Lokalnachrichten

vor 1 Stunde
Hornberg
Hornberg.  Das zweite »Zwölf-Stunden-Schwimmen« im Freibad Hornberg findet kommenden Samstag von 7 Uhr morgens bis 19 Uhr abends statt. Danach ist noch normaler Badebetrieb bis 21.30 Uhr. Worum geht's?
vor 1 Stunde
Kinzigtal
Kinzigtal.  Über die Aufwandsentschädigung der Ortsvorsteher hatte es in Gengenbach heftige Diskussionen gegeben. Da es auch im unseren Verbreitungsgebiets Gerüchte über die Vergütung gab, hat das OT in den Kommunen nachgefragt.   
vor 1 Stunde
Kinzigtal
Kinzigtal.  Das Aufgabenfeld eines Ortsvorstehers ist vielseitig und der tatsächliche zeitliche Aufwand eines Ortsvorstehers kaum vorhersehbar.
vor 1 Stunde
Neue Gemeinderäte Schenkenzell
Schenkenzell.  In einer Serie stellen wir die Gemeinderäte vor, die erstmals ins höchste Gremium ihrer Kommune gewählt wurden. In Schenkenzell sind es gleich sechs von insgesamt zehn Mitgliedern. Heute: Petra Haist (CDU).
vor 3 Stunden
Wolfach
Wolfach.  Viele warme Worte und reihenweise Ehrungen gab es am Dienstagabend in der konstituierenden Sitzung des Gemeinderats Wolfach. Einzig das Ergebnis der geheimen Wahl der Bürgermeisterstellvertreter kratzte mit einem Dämpfer für Kordula Kovac (CDU) an der Harmonie des Abends.
vor 6 Stunden
Alle Prüflinge schaffen Abschluss
Haslach im Kinzigtal.  Alle 102 Prüflinge der Werkrealschule und der Realschule haben am haslacher Bildungszentrum ihren jeweiligen Abschluss  geschafft. Darüber informiert die Schule in einer Pressemitteilung.
vor 7 Stunden
Gutach
Hausach.  Das »Experiment Simultankirche« im Winter ist in Gutach offensichtlich gut gelungen. Die beiden Kirchengemeinden denken nun ernsthaft darüber nach, Kirche und Pfarrheim/Gemeindehaus künftig gemeinsam zu nutzen.
vor 10 Stunden
Serien-Auftakt
Hornberg.  Vor 50 Jahren kam der Film »Easy Rider« in die Kinos. Aus diesem Anlass besuchten wir einstige und aktuelle Motorradclubs im Kinzigtal. In einer Serie berichten wir, was die Motorradfahrer mit dem »Easy Rider«-Lebensgefühl verbindet. Heute: der MC »Shadows« in Hornberg.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Feuerwehreinsatz: Netto-Markt in Ortenberg geräumt

17.07.2019 - 18:09

Stand 18.50 Uhr:
Es gab ein Problem an der Kühl-Anlage. Die war wohl undicht. Möglicherweise kam daher der Geruch. Wie das Polizeipräsidium Offenburg gerade bekannt gab, kann der Betrieb im Laden weitergehen. Das Problem sei behoben. (ys)
Stand 18.30 Uhr:
In Ortenberg wurde heute Abend der Netto-Markt geräumt. Nach ersten Infos der Polizei hatte es im Markt offenbar nach Gas gerochen. 15 Menschen mussten raus. Feuerwehr, Polizei und ein Notarzt sind vor Ort. Jetzt laufen Untersuchungen, was es mit dem Geruch auf sich hat. (ys)

Fahrraddiebstähle in Offenburg: Eines in der Kinzig gelandet

17.07.2019 - 17:47

In Offenburg musste die Feuerwehr ein Mountainbike aus der Kinzig holen – das sollen einer Zeugin zufolge Jugendliche hereingeschmissen haben. Die drei 14 und 15-Jährigen stehen im Verdacht, gestern Abend mehrere Fahrräder geklaut zu haben. Mehrere Zeugenhinweise gingen gestern Abend bei der Polizei ein: Zunächst waren Leute mit einem Bolzenschneider auf Fahrrädern gesehen worden. Kurz darauf wurde entdeckt, wie zwei Fahrradschlösser an der Messe mit einem Bolzenschneider geöffnet worden waren und wie ein Rad in der Kinzig landete. Dann wurden Jugendliche gesehen, wie sie mit einem Bolzenschneider in Richtung eines Discounters gingen. Der wurde kurze Zeit darauf in einem Gebüsch vor dem Geschäft gefunden und die Jugendlichen von der Polizei zu den Eltern gebracht. (ys)

