Lokalnachrichten

vor 14 Stunden
372904013
Veterinäramt ermittelt
Achern / Oberkirch.  Erneut haben tote Schafe im Renchtal das Veterinäramt Offenburg auf den Plan gerufen: Diesmal fanden Anwohner im Bereich Hinterwinterbach die verendeten Tiere. Ein Wolf steckt allerdings nicht dahinter.
vor 9 Stunden
Volle Werkstätten
Achern / Oberkirch.  Mitte November sorgte der erste Wintereinbruch der Saison für einige Straßensperrungen im oberen Renchtal. Ein solches Szenario bedeutet gleichzeitig für die Auto-Werkstätten einiges an Mehrarbeit.  
vor 10 Stunden
Seltene Hornissen-Art im Appenweierer Frankenweg
Appenweier.  Mit dem Foto von einem Hornissen-Nest auf einem Feldahorn im Frankenweg in Appenweier wandte sich Michael Karadaglis an Bürgermeister Manuel Tabor mit der Bitte das Nest nicht enfernen zu lassen.
vor 11 Stunden
Erschließungsarbeiten sind abgeschlossen
Appenweier.  Bei strahlendem Sonnenschein konnte Bürgermeister Manuel Tabor mit seinen Mitarbeitern vom Bauamt und Vertretern der beteiligten Unternehmen die Erschließungsarbeiten in der Römerstraße abnehmen. 
vor 12 Stunden
Achern
Achern.  Benötigt Achern ein Klimaschutzkonzept? Der Gemeinderat beriet am Montag einen Antrag der Grünen zu diesem Thema – doch OB Klaus Muttach schränkte die Umsetzung erheblich ein.
vor 15 Stunden
In Achern und Appenweier
Achern / Oberkirch.  Betrunken im Straßenverkehr: Die Polizisten vom Revier Achern/Oberkirch haben in einer Nacht gleich zwei Verkehrsteilnehmer angehalten, die weit über dem Alkohol-Grenzwert der absoluten Fahrtüchtigkeit lagen. Nun müssen sich Radler und Autofahrerin verantworten.
vor 18 Stunden
Auch der B28-Tunnel musste gesperrt werden
Achern / Oberkirch.  Dunkle Häuser, ein gesperrter Tunnel – am Dienstagabend war plötzlich der Strom in Teilen von Oberkirch weg. Nun haben die Stadtwerke den Grund dafür bekanntgegeben.
vor 18 Stunden
Freistetter Turnerbund
Freistett.  Im feierlichen Rahmen der Turngala anlässlich des 125-jährigen Bestehens des Freistetter Turnerbunds (wir berichteten) standen am Samstagabend zahlreiche hochkarätige Ehrungen des Ortenauer Turngaus, des Badischen Turnerbundes und des Deutschen Turnberbundes an. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Offenburg - Falscher Alarm?

13.11.2019

Die Polizei hat in der Nacht auf Mittwoch in Offenburg einen Mann festgenommen, der für einen Einbruch verantwortlich sein soll. Das teilt die Polizei mit. Mehrere Streifen hatten nach dem Mann gefahndet und ihn kurz nach 1.30 Uhr im Bereich der Mensa des Okengymnasiums vorläufig festnehmen können, schreibt die Polizei. Wie sich bei den parallel verlaufenen Ermittlungen jedoch herausstellte, wurden die verdächtigen Wahrnehmungen des Anrufers laut Polizei nicht bestätigt. Seinen Beobachtungen zufolge soll sich der Verdächtige an einer Gartenhütte in der Franz-Volk-Straße zu schaffen gemacht haben, was sich im Nachhinein allerdings als falscher Alarm entpuppte. Der in die Kontrolle geratene Radfahrer führte zwar Werkzeuge und Handschuhe mit sich, konkrete Hinweise auf eine Straftat konnten in der Nacht aber nicht erlangt werden, heißt es von Seiten der Polizei.

Lahr, Kippenheimweiler - Eingestiegen, gibt es Zeugen?

13.11.2019

Ein bislang unbekannter Einbrecher ist am Dienstag durch ein eingeschlagenes Fenster in ein Haus im 'Tabakfeld' in Kippenheimweiler eingestiegen. Das teilt die Polizei mit. Dort hat er zwischen 13.10 Uhr und 22.30 Uhr sämtliche Zimmer betreten sowie etliche Schränke durchwühlt, berichtet die Polizei. Mit verschiedenen Kleidungsstücken, Schmuck sowie einem mit Ausweisdokumenten gefüllten Portemonnaie im Gepäck verschwand der Dieb über alle Berge, heißt es weiter. Der Diebstahlschaden dürfte im mittleren dreistelligen Bereich liegen, während der Schaden am Fenster auf rund 1.000 Euro beziffert wird. Möglicherweise steht mit dem Einbruch ein dunkel bekleideter Mann in Verbindung, der von den Bewohnern vor der Tat beobachtet werden konnte, wie er telefonierend vor dem Anwesen stand, schreibt die Polizei. Hinweise an: 07821/2770.

Oberkirch - Münzautomat aufgebrochen

13.11.2019

Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Dienstag in Oberkirch in der Straße „Hammermatt“ den Münzautomaten eines Autowaschparks aufgebrochen. Das teilt die Polizei mit. Zwischen Montagabend, 19 Uhr und Dienstagmorgen, 7 Uhr, hat der Unbekannte laut Polizei die Stahltür des Automaten sowie eine dahinter befindliche Gerätetür aufgewuchtet und daraus Münzgeld erbeutet. Der Dieb hinterließ einen Schaden von mehreren Hundert Euro. Die Beamten ermitteln.

