Lokalnachrichten

Beim Weihnachtsbasar am 30. November 2019 wurde für das Hilfsprojekt in Kenia gesammelt.
vor 53 Minuten
19 000 Euro für Kinder in Kenia
Offenburg.  Afridunga sagt Danke für die große Unterstützung durch die Kaufmännischen Schulen: 19 000 Euro waren im Rahmen des Weihnachtsbasars 2019 zusammengekommen, die nun dem Förderverein für seine Projekte in Kenia helfen.
vor 2 Stunden
Offenburg
Offenburg.  Im Offenburger Stadtgeflüster geht es heute unter anderem um inflationäre Blitzer und verhexte Berichte in der Bild-Zeitung über die Offenburger Hexenzunft.
vor 7 Stunden
3500 Hästräger
Elgersweier.  3500 Hästräger aus 100 Zünften werden erwartet: Am Sonntag steigt der große Jubiläumsumzug der Kinzigtalhexen in Elgersweier. Die Zunft feiert ihr 11-jähriges Bestehen. 
vor 8 Stunden
Der Schutterwälder an sich
Schutterwald.  Der Schutterwälder an sich hat es lieber richtig warm und freut sich in seiner aktuellen Kolumne jetzt schon aufs Frühjahr. Außerdem hat er einen Obstbauern bei der Arbeit getroffen – Anlass genug für ihn, einmal kritisch auf diverse Produkte im Supermarkt zu schauen.
vor 10 Stunden
Narrenfahrplan
Bühl.  Die „Muhrbergdachse“ auf neuen Wegen: Das ist der Narrenfahrplan der Bühler Narrenzunft. Gesucht wird in diesem Jahr der „Dorfdeko-Meister“.
Markus Wolber, Leiter des Stadtteil- und Familienzentrums Albersbösch, am Rabenplatz. Dort werden im Rahmen der Gemeinwesenarbeit Aktionen angeboten. Mit „Gemeinsam mehr erreichen“ beschreibt der 37-Jährige in drei Worten die Einrichtung, die auch für Hildboltsweier zuständig ist.
vor 11 Stunden
Serie „Treffpunkt im Stadtteil“ (2)
Offenburg.  Welche Angebote bieten die sieben Offenburger Stadtteil- und Familienzentren (SFZ)? Heute spricht Markus Wolber, der seit 2018 das Stadtteil- und Familienzentrum Albersbösch leitet, über die im Jahr 1995 eröffnete Einrichtung – als Offenburgs zweites SFZ.
vor 13 Stunden
Kreisstraße 5354 im Hintertal Nordrach
Nordrach.  Im vergangenen Jahr ließ der Ortenaukreis in Nordrach aufwendige Hangsicherungsmaßnahmen entlang der Kreisstraße 5354 durchführen. Drei Monate lang mussten die Bewohner hinter dem Dorf mit Straßensperren leben, teilweise sogar Vollsperrungen in Kauf nehmen. Jetzt stehen die Zäune.
vor 13 Stunden
Viele närrische Abende im Februar
Zell am Harmersbach.  Nicht nur an der bunt geschmückten Hauptstraße in Zell merkt man es: Die Fasend nähert sich mit Riesenschritten. Bevor aber am 23. Februar der große Narrenumzug durch die Stadt zieht, gibt es zunächst viele bunte Abenden mit Programm Narretei pur. Die Fasendgemeinschaften laden ein.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Neuried - Vorfahrt missachtet

24.01.2020

Wegen einer Vorfahrtsverletzung ist es am Donnerstagnachmittag in Neuried zu einem Unfall gekommen. Das teilt die Polizei mit. Ein VW-Fahrer war gegen 16 Uhr auf dem Laubertsweg unterwegs, als er nach aktuellem Kenntnisstand der Polizei nach links in die Kehler Straße abbiegen wollte und die Vorfahrt einer entgegenkommenden 27-jährigen Ford-Fahrerin missachtete. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Oberkirch - Abgeräumt, beträchtlicher Sachschaden nach Unfall

24.01.2020

Eine 52-jährige VW-Fahrerin hat in der Nacht auf Freitag die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Das berichtet die Polizei. Demnach kam sie in der Renchener Straße in Oberkirch kurz nach 3 Uhr mutmaßlich aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie überfuhr dabei eine Straßenbeschilderung und kollidierte anschließend mit dem Holzaufsteller eines dortigen Restaurants, welcher in der Folge aus der Verankerung gerissen wurde und gegen einen geparkten Opel fiel, heißt es in der Mitteilung. Die 52-Jährige kam schließlich an einem Baum zum Stillstand, blieb aber unversehrt. Laut Polizei entstand ein Schaden von rund 16.000 Euro.

