Lokalnachrichten

vor 52 Minuten
Lebenshilfe
Haslach im Kinzigtal.  Eine Oase der Ruhe, Entspannung und Weckung der Reize und Erinnerungen“ ist der neue „Snoezelen-Raum“ – aus den holländischen Wörtern „snuffelen“ (schnuppern) und „doezelen“ (dösen) abgeleitet – im Werksgebäude der Lebenshilfe.  Damit dieser verwirklicht werden konnte, leistete der 2014 gegründete Stiftungsrat der Lebenshilfe einen finanziellen Beitrag von 4000 Euro zu den Gesamtkosten im fünfstelligen Bereich.
vor 52 Minuten
Tag der offenen Tür
Oberwolfach.  Die Arbeiten sind abgeschlossen, das neue Bestattungshaus in der Oberwolfacher Schulstraße ist eingerichtet. Ralf Heizman lädt für Sonntag, 20. Oktober, ab 14 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. 
vor 52 Minuten
Wolfach
Wolfach.   Einstimmig vergab der Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwoch den Kauf eines neuen Kleinbusses für die Feuerwehr Wolfach und dessen Umbau zum Einsatzleitwagen. Im September 2020 soll das Fahrzeug laut Bürgermeister Thomas Geppert ausgeliefert werden.  
vor 52 Minuten
Hofstetten
Hofstetten.  Auf ein erfolgreiches Jahr – sowohl sportlich als auch finanziell – blickte der Sportclub Hofstetten am Donnerstag in der Hauptversammlung im Eugen-Klaussner-Vereinsheim zurück.
vor 7 Stunden
Konzert Stadtkirche
Schiltach.  Die Zuhörer zeigten sich am Donnerstag in der Schiltacher Stadtkirche  von dem Konzert der „Don Kosaken“ um Maxim Kowalew begeistert. Der Gesang der sieben Männer war geprägt von Engagement und melancholischer Intensität.
vor 10 Stunden
Wolfach
Wolfach.  „Bilder, Geschichte und Geschichten“ verspricht das Jubiläumsbuch des FC Wolfach anlässlich seines 100-jährigen Bestehens 2020. Mehr als 200 kurzweilige Seiten umfasst die geballte Wolfacher Fußball-Historie, die am Donnerstagabend im Blauen Salon offiziell vorgestellt wurde.
vor 13 Stunden
Gutach
Hausach.  „Ungeschminkt“: Die aktuelle Ausstellung der Gutacher Malerkolonie im Hasemann-Liebich-Kunstmuseum bot für die Kolumnisten des Offenburger Tageblatts eine Steilvorlage bei ihrer Lesung am Donnerstagabend inmitten all der Kunstwerke.
vor 16 Stunden
Gemeinderat
Schenkenzell.  Um die nächsten Jahre einigermaßen zu überstehen, müsse weiterhin auf strikte Ausgabendisziplin geachtet werden. Das betonte Schenkenzells Bürgermeister Bernd Heinzelmann am Mittwoch in der Gemeinderatssitzung. Hauptamtsleiterin Daniela Duttlinger stellte die Jahresrechnung 2018 vor. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Kehl - Mit Spiegeln gestreift, Zeugen gesucht

18.10.2019

Am Freitagvormittag sind zwei Fahrzeugspiegel in Kehl aufeinandergeprallt. Die Polizei sucht nach Zeugen. Demnach war der Fahrer eines weißen Jaguars gegen 9.20 Uhr von Marlen kommend in Richtung Kehl unterwegs, als er in Sundheim auf Höhe des dortigen Küchenstudios nach links in die Hauptstraße abbiegen wollte. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Hierbei kam es zu einer Berührung zwischen dem Spiegel des auf der Linksabbiegerspur befindlichen Jaguar und dem Spiegel eines entgegenkommenden, als grau oder silber beschriebenen, VW Golf. Der entstandene Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 800 Euro. Der noch unbekannte Fahrer des Volkswagens soll sich anschließend aus dem Staub gemacht haben.  Hinweise an: 0751/8930.