Offenburg - Baucontainer aufgebrochen

13.11.2019

Unbekannte Diebe haben sich zwischen Freitag und Montagvormittag an einem verschlossenen Baucontainer einer Baustelle in der Kinzigstraße zu schaffen gemacht. Das teilt die Polizei mit. Nachdem sie das Schloss geknackt hatten, entwendeten die Unbekannten laut Mitteilung der Polizei Baumaschinen und Werkzeuge im Wert von rund 2.500 Euro. Von den Dieben und dem Diebesgut fehlt seither jede Spur. Die Beamten ermitteln.

Mahlberg - Beim Ausparken beschädigt und geflüchtet, Zeugen gesucht

13.11.2019

Die Polizei sucht nach einer Unfallflucht in der Wassergartenstraße in Mahlberg am Dienstagabend nach Zeugen. Ein schwarzer Opel Astra wurde auf dem dortigen Parkplatz einer Arztpraxis in der Zeit zwischen 10.30 Uhr und 10.55 Uhr von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt, schreibt die Polizei. Das Verursacherfahrzeug dürfte laut Polizei ebenfalls auf einem Besucherparkplatz der Arztpraxis gestanden haben. Die Beschädigungen am Astra könnten von einer Anhängerkupplung herrühren, heißt es in der Mitteilung. Hinweise an: 07822/446950.

Lahr - Verkehrsverbot nicht beachtet

12.11.2019

Eine Frau ist am Montagabend in Lahr mit ihrem Fiat an einer Unterführung hängen geblieben. Das teilt die Polizei mit. Das gemietete Auto der 43-jährigen Frau war für die Unterführung in der Kruttenaustraße deutlich zu hoch, schreibt die Polizei. Bei der Einfahrt in die Bahnunterführung mit einer zulässigen Höhe von zwei Metern, die durch ein Verkehrsschild entsprechend gekennzeichnet war, streifte die Frau laut Polizei gegen 17.30 Uhr an der oberen Begrenzung. Nicht vertraut mit den Maßen des von ihr benutzten Mietwagens, hat die Autofahrerin nicht nur die Schadensregulierung in Höhe von 3.000 Euro vor sich, sondern sieht überdies einem Ordnungswidrigkeitenverfahren entgegen, teilt die Polizei mit.

Offenburg - Aufgefahren und leicht verletzt

12.11.2019

In Offenburg ist es am Montagabend zu einem Auffahrunfall gekommen. Das teilt die Polizei mit. Ein 45-jähriger Opel-Fahrer fuhr gegen 18 Uhr auf der B33A von Offenburg kommend in Richtung Offenburger Ei auf dem linken Fahrstreifen, als er verkehrsbedingt abbremsen musste. Ein nachfolgender, 54 Jahre alter BMW-Fahrer erkannte dies zu spät und prallte in das Heck des Opel, so die Polizei. Bei dem Auffahrunfall verletzten sich beide Fahrer leicht und mussten mit dem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, schreibt die Polizei. Der entstandene Schaden an den beiden Autos beträgt laut Polizei etwa 17.000 Euro.

Haslach - Betrunken gestürzt

12.11.2019

Ein 18-jähriger Radfahrer ist am Montagabend in der Steinacher Straße in Haslach gestürzt. Das teilt die Polizei mit. Der junge Mann bog kurz nach 20 Uhr mit seinem Mountainbike auf die B33 ein, geriet ins Schleudern und fiel zu Boden. Dabei wurde er leicht verletzt, teilt die Polizei mit. Er wurde mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Wie die Beamten ermitteln konnten, dürfte die Ursache für den Gleichgewichtsverlust unter anderem im vorangegangenen Alkoholkonsum des jungen Mannes zu suchen gewesen sein. Er war mit über eineinhalb Promille im Straßenverkehr unterwegs, so die Polizei. Nun erwartet ihn eine Anzeige.

In Karlsruhe könnte es an allen vier Adventssamstagen kostenlosen ÖPNV geben. Wünschen Sie sich das auch für die Ortenau?

Nachrichten

Es sind Minuten oder auch Stunden, die in Erinnerung bleiben, die ein ganzes Leben prägen können: In der Serie „Mein Einsatz“ der Mittelbadischen Presse blicken Einsatzkräfte auf ihren Schicksalstag zurück.
Am 11. Oktober 1999 begann die Mordserie des „Phantoms von Kehl“. Wir erinnern in einer Serie an die damaligen Ereignisse.
Wie gut lebt es sich in den Städten und Gemeinden des Renchtals? Dieser Frage gehen wir in dieser mehrteiligen Serie nach.
In der neuen Serie »Unsere Galerien« stellt die Acher-Rench-Zeitung Ausstellungsorte für Kunst in der Region vor.
Diese Serie der Acher-Rench-Zeitung widmet sich Menschen, die sich auf unterschiedlichste Art für Kinder und Jugendliche einsetzen.
Anpflanzen, Pflegen, Wässern, Züchten: Die neue Serie des Lahrer Anzeiger stellt Menschen vor, die sich um die Pflege der öffentlichen Grünflächen in Friesenheim kümmern.
In der neuen Serie der Mittelbadischen Presse »Starke Frauen im Ried« stellt der Lahrer Anzeiger Frauen vor, die Ungewöhnliches leisten.
Medizinischer Nutzen, Geschichtlichtes, Rezepte- Expertin Brigitte Walde-Frankenberger und Illustrator Paul Walde stellen 24 Kräuter der Region vor.

- Anzeige -