Lokalnachrichten

vor 21 Minuten
Termine für 2021 sind geplant
Kappelrodeck.  Mehr als 30 Vereinsvertreter haben sich in Kappelrodeck mit der Gemeindeverwaltung ausgetauscht. Nun steht der Veranstaltungskalender für 2021. Alle hoffen, dass im kommenden Jahr wieder unbekümmerter als heute gefeiert werden darf.
vor 6 Stunden
Zwischenbericht
Freistett.  Eine positive Zwischenbilanz teilte Rheinaus Stadtkämmerer Uwe Beck am Mittwoch den Gemeinderäten mit. Zumindest in Bezug auf die Steuerentwicklung sei es fast ein normales Jahr.
vor 8 Stunden
Unterricht zwischen Corona und Baustelle
Oberkirch.  An der Realschule Oberkirch läuft der Unterricht seit den Sommerferien wieder in ganz normalen Bahnen. Das bedeutet aber zuvor ein hartes Stücke Arbeit für zwei der Lehrer.
vor 9 Stunden
Memprechtshofener Rat plädiert
Memprechtshofen.  Zur Kleinkindbetreuung soll das ehemalige Gebäude der Memprechtshofener Pestalozzischule nach dem Willen des Ortschaftsrates künftig genutzt werden. Ein Abriss lehnt das Gremium strikt ab.
vor 11 Stunden
Trotz Corona
Achern.  Trotz Corona-Problematik veranstaltete der Acherner Reitclub sein Dressurturnier. Damit setze er ein Zeichen in schwierigen Zeiten, lobte die Präsidentin des Pferdesportverbands Südbaden.
vor 11 Stunden
Wehmütiger Rückblick
Renchen.  Weil sich kein Vorsitzender mehr fand, musste der Renchener Grimmelshausenspielkreis aufgelöst werden. Zum Abschluss schwelgten langjährige Mitstreiter im Rathaus in Erinnerung an erfolgreiche Aufführungen.
vor 11 Stunden
Dienstjubiläum gefeiert
Ramsbach.  Kindergartenleiterin Eveline Bitsch-Radatt (vorne Mitte) durfte sich über viele Gratulanten freuen. Das Bild zeigt (von links) Carmen Spinner, stellvertretende Leiterin des Kindergartens, die Elternvertreterinnen Monika Braun und Simone Streck, Lena Kimmig (Verrechnungsstelle Achern), Mitarbeitervertreterin Katharina Adelmann und Pfarrer Klaus Kimmig.
vor 11 Stunden
Bewährte Benefizaktion
Oberkirch.  Beim 13. Indoor-Cycling-Marathon in Oberkirch treten 22 Teams für den Verein für krebskranke Kinder in Freiburg kräftig in die Pedalen. Selbst eine Weltmeisterin war mit am Start.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

In Mannheim endete ein Verstoß gegen die Maskenpflicht mit polizeilichen Ermittlungen. (Symbolfoto)
vor 55 Minuten
Streit um Maskenpflicht in Mannheim
Region.  Eine 48-Jährige wartet in Mannheim mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Schlange vor einem Kinderkarussell – ohne Mund-Nasen-Bedeckung. Als die Frau darauf angesprochen wird, reagiert sie mehr als uneinsichtig.
Die Zahl der Tagesväter im Südwesten nimmt zu. (Symbolfoto)
vor 2 Stunden
Kinderbetreuung in Baden-Württemberg
Region.  Immer mehr Kinder werden in Baden-Württemberg von Tagesvätern betreut. Anfang März gab es laut dem Statistischen Landesamt sechs Prozent mehr Tagesväter als im Vorjahr.
Ein Zeuge meldete der Polizei eine Versammlung von mehr als 20 zulässigen Personen in der Öffentlichkeit. (Symbolbild)
vor 2 Stunden
Illegale Party in Hockenheim
Region.  Rund 30 Jugendliche haben in Hockenheim unter einer Autobahnbrücke gefeiert. Auf der illegalen Party mit Musik und Alkohol wurden weder Masken getragen, noch hielten die Teilnehmer den Abstand ein. Die Polizei löste das Treffen auf.
vor 2 Stunden
Unbeschrankter Bahnübergang
Region.  Der Lokführer eines Güterzugs hat am Montag Schlimmeres in Rheinmünster verhindert: Ein Traktor hatte einen unbeschrankten Bahnübergang überquert und wohl den Zug übersehen. Der Lokführer führte eine Notbremsung durch, wodurch der Traktor nur leicht touchiert wurde.
Schüler einer Schule in Tübingen beim IT-Unterricht (Archivbild)
vor 2 Stunden
Datenschutz an Schulen im Südwesten
Region.  „Was, wenn Trump nicht nur Soldaten abzieht, sondern auch Clouddienste einschränkt?“, fragt Cord Santelmann vom Philologenverband. Man brauche eine Lernplattform, deren Server in der EU stünden, um den Datenschutz zu gewährleisten.
Umweltminister Franz Untersteller (Grüne)
vor 3 Stunden
Umweltminister Untersteller ist „nicht überrascht“
Region.  Auch weite Teile Baden-Württembergs sind für ein Endlager für den Atommüll geeignet. Umweltminister Franz Untersteller sagt, das sei keine Überraschung: „Wir haben auch Salz, Ton und Granit als Wirtsgestein.“

