Lokalnachrichten

vor 12 Minuten
Schiltach
Schiltach.  Im Auftrag der Stadt Schiltach richten die Sozialgemeinschaft und der DRK-Ortsverein Schiltach/Schenkenzell ein öffentliches Testzentrum im Treffpunkt ein. Ab Dienstag soll dort getestet werden – solange der Vorrat reicht.
vor 59 Minuten
Wolfach
Wolfach.  Was bis Freitag noch als Option für den Bedarfsfall gehandelt wurde, wird jetzt mit Hochdruck umgesetzt: Auch Wolfach baut eine Station für Schnelltests auf. Am Mittwoch soll sie in Betrieb gehen.
vor 6 Stunden
Gutach
Gutach.  Was sind das für weiße Rohre zu Hunderten auf Steinades Bühl in Gutach? Das Offenburger Tageblatt sprach mit dem Landwirt und dem Forstrevierleiter über die Aufforstungsfläche.
vor 9 Stunden
Verabschiedung von „Vielgeliebten“
Haslach im Kinzigtal.  Er war das „Gesicht der Stadtwerke Haslach“: Hans-Peter Falk bekam am Dienstagabend zum Abschied in den Ruhestand viel Lob zu hören und den Ehrenteller der Stadt Haslach überreicht.
vor 12 Stunden
Hausach
Hausach.  Johannes Hornig, Phänologischer Beobachter für den Deutschen Wetterdienst, widerlegt das ­Gefühl, dass in diesem Jahr in der Natur alles etwas früher dran sei, mit seinen Fakten.
vor 15 Stunden
Wolfach/Oberwolfach
Wolfach.  Zwei Corona-Schnelltests pro Woche stehen Mitarbeitern in Kitas und Schulen zu – doch die Zahl der ­Berechtigten könnte bald steigen. Wie wird das Thema in Wolfach und Oberwolfach gehandhabt?
vor 17 Stunden
Wahlkreis Rottweil
Schiltach.  Wer sind die Menschen, die ihren Wahlkreis in den kommenden fünf Jahren im baden-württembergischen Landtag vertreten wollen? Das Offenburger Tageblatt hat mit Kandidaten im Wahlkreis Rottweil gesprochen, um das herauszufinden. Heute stellen wir Stefan Teufel aus Zimmern vor, der seit 15 Jahren für die CDU im Landtag sitzt.
vor 17 Stunden
Wolfach-Kirnbach
Kirnbach.  Wolfachs Vereinslandschaft erhält Zuwachs. Wie Hardy Happle (CDU) zum Ende der Gemeinderatssitzung am Mittwoch ankündigte, stehen die Freunde des Alten Rathauses Kirnbach unmittelbar vor der Gründung eines Fördervereins.
Lothspeich Zimmermannsbetrieb gesucht