Neuer Mieter fürs Offenburger "Rée-Carré"

17.07.2019 - 16:29

85 Prozent sind jetzt vermietet: Kurz vor der Grundsteinlegung fürs neue Offenburger Rée Carrée hat der Investor einen weiteren Mieter bekannt gegeben. Die Fitness-Studio-Kette "Fitness-Loft" zieht ein. Für die restliche Fläche bestehe laut der OFB nach wie vor eine ungebrochen hohe Nachfrage. Ende 2020 soll das neue Einkaufszentrum eröffnen. Unter anderem kommen die Modeketten „Vero Moda“ und „Jack & Jones“ rein, sowie Alnatura, dm und Juwelier Spinner. (ys)

Telefonische Unterstützung aus Karlsruhe bei der Geburt

17.07.2019 - 16:27

Unter telefonischer Anleitung aus Karlsruhe wurde ein junges Paar bei der Geburt ihres Sohnes unterstützt. Die werdenden Eltern hatten sich gerade auf den Weg ins Krankenhaus machen wollen. Das Baby hatte aber andere Pläne und dann musste alles ganz schnell gehen. Der Papa wählte den Notruf. Über den Lautsprecher des Smartphones gab es dann von einem Mitarbeiter der Integrierten Leitstelle Anweisungen und beruhigende Worte. Innerhalb von rund 6 Minuten kam Julian dann im Badezimmer auf die Welt. (ys)

Mann mit Schusswaffe in Lahr-Kuhbach?

17.07.2019 - 14:53

In Lahr-Kuhbach ist möglicherweise ein noch unbekannter Mann mit Schusswaffe unterwegs. In seinem Notruf schilderte ein 18-Jähriger, dass er und seine zwei Begleiter gestern Abend auf einem Feldweg in der Nähe des Hochwasserrückhaltebeckens von einem Mann bedroht wurden. Der Unbekannte soll noch gegen den Roller eines Begleiters getreten haben und dessen Kennzeichen fotografiert haben. Die Polizei sucht mögliche Zeugen. (ys/db)

Deutsch-französischer Blaulichttag in Kehl am Samstag

17.07.2019 - 14:39

Viel „Tatü Tata“ in Kehl kommenden Samstag – hier ist zum ersten Mal der deutsch-französische Blaulichttag. Auf dem Marktplatz stellen Feuerwehr, Polizei, THW und DRK ihre Arbeit vor.  Beim Ufo an der Rheinpromenade kann man sich das deutsch-französische Feuerlöschboot „Europa 1“ anschauen.  Der Aktionstag soll laut Stadt unter anderem zeigen, wie gut in Kehl die grenzüberschreitende Zusammenarbeit funktioniere. (db)

Südbadische Sommerleseaktion „HEISS AUF LESEN“ eröffnet

17.07.2019 - 14:36

Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer haute heute die südbadische Sommerleseaktion „HEISS AUF LESEN“ eröffnet. 36 Bibliotheken sind dabei – unter anderem auch in Achern und Kehl.  Mitmachen ist ganz einfach: Wer mindestens drei Bücher liest, bei der Rückgabe eine Bewertungskarte ausfüllt und Fragen zu den gelesenen Büchern beantwortet, bekommt eine Urkunde. 2018 lasen über 3.000 Mädchen und Jungen im Regierungsbezirk über 19.000 Bücher - pro Kopf also mehr als sechs Stück. (db)

A5: Warum es Kameras an der Auf- und Abfahrt bei Offenburg gibt

17.07.2019 - 14:26

Wie viel ist los an der Autobahn Auf- und Abfahrt in Offenburg? Eine Verkehrszählung soll Antworten liefern und das ist der Grund warum hier aktuell Kameras aufgebaut sind. Das sagte das Regierungspräsidium Freiburg auf HITRADIO OHR-Anfrage. Hintergrund ist eine Lösung für den dichten B33-Verkehr aus dem Kinzigtal. Der soll verträglicher für alle auf die Autobahn geleitet werden. Der Auftrag kommt vom Bund und ist Teil des Bundesverkehrwegeplans 2030. (ys/db)

HITRADIO OHR

Am Samstag jährt sich die Mondlandung zum 50. Mal. Würden Sie gerne mal zum Mond fliegen?

