Lokalnachrichten

vor 6 Stunden
Artenschwund stoppen
Ortenau.  Trotz der Kritik von Winzern und Landwirten - der Ortenauer BUND unterstützt das Volksbegehren "Rettet die Bienen". Er sieht das als einen Beitrag den Artenschwund zu stoppen. 
vor 8 Stunden
Schülerin ist erst 15
Ortenau.  Die Grüne Jugend Ortenau hat eine neue Sprecherin. Die erst 15-jährige Laura Däuber steht zusammen mit Enrico Schandl dem Kreisverband vor.
Einblicke: Der geschäftsführende Gesellschafter Frank Stetter (rechts) erläuterte 20 OT-Lesern die Bierherstellung im Brauwerk Baden. Neben der Produktion sind dort auch eine Brauereigaststätte und ein Biergarten angesiedelt, in dem auch das Foto aufgenommen worden ist. Links im Bild: OT-Lokalredakteur Florian Pflüger.
vor 8 Stunden
OT-Sommeraktion »Offenes Werkstor« (9)
Offenburg.  Wie aus Malz und Hopfen Bier mit ganz unterschiedlichem Geschmack entsteht, haben 20 OT-Leser im Rahmen der Sommeraktion »Offenes Werkstor« im Brauwerk Baden erfahren. Dabei lernten sie den hochmodernen Produktionsablauf genauso kennen wie das Sortiment, das die Kronenbrauerei im dritten Jahr nach ihrem Umzug anbietet. 
Die Landwirte Martin Bähr (von links), Peter Kimmig, Hannes Panter und Andreas Riehle wollen darüber aufklären, warum sie Pflanzenschutzmittel verwenden.
17.08.2019
Verzicht auf Pflanzenschutzmittel
Ortenau.  Obstbauern in der Ortenau sehen sich durch aktuelle Forderungen nach einem weitgehenden Verzicht auf Pflanzenschutzmittel in der Sackgasse. Mit der Teilnahme an einer Aktion des Industrieverbands Agrar wollen sie die Bevölkerung für ihre Arbeit sensibilisieren.
Die Zurückhaltung beim Ausbau der Windkraft ist nicht nachvollziehbar, findet Simon Allgeier.
17.08.2019
Kommentar zum Windkraftausbau
Ortenau.  Zwei Windräder wurden 2018 im Ortenaukreis in Betrieb genommen und damit deutlich weniger als in den Vorjahren. Ein Kommentar dazu von Simon Allgeier.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Kehl - Zeugen nach Unfallflucht gesucht

16.08.2019

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hat am Donnerstagnachmittag im Bereich eines Elektro-Handels in der Gewerbestraße einen dort geparkten Honda beschädigt und sich anschließend aus dem Staub gemacht. Der Unbekannte hat so zwischen 14 Uhr und 16 Uhr einen Schaden von etwa 2.000 Euro hinterlassen. Hinweise zum nun gesuchten Unfallverursacher nehmen die Beamten des Polizeireviers Kehl unter der Telefonnummer 07851 893-0 entgegen.

Offenburg - Bei Rotlicht in Kreuzung eingefahren? Zeugen gesucht

16.08.2019

Die Beamten des Polizeireviers Offenburg sind nach einer Unfallflucht am späten Donnerstagvormittag auf der Suche nach dem mutmaßlichen Unfallverursacher. Nach bisherigen Feststellungen war eine 33 Jahre alte Frau gegen 11:40 Uhr mit ihrem VW Golf bei Grünlicht von der Rheinstraße in den Kreuzungsbereich der Okenstraße eingefahren. Ein bislang unbekannter Autofahrer soll zur gleichen Zeit die Kreuzung bei Rotlicht aus Appenweier kommend in Richtung Innenstadt fahrend passiert haben.

Nach der daraufhin erfolgten Kollision soll der Unbekannte einfach weiter gefahren sein, ohne sich um den angerichteten Schaden von mehreren Hundert Euro zu kümmern. Hinweise zum Unfallgeschehen, dem nun gesuchten Wagen und oder zu dessen Fahrer werden unter der Rufnummer 0781 21-2200 an die Ermittler des Polizeireviers Offenburg erbeten.