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

13 Stadt- und Landkreise liegen zwischen 35 und 50, 24 Kreise zwischen 50 und 100 (Symbolbild).
vor 1 Stunde
Coronavirus in Baden-Württemberg
Region.  Das Coronavirus lässt die Inzidenzwerte in Baden-Württemberg steigen. Nur noch fünf Kreise liegen unter einer Marke von 35 Infektionen je 100.000 Einwohnern innerhalb einer Woche – einer davon ist in der Region Stuttgart.
Ein Polizeiauto steht vor der Stuttgarter Synagoge.
vor 3 Stunden
Antisemitismus
Region.  Die Staatsanwaltschaft in Dresden stellt das Ermittlungsverfahren gegen einen Internet-Hassprediger ein, der den Antisemitismusbeauftragten Baden-Württembergs bedrohte. Eine unerträgliche Entscheidung, kommentiert Franz Feyder.
vor 4 Stunden
Rastatt
Region.  Ein 79-Jähriger hat am Freitagmorgen in Rastatt die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und einen hohen Schaden verursacht. Er beschädigte mehrere Autos, eine Straßenbegrenzung, eine Hauswand und einen Baum.
Jahrelang wurden zwei Kinder von ihren Eltern misshandelt. Am Amtsgericht Reutlingen wurde über den Fall verhandelt.
vor 5 Stunden
Prozess am Reutlinger Amtsgericht
Region.  Ratten im Zimmer, Schläge und eiskalte Duschen als Strafe – zwei Kinder werden von ihren Eltern jahrelang gequält und erniedrigt. Am Amtsgericht Reutlingen wird das Paar nun verurteilt.
Sophie Scholl immer im Hintergrund: Vor sechs Jahren wurde Renate Deck für ihre unermüdliche Erinnerungsarbeit mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.
vor 5 Stunden
Renate Deck und ihre Heldin
Region.  „Wir müssen wohl Seelenverwandte sein.“ Renate Deck hält die Erinnerung an Sophie Scholl lebendig, die mit 21 Jahren von den Nazis enthauptet wurde.
Michael Blume, der Antisemitismusbeauftragte Baden-Württembergs, bekommt im Netz viele Hassnachrichten.
vor 5 Stunden
Hass im Internet
Region.  Ein Internetaktivist hatte Michael Blume, den Antisemitismusbeauftragten Baden-Württembergs, via Twitter angegriffen. Nun stellt ein Dresdener Staatsanwalt das Ermittlungsverfahren gegen den antisemitischen Hassprediger ein. Was steckt dahinter?

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Willstätt - Ohne Führerschein auf dem Roller unterwegs

05.03.2021

Am Donnerstagnachmittag um 16.35 Uhr fuhr ein 52-Jähriger auf seinem Motorroller auf der Oberen Landstraße ohne die benötigte Fahrerlaubnis dafür zu besitzen, berichtet die Polizei. Der Mann fiel einer Streife des Polizeipostens Appenweier auf, da er noch mit dem schwarzen Versicherungskennzeichen des letzten Jahres fuhr. Bei der Hinterherfahrt wurde zusätzlich festgestellt, dass der Rollerfahrer mit etwa 70 Stundenkilometern unterwegs war. Bei der Kontrolle konnte der Fahrzeugführer laut Polizei ein gültiges blaues Versicherungskennzeichen des aktuellen Jahres vorzeigen, welches er nur noch nicht montiert hatte. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass es ein ganz anderes Problem gab: Der 52-Jährige ist lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung, was zum Führen dieses Rolles nicht ausreichte, heißt es. Eine technische Überprüfung brachte zum Vorschein, dass dieser bis zu 100 Stundenkilometer fahren kann. Der Mann muss jetzt mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen. Sein Roller wurde außer Verkehr gesetzt.

Kehl- Rauch löst Feuerwehr- und Polizeieinsatz aus

05.03.2021

Am Donnerstagnachmittag um etwa 14 Uhr wurden laut Polizei verschiedene Einsatz-und Rettungskräfte in der Allmendzeilstraße benötigt, um die Ursache einer erheblichen Rauchentwicklung zu klären. Alarmierte Kräfte des Polizeireviers und der Feuerwehr Kehl trafen auf den Bewohner, der den eingesetzten Kräften unkooperativ und aggressiv gegenübertrat, heißt es. Eine Nachschau durch die Feuerwehr lehnte der Mann zunächst vehement ab, weshalb weitere Einsatzkräfte hinzugezogen wurden. Erst dann lenkte der Bewohner ein, berichtet die Polizei. Ein Stück Holz im Elektroofen war für die Rauchentwicklung verantwortlich.

Rheinau - Nach Verkehrsunfall Zeugen gesucht

05.03.2021

Dass eine 64-jährige Fahrradfahrerin schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden musste, ist die Folge eines Verkehrsunfalls am Mittwoch, berichtet die Polizei. Die Radfahrerin stieß gegen 14.15 Uhr mit einem Peugeot zusammen, als dessen 55-jähriger Fahrer von der Bahnhofstraße in die Hauptstraße einbiegen wollte, heißt es. Die Umstände des Unfallhergangs sind nach bisherigem Ermittlungsstand noch nicht vollständig geklärt, weshalb nun auf die Aussagen möglicher Zeugen gehofft wird. Wahrscheinlich kam es zu dem Unfall, als beide Verkehrsteilnehmer gleichzeitig in die Kreuzung einfuhren. Beamte des Polizeipostens Rheinau haben die Ermittlungen aufgenommen und nehmen Hinweise unter 07844 91149-0 entgegen.