Lahr - Unfallflucht / Zeugen gesucht

18.10.2019

In Lahr ist es am Donnerstagmittag zu einem Unfall gekommen. Nun sucht die Polizei nach dem Fahrer eines Transporters, da er mutmaßlich zum Unfall beigetragen haben soll. Laut Polizei fuhr ein BMW-Fahrer gegen 16 Uhr von der Einsteinallee in den Kreisverkehr der Doktor-Georg-Schaeffler-Straße ein, als im Kreisverkehr plötzlich ein Autotransporter mit Anhänger auf gleicher Höhe einfuhr und mit seinem Fahrmanöver die Spur des BMW-Fahrers schnitt. Das schreibt die Polizei. Nur eine Vollbremsung des 31-Jährigen verhinderte einen Zusammenstoß mit dem Transporter. Die Lebensgefährtin des jungen Mannes fuhr im eigenen Mercedes hinterher und konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern, so die Polizei. Der Schaden der beiden Fahrzeuge wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand. Auf dem Transporter mit Anhänger waren zwei ältere Fahrzeuge geladen, eines davon war grün. Der Fahrer des Transporters soll etwa 50 bis 60 Jahre alt gewesen sein. Hinweise an: 07821/2770.

Lahr - Am Zigarettenautomat gehebelt

18.10.2019

Am Freitagmorgenhat ein Unbekannter in der Schwarzwaldstraße in Lahr versucht einen Zigarettenautomat aufzubrechen. Das teilt die Polizei mit. Beim Eintreffen der Beamten war der unbekannte Täter verschwunden. Das darin befindliche Bargeld und Zigaretten konnten nicht erbeutet werden, jedoch ist der Automat stark beschädigt, so die Polizei. Hinweise an: 07821/2770.

Kehl - Vorfahrt missachtet

18.10.2019

Am Donnerstagabend ist es an der Kreuzung zwischen Hauptstraße und Friedenstraße in Kehl zu einem Verkehrsunfall gekommen. Das teilt die Polizei mit. Wahrscheinlich missachtete ein 24-jähriger BMW-Fahrer die Vorfahrt der von rechts kommenden 64-jährigen Citroen-Fahrerin. Beide Fahrzeuge stießen in der Folge auf einen weiteren geparkten Renault und kamen zum Stehen, schreibt die Polizei. Dabei verletzte sich niemand, der entstandene Schaden an den Pkws wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. 

Oppenau - Mit falschem 100 Euro Schein bezahlt

18.10.2019

Ein Unbekannter hat am Donnerstagmittag in einem Lebensmittelgeschäft in Oppenau mit einem gefälschten 100-Euro-Schein bezahlt. Das teilt die Polizei mit. Der Mann wird laut Polizei auf etwa 20 bis 25 Jahre geschätzt und ist zirka 180 bis 185 Zentimeter groß. Der schlanke Mann mit nordafrikanischem Aussehen und kurzen Haaren wirkte gepflegt, war gut angezogen und trug laut Polizei eine schwarze Umhängetasche. Er betrat das Geschäft am Allmendplatz gegen 12.45 Uhr und kaufte dort zwei Packungen Zigaretten. Er bezahlte laut Polizei mit einem 100-Euro-Schein. Erst nachdem der Mann den Laden verlassen hatte, bemerkte der Geschäftsinhaber den Schwindel und wandte sich an die Polizei. Bei einer Überprüfung bei einem Bankinstitut stellte sich heraus, dass der Geldschein unecht war, schreibt die Polizei. Hinweise an: 0781/212820.

Achern - Zwei Leichtverletzte nach Auffahrunfall

18.10.2019

Eine 20-jährige Ford-Fahrerin ist am Donnerstagabend in der Sasbacher Straße in Achern in das Heck eines vorausfahrenden Peugeot-Lenkers geprallt, nachdem dieser kurz vor 19 Uhr an einem dortigen Fußgängerüberweg anhalten musste. Das teilt die Polizei mit. Der 45-jährige Peugeot-Fahrer sowie ein 34-jähriger Mitfahrer trugen durch die Kollision leichte Verletzungen davon. Es entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro, schreibt die Polizei.