Nachrichten

Stephan Mayer auf dem Sprung zu Platz vier.
vor 15 Stunden
Mountainbike
Hausach.  Beim Bomb-Trails-Race in St. Ingbert fand der vierte Lauf der Mountainbike-Bundesnachwuchssichtung statt. Auf der DM-Strecke von 2018 glänzte Stephan Mayer (U17) mit einem vierten Platz im Cross-Country-Rennen. Teamkollege Marlon Uhl (U15) sicherte sich im Slalom ebenfalls Platz vier.   
Coach Joachim Kehl (l.) und Co-Trainer Daniel Schmieder sind mit der bisherigen Vorbereitung zufrieden.
vor 15 Stunden
Fußball
Oberwolfach.  ie Fußballer des SV Oberwolfach stecken mitten in der Vorbereitung auf die erste Landesliga-Saison in der Vereinsgeschichte. Die bisherigen Testspiele in Haslach und Oberschopfheim verliefen erfolgreich. Am Donnerstag steht ein attraktives Blitzturnier in heimischen Gefilden auf dem Programm und am Sonntag ein interessantes Duell mit den A-Junioren des Offenburger FV.  
Jubel im Ziel: Lukas End vom Team Heimat nach seinem Triumph beim Amateurrennen in Ebringen.
vor 13 Stunden
Radsport
Hofweier.  Am Sonntag starteten die Radsportler des Team Heimat beim Kriterium in Ebringen. Nach 80 Runden feierte Lukas End den Sieg in der Amateurklasse.
Die Männer 45 des FBC Offenburg (h. v. l.): Ralf Herp, Mathias Ruf, Thomas Meier, Rainer Frommknecht, Marco Isenecker. V. v. l.: Axel Rottenecker, Markus Danner, Stefan Birth, Bernd Konprecht und Jürgen Hund.
vor 15 Stunden
Faustball
Offenburg.  Die Faustballer des FBC Offenburg haben gleich doppelt Grund zur Freude. Nachdem die Bundesliga-Reserve bereits vergangene Woche die Saison in der Verbandsliga Baden als Dritter beendet hatte, qualifizierten sich die Männer 45 als westdeutscher Meister für die deutsche Meisterschaft.  
Lucas und Lara Litterst mit ihrem glücklichen Trainer Jan Werwein.
vor 15 Stunden
Boxen
Lahr/Schwarzwald.  Die Erfolge in der Nachwuchsabteilung der Boxstaffel BW Lahr füllen 2019 weiter die Vereinschronik. Kürzlich reisten drei Talente zum fünften BlackForest Cup, der sogenannten »Mini-WM«.
Das erfolgreiche Team des SSV Lahr im Freiburger Westbad.
vor 15 Stunden
Schwimmen
Lahr/Schwarzwald.  Am Wochenende fanden im Freiburger Westbad die badischen Meisterschaften im Schwimmen statt. Mit 19 Qualifikanten war der SSV Lahr so stark wie nie zuvor bei der Landesmeisterschaft vertreten, die Zahl von 50 Lahrer Einzelstrecken vom Vorjahr wurde mit nun 97 Starts nahezu verdoppelt. 
vor 10 Stunden
Damen-Tennis
Oberkirch.  Die 21. Auflage des Damen-Tennis-Turniers um den Sparkassen-Renchtalcup vom 18. bis 21. Juli verspricht hochkarätigen Sport: 18 Spielerinnen aus der »Top-100-Rangliste« des Deutschen Tennisbundes werden auf der Anlage des TC Oberkirch aufschlagen. Ein Highlight vom letzten Jahr wird aber ausbleiben müssen.
Roland Wöhrle über den Bergen vor Udine: »So kann es weitergehen«.
vor 7 Stunden
Drachenfliegen
Gutach.  Über dem Luftraum von Udine (Friaul) sieht es rosig für die deutschen Drachenflieger um Roland Wöhrle (Gutach) aus. Am zweiten WM-Flugtag düsten sie auf Rang drei vor. Der Deutsche Primoz Gricar gewann die Etappe gar. Wöhrle strahlte: »So kann es weitergehen«. 
Schaut der Causa Neymar entspannt entgegen: PSG-Coach Thomas Tuchel.
vor 8 Stunden
Dresden
Sport.  Thomas Tuchel wirkt weder aufgebracht noch sauer oder gar zornig. Auf den drohenden Abgang seines Superstars Neymar reagiert der 45 Jahre alte Cheftrainer von Paris Saint-Germain mit Gelassenheit. «Völlig entspannt» sei er, betont Tuchel in Dresden.

- Anzeige -