Zell am Harmersbach - Frau durch Verkehrsunfall leicht verletzt

05.03.2021

Am Donnerstag gegen 11.40 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der Unterentersbacher Straße. Eine 42-jährige Ford-Fahrerin wollte die Unterentersbacher Straße nach links verlassen und musste anhalten um den ihr entgegen kommenden Verkehr passieren zu lassen, berichtet die Polizei. Dies bemerkte die 26-jährige Fahrerin eines nachfolgenden VW offenbar zu spät. Trotz einer Vollbremsung gelang es dieser nicht mehr zu bremsen und die beiden Fahrzeuge kollidierten, heißt es. Dabei wurde die 42-Jährige laut Polizei leicht verletzt und musste ins Krankrenhaus gebracht werden. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 6.000 Euro.

Offenburg - Verkehrsunfall im Kreisverkehr

05.03.2021

Ein Unfall hat am Donnerstag zu etwa 13.000 Euro Schaden geführt. Laut Polizei fuhr ein 22-jähriger Mini-Fahrer gegen 11.40 Uhr von der Marlener Straße auf die Bundesstraße 3 in Fahrtrichtung Hauptstraße ein. Am Kreisverkehr wurde er mutmaßlich von einem 44-jährigen Lkw-Fahrer übersehen, welcher sein Fahrzeug vom Autobahnzubringer kommend in Richtung Innenstadt lenkte, berichtet die Polizei. Infolge kam es zum Zusammenstoß beider Verkehrsteilnehmer.

Der Autofahrer verletzte sich dabei leicht und ein Rettungswagen brachte ihn in eine nahe gelegene Klinik. Die Beamten des Polizeireviers Offenburg haben die Ermittlungen aufgenommen.

Friesenheim - Von der Fahrbahn abgekommen

05.03.2021

Eine VW-Fahrerin war am Donnertagnachmittag auf der Alois-Schwörer-Straße unterwegs, als sie an der Kreuzung zur Sonnhalde verunfallte, berichtet die Polizei. Gegen 13.15 Uhr erkannte sie ein von links kommendes Fahrzeug und war der Annahme, dass dieses in die Kreuzung einfährt, heißt es. Daraufhin soll sie laut Polizei ihr Fahrzeug zu weit nach rechts gelenkt haben, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei auf einem Gehweg stehenden Telekommunikationskästen und einem Gartenzaunelement. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden am Auto beträgt etwa 3.000 Euro. Der Schaden an den beiden Kästen und am Gartenzaun kann noch nicht abschließend beziffert werden.

Oberkirch- Unter dem Einfluss von Cannabis gefahren

05.03.2021

Von Donnerstag auf Freitag, etwa um Mitternacht, fuhr laut Polizei ein 21-Jähriger offenbar unter Einfluss von Cannabis auf der Eisenbahnstraße. Der Opel-Fahrer wurde von einer Streife des Polizeireviers Achern/Oberkirch kontrolliert. Hierbei ergaben sich erste Verdachtsmomente auf einen vorangegangenen Betäubungsmittelkonsum. Ein Urinschnelltest bestätigte das Vorhandensein von THC im Körper des Fahrers, berichtet die Polizei. Daraufhin wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und er musste mit ins Krankenhaus Oberkirch, um sich einer Blutentnahme zu unterziehen. Neben einer Anzeige erfolgt nun auch eine Mitteilung an die zuständige Führerscheinstelle, heißt es.

