis auf Weiteres nicht.
Reparaturarbeiten am Anlegesteg notwendig
25.05.2018
Kappel-Grafenhausen.  Vorerst ist der Fährbetrieb zwischen Kappel in der südlichen Ortenau und dem elsässischen Rhinau eingestellt. Dies teilte das Departement Bas-Rhin am Freitagabend mit.
Veranstaltungen
25.05.2018
Ortenau.  Was ist am Wochenende und den Pfingstferien alles in der Ortenau los? Wir haben ein paar Veranstaltungen zusammengesucht. Vom Erdbeer- oder Burgunderfest über Rad- und Wandertouren ist einiges dabei. 
- Anzeige -

Tickermeldungen

Europa Park Rust geht von Millionenschaden aus

28.05.2018 - 05:23

Nach dem Großbrand am Samstag im Europa Park Rust, ist nach ersten Schätzungen ein Millionenschaden entstanden. Nach Angaben des Unternehmens könne man aber das genaue Ausmaß des Schadens keine Angaben machen. Die Brandursache ist weiter unklar. Alle sieben verletzten Einsatzkräfte haben gestern das Krankenhaus wieder verlassen. Der Park wurde gestern wieder planmäßig geöffnet, drei Attraktionen sind durch den Brand zurzeit nicht geöffnet. (lb)  

Einfamilienhaus in Kappel-Grafenhausen brennt

27.05.2018 - 23:33

Stand 05:00 Uhr: Bei einem Brand eines Einfamilienhauses in Kappel-Grafenhausen ist gestern Abend ein Schaden von rund 200.000 Euro entstanden. Das Feuer breitete sich wohl vom Balkon bis in den Dachstuhl aus. Die Brandursache ist noch unklar. Die vierköpfige Familie konnte das Haus ohne Verletzungen verlassen. (lb) 
Stand 23.20 Uhr: Nach ersten Infos der Polizei sind alle Bewohner draußen. Verletzt wurde wohl niemand. Die Feuerwehr ist vor Ort. (ys)

Heimsieg zum Stadion-Fest

27.05.2018 - 16:30

Das letzte Heimspiel der Saison 2017/18 haben unsere Frauen vom SC Sand klar mit 4:0 gewonnen. Nikolic (2x), Feiersinger und van Bonn trafen am Sonntag-Nachmittag ins Tor des MSV Duisburg. Das Team von Trainer Sascha Glass hat damit Tabellenplatz 7 gefestigt. Am kommenden Sonntag, 3. Juni, sind die Sander in Brandenburg zu Gast, ab 14 Uhr treten unsere Frauen im Saisonfinale gegen Turbine Potsdam an. (tgs)

Buch-Oskar für Baden

27.05.2018 - 14:46

Die Hobbyköche Verena Scheidel und Manuel Wassmer haben den „Gourmand World Cookbook Award“ gewonnen. Bei der Verleihung im chinesischen Yantai hat ihr Buch „Schwarzwälder Tapas 2“ den Titel „Best in the World“ geholt. Die Autoren aus Bühl haben geschafft, was zuletzt vor 18 Jahren gelungen ist. Das im Herbst letzten Jahres erschienene Buch mit 130 Tapas-Rezepten setzte sich gegen 15 weitere Finalisten aus den USA, Australien, Europa und China durch. (tgs)

Innenminister lobt Einsatz bei Brand im Europa-Park Rust

27.05.2018 - 10:08

Nach dem Brand im Europa-Park Rust hat Innenminister Thomas Strobl den rund 550 Helfern für ihre Arbeit gedankt und die Reaktion der Besucher gelobt. Sie haben hervorragende Arbeit geleistet und trotz der schwierigen und kritischen Ausgangslage eine großflächige Ausbreitung im Freizeitpark verhindert, schreibt er in einer Mitteilung. Gott sei Dank wurde niemand schwerer verletzt und alle Einsatzkräfte, die im Krankenhaus behandelt werden mussten, konnten dieses inzwischen wieder verlassen, sagte Strobl.  Mein Dank gilt auch den Besuchern, die ruhig und besonnen geblieben sind und damit die Einsatzkräfte bestmöglich unterstützt haben, hieß es weiter. (ys)