Achern - Betrüger unterwegs

15.08.2019

Gleich zwei Mal hatte ein Mann am Mittwochnachmittag in Achern Erfolg bei seinen Betrügereien. Gegen 17:30 Uhr betrat der Unbekannte ein Geschäft in der Rosenstraße und bat die Angestellte einen 50 Euro Schein zu wechseln. Bei dem Wechselvorgang nahm der Mann den Schein wieder unbemerkt an sich, von der Mitarbeiterin darauf angesprochen bestritt er die Wegnahme. Nachdem er angab sich nicht ausweisen zu können, verließ er das Geschäft samt dem Wechselgeld.

Nur 15 Minuten später tauchte der vermutlich gleiche Mann in einer Apotheke «Am Stadtgarten» auf und wiederholte die Masche mit dem 50 Euro Schein auf die gleiche Weise. Folgende Informationen sind über den Betrüger bekannt: Etwa 50 Jahre alt, 165 bis 170 Zentimeter groß, schlank und dunkler Teint. Der Mann spricht flüssiges Deutsch mit rheinländischem Dialekt, hat kurze schwarze Haare sowie einen Oberlippenbart. Er trug ein weißes Kurzarm-Shirt mit einem oder zwei blauen Streifen. Hinweise auf den noch unbekannten Mann werden von den Beamten des Polizeireviers Achern unter der Telefonnummer 07841/7066-0 entgegengenommen.

Offenburg - Von der Polizei gestört

15.08.2019

Bisher Unbekannte verschafften sich am frühen Donnerstagmorgen gegen 2:45 Uhr unerlaubt Zutritt zu der Baustelle einer Schule in der Turnhallestraße. Nach dem Eindringen in das Gebäude wurden von den Eindringlingen mehrere Türen aufgehebelt und diverse Räume durchwühlt. Als die alarmierten Beamten des Polizeireviers Offenburg eintrafen, konnten die Täter den Bereich fluchtartig und unerkannt verlassen. An der Baustelle werden nun von der Polizei die Spuren gesichert.

Lahr - Versuchte Einbrüche in der Alleestraße

14.08.2019

Zu zwei versuchten Einbrüchen kam es am Dienstagabend in der Alleestraße. Gegen 20:30 Uhr versuchte ein noch nicht bekannter Langfinger an zwei dortigen Geschäften die Eingangstüren aufzuhebeln. Noch bevor es gelang ins Innere der Geschäfte zu kommen, wurden die Tathandlungen abgebrochen. An beiden Türen entstand noch nicht genauer zu beziffernder Sachschaden. Die Beamten des Polizeireviers Lahr haben die Ermittlungen zur unbekannten Person aufgenommen.

Achern - Berauscht vorbeigerauscht

14.08.2019

Weil er augenscheinlich zu schnell einen an einer Einmündung wartenden Streifenwagen passierte, zog ein 49 Jahre alter Audi-Fahrer am Dienstagabend die folgenschwere Aufmerksamkeit der Beamten auf sich. Gegen 18:40 Uhr wartete eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Achern/Oberkirch an der Einmündung der Danziger Straße zur Berliner Straße, als der Endvierziger sehr zügig aus Richtung Stadtmitte auf der Vorfahrtstraße an ihnen vorbeifuhr.

Bei der anschließenden Verkehrskontrolle brachte ein Test einen Atemalkoholwert von annähernd eineinhalb Promille zu Tage. Der weitere Weg führte in das Acherner Klinikum zur Entnahme einer Blutprobe, die genaueren Aufschluss zum Grad der Alkoholisierung bringen soll. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt und ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Friesenheim - Graffitis an Schule, Hinweise erbeten

14.08.2019

Die Wände einer Schule in der Friedhofstraße, der angrenzenden Sporthalle und eine Fußgängerbrücke wurden über das vergangene Wochenende Ziel von Farbschmierereien. Unbekannte hatten offenbar politisch motivierte Symbole und Schriftzüge aufgebracht und so unter anderem einen Sachschaden von rund 5.000 Euro verursacht. Die Beamten des Polizeireviers Lahr haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten unter der Telefonnummer 07821 277-0 um Hinweise zu den noch unbekannten Sprühern.

Achern - Silberner Mercedes nach Unfallflucht gesucht, Hinweise erbeten

13.08.2019

Nach einer Unfallflucht, die sich bereits am Freitag vor einer Woche (2. August 2019) in der Josef-Wurzler-Straße ereignet hat, haben die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkrich nun Hinweise auf das mögliche Verursacherfahrzeug erhalten. Bei dem gesuchten Wagen könnte es sich um einen silbernen Mercedes gehandelt haben.