Oberkirch - Beim Einfahren übersehen

17.10.2019

Ein 34-jähriger Opel-Fahrer hat am Donnerstagvormittag eine 83-Jährige übersehen. Das teilt die Polizei mit. Der 34-Jährige wollte gegen 10 Uhr aus der Tiefgarage am Marktplatz in Oberkirch auf die Josef-Geldreich-Straße einfahren, als er die Frau vermutlich beim Überqueren der Straße übersah. Durch den Zusammenstoß wurde die 83-Jährige zu Boden geworfen und verletzte sich an Fuß und Kopf. Passanten leisteten laut Polizei Erste Hilfe bis die Rettungskräfte eintraten. Diese brachten die Frau in ein Krankenhaus, schreibt die Polizei.

Lahr - Körperlich angegriffen

17.10.2019

Am Mittwochabend ist es in der Lotzbeckstraße in Lahr zu einer Auseinandersetzung gekommen. Das teilt die Polizei mit. Zwei Auszubildende waren kurz vor 23 Uhr von einer siebenköpfigen Gruppe angesprochen worden, schreibt die Polizei. Im Verlauf der Gespräche wurde einer der Auszubildenden am Ohr verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Anschließend entfernte sich die Gruppe in unbekannte Richtung, eine Fahndung blieb erfolglos. Der mutmaßliche Täter aus der Gruppe soll laut Polizei eine rote Weste getragen haben. Hinweise an: 07821/277200.

Der Bundesrat hat sich für ein Rauchverbot in Autos mit Schwangeren und Kindern ausgesprochen. Sind Sie auch dafür?

Nachrichten

vor 14 Stunden
Kommentar
Nachrichten.  Die Chancen, dass es zu einem geordneten Brexit kommt, sind gestiegen. Boris Johnson konnte sich mit Brüssel einigen. Aber nur, weil sich beide Parteien aufein...
Ein Foto der Organisation Soko Tierschutz soll einen misshandelten Hund in dem Labor bei Hamburg zeigen.
vor 16 Stunden
Stade
Nachrichten.  Nach Vorwürfen der Misshandlung von Versuchstieren in einem Labor bei Hamburg hat die zuständige Staatsanwaltschaft Stade Ermittlungen aufgenommen. Das bestäti...
Die Computerzeichnung zeigt den Solar Orbiter, der die Sonne erforschen soll.
vor 16 Stunden
Ottobrunn
Nachrichten.  Jahrelang wurde die Sonnensonde «Solar Orbiter» geplant und gebaut - nun beginnt ihre Reise erstmal auf der Erde.
Mark Zuckerberg verteidigt Facebooks Umgang mit zweifelhaften Politiker-Aussagen.
vor 16 Stunden
Washington
Nachrichten.  Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat die Entscheidung des Online-Netzwerks verteidigt, Politikern Werbeanzeigen mit irreführenden Inhalten zu erlauben.
Zwei Teilnehmer einer Demonstration fotografieren sich vor einer brennenden Straßenblockade mit einem Smartphone.
vor 16 Stunden
Beirut
Nachrichten.  Angesichts heftiger Proteste gegen die Regierung im Libanon blieben viele Geschäfte und Schulen geschlossen. Dichte schwarze Rauchwolken lagen über Teilen der...
US-Vizepräsident Mike Pence (r) spricht mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan.
vor 17 Stunden
Ankara/Berlin
Nachrichten.  Die USA und die Türkei haben sich überraschend auf eine Kampfpause in Nordsyrien geeinigt und damit Hoffnung auf eine nachhaltige Deeskalation der Lage in der...
Donald Trump verfolgt mit verschränkten Armen eine Kabinettsitzung.
vor 18 Stunden
Washington
Nachrichten.  Bei seinem Amtsantritt versprach US-Präsident Donald Trump, nur außergewöhnliche Mitarbeiter in seine Regierungsmannschaft zu berufen.
Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer und CSU-Chef Markus Söder bei einer gemeinsamen Klausur der Schwesterparteien.
vor 19 Stunden
München
Nachrichten.  Markus Söder führt die CSU und die bayerische Staatsregierung unangefochten. Doch die große Machtfülle bringt auch viele Baustellen mit sich, in München und Be...
Um Masern-Infektionen rigoroser einzudämmen, soll eine Impfpflicht für Kinder in Gemeinschaftseinrichtungen kommen.
vor 19 Stunden
Berlin
Nachrichten.  Die Kinderärzte unterstützen die geplante Impflicht gegen Masern in Kitas und Schulen, werben aber auch für weitere Maßnahmen.

- Anzeige -