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Messer-Angriff vor Wettbüro: Unbekannter verletzt 41-Jährigen

28.09.2020

Ein 41 Jahre alter Mann ist am Sonntagnachmittag vor einem Kehler Wettbüro in der Allensteinerstraße von einem bislang Unbekannten mit einem Messer attackiert und am Oberschenkel verletzt worden. Das teilt die Polizei mit. Der Angegriffene ist unter notärztlicher Betreuung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Hintergründe der Tat in Kehl sind laut Polizei derzeit noch unklar. Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich Täter und Opfer vor dem Vorfall im Wettbüro aufgehalten.

Kurz vor 14.30 Uhr kam es dann außerhalb der Sportbar zu dem Messerangriff. Der Verdächtige trug eine schwarze Hose, einen schwarzen Kapuzenpullover und ein T-Shirt mit auffällig weißem Streifen auf Brusthöhe, heißt es. Weiter soll er kurze graue Haare sowie einen ebenfalls grauen Dreitagebart haben. Der Angreifer wird auf 40 bis 50 Jahre geschätzt und als Südländer beschrieben. Eine Fahndung mit einer Vielzahl an Streifenbesatzungen führte nicht zur Feststellung des Flüchtigen.

Die Beamten des Polizeireviers Kehl haben die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und bitten mögliche Zeugen, die Hinweise zur Identität des nun Gesuchten geben können, sich unter der Telefonnummer 07851 / 893-0 zu melden.

23-Jähriger missachtet Vorfahrt und kollidiert mit 19-Jährigen

28.09.2020

Ein 23-Jähriger hat am Sonntag beim Linksabbiegen in Kehl die Vorfahrt einer 19-Jährigen missachtet, weshalb es zur Kollision der beiden kam. Das teilt die Polizei mit. Der 23-jährige Renaultfahrer war wohl gegen 20:50 Uhr auf der Lammstraße unterwegs und wollte in die Hauptstraße abbiegen. Dabei nahm er, so heißt es, einer von Sundheim kommenden Opelfahrerin die Vorfahrt. Durch den Zusammenprall der beiden Autos erlitt die junge Frau leichte Verletzungen. Sie begab sich laut Polizeibericht selbstständig zu einem Arzt. Der Sachschaden an den Autos beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Lkw-Fahrer streift Blumenbeet beim Abbiegen

28.09.2020

Beim Touchieren des Metallrahmens eines Blumenbeetes in Kehl hat ein 55-Jähriger am Sonntagabend einen Sachschaden von rund 20.000 Euro verursacht. Wie die Polizei mitteilt, lenkte der Lastwagenfahrer lenkte das über 3,5 Tonnen schwere Gefährt gegen 20.20 Uhr von der Kinzigstraße nach rechts in die Blumenstraße. Höchstwahrscheinlich schwenkte er hierbei zu wenig aus, weshalb es zur Beschädigung kam. Verletzt wurde niemand, heißt es abschließend.