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hatte damals zwischen 5:50 Uhr und 13:50 Uhr einen im Bereich der "Von-Behring-Straße" geparkten Seat beschädigt und hierbei einen Schaden von etwa 1.500 Euro angerichtet. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte sich der Unfall bei einem Wendemanöver zugetragen haben. Mögliche Zeugen des Unfalls oder wer Hinweise auf das Verursacherfahrzeug und/oder zu dessen Fahrer geben kann, melden sich bitte unter der Telefonnummer 07841 7066-0 bei den Ermittlern.

Linken-Chef Bernd Riexinger hat eine Abschaffung der 1. Klasse im Regionalexpress gefordert. Finden Sie das gut?

Nachrichten

Vapiano-Vorstandschef Cornelius Everke tritt zurück.
vor 8 Stunden
Köln
Wirtschaft.  Der Chef der angeschlagenen Restaurantkette Vapiano, Cornelius Everke, hat seinen Rücktritt für Ende August angekündigt. In einer Mitteilung des Unternehmens wurden persönliche Gründe genannt. Der Vertrag werde «einvernehmlich» zum 31. August beendet, hieß es weiter.
Dieser Kleinbustyp in gelb fährt zukünftig eine kleine Strecke in Berlin ganz ohne Fahrer.
16.08.2019
Berlin
Wirtschaft.  Die Berliner können erstmals einen selbstfahrenden Kleinbus im normalen Straßenverkehr testen.
Bundesjustizministerin Christine Lambrecht. Die Bundesregierung will die Verbraucher rasch per Gesetz gegen Abzocke und Kostenfallen schützen.
16.08.2019
Berlin
Wirtschaft.  Am Telefon aufgeschwatzte Verträge oder überlange Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen - Verbraucher sollen besser vor Abzocke geschützt werden.
Steigende Mieten und Immobilienpreise machen zunehmend dem Handwerk in Großstädten zu schaffen. In viele Quartieren verschwinden Bäcker, Fleischer und Schuster.
16.08.2019
Frankfurt/Main
Wirtschaft.  Der Immobilienboom in Deutschland setzt auch Händler und Handwerker unter Druck. «Gerade in Großstädten sehen wir seit Jahren steigende Mieten.
Die Gäste sind zahlreich vorhanden, aber Mitarbeiter in der Gastronomie sind schwer zu finden. Eine Männergruppe stößt im Biergarten eines Wirtshauses an der Isar mit ihren Weißbiergläsern an.
16.08.2019
Wiesbaden
Wirtschaft.  Hoteliers und Gastwirte in Deutschland haben im ersten Halbjahr gute Geschäfte gemacht.
Nach dem Gerichtsurteil zur Luftverschmutzung in Aachen fordern die Städte von der Autobranche mehr Tempo bei der Nachrüstung älterer Dieselautos.
16.08.2019
Königswinter/Wolfsburg
Wirtschaft.  Nach der Genehmigung für Hardware-Nachrüstungen von VW-Dieselfahrzeugen drückt der Technologie-Anbieter Baumot aufs Tempo.
Mit Containern beladene Lastwagen stauen sich auf der Köhlbrandbrücke im Hafen Hamburg.
16.08.2019
Hamburg
Wirtschaft.  Der Hamburger Hafen hat nach Jahren der Stagnation wieder in den Vorwärtsgang geschaltet und ist im ersten Halbjahr kräftig gewachsen.
Oliver Zipse übernimmt den Chefposten bei BMW.
16.08.2019
München
Wirtschaft.  Der neue BMW-Chef Oliver Zipse tritt heute sein Amt im Münchner Vierzylinder-Hochhaus an. Der 55-jährige Ingenieur war bisher als Produktionschef für die weltweit 31 BMW-Werke verantwortlich.
Bei Bosch seien Stellenkürzungen praktisch unausweichlich, sagt kürzlich der Vorsitzende der Bosch-Geschäftsführung, Volkmar Denner.
16.08.2019
Nürnberg
Wirtschaft.  Eine mobile Branche geht am Stock: Abbau von Arbeitszeitkonten, Personalreduzierung, Standortverlagerung - sogar Werksschließungen - die Autozulieferer in Deutschland diskutieren landauf landab, wie sie sich am sinnvollsten gegen die Branchenflaute wappnen.

- Anzeige -