Offenburg - Eine Menge Rauschgift

24.01.2020

Eine Verkehrskontrolle in der Gaswerkstraße in Offenburg entpuppte sich am Donnerstagnachmittag als 'guter Riecher' der Ermittler. Das teilt die Polizei mit. Die Polizisten kontrollierten gegen 16.45 Uhr einen 28-jährigen Mercedes-Fahrer. Bei einer Durchsicht des Wagens stießen die Beamten nicht nur auf Kleinmengen von Cannabis und Marihuana, der 28-Jährige stand überdies mutmaßlich unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln, heißt es in der Mitteilung. Ein Drogenvortest schlug positiv an und bestätigte einen Cannabiskonsum vor Antritt der Fahrt. Dem aber nicht genug: Auf richterliche Anordnung nahmen die Ermittler anschließend auch die Wohnung des 28-Jährigen ins Visier. Dort entdeckten sie knapp 200 Gramm Marihuana sowie entsprechende Drogenutensilien. Auf den 28-Jährigen warten nach der Auswertung einer erhobenen Blutprobe nicht nur ein mehrwöchiges Fahrverbot und Punkte in Flensburg, er muss sich ferner auf ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz einstellen, so die Polizei.

Mühlenbach - In Gegenverkehr geraten

24.01.2020

Auf der Landstraße bei Mühlenbach in Richtung Gutach ist es am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Das teilt die Polizei mit. Demnach geriet ein 48-jähriger Skoda-Fahrer von Elzach kommend in Fahrtrichtung Gutach gegen 10.30 Uhr auf Unachtsamkeit auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit einem entgegenkommenden Dacia eines 57-Jährigen. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch ein Schaden von rund 5.500 Euro. 

 

Offenburg - Unverschlossene Autos im Visier

23.01.2020

Unbekannte haben am Dienstag in Offenburg unverschlossene Autos gesucht und darauf Gegenstände entwendet. Das teilt die Polizei mit. Gleich in zwei Autos konnten die Langfinger eindringen. Aus einem abgestellten Golf in der Rammersweierstraße konnten sie zwischen 14 und 16 Uhr eine hochwertige Winterjacke samt darin befindlichen Ausweisdokumenten entwenden. Im zweiten Fall wollte eine Frau in der Teichstraße ihre Einkäufe ins Haus bringen und musste bei ihrer Rückkehr gegen 17 Uhr feststellen, dass ihre Handtasche vom Rücksitz des Renaults entwendet wurde. In beiden Fällen haben die Beamten des Polizeireviers Offenburg die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, keine Wertgegenstände in Fahrzeugen zurückzulassen. Ob verschlossen oder unverschlossen: Ein Auto bietet keinen ausreichenden Schutz vor Langfingern, so die Mitteilung. 

Achern - Ohne Führerschein aber unter Drogen?

23.01.2020

Die Polizei hat am Mittwochabend bei einer Kontrolle einen 24-Jährigen in Achern aus dem Verkehr gezogen. Das teilt die Polizei mit. Der Ford des Mannes fiel der Streife gegen 23.20 Uhr in der Hauptstraße auf. Bei der Kontrolle konnte er keinen Ausweis oder Führerschein vorweisen und verstrickte sich laut Polizei immer mehr in widersprüchliche Angaben. Anhand seiner Fingerabdrücke konnte der 24-Jährige schließlich identifiziert werden. Dabei stellten die Beamten fest, dass er keinen Führerschein besaß. Außerdem zeigte der Ford-Fahrer Anzeigen, dass er möglicherweise unter Einfluss von Betäubungsmitteln am Steuer des Autos saß. Ein Urintest erhärtete den Verdacht hinsichtlich Amphetamine, so die Mitteilung. Eine Blutprobe soll nun Klarheit bringen. Den Mann erwartet ein Strafverfahren. 

 

Offenburg - Nächtliche Streitigkeiten, Zeugen gesucht

23.01.2020

Drei junge Männer sollen sich am Mittwochabend im Pfählerpark in Offenburg geschlagen haben. Das teilt die Polizei mit. Das Handgemenge rief demnach gegen 21 Uhr die Polizei auf den Plan. Im Verlauf des Vorfalls wurde einer der Männer mutmaßlich durch Schläge leicht verletzt. Er musste im Klinikum behandelt werden. Seine beiden Gegner ergriffen in einem dunklen Hyundai die Flucht, schreibt die Polizei. Nun ermitteln die Beamten wegen gefährlicher Körperverletzung. Hinweise an: 0781/212200.

