Lokalnachrichten

vor 8 Stunden
Willstätt
Willstätt.  Auf dem Willstätter Friedhof sind künftig auch Bestattungen in Urnenrasengräbern unter Bäumen möglich. Der Ortschaftsrat einigte sich am Dienstag auf die zu pflanzenden Baum­arten. 
vor 11 Stunden
Kehl
Kehl.  Um französische Nonchalance bei Baustellenabsperrungen, originellen Protest gegen Politiker-Irrsinn und erfinderische Narren geht es heute in unserem Stadtgeflüster.
vor 13 Stunden
Willstätt
Willstätt.  Warum kann man auf der Willstätter Hauptstraße Tempo 30 anordnen, auf der ebenfalls viel befahrenen Sandgasse jedoch nicht? Jetzt äußert sich das Landratsamt dazu.
vor 20 Stunden
Umweltschutz
Auenheim.  Seit zehn Jahren kümmert er sich um Ordnung und Sauberkeit auf der Gemarkung Auenheim: Feldhüter Ralf Stiller zog im Auenheimer Ortschaftsrat Bilanz. 
vor 23 Stunden
Land gibt für Schulausbau 30 Prozent Zuschuss
Auenheim.  Es gibt gute Nachrichten für die Grundschule Auenheim: Der zweite Rettungsweg soll endlich realisiert werden. Kosten der Maßnahme: 600 000 Euro. Der Gemeinderat muss den Plan noch absegnen.
24.01.2020
Aktueller Stand beim Kindergarten
Bodersweier.  Der Umbau des Kindergartens läuft an. Dabei wurde Erstaunliches zu Tage befördert. Der offizielle Spatenstich an der ehemaligen Bodersweierer Schule soll am Mittwoch, 12. Februar, erfolgen.
24.01.2020
Krankenhaus-Aus Kehl
Kehl.  Immense Verluste fürs Ortenau-Klinikum und eine stark steigende Kreisumlage: Das jetzt bekannt gewordene Positionspapier der Kreisverwaltung zur Kostenentwicklung der Kreis-Kliniken hat politische Sprengkraft. Vor allem: Es gibt erste Politiker, die ein früheres Aus der verlustreichen kleinen Kliniken wie Kehl ins Gespräch bringen. 
24.01.2020
Willstätt - Sand
Sand.  Mehrheitlich gebilligt hat der Sander Ortschaftsrat auf seiner Sitzung am Dienstag die Planung für die Neugestaltung der Parkplätze am Sander Friedhof im Bereich der Straße „Im Zinken“. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Neuried - Vorfahrt missachtet

24.01.2020

Wegen einer Vorfahrtsverletzung ist es am Donnerstagnachmittag in Neuried zu einem Unfall gekommen. Das teilt die Polizei mit. Ein VW-Fahrer war gegen 16 Uhr auf dem Laubertsweg unterwegs, als er nach aktuellem Kenntnisstand der Polizei nach links in die Kehler Straße abbiegen wollte und die Vorfahrt einer entgegenkommenden 27-jährigen Ford-Fahrerin missachtete. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Oberkirch - Abgeräumt, beträchtlicher Sachschaden nach Unfall

24.01.2020

Eine 52-jährige VW-Fahrerin hat in der Nacht auf Freitag die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Das berichtet die Polizei. Demnach kam sie in der Renchener Straße in Oberkirch kurz nach 3 Uhr mutmaßlich aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie überfuhr dabei eine Straßenbeschilderung und kollidierte anschließend mit dem Holzaufsteller eines dortigen Restaurants, welcher in der Folge aus der Verankerung gerissen wurde und gegen einen geparkten Opel fiel, heißt es in der Mitteilung. Die 52-Jährige kam schließlich an einem Baum zum Stillstand, blieb aber unversehrt. Laut Polizei entstand ein Schaden von rund 16.000 Euro.

Offenburg - Eine Menge Rauschgift

24.01.2020

Eine Verkehrskontrolle in der Gaswerkstraße in Offenburg entpuppte sich am Donnerstagnachmittag als 'guter Riecher' der Ermittler. Das teilt die Polizei mit. Die Polizisten kontrollierten gegen 16.45 Uhr einen 28-jährigen Mercedes-Fahrer. Bei einer Durchsicht des Wagens stießen die Beamten nicht nur auf Kleinmengen von Cannabis und Marihuana, der 28-Jährige stand überdies mutmaßlich unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln, heißt es in der Mitteilung. Ein Drogenvortest schlug positiv an und bestätigte einen Cannabiskonsum vor Antritt der Fahrt. Dem aber nicht genug: Auf richterliche Anordnung nahmen die Ermittler anschließend auch die Wohnung des 28-Jährigen ins Visier. Dort entdeckten sie knapp 200 Gramm Marihuana sowie entsprechende Drogenutensilien. Auf den 28-Jährigen warten nach der Auswertung einer erhobenen Blutprobe nicht nur ein mehrwöchiges Fahrverbot und Punkte in Flensburg, er muss sich ferner auf ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz einstellen, so die Polizei.

Mühlenbach - In Gegenverkehr geraten

24.01.2020

Auf der Landstraße bei Mühlenbach in Richtung Gutach ist es am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Das teilt die Polizei mit. Demnach geriet ein 48-jähriger Skoda-Fahrer von Elzach kommend in Fahrtrichtung Gutach gegen 10.30 Uhr auf Unachtsamkeit auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit einem entgegenkommenden Dacia eines 57-Jährigen. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch ein Schaden von rund 5.500 Euro. 