Mann aus Kehl schläft ein und vergisst Pizza im Ofen

28.09.2020

Eine verkohlte Pizza hat am Sonntagabend für einen Polizei- und Feuerwehreinsatz in der Kinzigstraße in Kehl gesorgt. Das teilt die Polizei mit. Ein Bewohner wollte sich nach derzeitigem Sachstand gegen 19.50 Uhr eine Pizza zubereiten, als er dabei wohl aufgrund von Alkoholeinfluss einschlief. Zur Brandbildung kam es glücklicherweise nicht, die Wohnung konnte nach kurzem Lüften wieder bewohnt werden, heißt es im Polizeibericht. Der Mann erlitt durch den Vorfall keine Verletzungen.

18-Jähriger fährt mit Alkohol im Blut Fahrrad

28.09.2020

Mit rund 2,6 Promille im Blut ist ein 18-Jähriger in der Nacht auf Montag auf der Römerstraße geradelt. Eine Streife des Polizeireviers Lahr entdeckte den jungen Mann gegen 3.15 Uhr mit einem Smartphone in der Hand auf dem Zweirad, heißt es im Polizeibericht. Der Heranwachsende soll daraufhin versucht haben, die Flucht zu ergreifen. Dabei stürzte er laut Polizei alleinbeteiligt. Im weiteren Verlauf musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, heißt es.

Auto kommt von Fahrbahn in Gutach ab: Auch 12-jähriges Kind verletzt

27.09.2020

Ein 31-Jähriger hat am Samstag gegen 16 Uhr die Kontrolle über seinen Pkw verloren, als er auf der L107 in Richtung Oberprechtal unterwegs war. Wie die Polizei mitteilt, war wohl eine nicht angepasste Geschwindigkeit der Grund. Der 31-Jährige schleuderte aus der Kurve und von der Fahrbahn und kam erst durch eine Frontalkollision mit einem Baum zum Stehen. Der Fahrer sowie ein weiterer Insasse wurden aufgrund ihrer Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, teilt die Polizei mit. Ein ebenfalls mitfahrendes 12-jähriges Kind wurde in eine Klinik nach Freiburg transportiert.

Für die Dauer der Unfallaufnahme – etwa eine Stunde – war die Landesstraße 107 komplett gesperrt, heißt es weiter. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Bergeunternehmen abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden dürfte einige tausend Euro betragen. Die Beamten des Polizeireviers Haslach haben die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden unter 07832 / 975920 entgegengenommen.

Sicherheitstag: Gemeinsame Shisha-Bar-Kontrollen in Lahr durchgeführt

27.09.2020

Der kommunale Ordnungsdienst der Stadt Lahr, der Zoll, die Abteilung Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Offenburg und das Polizeirevier Lahr haben am Freitag, 25.09.2020, im Rahmen des Sicherheitstages in einer gemeinsamen Aktion sieben Shisha-Bars im gesamten Lahrer Stadtgebiet kontrolliert. Das teilt die Polizei mit. Beteiligt waren auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Ausländerbehörde und der Lebensmittelkontrolle des Landratsamtes Ortenaukreis. Eingesetzt waren in der am Abend beginnenden Kontrollaktion 10 städtische Mitarbeiter, 14 Angehörige des Zolls, 4 Lebensmittelkontrolleure, sowie 17 Polizeibeamte des Polizeireviers Lahr und des Polizeipräsidiums Offenburg, heißt es.

Fritteusenbrand in Kehler Innenstadt

26.09.2020

Eine Fritteuse hat am Samstag um kurz nach 16 Uhr in einem Hotel in der Kehler Innenstadt gebrannt. Das teilt die Polizei mit. Größerer Sachschaden oder gar schwere Personenschäden verhinderte das Küchenpersonal, indem es schnell eingriff. Durch den Rettungseinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei kam es laut Bericht zu Beeinträchtigungen im Bereich der Kasernen- und Hauptstraße.