Brand im Europa-Park gelöscht

27.05.2018 - 08:35

Stand 10.20 Uhr:
Laut Europa-Park sind die Themenbereiche Holland und Skandinavien gesperrt. Momentan sind "Piraten in Batavia", "Koffiekopjes", "Panorama-Bahn", "Monorail", "Dschungel-Floßfahrt" und "Fjord Rafting" und das "Reise nach Rulantica - Preview Center" geschlossen. Die "Vindjammer" läuft entgegen erster Pläne aber. Bei der Gastronomie sind das Restaurant Bamboe Baai, das Fjord-Restaurant, das Molencafé, die Colonial Food Station sowie "Foodloop" und "Friethuys" nicht in Betrieb. (sst)
Stand 10.10 Uhr:
Laut Polizeisprecher Hilger hat sich die Zahl der verletzten Feuerwehrleute auf sieben erhöht. Sie wurden jeweils leicht verletzt und sind nicht im Krankenhaus oder noch in ärztlicher Behandlung. Der Park hat seit 9 Uhr geöffnet, auch die Liveshow "Immer wieder sonntags" läuft. (sst)
Stand 8.50 Uhr: 
Im Moment sind Kriminaltechniker der Polizei vor Ort auf der Suche nach der Brandursache, gab Yannik Hilger vom Polizeipräsidium Offenburg auf HITRADIO OHR-Anfrage bekannt. Auch ein Sachverständiger des Landeskriminalamtes wurde angefordert. Es laufen Nachlöscharbeiten. (ys)
Stand 8.45 Uhr:
Die Attraktionen "Piraten in Batavia", "Koffiekopjes", "Vindjammer" und "Fjord Rafting" haben geschlossen. "Piraten in Batavia" wurde durch das Feuer komplett zerstört. Wie es mit der Attraktion weitergeht, ist unklar. Die Schadenshöhe ist unklar. (ys)
Stand 8.30 Uhr:
Brand im Europa-Park gelöscht. Das schreibt ein Sprecher des Europa-Parks auf Twitter. Demnach ist das Feuer laut den Einsatzkräften der Feuerwehr zwischenzeitlich gelöscht, es gebe momentan aber noch wenige Nachlöscharbeiten. Der Park soll wie geplant um 9 Uhr öffnen. Die Themenbereiche Skandinavien und Holland stehen vorerst nicht zur Verfügung. (ys)