Lahr - Arbeitsunfall

04.03.2021

Während dem Entladen eines Lastwagens kam es am Mittwochnachmittag in der Dr. Georg-Schaeffler-Straße zu einem Arbeitsunfall, bei dem sich ein Mitarbeiter einer dortigen Firma Verletzungen an seinen Armen zuzog, berichtet die Polizei. Aus noch unbekannter Ursache rollte das Schwergewicht, laut polizeilichen Angaben, gegen 15.45 Uhr einige Meter von der Laderampe nach vorne, wodurch der mit dem Entladen beschäftigte Mitarbeiter samt Ladung von der Rampe stürzte. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in ein Krankenhaus. Der genaue Unfallhergang sowie die Unfallursache sind nun Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. 

imago/Westend61

Es sieht nicht gut aus für den Osterurlaub 2021. Wo würden Sie normalerweise Ferien machen?

Nachrichten

vor 12 Minuten
Sportrecht
Lokalsport.  In einem an Vereine gerichteten Online-Seminar des Badischen Sportbunds wurden rechtliche Fragen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie geklärt. Beiträge und Versammlungen standen im Fokus.
vor 3 Stunden
Fußball
Offenburg.  Zum fünften Mal sucht die Mittelbadische Presse den größten Tipp-Experten der Ortenau. Und das sind die Tipps unserer Finalisten für den 24. Spieltag am Wochenende.
Ivo Colic (li.) im DFB-Pokalspiel des 1. FC Rielasingen-Arlen gegen Zweitligist Holstein Kiel im Duell mit Jae Sung Lee.
vor 4 Stunden
Stuttgarter Kickers holen Mittelfeldmann
Sport.  Erster Neuzugang für Fußball-Oberligist Stuttgarter Kickers für die neue Saison: Mittelfeldspieler Ivo Colic kommt vom Ligarivalen 1. FC Rielasingen-Arlen. Bei den Blauen plant er den nächsten Karriereschritt.
Der 1. FC Kaiserslautern muss 5000 Euro Strafe zahlen.
vor 4 Stunden
Verstoß gegen Corona-Regeln
Sport.  Der 1. FC Kaiserslautern muss wegen des Verstoßes gegen das Hygienekonzept eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro zahlen. Es geht um Geschehnisse nach dem Derbysieg beim SV Waldhof Mannheim.
Bei Bayer Leverkusen wurde dem VfB Stuttgart ein Handelfmeter verweigert.
vor 5 Stunden
FIFA-Vorschriften angepasst
Sport.  In der hitzigen Diskussion um die Handspiel-Regel haben die Regelhüter des Fußball-Weltverbandes FIFA die Vorschriften präzisiert. Künftig soll nicht jede Ballberührung der Hand oder des Arms automatisch ein Vergehen sein.
vor 6 Stunden
Kunstradsport
Lokalsport.  Ein erfolgreicher Saisonstart unter Corona-Bedingungen gelang Marisa Göppert und Maren Buchholz. Das Kunstradsport-Duett des RSV Fischerbach freute sich über Silber bei den U19-Landesmeisterschaften.
Freuen sich auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit: Martin Herrenknecht (l.) und Malaika Mihambo.
vor 9 Stunden
Leichtathletik
Allmannsweier.  Die Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo wird künftig wie sechs weitere Weltklasse-Sportler um Speerwerfer Johannes Vetter vom Tunnelbau-Unternehmen Herrenknecht AG aus Schwanau-Allmannsweier unterstützt.
Jubel bei den Spielern von Athletic Bilbao
vor 10 Stunden
Corona-Kuriosum in Spanien
Sport.  Zweimal Pokalsieger binnen zwei Wochen? Was unmöglich klingt, könnte der Traditionsclub Athletic Bilbao möglich machen. Es wäre ein historisches Kuriosum.
vor 10 Stunden
Tennis
Lokalsport.  Der Badische Tennisverband (BTV) hat sich frühzeitig dafür entschieden, den Start der Medenrunde zu verschieben. Statt wie üblich Anfang Mai soll die Runde nun nach den Pfingstferien im Juni beginnen. Grund ist die fehlende Planungssicherheut aufgrund der Corona-Pandemie.

- Anzeige -