Vier Personen wurden wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung in örtliche Kliniken eingeliefert. Der entstandene Sachschaden beträgt ungefähr 10.000 EUR. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache führt das Polizeirevier Kehl, heißt es abschließend.

Foto: Axel Heimken/dpa

Energiebewusstes Wohnen: Ist oder war für Sie beim Kauf einer Gebrauchtimmobilie die Energieeffizienz entscheidend?

Nachrichten

Der mehrfach ausgezeichnete Autor Richard Ford
vor 44 Minuten
Neues von Richard Ford: Irische Passagiere
Kultur.  Der amerikanische Erzähler Richard Ford legt in „Irische Passagiere“ unscheinbare Kurzgeschichten meist angeschlagener Helden vor, die am Ende auf ihr mehr oder weniger gewöhnliches Leben zurückblicken.
Hans-Christoph Rademann
vor 2 Stunden
Bachakademie-Leiter Hans-Christoph Rademann
Kultur.  Der Leiter der Internationalen Bachakademie Hans-Christoph Rademann spricht im Interview über die Corona-Krise bei der Bachakademie, Herausforderungen für das Publikum, Vermittlungsarbeit, neue Podcasts und über seine Liebe zur Musik von Heinrich Schütz.
Die Ausstellung inklusive Zeitreisen in die Vergangenheit und die Zukunft spricht unterschiedliche Sinne und Altersgruppen an.
vor 2 Stunden
Escape Room im Stadtpalais
Kultur.  Das Stadtpalais erprobt ein ungewöhnliches Format, das es so noch nicht im Museum gab: Die Ausstellung „Stuttgart in der verlorenen Zeit“ ist als Escape Room konzipiert.
Der Tom Tykwer spricht von einer "harten Zeit" für die Kinobetreiber. Foto: Christoph Soeder/dpa
vor 3 Stunden
Corona-Pandemie
Kultur.  Der Regisseur Tom Tykwer plädiert für eine Lockerung bei den Abständen in Kinosälen. Er ist mit seinem Ansinnen nicht allein.
Janis Joplin
vor 6 Stunden
Janis Joplin zum 50. Todestag
Kultur.  Ihre gewaltige Blues-Stimme und explosive Bühnen-Performance faszinieren bis heute. 50 Jahre nach dem elenden Drogentod in einem Hotelzimmer ist Janis Joplin eine Pop-Ikone. Die US-Sängerin stieß für viele Frauen in der Rockmusik die Tür weit auf.
Ohne Abstand und Maske: „Die Walküre“ mit Nina Stemme als Brünnhilde (Mitte) und Lise Davidsen als Sieglinde (re. unten) in der Deutschen Oper Berlin
vor 6 Stunden
Oper und Corona
Kultur.  Groß besetzte romantische Oper in Zeiten von Corona? Dass das geht, hat jetzt die Deutsche Oper Berlin mit Stefan Herheims Inszenierung von Wagners „Walküre“ bewiesen.
Plácido Domingo
vor 6 Stunden
Plácido Domingo
Kultur.  Nach überstandener Covid-19-Erkrankung meldet sich der Startenor zu Wort: Seine Aussage vom Februar sei kein Schuldeingeständnis gewesen.
Nina Stemme (als Brünnhilde) und John Lundgren (als Wotan) in der Oper "Die Walküre" von Richard Wagner. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa
vor 14 Stunden
Deutsche Oper Berlin
Kultur.  Für «Die Walküre» sind bekannte Wagner-Interpreten in die Deutsche Oper gekommen. Die Sehnsucht der Zuschauer nach Musik ist in Corona-Zeiten zu spüren.
Tobler (Eva Löbau) und Berg (Hans-Jochen Wagner) sortieren Verdächtige aus – anhand von Daten, die sie gar nicht nutzen dürften.
vor 17 Stunden
Tatort-Kritik: „Rebland“
Kultur.  Es muss im „Tatort“ nicht immer um Mord gehen. In „Rebland“ waren Tobler und Berg einem Vergewaltiger auf der Spur. Das Team aus dem Schwarzwald verletzte dabei klare Anweisungen. War das Anschauen einen Sonntagabend wert?

- Anzeige -