Großbrand im Europa Park Rust

26.05.2018 - 19:17

Stand 1.20 Uhr:
Im Europa-Park laufen weiterhin noch Löscharbeiten. Laut Polizei wurden durch den Brand der niederländische Themenbereich, dessen Backstage-Bereich und Teile des skandinavischen Bereichs in Mitleidenschaft gezogen. Drei Feuerwehrleute wurden leicht verletzt, unter anderem durch Rauchvergiftungen. Parkbesucher und -mitarbeiter wurden nach aktuellem Stand nicht verletzt. Brandursache, Schadenshöhe und genaues Ausmaß sind weiter unklar. Die Warnmeldung an die Bevölkerung, Fenster und Türen geschlossen zu lassen, konnte aufgehoben werden. Der Park soll morgen wieder öffnen. Auch die Fernsehshow "Immer wieder sonntags" wird live gesendet. Rund 25.000 Besucher waren im Europa-Park, die Polizei lobt deren "tadelloses Verhalten" und die reibungslose Zusammenarbeit der Rettungskräfte und der Parkmitarbeiter. (sst)
Stand 23.30 Uhr: 
Immer noch werden einzelne Glutnester gelöscht. Der Brand ist aber unter Kontrolle. Die "Piraten von Batavia" und das skandinavische Dorf wurden komplett zerstört. Aller Voraussicht nach wird der Park morgen dennoch öffnen. Die Fernsehshow "Immer wieder sonntags" findet wie geplant statt.
Stand 23 Uhr:
Die Park-Geschäftsführung entscheidet in der Nacht endgültig über die morgige Öffnung. Engelbert Gabriel vom Europa-Park sagte auf der Pressekonferenz, derzeit gehe man davon aus, dass morgen geöffnet wird. (sst)
Stand 22.55 Uhr:
Die Polizei hat auf der Pressekonferenz bestätigt, dass keine Besucher verletzt wurden, allerdings hätten drei Feuerwehrleute im Einsatz durch die Belastung und den Rauch leichtere Verletzungen erlitten. Das Feuer brach in einer Lagerhalle aus - warum, ist noch unklar. Die Flammen griffen auf den niederländischen Themenbereich über. 500 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, DRK und THW rückten an. Der Park sei innerhalb einer Stunde "ruhig und kontrolliert" evakuiert worden. Nach einer Einsatzbesprechung gibt die Polizei in der Nacht den aktuellen Ermittlungsstand bekannt. (sst)
Stand 22.35 Uhr:
Gleich startet eine Pressekonferenz im Europa-Park. (sst)
Stand 22.15 Uhr:
Laut Feuerwehr ist die Brandursache unklar, auch zum Ausmaß könne noch nichts Genaueres gesagt werden. Nach Messungen während des Brandes war die Warnung ausgesprochen worden, Fenster und Türen in der Umgebung geschlossen zu halten. Bislang gebe es noch keine Erkenntnisse, ob Schadstoffe in die Luft gelangt sind. Nach aktuellem Stand soll der Park morgen öffnen, so ein Feuerwehrsprecher. Er bestätigte nochmals, dass es bislang keine Verletzten gibt. Es laufen Nachlöscharbeiten im niederländischen Themenbereich. (sst)
Stand 22 Uhr:
Michael Mack gibt außerdem bekannt, dass es keine Schäden in Island, Portugal, dem Luxemburger Platz und am Colonial House gibt. (sst)
Stand 21.50 Uhr:
Michael Mack aus der Europa-Park-Geschäftsführung schreibt auf Twitter, dass "Piraten in Batavia" und der Bereich Norwegen komplett zerstört seien. (sst)
Stand 21.30 Uhr:
Die Zufahrtswege Richtung Europa-Park sind laut Polizei gesperrt. Das Ausmaß des Brands sei noch nicht klar. Er ist aber unter Kontrolle. (sst)
Stand 21 Uhr:
Die Polizei rät, in und um Rust die Fenster und Türen geschlossen zu lassen. (sst)
Stand 20.45 Uhr:
Die Polizei hat gegenüber HITRADIO OHR vor Ort bestätigt, dass es wohl keine Verletzten gibt. Es sind weitere Feuerwehren auf der Anfahrt nach Rust. Es sei davon auszugehen, dass angrenzende Gebäude der Lagerhalle im niederländischen Themenbereich zumindest in Mitleidenschaft gezogen wurden. (sst)
Stand 20.10 Uhr:
Der Park meldet erneut, dass nach aktuellem Kenntnisstand niemand verletzt wurde. (sst)
Stand 19.40 Uhr:
Wie der Europa-Park auf Twitter bekannt gibt, ist der Themenbereich Skandinavien in der Zwischenzeit zu weiten Teilen evakuiert. Die Einsatzkräfte arbeiten demnach mit Hochdruck daran, ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Der Brand sei laut Park bei der Attraktion "Piraten von Batavia". (sst)
Stand 19.15 Uhr:
Im Europa Park Rust brennt eine Lagerhalle im Skandinavischen Themenbereich. Nach ersten Informationen gibt es keine Verletzten. Wie es zum Brand kam ist noch unklar. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort. (lb)
 