Rheinau - Mehrere Autoaufbrüche, Zeugen gesucht, Nachtragsmeldung

23.01.2020

Ein Unbekannter hat am Sonntagmorgen in Rheinau versucht ein Wertsachen aus einem Auto vor einem Vereinsheim in der Straße „Im Holer“ zu stehlen. Dabei bemerkte er nicht, dass sich der Jagdhund des Autobesitzers noch im Fahrzeug befand. Das teilt die Polizei mit. Der Langfinger hatte zwischen 8.30 und 9 Uhr eine hintere Scheibe am VW eingeschlagen und versucht, ins Innere zu greifen. Dabei dürfte ihn der Hund erschreckt haben, schreibt die Polizei. Ohne Beute floh der Unbekannte. Die Polizei sucht nun weiterhin nach Zeugen, da es zu einer Häufung von Diebstählen aus Fahrzeugen in Rheinau kam. Hinweise an: 07844/911490.

Ein Jahr ist es her, dass in Offenburg erstmals Schüler bei "Fridays for Future" auf die Straße gingen. Haben die Aktionen Ihre Sicht auf Klima- und Umweltfragen beeinflusst?

Nachrichten

Der Entertainer und Musiker Helge Schneider verdiente als Lehrling ca. 95 Mark im Monat. Foto: Uwe Anspach/dpa
vor 2 Stunden
Deutscher Komiker
Boulevard.  Der Komiker Helge Schneider weiß, wie es ist, arm zu sein. In seiner Lehrzeit lebte er teilweise von der Hand in den Mund. Um über die Runden zu kommen, musste er sich etwas einfallen lassen.
Der US-Autor Jonathan Franzen hält den Kampf gegen den Klimawandel für verloren. Foto: Alexander Heinl/dpa
vor 4 Stunden
US-Schriftsteller
Boulevard.  Der Klimawandel ist derzeit ein großes Thema. US-Schriftsteller Jonathan Franzen hält den Kampf dagegen für verloren - und sendet eine Message an die Aktivisten.
Beweisen Schauspieltalent und Humor: Oliver Pocher und Frau Amira veräppeln Laura Müller und Michael Wendler.
vor 5 Stunden
Nach Wendler-Video
Boulevard.  Die Instagram-Story von Laura Müller macht derzeit die Runde im Netz. Sie schenkt ihrem „Schaaatzi“ einen Pick-up-Truck und filmt alles. Oliver Pocher und Frau Amira veräppeln das Ganze – ziemlich gekonnt.
Der Moderator Jürgen von der Lippe empfindet Selfies mit Fans manchmal als ärgerlich. Foto: Henning Kaiser/dpa
vor 5 Stunden
Moderator
Boulevard.  Für Stars hat sich der Umgang mit Fans geändert. Schrieben sie früher noch Autogramme, werden sie heute überwiegend um Selfies gebeten. Moderator Jürgen von der Lippe empfindet solche Situationen als heikel.
Danni Büchner kann ihr Glück kaum fassen: sie ist im Finale des Dschungelcamps 2020.
vor 6 Stunden
Dschungelcamp Tag 15
Boulevard.  Selten war das Dschungelcamp so weiblich wie in diesem Jahr. Bei den Diskussionen um Dannis Gejammer, Elenas Gezeter und Sonjas Lästerei blieb für die Urwald-Männer kaum Sendezeit. Nun aber ist nur noch eine Frau im Finale – und zwar Danni. Wie konnte das passieren?
Designer Wolfgang Joop kann Online-Shopping nichts abgewinnen. Foto: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa
vor 6 Stunden
Designer
Boulevard.  Viele Verbraucher kaufen heutzutage im Internet ein. Wolfgang Joop kann sich für das Online-Shopping jedoch wenig begeistern. Ihm fehlt dabei die Kommunikation.
Die Sängerin Tanja Lasch auf dem Gelände der Motorsport Arena Oschersleben, wo im Mai ein dreitägiges Schlagerfestival gefeiert wird. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/zb/dpa
24.01.2020
Neues Schlagerfestival
Boulevard.  Schlager vom Mittag bis in den frühen Morgen, Camping und Motorsport. In Sachsen-Anhalt hebt ein Veranstalter ein großes Festival für Schlagerfans aus der Taufe. Welche Chancen hat der «Schlagerdome»?
„Das große Fressen“ – Im Opernhaus in Wuppertal hat Claudia Kempf das Menschengewühle aus Schauspielern inszeniert und fotografiert.
Fotos: Claudia Kempf
24.01.2020
Fotografie
Boulevard.  Die Fotografin Claudia Kempf aus Wuppertal hat ein Faible für abgefahrene Inszenierungen. Ihre Serie „Licht auf Schwarz“ hat Tiefe und eine Geschichte.
Muss Liebe schön sein ... Laura Müller und der Wendler.
24.01.2020
Laura schenkt Wendler einen Pickup
Boulevard.  Laura Müller und Michael Wendler schweben aktuell auf Wolke Sieben. Um ihrem Freund ihre Liebe zu beweisen, kaufte Laura kurzerhand ein neues Auto. Das Video macht im Netz Furore.

- Anzeige -