 

Offenburg - Unverschlossene Autos im Visier

23.01.2020

Unbekannte haben am Dienstag in Offenburg unverschlossene Autos gesucht und darauf Gegenstände entwendet. Das teilt die Polizei mit. Gleich in zwei Autos konnten die Langfinger eindringen. Aus einem abgestellten Golf in der Rammersweierstraße konnten sie zwischen 14 und 16 Uhr eine hochwertige Winterjacke samt darin befindlichen Ausweisdokumenten entwenden. Im zweiten Fall wollte eine Frau in der Teichstraße ihre Einkäufe ins Haus bringen und musste bei ihrer Rückkehr gegen 17 Uhr feststellen, dass ihre Handtasche vom Rücksitz des Renaults entwendet wurde. In beiden Fällen haben die Beamten des Polizeireviers Offenburg die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, keine Wertgegenstände in Fahrzeugen zurückzulassen. Ob verschlossen oder unverschlossen: Ein Auto bietet keinen ausreichenden Schutz vor Langfingern, so die Mitteilung. 

Achern - Ohne Führerschein aber unter Drogen?

23.01.2020

Die Polizei hat am Mittwochabend bei einer Kontrolle einen 24-Jährigen in Achern aus dem Verkehr gezogen. Das teilt die Polizei mit. Der Ford des Mannes fiel der Streife gegen 23.20 Uhr in der Hauptstraße auf. Bei der Kontrolle konnte er keinen Ausweis oder Führerschein vorweisen und verstrickte sich laut Polizei immer mehr in widersprüchliche Angaben. Anhand seiner Fingerabdrücke konnte der 24-Jährige schließlich identifiziert werden. Dabei stellten die Beamten fest, dass er keinen Führerschein besaß. Außerdem zeigte der Ford-Fahrer Anzeigen, dass er möglicherweise unter Einfluss von Betäubungsmitteln am Steuer des Autos saß. Ein Urintest erhärtete den Verdacht hinsichtlich Amphetamine, so die Mitteilung. Eine Blutprobe soll nun Klarheit bringen. Den Mann erwartet ein Strafverfahren. 

 

Offenburg - Nächtliche Streitigkeiten, Zeugen gesucht

23.01.2020

Drei junge Männer sollen sich am Mittwochabend im Pfählerpark in Offenburg geschlagen haben. Das teilt die Polizei mit. Das Handgemenge rief demnach gegen 21 Uhr die Polizei auf den Plan. Im Verlauf des Vorfalls wurde einer der Männer mutmaßlich durch Schläge leicht verletzt. Er musste im Klinikum behandelt werden. Seine beiden Gegner ergriffen in einem dunklen Hyundai die Flucht, schreibt die Polizei. Nun ermitteln die Beamten wegen gefährlicher Körperverletzung. Hinweise an: 0781/212200.

Rheinau - Mehrere Autoaufbrüche, Zeugen gesucht, Nachtragsmeldung

23.01.2020

Ein Unbekannter hat am Sonntagmorgen in Rheinau versucht ein Wertsachen aus einem Auto vor einem Vereinsheim in der Straße „Im Holer“ zu stehlen. Dabei bemerkte er nicht, dass sich der Jagdhund des Autobesitzers noch im Fahrzeug befand. Das teilt die Polizei mit. Der Langfinger hatte zwischen 8.30 und 9 Uhr eine hintere Scheibe am VW eingeschlagen und versucht, ins Innere zu greifen. Dabei dürfte ihn der Hund erschreckt haben, schreibt die Polizei. Ohne Beute floh der Unbekannte. Die Polizei sucht nun weiterhin nach Zeugen, da es zu einer Häufung von Diebstählen aus Fahrzeugen in Rheinau kam. Hinweise an: 07844/911490.

Ein Jahr ist es her, dass in Offenburg erstmals Schüler bei "Fridays for Future" auf die Straße gingen. Haben die Aktionen Ihre Sicht auf Klima- und Umweltfragen beeinflusst?

Nachrichten

Aktuelle Artikel und Infos zur Handball-EM der Männer vom 9. bis zum 26. Januar 2020.
Das Volksbegehren für mehr Artenschutz ist vielen Landwirten ein Dorn im Auge. Sie fürchten um ihre Existenz.
Redakteur Martin Egg ist leidenschaftlicher Cineast. Wann immer er im Kehler Kino einen neuen Film sieht, äußert er an dieser Stelle seine Meinung.
In seiner wöchentlichen Kolumne gibt Hans Roschach Einblicke in die Welt des kulinarischen Genusses – mitsamt einem Rezept der Woche.
In diesem Dossier finden Sie die Beiträge der Journalismus-AG des Offenburger Tageblatts, die unter redaktioneller Betreuung von Schülern verfasst wurden.
Jeden Mittwoch blicken wir ein Jahr zurück und greifen die Themen auf, die unsere Leser damals beschäftigt haben. Was hat sich seither getan?
Offenburg unter Schock: Ein 26-jähriger Somalier soll am 16. August 2018 einen Arzt in der Innenstadt in seiner Praxis erstochen haben. Er wird wenig später festgenommen, sein Motiv bleibt vorerst unklar.
In der OT-Sommerserie werden »Originale« aus dem Rebland und den Offenburger Stadtteilen vorgestellt. Menschen, die besonders und eben »Originale« sind.
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In unserer Serie zeigt Ottenheims Alt-Ortsvorsteher Hans Weide die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000.

- Anzeige -