SV Linx patzt im Aufstiegsrennen

26.05.2018 - 17:46

Mit 2:3 hat die Mannschaft von Trainer Sascha Reiß heute in Radolfzell verloren und damit aufgrund des Torverhältnisses auch die Tabellenführung. Linx ist mit 77 Zählern punktgleich mit dem neuen Spitzenreiter Freiburger FC. Der hat heute den SC Lahr mit 6:2 aus dem Stadion gefegt. Damit wird die Entscheidung über den Aufstieg in die Oberliga BW erst am letzten Spieltag, am 03. Juni fallen. Eine Vorentscheidung könnte es allerdings am kommenden Donnerstag geben, wenn Linx im vorletzten Spiel der Saison im Derby beim OFV zu Gast ist und der Freiburger FC im Kehler Rheinstadion gegen den KFV spielt. Los geht´s jeweils um 17 Uhr.(sl)

Umfrage

Soll Bundestrainer Joachim Löw Manuel Neuer mit zur WM nach Russland nehmen?

Nachrichten

Kommentar des Tages
vor 25 Minuten
Nachrichten.  Die AfD wollte mit ihrer Demonstration in Berlin vor allem provozieren. Das schreibt unser Korrespondent Werner Kolhoff im Kommentar des Tages.
Kolumne "Auf den Punkt gebracht"
vor 2 Stunden
Nachrichten.  Das internationale Atomabkommen mit dem Iran ist alternativlos, um ein atomares Wettrüsten im Nahen Osten zu verhindern. Der Europaparlamentarier Andreas Schwa...
Pro & Kontra der Mittelbadischen Presse
vor 15 Stunden
Nachrichten.  Zwei Redakteure, zwei Meinungen: An jedem Wochenende stellt die Mittelbadische Presse in der Reihe "Pro & Kontra" zu einem kontroversen Thema zwei Position...
Flüchtlingsheim in Dresden. Bei einem Einsatz in der Erstaufnahmeeinrichtung wurden zwei Beamte und ein Wachmann verletzt.
Dresden
vor 15 Stunden
Nachrichten.  Bei einem Einsatz in einer Erstaufnahmeeinrichtung in Dresden haben etwa 50 Heimbewohner die Polizei angegriffen - zwei Beamte und ein Wachmann wurden verletzt...
Ein Schild mit der Aufschrift "Beratung - Bitte nicht stören" in einem Jobcenter.
Berlin
vor 20 Stunden
Nachrichten.  Immer höhere Millionensummen für Personal und Verwaltung in den Jobcentern lassen den Ruf nach einer Entbürokratisierung von Hartz IV lauter werden.
Der Schriftzug "Bundesamt für Migration und Flüchtlinge" an der Scheibe einer BAMF-Außenstelle.
Bremen/Berlin
vor 20 Stunden
Nachrichten.  Durch die Ermittlungen im Bremer Flüchtlingsamt kommen immer neue Verdachtsfälle und Schlampereien ans Licht.
Dieser Wolf lebt in einem Wildpark in Bayern.
Bad Wildbad
vor 21 Stunden
Nachrichten.  Was will der Wolf? Was soll er hier? Ein Wolfsrüde aus dem Norden sorgt für Zoff im Schwarzwald. Auf den Spuren eines Raubtiers.
US-Präsident Trump präsentiert seinen Brief an den nordkoreanischen Präsidenten Kim.
Nordkorea
26.05.2018
Nachrichten.  Den Gipfel mit Machthaber Kim Jong Un hat US-Präsident Donald Trump abgesagt, doch Nordkorea schlägt plötzlich versöhnlichere Töne an. Beide Seiten lassen die...
Gerd Landsberg vom Deutschen Städte- und Gemeindebund.
Interview des Tages: Gerd Landsberg
26.05.2018
Nachrichten.  Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist besorgt, weil die Übergriffe auf Mandatsträger zugenommen haben. Gestern empfing er betroffene Kommunalpolitiker. G...

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

Whatsapp-Newsletter

- Anzeige -

Wo kommt mein Name her?

Sie wollten schon immer wissen, wo Ihr Familienname herkommt?

Unser Namensexperte Prof. Dr. Konrad Kunze beantwortet diese Frage.